Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo System mit Verstärker bis 3000€

+A -A
Autor
Beitrag
Silencebreaker
Neuling
#1 erstellt: 23. Mrz 2008, 21:55
Abend...
...und frohe Ostern an alle!

Ich bin Neuling auf dem gehobenen Hi-Fi Gebiet.

Ich bin auf der Suche nach einem Stereo (eventuell ausbaubar zu Surround) System für Musik (Pop, Jazz, Blues) und Film. Vorerst sollten 2 gute Standlautsprecher reichen, dazu entweder einen AV-Reciever oder einen reinen Stereo Reciever und dazu einen HD-Upscaler DVD Player. Das ganze sollte 3000€ nicht überschreiten.

Ich hab mich letztens bei Hirsch und Ille in Mannheim beraten lassen und etliche Lautsprecher Probe gehört.
In die engere Auswahl sind gekommen:

Lautsprecher
B&W CM7
oder
B&W 804S (gebraucht 2000€)

AV-Reciever
Denon AVR 2808
oder
Denon PMA 1500AE

DVD Player
Denon DVD 1940
oder
Denon DVD 2930
oder
warten auf den Denon Blu-Ray Player

vorhanden ist:
Pioneer PDP 436XDE
Humax HDTV 1000
Xbox 360

Die gesuchten Komponenten werde ich nächstes Wochenende testen bei mir daheim. Der Raum ist etwa 25m² groß, der reine Hörbereich ist etwa 4 x 4,5m groß, mit Teppich vor der Couch, sonst Laminat. Wenig reflektierende Flächen, Rauhputzt und wenig Fensterfläche (Hobbykeller).

Nun wollte ich wissen, was ihr davon haltet. Die Lautsprecher haben mir schon sehr zugesagt, nur die 804S auf Surround auszubauen kostet halt enorm. Was meint ihr zu den Klangunterschieden / -verlusten zwischen AV-Reciever und reinem Stereo? Alternativen zu den Verstärkern? Anstatt ein guter DVD Player lieber den DVD1940 für ~300€ und dann noch ein reiner CD Player?
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 23:34

Silencebreaker schrieb:
Nun wollte ich wissen, was ihr davon haltet.


Hallo,

welche Lautsprecher hast Du denn zu B & W alternativ angehört ? IMHO gibt es da doch die eine oder andere anhörenswerte Alternative


Silencebreaker schrieb:

Was meint ihr zu den Klangunterschieden / -verlusten zwischen AV-Reciever und reinem Stereo?


die sind sicherlich vorhanden und auch hörbar


Silencebreaker schrieb:

Alternativen zu den Verstärkern? Anstatt ein guter DVD Player lieber den DVD1940 für ~300€ und dann noch ein reiner CD Player?


auch hier mit welchen anderen Komponenten wurden die Denons verglichen ?

Viele Grüsse

Volker
Silencebreaker
Neuling
#3 erstellt: 24. Mrz 2008, 00:12
Als Alternative gehört habe ich noch die B&W 704, die B&W 683, die Kef iQ7 / 9 und welche von T+A glaube ich (um die 1100€/Stück mit Folienhochtöner).

Im Endeffekt sind wir ziemlich an B&W hängen geblieben. Der Verkäufer meinte, die (im Laden vorhandenen) Konkurrenten in dem Preisbereich der CM7 seien entweder bassärmer, trockener, nicht so fein auflösend oder (mir persönlich) optisch nicht so ansprechend. Erst danach habe ich die 804S gehört. Dann aber keine mehr im Preisbereich.

Die 804S sticht aber heraus, es sei denn ich finde ebenfalls eine Box mit dem VK das Paar um 4000€ gebraucht für 2000€.

Alle Boxen bis auf die 804S wurden im Laden mit der PMA 1500AE gehört, die 804S stand im anderen Raum, an einer (7800€ teuren, Modell keine Ahnung) Octave Endstufe. Aus Zeitgründen konnten wir leider den Verstärker nicht wechseln.

Als Reciever hatte er noch einen Marantz vorgeschlagen, ebenso ein Stereoverstärker der Marke; gehört allerdings nicht.


[Beitrag von Silencebreaker am 24. Mrz 2008, 00:15 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 24. Mrz 2008, 00:27

Silencebreaker schrieb:
Als Alternative gehört habe ich noch die B&W 704, die B&W 683, die Kef iQ7 / 9 und welche von T+A glaube ich (um die 1100€/Stück mit Folienhochtöner).


die KEF iQ kannst Du aber nicht bei Hirsch und Ille gehört haben ?! Hast Du da auch schon die SE Version hören können ?


Silencebreaker schrieb:
Im Endeffekt sind wir ziemlich an B&W hängen geblieben. Der Verkäufer meinte, die (im Laden vorhandenen) Konkurrenten in dem Preisbereich der CM7 seien entweder bassärmer, trockener, nicht so fein auflösend oder (mir persönlich) optisch nicht so ansprechend. Erst danach habe ich die 804S gehört. Dann aber keine mehr im Preisbereich.


hast Du zu den 804ern keine gleichwertige Box mehr hören können ? Ich denke ein Vergleich zur KEF XQ 30 bzw XQ 40 oder auch zu einer Spendor oder Pro Ac wäre sehr interessant


Silencebreaker schrieb:
Die 804S sticht aber heraus, es sei denn ich finde ebenfalls eine Box mit dem VK das Paar um 4000€ gebraucht für 2000€.


wie gesagt ein Vergleich mit den oben genannten wäre sicher interessant

hier mal ein Test der XQ 40:

http://www.kef-audio.de/Reviews/pdfs/Audio/Audio_3_08_XQ40.pdf


Silencebreaker schrieb:
Alle Boxen bis auf die 804S wurden im Laden mit der PMA 1500AE gehört, die 804S stand im anderen Raum, an einer (7800€ teuren, Modell keine Ahnung) Octave Endstufe. Aus Zeitgründen konnten wir leider den Verstärker nicht wechseln.

Als Reciever hatte er noch einen Marantz vorgeschlagen, ebenso ein Stereoverstärker der Marke; gehört allerdings nicht.


kein fairer Vergleich ich würde aber in jedem Fall noch bei dem einen oder anderen Händlerkollegen Alternativen anhören.

Viele Grüsse

Volker
Silencebreaker
Neuling
#5 erstellt: 24. Mrz 2008, 12:25

die KEF iQ kannst Du aber nicht bei Hirsch und Ille gehört haben ?!


Ja, die habe ich bei MT-Tonstudio ein paar Meter weiter gehört. Das waren noch nicht die SE Versionen.

Ich werde mir mal auf jeden Fall die B&W zu Hause anhören und dann noch die möglichen Alternativen, bevor ich die Boxen bei H+I abhole. Eventuell auch noch ein Paar mitnehmen.

Das größte Problem wird echt sein, 804S-würdige Alternativen zum halben VK Preis gebraucht zu finden.

Den Bericht über die KEF hab ich mir mal angeschaut. Hört sich nicht schlecht an. Werde ich wenns geht auch nochmal bei MT Probe hören.
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 24. Mrz 2008, 13:24

Silencebreaker schrieb:

Den Bericht über die KEF hab ich mir mal angeschaut. Hört sich nicht schlecht an. Werde ich wenns geht auch nochmal bei MT Probe hören.


na dann viel Spaß dabei und bestell meinem Kollegen und Namensvetter Volker mal viele Grüsse von mir.

Vergess aber nicht die eine oder andere genannte Alternative anzuhören.

Viele Grüse

Volker
Silencebreaker
Neuling
#7 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:45
Also nach 3 Tagen Hörerlebnis daheim habe ich einiges zu berichten:

Getestet wurde:

B&W CM7
B&W 804S
Denon DVD 1940
Denon AVR 2808
Denon PMA 1500AE
Marantz PM15 --> bester Sound

Andere Boxen in der Leistungs/Preisklasse der 804 fielen weg, da ich keine Alternative gebraucht zum Preis von 2000€/Paar bekommen kann. Alternativen zur CM7 wurden gehört, aber nicht mitgenommen (wir haben ja kein 7,5 Tonner).

Bisher vorhanden war an Tonequipment eine PA Anlage von RCF:

RCF 322A 12"/2" Titandruckkammertreiber mit Horn 90°/60°
RCF 8001AS 18" Subwoofer

Auch wenn es vielleicht eine Grunddiskussion über PA/Hifi hervorrufen könnte, die RCF standen den 804S in nur ganz wenigen Punkten nach:

Die Höhen wurden nicht ganz so fein aufgelöst und die Bässe waren nicht so trocken präzise, dafür klanglich viel mehr Volumen und ein mächtigeres und solideres Bassfundament. Trotzdem besser klingend als die CM7. Man muss dazu sagen, dass das RCF System auch kein Low-Budget Equipment ist. Der Neupreis beläuft sich hier auch schon auf 3600€ komplett.

Als ich das RCF System wie gehabt angeschlossen habe (ohne Line-Out am Marantz und ohne Denon DVD Player), hat das System lange nicht so gut geklungen. Daher scheint für mich der beste Weg zu sein, die Elektronik vor den RCF aufzurüsten. Ich denke da an die Rotel Vorstufe RC-1082 und den Rotel DVD Player RDV-1093. Von der Vorstufe per Chinch in den Mischpult (Soundcraft Urei 1605, Partnerfirma Harman-Kardon) und dann zu den Boxen per XRL.

Für Skeptiker: Nicht nur ich, sondern auch 3 andere (neutrale) Personen waren beim Hören dabei.

MfG. Rico

klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2008, 12:57

Silencebreaker schrieb:

Andere Boxen in der Leistungs/Preisklasse der 804 fielen weg, da ich keine Alternative gebraucht zum Preis von 2000€/Paar bekommen kann. Alternativen zur CM7 wurden gehört, aber nicht mitgenommen (wir haben ja kein 7,5 Tonner).


Hallo,

ich kann mich da nur wiederholen es gibt doch einige anhörenswerte Alternativen zu der B & W die Du Dir noch anhören solltest.


Silencebreaker schrieb:

Als ich das RCF System wie gehabt angeschlossen habe (ohne Line-Out am Marantz und ohne Denon DVD Player), hat das System lange nicht so gut geklungen. Daher scheint für mich der beste Weg zu sein, die Elektronik vor den RCF aufzurüsten. Ich denke da an die Rotel Vorstufe RC-1082 und den Rotel DVD Player RDV-1093. Von der Vorstufe per Chinch in den Mischpult (Soundcraft Urei 1605, Partnerfirma Harman-Kardon) und dann zu den Boxen per XRL.


auch hier würde ich noch Alternativen gegenhören.

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-System bis 1000?
Icosaeder am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  39 Beiträge
Stereo System bis 1000 Euro
spongebulk am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  17 Beiträge
Stereo-System bis ca. 250? ?
Eriz am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  63 Beiträge
CD-Player + Verstärker bis 3000?
2BLUE am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  20 Beiträge
Verstärker und Co. bis 3000?
..Godfather.. am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  61 Beiträge
Empfehlung Vollverstärker + Boxen bis 3000? - Altbau - kein Stereo-Dreieck
Thorsten23523 am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  9 Beiträge
Stereo-System bis 300?
Thief_55 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  6 Beiträge
Stereo System bis 600??
Neuling33 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  21 Beiträge
Stereo System bis 600?
senpf am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  17 Beiträge
Stereo-System bis 1200?
anton_w am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Rotel
  • Denon
  • Bowers&Wilkins
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.862