Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher um 1000 Euro gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
Tommy601
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2008, 12:02
Hallo zusammen,

Ich bin momentan am überlegen neue Lautsprecher anzuschaffen und suche dementsprechend fachkompetenten Rat.

Am besten schilder ich erstmal meine Anlage.

Verstärker: NAD C 325 Bee (neu)
CD-Player : Kenwood DP-7090
Plattenspieler: Thorens TD-160 mit Denon DL-160
Boxen bisher: Canton Fonum 701 DC

Höhrraum ist normales Wohnzimmer 16 Qm. Dadurch die Akustik vielleicht nicht 100% optimal, aber die Boxen stehen mit 40 Zentimeter Abstand zur Rückwand und auch seitlich einigermaßen frei.

Akustisch bin ich gar nicht so unzufrieden mit den alten Cantons, aber ein wenig mehr Durchzeichnung und Klangfarben im Mitteltonbereich würde ich mir wünschen, bei klaren feinauflösenden Höhen, die aber nicht "Schrill" sein sollten. Also er ein "warmes" Klangbild aber nicht dumpf.

Nur die Optik... Große schwarze viereckige Kisten.. In den 90ern geil, aber inzwischen hätte ich doch lieber eine moderne schlanke Box in edlem Holz.

Der Händler von dem auch der Verstärker ist hat dazu die Wharfedale Evo2 30 empfohlen. Diese konnte ich auch hören und sie hat mir wirklich sehr gut gefallen. Leider findet man im Web kaum was zu Wharfedale, geschweige denn mal Testberichte.

Sonst hab ich noch bei Saturn in einem akustisch leider suboptimalen Hörraum noch folgende Boxen gehört, mach ich mal einfach ein Ranking nach gefallen:

Elac FS 207 A: Der JET ist ne Wucht.
Elac FS 208 A: Bis auf dem Bass schlechter als die 7. Aufstellung?
Canton Chrono 509 DC: Auf jedenfall differenzierteres Spiel als meine. Aber nochmal Canton?
Heco Celan 700: Spielte er schrill, obere Mitten überbetont. Passt eigendlich nicht zu den Tests?!

Aber würd mal gerne eure Empfehlungen zu Lautsprechern hören. Möchte zunächst mal sowas wie ne Liste machen, die ich dann (Hoffentlich) in einem richtigen Hifi-Studio an meinem Verstärker in Ruhe vergleichen kann

Nette Grüße,
Thomas.
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 20. Apr 2008, 12:18
Ich kenne mich in dem Preisbereich zwar nicht aus, aber mal grundsätzlich: wieso zum Teufel willst du bei 16m² Standlautsprecher? Fährst du auch mit einer Corvette über deine Carrera-Bahn?
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2008, 12:38

Tommy601 schrieb:
Der Händler von dem auch der Verstärker ist hat dazu die Wharfedale Evo2 30 empfohlen. Diese konnte ich auch hören und sie hat mir wirklich sehr gut gefallen. Leider findet man im Web kaum was zu Wharfedale, geschweige denn mal Testberichte.


Hallo,

alternativ zur Wharfedale würde ich mir die KEf iQ 7 SE anhören.

http://www.kef-audio.de/products/iqseries/iqseries7.php


Tommy601 schrieb:
Aber würd mal gerne eure Empfehlungen zu Lautsprechern hören. Möchte zunächst mal sowas wie ne Liste machen, die ich dann (Hoffentlich) in einem richtigen Hifi-Studio an meinem Verstärker in Ruhe vergleichen kann

Nette Grüße,
Thomas.


und vor der entgültigen Kaufentscheidung dann am besten nochmal in den eigenen vier Wänden vergleichen.

Viele Grüsse

Volker
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2008, 12:44
Hallo,

ich muss mich meinem Vorgänger in sofern anschließen, das Standboxen in einem 16 qm Raum nicht immer das optimale sind und ein gute Kompaktbox hier die bessere Lösung sein kann.

Warmer klang und klare höhen welche nicht nerven, da war die Wharfie Evo schon mal keine schlechte Empfehlung. Im Hochton nicht ganz so zurückhaltend wie die Wharfie aber nicht so exponiert wie die Elac wäre z.B. die Phonar Veritas p3 oder die kompakte Veritas m3 Die p3 ist einer relativ zierlich Standbox, die in deinem Raum noch gut zurechtkommen müsste.

Gruß
Bärchen
Tommy601
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Apr 2008, 17:48
Hallo nochmal,

Danke für die Antworten bisher.

Also mit den Standboxen ist in erster Linie so: Ich hab jetzt Standboxen und dementsprechend ist meine Einrichtung, und wenn ich mir jetzt Kompaktboxen holen würde, müßte ich dementsprechend zusätzlich noch Ständer kaufen mangels Stellplätzen. Und mit dem Bass meiner Cantons bin ich ja nicht unzufrieden. Lässt ein klein wenig an Präzision mangeln am Hörplatz wofür ich mehr den Raum als die Box verantwortlich machen würde. Aber auch tiefe Stimmen oder Streicher kommen völlig glaubwürdig, schlanker dürfte es für mein Empfinden nicht sein, ich mag es sehr wenn man es auch mal richtig krachen lassen kann.

Werde mir aber trotzdem auch die Veritas M3 dann nochmal kritisch anhören wie die anderen genannten wenn ich einen Händler auftreibe. Hatte mir auch die Chrono 502 angehört. Aber das war mir ein wenig zu Schlank.

Trotzdem danke für die Tips

Nette Grüße,
Thomas.
hal-9.000
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2008, 20:37
hab mir letztens mal Heco Celan 700 angehört - super für den Preis und meinen Geschmack, könnte für Deinen Raum evtl. "to much" sein


[Beitrag von hal-9.000 am 21. Apr 2008, 16:28 bearbeitet]
Tommy601
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2008, 16:22
Hallo nochmal,

Danke für den Tipp.

Werd mir dann mal die Celan 500 anschauen, wie gesagt müssen ja keine Kühlschränke sein.

Wobei ich mich korrigieren muß, sind 20 Quadratmeter mein Wohnzimmer hab nochmal gemessen. Wobei das glaub ich nicht die Rolle spielt. Die Canton begleiten mich solange, die standen zu allererst in meinem Kinderzimmer und da noch rechts und links neben dem Rack, das ging auch...

Nette Grüße,
Thomas.
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2008, 19:16
Hallo,

schlanke Standlautsprecher würden eventuell noch ganz gut funktionieren, in Deinem kleinen Raum, ansonsten auch mein Tipp Kompakte!

Schau u. hör Dir mal von Monitor Audio die RS5 an u. alternativ dazu die RS1 od. die GS10.

www.monitoraudio.de


[Beitrag von Hifi-Tom am 21. Apr 2008, 19:18 bearbeitet]
porsche996
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2008, 22:12
Hallo

kann Magnat Quantum 709 empfehlen
Tommy601
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Apr 2008, 14:57
Hallo zusammen,

@Porsche996: So Riesendinger soll ich mir ins Wohnzimmer stellen?

Aber erstmal danke für die Antworten von euch allen. Denk mal das sind erstmal genug Boxen. Werd mal gucken ob ich entsprechende Händler auftreiben kann, und meine Höreindrücke hier schildern wenn ich denn welche gehört habe.

Nette Grüße,
Thomas.
Benutzername
Stammgast
#11 erstellt: 22. Apr 2008, 19:29
Schau, mal im Suche/Biete-Forum, da gab´s Monitor Audio RS8 für 820€ das Paar, gibt´s viele User die sehr zufrieden mit den Boxen sind, sehen auch gut aus.


[Beitrag von Benutzername am 22. Apr 2008, 19:47 bearbeitet]
Benutzername
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2008, 19:54
Und dann gibt´s natürlich noch Nubert, die muss man sich einfach anhören, gibt´s 30 Tage Rückgaberecht.
z.B. eine nuWave 105, hat ein tolles Preis/Leistungsverhältnis.
Celan habe ich auch mal gehört im MM, die sehen zwar gut aus, aber vom Klang her , da gefallen mir meine Vitas 700 besser und haben 2 mal weniger gekostet.
Und wie immer, das beste ist natürlich anhören, möglichst in eigenen Hörräumen.
Gebrauchtkauf würde ich nicht vernachlässigen !
Tommy601
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Mai 2008, 04:56
Hallo nochmal,

Kleines Update, auch wenn ich eigendlich den Boxenkauf aufs Jahresende verschieben wollte stehe ich momentan vor einem geradezu unmoralischem Angebot.

Bin grad auf Seminar in einer anderen Stadt und hab hier zufällig bei einem Händler die "alte" Elac FS 207.2 ?gesehen. Sieht wie die aktuelle aus, nur ohne den Anivarsity Edition Schriftzug. Gefällt mir optisch aber so sogar noch besser, weil so schön schlicht.

Kosten soll sie in Kirsche 349 Euro /Stück.

Was haltet ihr von dem Preis? Find das schon sensationell günstig. Nur am Höhrraum austesten, daür ist viel zu weit, könnt die also höchstens da nochmal hören und dann halt mitnehmen.

Was meint ihr dazu? Vielleicht ist der Preis auch nicht so gut wie es mir vorkommt.

Nette Grüße,
Thomas.
Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 28. Mai 2008, 05:10
Elac, Magnat Quantum Reihe und auch JM Lab Boxen
sind schon wirklich gut, aber eben klanglich doch unterschiedlich.Ums selber Hören kommst Du, wenn das
ganue sinnvoll sein soll, leider nicht herum.

Eine sehr gute Box nach meinem Geschmack ist auch
diese hier:

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 28. Mai 2008, 05:11 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 28. Mai 2008, 12:44

Was haltet ihr von dem Preis? Find das schon sensationell günstig. Nur am Höhrraum austesten, daür ist viel zu weit, könnt die also höchstens da nochmal hören und dann halt mitnehmen.


Wenn sie Dir beim Händler gefallen u. Du bereit bist bei Dir zu hause ein wenig zu optimieren bzw. zu variieren, was die Aufstellung der LS u. deine Hörposition angeht, sprich Du ein wenig flexibel bist, dann würde ich bei Gefallen zuschlagen.
Tommy601
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Mai 2008, 18:28
Danke für die Antworten,

Ich denke mal so groß ist das Risiko auch nicht, für das Geld würde sich im Zweifelsfall auch ein anderer Käufer über die Bucht finden.

Im Studio hatte ich schonmal die FS 207.A gehört, da fand ich die echt ne Wucht, vom Gesamtklang besser sogar als die FS 208.A. Allerdings war der Klang auch er Schlank fand ich.

Zuhause hab ich ja Canton Fonum 701 DC und die finde ich klanglich auch recht schlank. Also ich möchte nicht "mehr" Höhen und weniger Bässe von der tonalen Balance her. Ich möchte einen klareren Klang, mehr details was die Mitten, Stimmwiedergabe und so betrifft. Die Elac würden aber auch bis auf 20 Zentimeter an die Rückwand rücken mit ca. 3 Meter Abstand zueinander und auch so um 3 Meter zum Hörplatz.

Ich denk ich schlaf die Nacht heut nochmal drüber aber momentan tendier ich zum Riskieren.

Nette Grüße,
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher um die 1000 Euro
wassermensch am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  16 Beiträge
Standlautsprecher um 15.000 Euro gesucht!
mister_vincent am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  161 Beiträge
Standlautsprecher um 400 Euro gesucht
piet85 am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  41 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000,-- Euro !
jandudel am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  11 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
Radler4711 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  12 Beiträge
lautsprecherpaar um 1000 euro
lechim am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  16 Beiträge
Verstärker + 2 Standlautsprecher für unter 1000 euro?
Laurens am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  11 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
ClownyBastard am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Sascha2571 am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  21 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Hififan777 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  309 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Elac
  • NAD
  • Monitor Audio
  • Magnat
  • Kenwood
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.196
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.795