Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Okt 2011, 15:31
Hallo an alle!
Ich bin neu hier und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich bin die Birgit, fast 40 Jahre alt und bin auf der Suche nach einer neuen Stereo Anlage. Wir haben uns eigentlich für diese kleinen BOSE Anlagen interessiert, aber uns wurde gesagt, dass man die nicht im Einzelhandel kaufen kann, da haben wir davon abgesehen.

Dazu möchte ich ein wenig ausholen, wenn es recht ist. Ich hab hier eine Surround Anlage stehen, die, bis auf den Tuner mit den Boxen, nicht mehr funktioniert. Nun möchte ich eine Stereoanlage kaufen. Fangen wir mal mit den Fakten an:

Raumgröße: Zur Zeit noch ca 17qm, später dann höchstens 20qm
Musikrichtung, Eigentlich alles, außer Klassik
Budget: bis 1000€
Anforderungen: Standboxen, MP3, USB Anschluss für Speicherstick,CD, DVD, BlueRay, Anschluss für den Tuner mit den Boxen(?)
KEIN Philips!!

Ich weiss jetzt nicht, ob jetzt alles aufgeführt ist, was wichtig für Tipps ist. Wenn nicht, dann immer her mit den Fragen.
Ich bin keine Fachfrau, es muss nur gut klingen, die Lautstärke soll gut hochzudrehen sein, ohne dass es klirrt oder brummt und einen guten Bass haben.
Wir haben bei Saturn schonmal vorgefühlt. Uns wurde eine Anlage von Yamaha angeboten. Wir haben uns allerdings nur erst einmal umgesehen. Ich möchte aber dann beim Kauf nicht völlig ahnungslos an die Sache rangehen, deswegen würde ich mich über Ratschläge sehr freuen.

Vielen Dank schon im Vorraus


lg Biene
niclas_1234
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2011, 16:15

diese kleinen BOSE Anlagen


Bose ist stark überteuert. Möchtet ihr also eher was filigranes kleines oder dürfen es auch etwas größere Boxen sein? Wenn dir Bose gefällt und Unten steht das es Standboxen sein sollen verwirrt mich das etwas.


Ich hab hier eine Surround Anlage stehen, die, bis auf den Tuner mit den Boxen, nicht mehr funktioniert.


Was für ein Tuner und welche Boxen.


KEIN Philips!!


Was HIFI angeht sowiso nicht erste Adresse


Anforderungen


Also ich würde sagen ein Bluray Player muss schonmal her. Der kann dann für fast alles als Medienzentrale dienen. Für Blue Ray MP3 Cd und DVD.

Dann fehlen nurnoch ein Verstärker und Boxen.

Ich würde sagen das ungefähr 700 bis 800 € in die Boxen fliesen sollten. Da hat man am meisten Klanggewinn.

Dann Die Restlichen 200-300 für BluRay und Verstärker.

Die Frage ist ob es auch gebrauchte Sachen sein dürften oder müssen es Neue Deräte sein?

Gruß Niclas
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2011, 16:24
Hallo Birgit.

Bevor Mißverständnisse aufkommen:

Du hast zwar bei Stero gepostet schreibst aber, daß Du bereits eine 5.1 Anlage hattest.

Willst Du jetzt Surround oder Stereo?

Schönen Gruß
Georg
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Okt 2011, 16:37
@ niclas 1234

Das mit dem Bose ist so. Mein Mann wollte dieses ganze Kabelgewirre nicht mehr haben und hat in div. Zeitschriften immer die Werbung der kleinen Bose Anlage gesehen. Da wir im Auto Bose haben und damit mehr als zufrieden sind, wollten wir uns das Ding mal anschauen. Weil ich mir eben nicht vorstellen kann, dass da ein ordentlicher Stereo bzw Raumklang rauskommt.
DIe bei Saturn haben aber nur Surroundanlagen von Bose, diese Kleinen soll es im Einzelhandel nicht zu kaufen geben. Da ich eh schon immer von großen Standboxen schwärmte (hatte früher eine 1000W Anlage mit Standboxen und weiss daher wie gut das klingt) und der Verkäufer auch in die gleiche Kerbe hieb , sind wir nun soweit, eine Anlage mit Standboxen zu kaufen

Was das für ein Tuner ist, weiss ich jetzt gar nicht. Das Gerät liegt im Keller. Es sind auf jeden Fall 4 Boxen und ein Sub dabei. Es ist auch nicht tragisch, wenn es nicht mit der neuen Anlage zu verknüpfen ist.

Ich habe bloß ein wenig Bammel, dass, wenn das ein BlueRayPlayer ist mit allen anderen Funktionen wie USB usw, die Wiedergabequali leidet. Früher wurde zumindest immer gesagt, je mehr Geräte in einem sind, desto schlechter die Quali.

Es sollten schon Neugeräte sein, wenn möglich.


@ RocknRollCowboy
Ich hatte bzw habe noch die Surroundanlage, die ist aber kaputt. Ich möchte jetzt eine Stereoanlage, die ich aber auch über TV laufen lassen kann. DIe Boxen in so einem Flat TV sind ja mehr als bescheiden;-)


[Beitrag von Biene-07 am 18. Okt 2011, 16:39 bearbeitet]
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Okt 2011, 16:37
Hat keiner einen klitzekleinen Tipp für mich?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2011, 17:20
Dann mach mal ein paar Angaben.

Raumgröße?
Hörabstand?
Laut oder Leisehörerin?

Also gesucht wird ein Blue-Ray Player mit USB-Eingang.
Ein Stereoverstärker und Stand-Lautsprecher für 1000€.
Für alle Arten von Musik außer Klassik.

Richtig?

Budgetverteilung also ganz grob:
150 für Blue-Ray
250 für Verstärker
600 für Standlautsprecher

Bei den Lautsprechern liegt das A und O.
Schon mal was probegehört, was Dir gut gefallen hat?
Wenn nicht nachholen und hier reinschreiben, damit man Deine Vorlieben kennt.

Schönen Gruß
Georg
Matzeburner
Stammgast
#7 erstellt: 19. Okt 2011, 17:35
da du große standlautsprecher haben willst und die budgeteinteilung von georg sinnvoll ist,würde ich dir zu canton gle 490 raten,kosten sogar "nur" 500€ das paar.
http://www.redcoon.d...F_Stand-Lautsprecher
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Okt 2011, 17:37
[quote="RocknRollCowboy"

Hallo Georg!
Ich danke dir für dein Feedback.

Raumgröße: zur Zeit 17qm, wir werden allerdings nächstes Jahr umziehen aber mehr als 25qm werden es nicht
Hörabstand: ca 2-3m
Boxen würden eher an der Wand stehen
Laut oder leise: Mal so, mal so. Filme, Nebenbei Musik hören, aber auch mal richtig laut für ne Party. Bei richtig laut muss aber immernoch Spielraum zur maximalen Lautstärke sein. Und der Klang muss auch bei richtig laut noch richtig gut sein. Bässe sollten auch gut rammeln

Bei Saturn haben wir eine 2 Komponenten Anlage von Yamaha probegehört. Was es für eine war, weiss ich leider nicht. Das war ein Angebotspreis....599€ mit kleinen Boxen.
Es wurden dann Standlautsprecher angeschlossen, da weiss ich aber auch nicht den Namen. Die haben 150€ das Stück gekostet. Es war auch nur ein "vorfühlen" und keine ausführliche Beratung.






Also gesucht wird ein Blue-Ray Player mit USB-Eingang.
Ein Stereoverstärker und Stand-Lautsprecher für 1000€.
Für alle Arten von Musik außer Klassik.

Richtig?

Richtig!!!!
Ich will also Musik hören über TV, USBStick, MP3 CD und normale CD und ich will Filme schauen.

[/quote]
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Okt 2011, 17:38

Matzeburner schrieb:
da du große standlautsprecher haben willst und die budgeteinteilung von georg sinnvoll ist,würde ich dir zu canton gle 490 raten,kosten sogar "nur" 500€ das paar.
http://www.redcoon.d...F_Stand-Lautsprecher



Danke schön! Ist notiert! ;-)
Matzeburner
Stammgast
#10 erstellt: 19. Okt 2011, 17:41
aber probehören ist vorher angesagt,da du nie weisst ob sie deinen geschmack treffen ohne sie vorher gehört zu haben.
Matzeburner
Stammgast
#11 erstellt: 19. Okt 2011, 17:43
muss der verstärker neu sein?
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2011, 17:54
Mein Tipp bei Lautsprechern:

Klipsch RF 62

Können auch mal gut laut ohne dem Verstärker das letzte abzuverlangen. Ein, in meinen Ohren, guter Rock-Lautsprecher.

ABER:
Matzeburner hat´s schon erwähnt. Probehören, ob es auch Deinen Geschmack trifft.

Beim Verstärker würd ich mal bei den üblichen Verdächtigen schauen. (Yamaha, Denon, Onkyo, usw...)
Sherwood liegt im Preis-Leistungsverhältnis meiner Ansicht nach auch nicht schlecht.
Der Verstärker sollte aber erst dann ausgewählt werden, wenn die Boxen fix sind.
Die Boxen haben den weiiiiit aus höhren "Klangfaktor", als der Amp. (falls der überhaupt einen hat )

Schönen Gruß
Georg
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Okt 2011, 18:00
Probehören werd ich auf jeden Fall! Ich hab mir auch schon ein paar CDs rausgesucht, die ich dafür verwende;-)

@Matzeburner

Sollte schon neu sein. Schon wegen Garantie usw. Bin froh, dass ich bei meinen Philipsgeräten eine 5 Jahresgarantie genommen habe

Dass heisst also, dass ich auf gut Deutsch den Verstärker den Boxen anpassen muss. Gut zu wissen.
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 19. Okt 2011, 18:30
Verstärker Tipp:

Sherwood ax-5505

Der kommt mit 99% der Lautsprecher in Deiner Preisklasse klar.
Das gesparte Budget kann man in die Lautsprecher stecken, denn da liegt der "Klang".

Schönen Gruß
Georg
Matzeburner
Stammgast
#15 erstellt: 19. Okt 2011, 19:32
http://electopia.de/product_info.php?products_id=363721
hier kann man sogar die garantie verlängern,und is 20€ billiger als amazon.
der hat alles was du brauchst und is günstig,bewertungen passen auch
http://www.redcoon.de/B284137-Samsung-BD-D-5300_Blu-ray-Player

d.h. mit dieser konfiguration hätten wir immerhin 750€ für die boxen
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 20. Okt 2011, 11:47
Ich danke euch vielmals für die Vorschläge.

Die Canton GLE 490 werd ich auf jeden Fall probehören. Genauso wie die Canton CHRONO 509 DC
Dann hab ich mir bei Saturn den SAMSUNG BD-D5500 Blue-Ray Player rausgesucht. Nun fehlt nur noch der passende Verstärker. Da gibts bei Saturn ja auch eine große Auswahl.
Ich werd mal im OnlineShop stöbern....


lg Birgit
schramme74
Stammgast
#17 erstellt: 20. Okt 2011, 13:27
Matzeburner
Stammgast
#18 erstellt: 20. Okt 2011, 13:33
ich bezweifle das mann mit den magnat oder den cambridge ne ordentliche hausparty schmeißen kann und außerdem ist es blöd,mehr in verstärker und blurayplayer zu investieren als in die boxen selber.
schramme74
Stammgast
#19 erstellt: 20. Okt 2011, 13:39

ich bezweifle das mann mit den magnat oder den cambridge ne ordentliche hausparty schmeißen kann

Wir reden von der Beschallung eines 25qm Wohnzimmers zur Party, ich denke das reicht locker. Zumal wenn das richtig beschallt werden soll dann können die ganze Kisten hier einpacken und vernünftige PA aufgebaut werden.
wo hast du den deine weisheit her? Schonmal einen der LS gehört?


außerdem ist es blöd,mehr in verstärker und blurayplayer zu investieren als in die boxen selber.

Warum?
Matzeburner
Stammgast
#20 erstellt: 20. Okt 2011, 13:51
weil der unterschied von einem blueray-player zu einem der mehr als 2 mal so teuer ist geringer ist als bei lautprechern, außerdem beflussen die lautsprecher stärker den klang als verstärker oder blurayplayer.
und die canton hab ich schon gehört,aber warscheinlich hast du recht,bei einer party wo man sich vielleicht noch unterhalten will reichen auch deine vorgeschlagenen boxen aus.
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 20. Okt 2011, 16:06
Mal ne andere Frage!
Ist es eigentlich egal, ob man einen Blue-Ray Player oder einen "normalen" Receiver hat von der Klangquali her?
Ich weiss, die Boxen machen ja das meiste....


lg Birgit
RocknRollCowboy
Inventar
#22 erstellt: 20. Okt 2011, 16:09
Was verstehst Du unter "normalen" Receiver?

Schönen Gruß
Georg
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 20. Okt 2011, 16:13
Ich meine eine andere Quelle, wie z.B. CD Player ....hab mich dämlich ausgedrückt, sorry
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 20. Okt 2011, 16:23
Zwischen CD-Playern, egal wie alt, habe ich keine bis nur äußerst marginale Unterschiede gehört.

Ich gehe davon aus, daß das auch bei Blue-Ray-Playern so ist. (Habe ich aber noch nicht getestet.)

Hier gehen die Meinungen aber auseinander.

Ein No Go bei BR-Playern ist für mich die lange Einlesezeit.
Wenn Du damit leben kannst, ist alles ok.

Ansonsten bei ebay einen gebrauchten CD und gut ist´s.

Schönen Gruß
Georg
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 20. Okt 2011, 16:41
Ok, damit kann ich leben. Ich werd eh mehr die Mucke vom Speicherstick hören als von CD.
Es hätte ja sein können, dass es besser wäre, alle Komponenten lieber einzeln zu haben (also DVD bzw Blue-Ray, CD) als alles in einem.
RocknRollCowboy
Inventar
#26 erstellt: 20. Okt 2011, 16:46

Ich werd eh mehr die Mucke vom Speicherstick hören


Dann vergewissere Dich bitte vor dem Kauf, ob der BlueRay auch einen Memory Stick akzeptiert.
Beim oben verlinkten Samsung steht in den technischen Daten, daß er keinen Memory Stick unterstützt.

Hier kenn ich mich aber nicht aus, da ich fast ausschließlich über CD bzw. manchmal über Schallplatte höre.

Schönen Gruß
Georg
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 20. Okt 2011, 18:43
Frau muss aber auch auf alles achten*schwitz*

Ich danke euch auf jeden Fall für eure Ratschläge.

Auf jeden Fall weiss ich, dass ich mein Augenmerk vor allem auf die Boxen richten muss. Ich habe mir alles notiert, was ihr mir vorgeschlagen habt und werde den Verkäufer richtig fordern

Wenn ich dann erfolgreich war und das Dingens zu Hause stehen habe, werde ich euch berichten.


lg Birgit
RocknRollCowboy
Inventar
#28 erstellt: 20. Okt 2011, 18:49

Wenn ich dann erfolgreich war und das Dingens zu Hause stehen habe, werde ich euch berichten.


Übereile nichts.

Laß Dich vom Verkäufer beraten, wenn Dir etwas komisch vorkommt, nicht gleich kaufen, sondern lieber hier nochmal nachfragen.

Und auf Feedback freuen wir uns immer.

Schönen Gruß
Georg
Biene-07
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 29. Okt 2011, 00:01
Also Leute!!

Ich gehe nie wieder, ich schwöre, nieeeeeeeeeeeeeeeee wieder mit mir eine Anlage kaufen!!!

Ich red hier von ner Anlage von +/- 1000€.
Stattdessen hab ich hier nen Marantz PM-KI-PEARL-LITE und den passen den CD Player SA-KI-PEARL-LITE. DIe passenden Boxen hab ich auch noch. Es sind die JBL TL 260 geworden.

Und was soll ich sagen....ich hab mich sofort verliebt in das Teil und wir sind mit dem Klang mehr als zufrieden.

Einen passenden Tuner wollen wir uns auch noch irgendwann zulegen.
Ich danke euch sehr für die Hilfe.


lg Birgit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Suche eine Surround-Anlage!
hoffmann.philippe am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  15 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Anlage.
moritz3985 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  5 Beiträge
Möchte mir eine Anlage kaufen !
jana am 20.12.2002  –  Letzte Antwort am 03.01.2003  –  4 Beiträge
Kaufberatung für eine neue Anlage
*Kawa* am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Anlage....
Vodka am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  8 Beiträge
Suche neue Stereo Anlage mit viel Bass
TechnicsLover85 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  35 Beiträge
Neue Anlage
19Marcel04 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  20 Beiträge
Neue Stereo "HiFi" Anlage
braveheart04 am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  7 Beiträge
neue Anlage
06.07.2002  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • JBL
  • Sherwood
  • Marantz
  • Klipsch
  • Magnat
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.086