Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vor-/Endstufe oder Vollverstärker für JBL Control SB-2?

+A -A
Autor
Beitrag
wichelmax
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mai 2008, 12:23
Hi Leute,

ich hatte im Home-Recording-Bereich schon danach gefragt, aber leider erhielt ich keine Antwort, daher versuche ich es nun hier.

Ich habe für meinen PC einen JBL Control SB-2 und ein Paar JBL Control 25, die ich an den SB-2 anschliesse. Ich bin mir nicht sicher, wie ich diese Kombi antreiben soll.

Entweder nehme ich eine Vor-/Endstufen-Kombi (kleine PA-Endstufe + Monitoring-Controller/Mischpult oder eine Hifi Vor- und Endstufe) oder einen Vollverstärker.

Am Liebsten wäre mir aber ein Vollverstärker. Ich weiss nur nicht, welchen ich da nehmen sollte. Der Bass benötigt ja schon einiges an Power und die Control 25 müssen ja auch mit betrieben werden. Preislich bin ich recht flexibel, es sollte keine 100€, aber auch keine 1000€ kosten. Wichtig für mich ist, dass ich weiss, dass der Verstärker ohne Probleme auch mal zwei oder drei Stunden spielen kann.

Beispielsweise habe ich ich diesen Vollverstärker gefunden.
Link zum Vollverstärker

Link zum Control SB-2

Link zur Control 25


Ich freue mich auf eure Antworten.

Viel Spaß noch im Forum

wichelmax


[Beitrag von wichelmax am 25. Mai 2008, 17:55 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2008, 09:54
Hallo wichelmax !

Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen.

Aber : der Yammi ist doch auf jeden Fall potent genug

Gruß
wichelmax
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2008, 17:25
Da hast du natürlich recht, entscheiden muss ich das ganz allein! Ich weiss einfach nicht, ob mir der Yamaha oder ein vergleichbares, gebrauchtes Gerät so lange durchhalten. Ich habe Angst, dass mir die Kiste zu schnell abraucht. Und für 3 der 400 € neu gibt es ja nicht die Welt.

Grüße,

wichelmax
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2008, 18:20

wichelmax schrieb:
...Ich habe Angst, dass mir die Kiste zu schnell abraucht. ...

Warum

Lt. Deinem Link hat der Sub doch einen integrierten Hochpass, so daß der Verstärker letztlich mir 4-8Ohm belastet wird.

Gruß
wichelmax
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2008, 20:14
Hmm....der Hochpass lässt ja nur die Frequenzen oberhalb der Grenzfrequenz durch bzw. dämpft die, die unterhalb liegen. Aber dennoch ist der Yamaha auch aufgrund seines Alters (Baujahre: 1994-1996) schon ein älteres Eisen. Wie lange spielt denn so ein Verstärker (pflegliche Behandlung vorrausgesetzt)?
JunkBrother
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Mai 2008, 20:29
Hi,

wie lange ein Verstärker spielt kann so nicht sagen.
Ich steh auf die Teile aus den 70ern und habe auch einige alte Teile und die machen bis jetzt keine Probleme.
Baujahr 94-96 sollte wohl kaum Probleme machen und potent genug ist der auch.

MfG
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2008, 07:39

wichelmax schrieb:
Hmm....der Hochpass lässt ja nur die Frequenzen oberhalb der Grenzfrequenz durch bzw. dämpft die, die unterhalb liegen. ...

Genau : niedrige Frequenzen zum Sub und "hohe" Freuenzen zu den Satelliten.

wichelmax schrieb:
... Wie lange spielt denn so ein Verstärker (pflegliche Behandlung vorrausgesetzt)?

30 Jahre ( sag´ ich einfach mal so, da ich auch einige ältere Geräte habe )

Gruß
langsam
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Mai 2008, 07:47
Die LS sehen nicht nach grazilem Hifi aus, daher würde ich mich nach einer Endstufe aus dem PA-Bereich umtun. Die Vorstufen kannst du per Software am PC realisieren.

Gruß, l.
cromag
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mai 2008, 15:09
Ich an deiner Stelle würde mir eine Yamaha MX 1000 oder M 80 Endstufe holen die haben Leistung ohne Ende und die Impendanz kannst auch anpassen 2,4,8 Ohm ausserdem 6 Lautsprecherausgänge
Die Endstufen dürften in deinem Preissegment bleiben .

Ausserdem sieht sie auch optisch gut aus mit der roten LED Balkenanzeige die auch abgeschaltet werden kann !
Nach dem Kauf würde ich sofort eine Wartung machen lassen dann kannst die nächsten paar Jahre beruhigt schlafen


Gruss cromag


[Beitrag von cromag am 27. Mai 2008, 15:11 bearbeitet]
wichelmax
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mai 2008, 16:49

langsam schrieb:
Die LS sehen nicht nach grazilem Hifi aus, daher würde ich mich nach einer Endstufe aus dem PA-Bereich umtun. Die Vorstufen kannst du per Software am PC realisieren.

Gruß, l.


An eine PA-Endstufe habe ich auch gedacht. Habe einfach mal diese hier Klick! ausgewählt! Müsste definitiv reichen. Die Realisierung der Vorstufe pr PC ist mir neu. Kannst du mir das erklären?




cromag schrieb:
Ich an deiner Stelle würde mir eine Yamaha MX 1000 oder M 80 Endstufe holen die haben Leistung ohne Ende und die Impendanz kannst auch anpassen 2,4,8 Ohm ausserdem 6 Lautsprecherausgänge
Die Endstufen dürften in deinem Preissegment bleiben .

Gruss cromag


Ich denke eine MX 1000 oder M 80 ist da überdimensioniert. Da bleibe ich doch eher bei einem Vollverstärker oder der o.g. Lösung. Aber trotzdem danke

Ich habe im Internet auch folgende Verstärker von Harmann Kardon gefunden:

HK Nr. 1

Was haltet Ihr von der Generalüberholung und des verlangten Preises? Ich kenne mich da nicht aus und kann somit nicht beurteilen, ob diese auch qualitativ in Ordnung ist. Schreiben kann man ja viel.

HK Nr. 2

Kennt jmd. diesen Shop und kann evtl. seine Erfahrungen posten? Ich habe erst kürzlich im audiomarkt sehr negative Kommentare über einen ähnlichen Händler gelesen.

Was haltet Ihr denn grundsätzlich von den beiden HK's? Sind ja mit dem Yamaha AX 1070 vergleichbar.


[Beitrag von wichelmax am 28. Mai 2008, 16:58 bearbeitet]
cromag
Stammgast
#11 erstellt: 28. Mai 2008, 18:32

cromag schrieb:
Ich an deiner Stelle würde mir eine Yamaha MX 1000 oder M 80 Endstufe holen die haben Leistung ohne Ende und die Impendanz kannst auch anpassen 2,4,8 Ohm ausserdem 6 Lautsprecherausgänge
Die Endstufen dürften in deinem Preissegment bleiben .

Gruss cromag


Wie ich sehe liebst du die HKs ist aber in der Preisklasse nicht zu empfehlen nur die wirklich teuren HK s taugen was .
Dies ist nicht nur meine Meinung sondern auch von einem wirklichen High End Geschäft in dem ich regelmäßig die neusten Sachen probegehört habe .
Zu HK meinte er ist im Markt überbewertet und würde er nie empfehlen .
Sein Standartprogramm NAD und Dynaudio als Referenz !
Ich persönlich habe schon sehr viele Geräte gehabt und betreibe das Hobby High End mit Ankauf /Verkauf von Geräten wie viele andere hier auch um sich die nach persönlichen Kriterien ausgelegte beste Anlage anzuschaffen .
Natürlich intressiert mich bei jeden Gerät die Klangeigenschaft und ist sozusagen eine positive Beigabe und fällt in den Erfahrungsbereich !
Irgendwann kommt der Punkt das man sich nicht entscheiden kann welches Gerät das beste ist und ist der Anfang einer Sammelleidenschaft
Meine Empfehlung nach wie vor ist die M80 die zuletzt funktionstüchtig in der Bucht für Schlappe 333,- weg ist .
Als Vorstufe würde ich die Yamaha C6 empfehlen wenn öfters was am Klangspektrum geändert werden soll .
Für eine eher neutrale Klangeigenschaft mit warmen Klangbild ist die Nakamichi CA 5 E II zu empfehlen .
Wenn du meinen Ratschlag verfolgst wirst du erstaunt sein was für klangliche Perspektiven es gibt
Letztens hatte ich einen Käufer für einen Onkyo CD Player der ist fast durchgedreht als er das Kombi Nad C 218 und Nad C 160 sowie das Kombi Nad C 160 und Yamaha MX 1000 gehört hatte
Das Finale war die Nakamichi PA 7EII und CA 5EII und er wir mit Sicherheit seine Rotel Vor- Endkombi verkaufen da er bis dato soetwas noch nie gehört hatte
Er war so begeistert und wollte sogar sofort kaufen nur ich wollte nicht
Deswegen investiere einmal richtig ....


Gruss cromag


[Beitrag von cromag am 28. Mai 2008, 18:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe oder Vollverstärker für 4x JBL Control One Pro
Jatego am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  5 Beiträge
JBL Control.
elpassoo am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Vollverstärker oder Vor- u. Endstufe
jp0815 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  22 Beiträge
Vollverstärker oder Vor- / Endstufe
HIFIObelix am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  12 Beiträge
Suchen Verstärker für JBL Control 1 Pro
baerndorfer am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  9 Beiträge
Rotel Vollverstärker oder Vor- + Endstufe?
DerSkuggan am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  19 Beiträge
JBL Control 5! Welcher Verstärker/Endstufe?
DJ0W33 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker für JBL control ONE
karlarsch007 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  16 Beiträge
Vor/Endstufe oder Vollverstärker?
Denon1802 am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitgliedcbcb
  • Gesamtzahl an Themen1.344.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.311