Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche günstigen CD Player zu NAD C 320 BEE & ELAC BS 204.2

+A -A
Autor
Beitrag
josh_435
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Sep 2008, 13:30
Bei mir steht ein Umzug an, und ich werde nicht weiter über ein TV Gerät in der Wohnung verfügen um mir RUndfunkgebühren usw. zu ersparen, auch meinen DVD Player brauche ich nun nciht mehr!

Ich wäre nun auf der Suche nach einem günstigen, um weiterhing meinem liebsten Hobby nachgehen zu können, weil Verstärker & Lautsprecher alleine bringen mir nicht viel

Ich brauche bloß einen analogen Ausgang (cinch)

Wichtig wäre mir, dass das laufwerk möglichst geräusch-frei ist, und die Ladezeit nicht zu lange ist.

Klang sollte natürlich auch möglichst gut sein, aber da gibt es ja keine besonders großen Unterschiede in der Preisklasse.

Welche Geräte könntet ihr empfehlen. Ich bin leider komplett planlos, habe hier in Wien bisher nur die CD- Player bei Saturn gesehen, da gibt's leider kaum Auswahl, und die HIFI-Stores sind total überteuert, da verlangen sie teilweise höhere Preise als den UVP

mfg

Josh

PS: Auch Langlebigkeit wär ein sehr wichtiges Argument für mich!


[Beitrag von josh_435 am 08. Sep 2008, 13:43 bearbeitet]
butnotforme
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Sep 2008, 14:35
Ich hab auch fast die gleiche Frage. möchte auch einen kaufen.
Spreeaudio
Stammgast
#3 erstellt: 08. Sep 2008, 14:45
Hallo,
leider hast du keinen Budgetrahmen´/Preisgrößenordnung angegeben, von daher orientiere ich mich mal am Verstärker.

preislich interssanter Player könnte der neue System Fidelity CD-250 sein, klanglich halte ich den audiolab 8000SE für sehr interssant, liegt aber auch preislich mit rund 650EUR schon wahrscheinlich im oberen Preisrahmen.

Schau doch mal hinein bei:
Sound Company - Filiale Steffl
Kärntner Strasse 19 Top. 5
1010 Wien

Tel.: 01 5135222-536
Fax: 01 5135222-50
Email: steffl@mediamagic.at
Website: http://www.mediamagic.at

vielleicht haben die was in deiner Liga anzubieten

Gruß aus Berlin
Uwe
laut-macht-spass
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2008, 14:51
Hi ihr Beiden!

Schaut doch mal in der Bucht nach einem guten Gebrauchten, um Beispiel die Denon DCD-XXXX , also die mit der vierstelligen Nr. sind eigentl. alle sehr hochwertig, meist kann man einen so bei ca. 50 Euro erwischen, mal ein paar Tage beobachten.

Neulich lief ein DCD-2560 für etwas über 60 Euro aus, die Händler bei eBay haben den selten unter 200 Euro drin stehen.

http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14

http://cgi.ebay.de/D..._trksid=p3286.c0.m14

http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14

http://cgi.ebay.de/D..._trksid=p3286.c0.m14

Auch die kleinen sind nicht schlecht.

gruß Marc
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 08. Sep 2008, 14:52

josh_435 schrieb:


Klang sollte natürlich auch möglichst gut sein, aber da gibt es ja keine besonders großen Unterschiede in der Preisklasse.

Welche Geräte könntet ihr empfehlen.


Da drängt sich doch geradezu einer der beiden NAD CDP auf:

NAD C 515BEE UVP 295 und kann mp3.

NAD C 525BEE UVP 395 kann kein mp3.


Der 525 hat einen höherwertigen D/A Wandler (Burr-Brown)

Händler geben 10-20% Nachlaß

Das harmoniert dann auch mit Deiner Fernbedienung.

Gruß. Olaf
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 08. Sep 2008, 15:07
Hi!

butnotforme schrieb:
Ich hab auch fast die gleiche Frage. möchte auch einen kaufen. ;)

Dann lies bitte still mit oder eröffne einen eigenen Kaufberatungsthread. Es ist jedenfalls nicht fair, Joshs Thema zu "kapern".
butnotforme
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Sep 2008, 15:35
Sorry.Das war keine Absicht so was zu machen,trotzdem aber Entshuldigung


[Beitrag von butnotforme am 08. Sep 2008, 15:37 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#8 erstellt: 08. Sep 2008, 15:44

butnotforme schrieb:
Sorry.Das war keine Absicht so was zu machen,trotzdem aber Entshuldigung


Du solltest doch still mitlesen!!! In die Ecke mit Dir!!

Ich schmeiß mal so meinen persönlichen Tipp in die Runde. Wenn Du gedenkst Dir einen neuen CDP zu kaufen bis ca. 400 Euro und Du betreibst Lautsprecher unter 1.000 Euro, kauft Euch einen der Euch zusagt in puncto Ausstattung und Integration in Euer System und Fernbedienung. Klangunterschiede werdet Ihr nicht hören!

Ich habe CD Player hier zu Hause von Baujahr 1988 - 2008 und einen Denon DVD 2900 Neupreis 1200 Euro. Ja, ich könnte Unterschiede hören, aber an eingen Tagen auch keine

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 08. Sep 2008, 15:45 bearbeitet]
Prince_Yammie
Stammgast
#9 erstellt: 08. Sep 2008, 16:50
Der Harman Kardon HD 970 kriegt immer super Bewertungen und verfügt ausser CD Wiedergabe noch über sogenanntes externes upsampling . Der kostet unter 300 €uro und hat z.B. bei amzon.de auch fast nur super euphorische Rückmeldungen bekommen von Käufern.
Sieht gut aus ist fernbedienbar und günstig.

Der Behauptung an unter 1000 Ocken Boxen höre man keine Klang Unterschiede bei CD Playern muss ich widersprechen - ich höre DEUTLICHE Unterschiede zwischen CD Playern.

Gehört hab einen LG DVD/Universal Player einen Pioneer CDJ 100 + einen Pioneer CDJ 200 - ausserdem noch einen 1986 GRUNDIG CD Player - Fazit -
der CDJ 100 klingt am besten an meiner Anlage.
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 08. Sep 2008, 19:47

@ Prince_Yammie = Der Harman Kardon HD 970 kriegt immer super Bewertungen.......


Und wie sieht es mit deiner aus ?


@ Prince_Yammie = Der Behauptung an unter 1000 Ocken Boxen höre man keine Klang Unterschiede bei CD Playern muss ich widersprechen - ich höre DEUTLICHE Unterschiede zwischen CD Playern.



@ Pilotcutter = Ich habe CD Player hier zu Hause von Baujahr 1988 - 2008 und einen Denon DVD 2900 Neupreis 1200 Euro. Ja, ich könnte Unterschiede hören, aber an eingen Tagen auch keine


Die einen hören eben ob der Tausendfüßler ein *Holzbein* hat . Die anderen haben wohl einen Teppich und bleiben darauf !

-----------------------------------------------------

@ josh_435 ,

da dir NAD ja wohl klanglich und auch optisch gefällt würde ich wie "@ Pilotcutter " schon geschrieben , auch dabei bleiben .

Wenn dir das letztendlich egal ist werfe ich mal den *Onkyo DX-7355* ( MP3 ) ab 169,- € und den *Sony SCD-XE597*( SACD )ab 141,- € in's Rennen .
josh_435
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Sep 2008, 19:27
Danke für die vielen Antworten!

Also bezüglich Preisramen würde ich gerne nicht weit über 200€ hinaus, da ich mit meinem 150 € DVD Player eigtl. schon einen sehr genialen Klang habe und es mir seelisch schon schmerzt wieder so viel Geld auszugeben, wenn es vermeidbar ist.

der Audiolab ist mir viel zu teuer

für den System Fidelity CD-250 finde ich leider keinen shop & Preis.

Sound Company - Filiale Steffl kannte ich bisher nicht, werde ich mal vorbeischauen, wenn ich ins Zentrum komme. Hofftl. haben die vernünftige Preise.

gebrauchte CD Player seh ich etwas kritisch, v.a. wenn diese Geräte über 10 Jahre alt sind, mein Vater hat einen alten Denon zu Hause, und der spielt 70% meiner Original-CDs nicht ab. Außerdem bin ich kein Bastler, und kann diese auf Ebay angebotenen Artikel nicht testen.

Da wäre mir ein neueres Gerät lieber.

Dennoch danke für den Tipp.

Die NAD Geräte waren mir auch schon ins Auge gesprungen.

Weiß evtl. jemand, wie das mit dem C515 ist, ist das Titan das gleiche geblieben, so dass es optisch zu meinem C320 BEE passt?
Was mich etwas am C 515 stört, ist die geringe Tiefe, da kann ich wohl meinen Verstärker nicht auf den CD Player stellen, was mir schon recht wichtig wäre, da ich nichts auf dem Verstärker stehen haben will, damit dieser genug Luft bekommt.

ansonsten wär er preislich, gerade noch tolerierbar, aufgrund des Bonus, der NAD Universalfernbedienung & optischem Zusammenpassen.

der C525 ist mir zu teuer

Den Harman Kardon HD 970 werd ich mal genauer anschaun.
Hat jemand Erfahrung, wie das ist, wenn man einen CD-Player bei Amazon bestellt, darf man den zurücksenden, wenn man ihn getestet hat, und einem der Klang nicht zusagt??

den Onkyo werd ich mal bei Saturn testen, die haben dort auch meine Elacs vorführbereit.

mit einem SACD Player fang ich nichts an, will bei Stereo bleiben, und hab auch keinen Digitaleingang an meinem NAD.


Besten Dank für die Antworten! Falls noch jemand Tipps hat, würde mich das freuen!

lg

Josh
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 09. Sep 2008, 21:38

@ josh_435 = Hat jemand Erfahrung, wie das ist, wenn man einen CD-Player bei Amazon bestellt, darf man den zurücksenden, wenn man ihn getestet hat, und einem der Klang nicht zusagt??


Das kannst du bei allen Internetanbietern .

2 Wochen hast du Zeit ein Gerät zurück zu schicken . Ohne Angabe von Gründen . Wobei sich manche Anbieter querstellen wegen der Versandkosten !

Bei Amazon geht die *Rückabwicklung* sehr schnell und ohne Probleme!

Du willst doch jetzt nicht wirklich den *Harman Kardon HD 970* bestellen ?
LaVeguero
Inventar
#13 erstellt: 09. Sep 2008, 23:10
...ich rate Dir auch zum Onkyo 7355. Solider Player mit sehr gutem Wandler.

Gleichzeitig sei Dir gesagt, dass ein Probehören von CD Playern in unterschiedlichen Räumen und an unterschiedlichen Ketten keinen Sinn macht. Das kannst Du gleich sein lassen. Wenn Du die ohnehin marginalen Unterschiede hören willst, dann geht das nur an Deiner Kette und in Deinem Raum.
josh_435
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Sep 2008, 11:02

2ls4any1 schrieb:


Bei Amazon geht die *Rückabwicklung* sehr schnell und ohne Probleme!

Du willst doch jetzt nicht wirklich den *Harman Kardon HD 970* bestellen ? :L


Geht das mit Rücksenden trotz öffnen der Packung.

Nein, werde ihn vorher auf jeden Fall noch in nem Saturn oder so ansehen, irgendwie ist mir H/K unsympathisch, der Verstärker kam mir beim Probe hören gesoundet vor, speziell im Bassbereich. außerdem erinnere ich mich, dass mir die Geräte von der Verarbeitung her zu sehr auf Design aus waren, das aber auf Kosten der Qualität, zumindest fiel mir das bei einem DVD Player auf, den ich mal genauer betrachtete, keine Ahnung, ob das beim CD-Player genauso ist.

ich warte erstmal ab, was ich noch so finde, wenn ich nur wenig Auswahl habe, werde ich aber auf jeden Fall auch dem HK eine Chance geben sich zu beweisen.


...ich rate Dir auch zum Onkyo 7355. Solider Player mit sehr gutem Wandler.

Gleichzeitig sei Dir gesagt, dass ein Probehören von CD Playern in unterschiedlichen Räumen und an unterschiedlichen Ketten keinen Sinn macht. Das kannst Du gleich sein lassen. Wenn Du die ohnehin marginalen Unterschiede hören willst, dann geht das nur an Deiner Kette und in Deinem Raum.


das ist mir klar, dass ich den Unterschied wenn überhaupt nur bei Direktvergleich höre, und dass ich über den besten Klang nur an eigener Kette entscheiden kann.

Evtl. würde ich gleich mehrere Player bestellen, und den der mir dann am meisten zusagt behalten.

Achja, noch eine Frage hätte ich, was bringt ein digitaler Eingang an einem CD-Player?

lg

Josh
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 10. Sep 2008, 15:27

@ josh_435 = Geht das mit Rücksenden trotz öffnen der Packung.


Na sicher . was willst du mit einem geschlossenen karton ?

Du willst das Gerät doch wohl testen .

Wenn du es wieder zurück schicken willst ( Frist 2 Wochen ) muß sichergestellt sein , das es Komplett in der Origialverpackung zurück geht . Auch dürfen keine Kratzer , Fettflecke etc. vorhanden sein !


Achja, noch eine Frage hätte ich, was bringt ein digitaler Eingang an einem CD-Player?


Meinst du jetzt tatsächlich den digitalen Eingang ?
josh_435
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Sep 2008, 20:16

2ls4any1 schrieb:


Achja, noch eine Frage hätte ich, was bringt ein digitaler Eingang an einem CD-Player?


Meinst du jetzt tatsächlich den digitalen Eingang ? :.



Jap, Digitaler Ausgang, aus dem Player ist mir klar, den Sinn eines Einganges ist mir jedoch nicht ganz klar, kann man über diesen digitale Signale eingehen lassen, und den D/A Wandler des CD-Players verwenden, um das Signal analog an den Verstärker weiterzugeben? Ich bitte um Aufklärung!

Bilde mir ein nen CD-Player mit Digitaleingang gesehen zu haben, viell. bilde ich mir das jetzt aber auch ein, und hab das irgendwie verwächselt


[Beitrag von josh_435 am 10. Sep 2008, 20:37 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 10. Sep 2008, 21:14

@ josh_435 = Bilde mir ein nen CD-Player mit Digitaleingang gesehen zu haben, viell. bilde ich mir das jetzt aber auch ein, und hab das irgendwie verwächsel


Das bietet der "Harman Kardon HD 970" an . Und ist wohl auch einzigartig in der Preisklasse .

Wie gut das Ergebnis ist kann ich nicht beurteilen !

Als CD - Player würde ich ihn mir persönlich niemals kaufen !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nad c 320 bee
brandmeister am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  8 Beiträge
welcher lautsprecher zu NAD C 320 BEE
anfaengerin am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  22 Beiträge
Passt der NAD C 325 BEE zu Elac?
Waldgeist am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  3 Beiträge
NAD C 352 Vs 320 BEE
CASA am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
HK670 oder NAD C-320 Bee?
cryptochrome am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  13 Beiträge
NAD C 320 BEE
T3ddY am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
suche günstigen CD Player
sudden am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  8 Beiträge
Elac BS 204.2 Nachfolger gesucht
Jachti am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  14 Beiträge
Verstärker für Elac BS 204.2
chriruppi am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  8 Beiträge
Suche Lautsprecher für NAD C 325 BEE
Lohmax am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • NAD
  • Onkyo
  • Denon
  • System Fidelity
  • Pioneer
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.032