Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technische Hilfestellung gesucht: Passen LS?

+A -A
Autor
Beitrag
*Ronald*
Neuling
#1 erstellt: 05. Mrz 2009, 20:30
Hi,

ich möchte als erstes einmal ein dickes Lob an das Forum, und alle Beteiligten loswerden. Mit eurer Hilfe habe ich schon einiges über das Thema "Musikhören" in erfahrung bringen können.
Ich hatte mich noch nie großartig mit Hifi-Komponenten intensiv beschäftigt, so nach dem Motto: Hier ein Verstärker dort ein paar Lautsprecher aus dem Kaufhaus, zusammengestöpselt, hauptsache es kommt Musik heraus.
Aber nun ist meine Musikanlage im Nirwana, und wie der Teufel es so will, hatte ich einen Kenwood KRF-V8090D von einem Verwandten geschenkt bekommen. So, da stehe ich nun vor der Kiste, und denke mir, da müßen endlich ein paar vernünftige Lautsprecher her.
Nach längerem einlesen in der Thematik, und einem tiefen Blick in den Geldbeutel habe ich drei Lautsprechermodelle in die engere Auswahl genommen. Keine Angst, ich werde nicht nachfragen: " Welche hören sich besser an?", meine Frage ist eine, die wohl nur ein Laie stellen kann, und zwar: Passen die drei rein technisch gesehen ( Impedanz, Verstärkerleistung, ... ) zu den oben genannten Kenwood?
Oder gibt es vieleicht Bedenken? Wenn ja, welche? Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
So nun zu meiner kleinen Auswahl:

- JBL ES 80
- Canton GLE 409
- Yamaha NS 555

Grüße von einem, der noch in der Lernphase ist
Ronald
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2009, 20:39
Moin und willkommen Ronald , dein Kenwood ist eine seriöse Konstruktion ,das zweitgrößte Modell der Baureihe und es spricht rein von den Werten absolut nichts gegen einen Betrieb mit den von dir genannten Lautsprechern .

Da du selber aber sagst ,das du noch in der Lernphase bist ,hoffe ich ,das du die Bedienungsanleitung vorliegen hast .
Der Kenwood ist ein Mehrkanal Receiver und es bedarf sicher einiger Umstellungen im Setup ,um ihn nur mit zwei Lautsprechern im Stereo Betrieb zu betreiben ,was ja wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, der Fall sein wird .

Gruß Haiopai
*Ronald*
Neuling
#3 erstellt: 05. Mrz 2009, 20:51
Stimmt, ich möchte erst mal Stereo betreiben, spiele aber mit den Gedanken später mal die Lautsprecher in einer Surround-Anlage zu Intigrieren. Aber soweit bin ich noch lange nicht.
Die Bedienungsanleitung wurde zum Glück Tage später noch gefunden. Mir raucht jetzt schon der Schädel.

Gruß
Ronald
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2009, 21:01
Kann ich verstehen ,wer da vorher noch gar nix mit am Hut hatte ,kuckt erstmal komisch aus der Wäsche .

Am wichtigsten ist die Größen Einstellung der Lautsprecher und in deinem Falle ,das die den LFE Kanal mit übernehmen sprich bei der Frage "Subwoofer" no oder none angeklickt wird .

Wenn du mit dem Gedanken spielst aufzurüsten ,dann täte ich dies jetzt zumindest soweit in den Kauf der Stereo Lautsprecher einfließen lassen ,das ich nach Möglichkeit sehr verbreitete Modelle benutze .

Von deinen genannten hat die Canton GLE 409 da die besten Karten , Heco Victa oder die Einstiegsserie von B+W wäre auch eine Möglichkeit , einfach deswegen damit du später keine Probleme kriegst dir einen passenden Center und Rears zu besorgen .Bei weit verbreiteten Modellen kann man dann auch schnell mal auf günstige gebrauchte zurückgreifen .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Bassstarke" Regal-LS gesucht
#Pangasius am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  29 Beiträge
Kompakt LS fürs Arbeitszimmer gesucht
666company am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  9 Beiträge
Kompakt LS Absegnung, Verstärker gesucht
Nusio am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  3 Beiträge
LS gesucht!
Sahayn am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  21 Beiträge
LS gesucht
DIN-TEC am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  15 Beiträge
LS für technics su-VX800 gesucht
*killa* am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker für MB Quart 1000 gesucht - Brauche Hilfestellung
torstenhervard am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  6 Beiträge
Welche Heco LS passen?
zirkusronny am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  3 Beiträge
Passen LS zum Verstärker?
Musicmaan am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  7 Beiträge
Technische Erklärung der klanglichen Auflösung (LS)
smartmind23 am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.977