Stereo Anlage gesucht (eigene Auswahl sinnvoll?)

+A -A
Autor
Beitrag
LDS
Neuling
#1 erstellt: 26. Jul 2008, 14:54
Guten Tag zusammen.
Ich bin auf der Suche (wenn auch im fortgeschrittenem Stadium) nach einer Stereoanlage. Ich habe mich bereits einigermaßen schlau gelesen, da ich noch nicht sehr viel Erfahrung mit HiFi im Detail habe.

Probehören war ich bereits und habe mir dort die Canton Vento 870DC ausgeguckt.
Hier wäre bereits die erste Frage: Machen solche Standboxen für ein Zimmer mit 36qm Sinn? (zuviel/zuwenig Belastbarkeit?)
(btw. Musikstile sind sehr verschieden, geht von Metal, über HipHop bis hin zu Jazz/Blues/Acoustic)

Da ich viel gelesen habe, dass in der Klangqualität kaum noch Unterschiede sind, habe ich beschlossen nicht sehr viel Geld für Vollverstärker & CDP auszugeben.
Hier habe ich auch schon rumgeguckt und bin zu dieser Combo gekommen:
CDP
Denon DCD 700 AE
Vollverstärker
Denon PMA-700AE

Sind diese geeignet für die Lautsprecher? Ich möchte auch ggf. etwas Lauter hören, ohne mir Sorgen machen zu müssen, das iwas den Geist aufgiebt.

Sehr wichtig sind mir auch Optik und Haptik, was auch ein Grund für meine Wahl der Boxen/verstärker/CDP war.

Ich denke das war es soweit erstmal, ich hoffe mal ich habe hier nichts Wichtiges vergessen.
Hoffe ihr könnt mir hierbei ein wenig helfen.


[Beitrag von LDS am 26. Jul 2008, 14:58 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 26. Jul 2008, 15:32
Hallo LDS,

herzlich willkommen im Forum! Deine Anlage wird nach vorliegender Planung recht viel Geld verschlingen. Deshalb würde ich an Deiner Stelle, bevor ich subjektive Beschreibungen des Forums zu stark bewerte, beim Händler und auch zu Hause Hörvergleiche anstellen.

Die von Dir genannte Canton Vento 870 passt m.E. zur Raumgröße, wenn der Raum normal bedämpft ist. Normal bedämpft wäre er, wenn Gespräche zu keinem auffälligen Nachhall führen oder Fingerschnipser sehr schnell verhallen.

M.E. ist die Vento 870 eine analytisch-neutral abgestimmte Box. Bleibt sie also in der engeren Wahl, würde ich eher einen runder bis mittiger klingenden Verstärker als den PMA-700 AE Probe hören.


LDS schrieb:
Da ich viel gelesen habe, dass in der Klangqualität kaum noch Unterschiede sind, habe ich beschlossen nicht sehr viel Geld für Vollverstärker & CDP auszugeben.


Dazu gibt es wirklich weit auseinander reichende Meinungen. Der eine Teil beruft sich auf Berichte über, bzw. Teilnahme an Blindtests und bestreitet das Vorhandensein von (größeren) Unterschieden zwischen Verstärkern und CD-Playern. Ich selbst denke, dass die von Dir gewählte Denon-Elektronik das Potenzial der Vento 870 nicht hebt.

Ich würde die etwas zurückhaltender klingende Kombination aus NAD C 352/355 und C 542 oder Pioneer A-A6J und PD-D6J als Minimum sehen. Dazu solltest Du unbedingt eigene Versuche anstellen. Zum einen besteht die Gefahr, die Lautsprecherboxen nicht auszureizen ("alle Verstärker und CD-Player klingen gleich, es sei denn, sie sind eine Fehlkonstruktion oder gesoundet"), zum anderen die, dass Du Geld für die Erfüllung klanglicher Kriterien ausgibst, die von der in der Anlage nachfolgenden Komponente nicht wiedergegeben werden können oder die durch die von Dir gehörten Aufnahmen gar nicht gefordert werden.

Ich baue meine Anlagen so auf, dass ich einen zum Raum passenden Lautsprecher auswähle, den ich von einem passenden Verstärker und einem guten Abspielgerät versorgt bestmöglich ausreize. Eine Ausleihfrist eines eingespielten Gerätes von unter einer Woche erscheint mir dabei kaum akzeptabel.

Aus meiner Sicht ist also die Beratung eines Ladens, der Dir die angepriesenen Vorzüge der empfohlenen Komponenten auch nachvollziehbar zu Hause vorführen kann, wichtiger, als die Auswahl mehrheitsfähiger Komponenten aus Forenempfehlungen.

Carsten
dschaen81
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jul 2008, 15:34
Hallo und willkommen im Forum,

ich denke, du hast alles richtig gemacht. Das wichtigste Element in der Anlage sind die Lautsprecher und da hast du ja deinen Wunschkandidaten schon gefunden. Die Ventos sollten deinen Raum adäquat beschallen können.

Am besten wäre es natürlich, du könntest die LS bei dir zuhause hören um ganz sicher zu sein. Die Raumakustik spielt nämlich auch immer mit.


Sehr wichtig sind mir auch Optik und Haptik


Ich denke auch hier bist du richtig vorgegangen, denn die klanglichen Unterschiede bei Verstärkern und CDPs in dieser Preisklasse sind wirklich vernachlässigbar. Wenn dir die Denon-Kombi von der Anmutung und Bedienung her zusagt, gibt es keinen Grund, sie nicht zu nehmen. Klar kann man mehr ausgeben, aber ich denke nicht, dass dir mit diesen Geräten etwas fehlen wird.


[Beitrag von dschaen81 am 26. Jul 2008, 15:35 bearbeitet]
LDS
Neuling
#4 erstellt: 26. Jul 2008, 15:45
Also erstmal vielen Dank für die Antworten.

Ich denke der Tipp die LS auch hier nocheinmal anzuhören sind durchaus sinnvoll und werde ich demnächst auch umsetzen.

Raum ist normal gedämpft, hat aber eine Dachschräge (falls das große Auswirkungen haben sollte)

Also grundsätzlich werde ich mich natürlich auf mein eigenes Ohr verlassen, aber ich denke einen Rat einzuholen, von Erfahreneren kann ja nicht schaden.
Ich werdem, was den Verstärker angeht, mir das ebenfalls nocheinmal vorführen lassen, damit ich auch sicher bin, das ich mein Geld nicht für subjektiven Müll ausgebe.

Nochmal zu den Unterschieden im Bereich der Verstärker/CDP:
Da ich nicht unbedingt der Profi bin, mit dem geschultesten Ohr, macht es denke ich für keinen großen Unterschied zwischen den einzelnen Verstärkern. Ob es nun Unterschiede gibt oder nicht kann ich (nocht) nicht bewerten. Notfalls kann ich in dem Bereich ja immernoch aufrüsten.

Aber wiegesagt: Ich werde noch ausgiebig Probe hören.
dschaen81
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2008, 16:00
Es gibt hier im Forum jeweils einen eigenen Thread zu den Themen CDP- und Verstärker-Klang. Sollten sich leicht finden lassen. Aber Vorsicht: da wird stellenweise mit harten Bandagen gekämpft, bzw. einige Teilnehmer gleiten regelmässig ins Philosophische ab.

Einen sehr interessanten Link zu einem Blindtest findest du hier.

Man beachte die Preis- und Altersunterschiede der getesteten Verstärker! Das Ergebnis im Bereich Transistor-Verstärker und CDPs deckt sich mit meinen eigenen (weniger professionell durchgeführten) Erfahrungen.


[Beitrag von dschaen81 am 26. Jul 2008, 16:02 bearbeitet]
LDS
Neuling
#6 erstellt: 26. Jul 2008, 16:15
Sehr interessant der Test, vielen Dank dafür. Die Threads hab ich schon teilweise gelesen, was mich zu dem Schluss gebracht hat, das ein so teurer Verstärker für mich zumindest keinen Vorteil bringen würden.

Aber noch eine grundsätzliche Frage (möchte kein neues Thema erstellen): Das Zimmer hat auf der einen Seite wie gesagt eine Schräge inkl. Dachfenster. Sollten die Boxen eher auf der normalen Seite aufgestellt werden, oder eher "unter" der Schräge? Oder sollte ich das am besten einfach ausprobieren, welche Position am besten ist?

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung, denn ich denke 24kg Boxen den ganzen Tag umzustellen ist schon relativ anstrengend
dschaen81
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jul 2008, 16:31
Um das beste Ergebnis zu erreichen wirst du leider nicht ums Ausprobieren herumkommen. Allerdings lohnt sich der Aufwand, da die Aufstellung erhebliche Veränderungen im Klangbild bedingt.

Ich habe übrigens ebenfalls eine Dachschräge mit Dachfenster im Raum. Bei mir stehen die Lautsprecher an der "normalen Seite", was aber eher einrichtungstechnische Gründe hat.
Was für dich besser ist, kannst du nur selbst herausfinden. Bei 24 kg Gewicht der LS tust du auch gleich noch was für die Fitness.
LDS
Neuling
#8 erstellt: 26. Jul 2008, 16:37
Okay dann werd ich mal zusehen das ich mir die LS irgendwo besorge und ausprobiere, wo es am besten klingt.

Vielen Dank soweit für eure Hilfe, sollten noch weitere Fragen auftauchen melde ich mich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste eigene Anlage - Hilfe bei der Auswahl der Komponenten
1raptor10 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  25 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Sub gesucht / Meinung zu meiner Auswahl 800?
Le0ric am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  16 Beiträge
Stereo Anlage Schwachstelle gesucht
Phaidros am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  10 Beiträge
Stereo Anlage 700? gesucht .
eekwol am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  17 Beiträge
Stereo anlage gesucht
Ch3fk0ch88 am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  11 Beiträge
Neue Stereo-Anlage gesucht
Musikfreund27.10 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  43 Beiträge
Metal Stereo Anlage gesucht
evilSTAN am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  5 Beiträge
Stereo Anlage gesucht 250?
yournightmare am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  4 Beiträge
Stereo Anlage gesucht
The_Great_Khali am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  14 Beiträge
Stereo-Anlage für ~1000e gesucht.
Oster am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Klipsch
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.932 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddigiamp
  • Gesamtzahl an Themen1.365.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.002.914