Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit neuer Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Chefkoch1234
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Apr 2008, 14:51
Hallo,
Ich habe mir nun anstatt den zuvor geplanten Mission m35i mit dem HK970 eine andere Anlage gekauft. Mir erschienen 1100€ für ein Paar Heco Celan 700 (Ausstellungsstücke), einen Yamaha rx-497 und 2 x 3m Monster Cable relativ günstig, da ich im Internet für die Hecos 1200€ neu, für den Receiver ca. 220€ und für die Kabel glaube ich ca. 50€ bezahlt hätte.
Ich habe den Receiver an meine X-Fi Xtreme Music und per Multi AV Kabel an meine PS 3 angeschlossen, doch irgentwie bin ich mit dem Ergebnis unzufrieden.
Die Leistung reicht mir zwar auf jeden Fall aus, ich bin sogar ziemlich überrascht davon welche Lautstärke ich erreichen kann, habe bisher noch nie über die 12-Uhr-Stellung hinaus gedreht. Allerdings finde ich den Hochton sehr spitz und dafür den Bass und Grundton nicht so berauschend.
Da die Hecos eigentlich nicht als höhenbetont beschrieben werden, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass es daran liegen kann. Aber was ist es dann? die Anlage ist nach hinten frei im Raum aufgestellt, sie ist quasi eine Art Raumteiler. Zudem liegen im Raum keine Teppiche oder ähnliches. Ist das vll das Problem? Oder kann es an dem Receiver liegen (Yamaha gilt ja als "hell")?
Und noch eine sehr pragmatische Frage ... ich habe die Anlage bei Mediamarkt gekauft ( ). Ich müsste also bei Unzufriedenheit ein 30-tägiges Umtauschrecht haben oder?

MfG Chefkoch
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2008, 15:32
Ich würde jetzt mal sagen, Boxen + kein Teppich und dazu der Receiver.

Schnapp dir mal ein Programm, das einen linearen Sweep erzeugen kann (ich benutzte hier "NCH Tone Generator"), oder einen Batzen Sinus-Testtöne, die den Bereich von ein paar kHz gut abdecken. Interessant wird es um und etwas oberhalb von 3,5 kHz - wird es da deutlich spitziglich[tm], dann hast du gerade herausgefunden, was ungleichmäßige Bündelung bei entsprechend ungünstiger Umgebung (Bodenreflexionen) bewirken kann.
In dem Preisbereich kenne ich mich allerdings nicht so aus. An Positivbeispielen fallen mir z.B. Nubert nuBox 381 (vertikal tadellos, horizontal sollten aber wenig Reflexionen da sein) oder Behringer B2031P ein, auch die Mission hätte sich ausgehend von den Ergebnissen der M34i wohl nicht so schlecht geschlagen, ebenso wie die Canton GLE407.

Statt des RX-497 hätte ich aber auch eher den Vollverstärker-Kollegen AX-497 genommen, diese spielen wohl im Vergleich doch etwas fülliger auf.
Chefkoch1234
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Apr 2008, 16:14
Danke für den Tipp! Ich habe mir den NCH Tone Generator mal heruntergeladen und ein paar Sinustöne getestet. Bei 3500 Hz klang es schon sehr "spitziglich" ^^ Außerdem hatte ich das Gefühl der Ton hört sich schon bei minimalen Kopfbewegungen irgentwie anders an bzw. wird lauter oder leiser( hoffe ich habe mir das nicht nur eingebildet ).
Da ich demnächst sowieso meine Wohnung komplett renoviere, könnte ich die Boxen auch vor eine Wand stellen und einen Teppich davorlegen. Denkst du das würde das Problem beheben? Welchen Abstand sollten die Boxen mindestens von der Wand haben? Lohnt es sich den HK 970 oder beispielsweise einen NAD Verstärker auszuprobieren?

MfG Chefkoch
Times
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2008, 18:19

Chefkoch1234 schrieb:
Da ich demnächst sowieso meine Wohnung komplett renoviere, könnte ich die Boxen auch vor eine Wand stellen und einen Teppich davorlegen. Denkst du das würde das Problem beheben? Welchen Abstand sollten die Boxen mindestens von der Wand haben? Lohnt es sich den HK 970 oder beispielsweise einen NAD Verstärker auszuprobieren?

MfG Chefkoch


Einen anderen Verstärker kannst du auf jeden Fall ausprobieren, da spricht nix dagegen. Vielleicht leiht dir ja jemand aus Verwandt- oder Bekanntschaft sein Gerät mal aus. All zu viel würde ich davon aber nicht erwarten. Eher sehr geringe (bis keine) Unterschiede...

Ohne deinen Raum jetzt genau zu kennen ... das Problem hört sich für mich stark nach einem Raum-Akustischen an. Wenn du das Zimmer dann renovierst, solltest du darauf achten ein paar schallschluckende Elemente wie Teppich, Grünpflanzen, Regale etc... mit einzubauen. Ich bin mir fast sicher, dass dies deine Probleme (zumindest zum Teil) beheben wird.

Detaillierte Info und Hilfe findest du bestimmt im Raumakustik-Bereich hier im Forum.

Grüße,
Times
Son-Goku
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2008, 19:09
hallo

also momentan dient die anlage als raumteiler und ist nach hinten offen?ist ja kein wunder

mfg
Chefkoch1234
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Apr 2008, 21:31
@Son-Goku : Die Anlage dient nicht direkt als Raumteiler, das habe ich nur gesagt um es anschaulicher zu machen. Ich habe eben nicht gewusst dass das so einen großen Unterschied macht ob die Lautsprecher vor einer Wand stehen oder nicht ( ich schließe mal aus deinem Beitrag, dass es das tut) und habe sie einfach mal auf die schnelle dort hingestellt.

@Times: Ok, dann werde ich nochmal im Akustik-Bereich nachfragen.

MfG Chefkoch
jeffj1hifi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Apr 2008, 07:14
hallo,
um den schluss deines postings zu beantworten:
du hast kein umtauschrecht wegen unzufriedenheit.
gruß
jeff
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker bei günstiger Stereoanlage?
megamer am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  4 Beiträge
Benötige Hilfe bei neuer Stereoanlage bis 1000?
dIREsTRAIT am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  5 Beiträge
Alles neu: Neuer Raum wartet auf Stereoanlage
Seikilos am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  17 Beiträge
Neuer Verstärker?
cabb am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  8 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage
stereoreza am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  24 Beiträge
Neuer Receiver mit alten Boxen?
Franz2 am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  13 Beiträge
Nicht zu frieden mit Stereoanlage
pwnger08 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  9 Beiträge
Neue Stereoanlage (mit Aufnahmefunktion) gesucht
blauescabrio am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • Nubert
  • Harman-Kardon
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedSaschaE87
  • Gesamtzahl an Themen1.361.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.939.975