Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlungen Vollverstärker + CD Player Einsteigergeräte?

+A -A
Autor
Beitrag
Malu737
Neuling
#1 erstellt: 03. Mrz 2009, 19:48
Hallo,
möchte mir für mein Schlafzimmer einen neue CD Player + Vollverstärker zulegen. Der Raum ist ca. 18 qm groß. Bin kein wirklicher Lauthörer, nicht unbedingt audiophil, aber sehr variabel was den Musikgeschmack angeht und da auch ein ziemlicher Freak. Es läuft im Prinzip von Pop, Rock, über Jazz bis hin zu hartem Metal eigentlich alles regelmäßig.

Zwecks Lautsprecher bin ich von den Nubert nuBox 381 sehr angetan und ich denke die bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Was nun die Hifi-Komponenten bin ich nach etlichen gelesenen Tests immer noch unschlüssig. Vielleicht kann mir ja hier jemand noch einen entscheidenden "Tritt" geben.

Zur Auswahl stehen bisher folgende Kombinationen:
Denon PMA-500 AE + DCD-500 AE
Onkyo A-9155 + DX-7355
Marantz PM4001 + CD 5001
Harman Kardon HK 980 + HD 980

MP3-tauglich muss der CD Player nicht unbedingt sein, kann aber natürlich.

Am liebsten wäre mir, wenn heide Komponenten von einer Marke wären.

Gibt's da Tendenzen, Tipps oder weitere Vorschläge?
Vielen Dank
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:24
Hi,

klanglich wirst Du keine Unterschiede hören. Entscheide nach Optik und Haptik. Die Harman fallen von der Verarbeitung ein wenig gegen die anderen ab. Ich persönlich würde Onkyo nehmen. Aber das ist wirklich eine ganz individuelle Entscheidung.
Malu737
Neuling
#3 erstellt: 04. Mrz 2009, 09:20
Vielen Dank für die Antwort.
Das mit der teilweise etwas mangelhaften Verarbeitung von Harmon habe ich auch schon gehört. Da die Geräte auch mit Abstand teurer sind als die angegebene Konkurrenz, tendiere ich momentan auch am ehesten zu Onkyo.
Für weitere Tipps bin ich dankbar
sabbat
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Mrz 2009, 09:34
Ich kann dir den Marantz PM 4001 empfehlen. Den habe ich vor kurzem zu meinen Heco Celan 300 gekauft und bin sehr zufrieden! Musst nur schauen...in Silber ist es schwierig den CD-Player noch zu bekommen, in schwarz zur Zeit kein Problem. Ich finde die Komponenten sind zur Zeit unschlagbar günstig(=> Auslaufmodelle)

Die Nubox 381 gefällt mir auch sehr gut, die steht bei einem Verwandten. Ich denke das dürfte harmonieren. Würde aber auf jeden Fall mit anderen Lautsprechern vergleichen, ich habe mich damals im direkten Vergleich für die Heco entschieden aufgrund des etwas "wärmeren" Klangs, bin aber auch immer wieder von der Nubox begeistert wenn ich sie höre.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:13
Hallo,

das größte Problem bei Harmann war der wild herumjackelnde Lautstärkeregler. Dieser ist inszwischen leider auch im gesamten AV-Bereich und bei vielen Stereogeräten leider zum Standart geworden.

Bei neuen Generation der Stereoverstärker von Harmann hat sich dies imho jedoch stark gebessert. So das man imho im Stereobereich Harman sogar wieder empfehlen kann.

Bei den Geräten der 200 Euro-Klasse ist imho Onkyo das Maß der Dinge. Gute Material und Verarbeitungsqualität bei den Gehäusen und Klanglich gibt es auch nichts zu meckern...

Gruß
Bärchen
distain
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:52
Sicherlich ist Onkyo die beste Wahl!
Denk auch einfach mal über günstige Kombiangebote nach bzw. Auslaufmodelle!

Würde dir ja sehr gern die Pioneer A6 & D6 - Kombi ans Herz legen, was wohl preislich den Rahmen sprengen würde.

Welches, jedoch preislich in Frage kommen würde, wären die Sherwoods RX772 (Stereoreceiver) und CD772 unschlagbare Kombi, und preislich sehr interessant.
Dieses wäre eine Investion, welches klanglich und optional den von dir genannten überlegen ist!
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2009, 11:18
Ja, die Sherwoods sind grundsätzlich auch eine gute Empfehlung. Jedoch sind sie nicht nur schwer und solide, sondern auch ziemlich groß. Daher sollten vor dem Kauf die Platzverhältnisse im Schlafzimmer überprüft werden....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Mrz 2009, 11:47 bearbeitet]
distain
Inventar
#8 erstellt: 04. Mrz 2009, 11:24
Für das Schlafzimmer sind die Sherwoods wahrlich überdimensioniert. Es sind schon sehr außergewöhnliche Teile! Viel zu schade, um nicht erwähnt zu werden!
Womöglich kommt auch eine All-in-one-Lösung in Frage!
Malu737
Neuling
#9 erstellt: 04. Mrz 2009, 12:43
Super - vielen Dank an alle
Die Pioneer-Kombi ist mir wahrscheinlich doch ein wenig zu teuer, schneidet ja aber wirklich überall sehr gut ab.
Sherwood kannte ich bisher gar nicht, vielleicht tatsächlich etwas zu groß. Momentan schwanke ich also tatsächlich zwischen Marantz und Onkyo

Während man bei manchen Foren oft den Eindruck hat es mit Klugscheißern zu tun zu haben, sobald man sich irgendwo nicht besonders gut auskennt, gehen die Leute hier wirklich auf die Problematik ein - klasse!
distain
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2009, 12:58
...laß uns einfach daran teilhaben, für was du dich schlußendlich entschieden hast!
nightbird
Stammgast
#11 erstellt: 04. Mrz 2009, 12:58
baerchen.aus.hl schrieb:

das größte Problem bei Harmann war der wild herumjackelnde Lautstärkeregler. Dieser ist inszwischen leider auch im gesamten AV-Bereich und bei vielen Stereogeräten leider zum Standart geworden.


Stimmt leider
Mein erster AVR war ein 3550 und schon bei diesem war die Qualität eher als "suboptimal" zu bezeichnen.

In den unteren Regionen wäre doch vielleicht auch ein Blick auf die Geräte von NAD interessant, wenn ich nicht irre.

Gruß Nightbird
sabbat
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:48
NAD aber dann nur gebraucht oder?! Neugeräte gibt es ab knapp über 300€ aufwärts, womit wir in einem anderen Preisbereich wären. Für den Marantz habe ich mit etwas glück 165€ gegeben, der Onkyo ist auch unter 200€ zu haben...
Malu737
Neuling
#13 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:53
Es ist jetzt auch nicht so, dass ich nicht ein wenig mehr investieren könnte, ich wollte halt nur in einer bestimmten Klasse bleiben und nicht gleich übertreiben. Selbst die "Einsteigergeräte" bedeuten für mich bereits eine 200%ige Verbesserung und großartig aufdrehen werde ich eher selten

Wenn ich einen oder zwei Hunderter mehr investieren müsste und dann ein kleines Weltwunder erlebe, mach ich das natürlich gerne, ich glaube aber kaum, dass dem so sein würde.
distain
Inventar
#14 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:56
...hmm, wieviel Platz hast du in deinem Schlafzimmer?
Malu737
Neuling
#15 erstellt: 04. Mrz 2009, 14:29
Stellplatz für Verstärker + CD Player ist weniger das Problem, lediglich die Boxen sollten nicht höher als höchstens 40 cm sein (Regal).
Das Zimmer ist wie beschrieben etwa 18 qm groß und hat auch noch eine Schräge.
distain
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2009, 14:34
Mit den 18qm ist schon klar, jedoch mich würde mehr interessieren, wieviel deine Gegebenheiten für die Komponenten hergeben und es nicht doch besser ist, wenn ein Midi-System zum Einsatz kommt - Stellbreite ca. 22 cm-27 cm.
Malu737
Neuling
#17 erstellt: 04. Mrz 2009, 14:59
Nö, in der Hinsicht habe ich eigentlich schon Platz. Es sollte jetzt nicht überdimensional sein, aber die gängigen Maße gehen schon
distain
Inventar
#18 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:07
...dann bleibe doch einfach bei der Auswahl Onkyo, Marantz oder vielleicht wäre auch Yamaha eine Option!
Malu737
Neuling
#19 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:59
Yo - ich denke wohl davon wird's was werden
Malu737
Neuling
#20 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:28
O.k., nach ein bisschen Gestöbere habe ich mich jetzt für Marantz entschieden, ist aber halt auch ein Kampfpreis!

Marantz PM4001 für 185,-
Marantz CD 5001 für 169,-
Komplett inkl. Versandkosten

Zwecks Lautsprecher werde ich jetzt wohl die Heco Celan 300 und die Nubert nuBox 381 gegeneinander antreten lassen und mich dann entscheiden.
Vielen Dank für die guten Tipps!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlungen für CD Player
rokobo77 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  13 Beiträge
cd player empfehlungen?
rio1988 am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  16 Beiträge
ONKYO CD-Player, Empfehlungen?
atss am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  30 Beiträge
CD-Player Gebrauchtkauf : Empfehlungen bitte
vm@x71 am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  12 Beiträge
CD-Player (evtl. Vollverstärker) gesucht.
Karümel am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  10 Beiträge
Kaufberatung Micromega / CD Player / Vollverstärker
Tocotronix am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  9 Beiträge
CD Player für Sherwood Vollverstärker
Firestorm6X6 am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  2 Beiträge
Simaudio Moon Vollverstärker/ CD Player
budmaar am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  2 Beiträge
Vollverstärker / Blu-Ray- / CD-Player
ganz-okay am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  5 Beiträge
Empfehlungen zu neuem CD-Player erbeten
youringer am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  58 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Onkyo
  • Harman-Kardon
  • Nubert
  • Heco
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 106 )
  • Neuestes MitgliedDecane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.624