Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Magnat Supreme 200

+A -A
Autor
Beitrag
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2009, 16:28
Also ich HAb mich jetzt in diesem: http://www.hifi-foru...d=31503&postID=78#78

Thread informiert. Neben den Magnat Boxen kommt erstmal der Cyber-Home player als quelllaufwerk zum einsatz.

Nun brauche ich noch einen Versärker für ca. 200 Euro der gut mit meinen Magnat-Boxen harmoniert.

Denon 500Ae

Pioneer a-209

Pioneer a-307

Onkyo 9155

Marantz pm4001

Yamaha RX 397

Es soll ja nicht jeder verstärker mit jeder box gut harmonieren. Was ist denn für den Magnat "badewannen"-sound als verstärker zu emphfelen?


[Beitrag von M.to.the.K am 06. Apr 2009, 22:14 bearbeitet]
Lukas_D
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2009, 19:42
Der Onkyo & Marantz klingen super mit Magnat Boxen, am besten ist aber selber hören.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Apr 2009, 19:56
Genau das kann ich nicht!

bei unjs in der nähe gibt es keinen laden wo irgendeiner dieser verstärker vorrätig ist.

Somit ist "probehören" nicht möglich.
Lukas_D
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2009, 20:17
Dann nimm den, der dir optisch am bessten gefällt :prost.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Apr 2009, 21:01
Das ist ja ein gazn netter tipp, nur dachte ich halt das der ein oder andere verstärker gut zu magnat passt und andrer halt schlechter. Optik ist mir mehr oder weniger egal, sind ja da um meinen Ohren zu schmeicheln und net meinen augen.

sonst was gutes gebrauchtes von hifi leibzig auf ebay könnte ich mir ja auch noch gefallen lassen.

Hauptsache damit kommen meine magnat gut zur wirkung.


Ach und noch eine kleine frage,sollte ich die boxen besser nah an die wand stellen oder besser weiter weg?
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 06. Apr 2009, 22:25
Ich hatte die Vorgängerin Monitor 220 für wenige Tage an meinem Denon PMA 500AE, (hab sie nur mal angehört, war´n Geschenk für mein Papa) Und: Klingt gut! Der Bass ist trocken und tief. Passt insgesamt besser als zu meinem AV Receiver von Yamaha.

Ich denke aber, dass die Magnat mit allen genannten Amps gut klingt. Ich würde mich am ehesten für den Marantz entscheiden, danach den Denon und danach die Pioneer a 307.

Ob der Yamaha passt... da würde ich vorher genau probehören. Die Yamaha Amps sind gut, aber irgendwie haben mich bis jetzt immer nur die großen AV Receiver überzeugen können.

Es ist halt Geschmacksache, und wie gesagt, wirklich danebengreifen kannst du nicht.

lG Zuy
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Apr 2009, 22:40
Ok gut, dann wirds wohl der Denon, thx.

Entweder der 500 oder aber der nachfolger 510 ae, soll ja auch in diesem monat verfügbar sein.

Danke an ALLE forenmitglieder für die tolle Hilfe und für die unter 16-jährigen
dkP74
Stammgast
#8 erstellt: 07. Apr 2009, 03:25

M.to.the.K schrieb:
Ok gut, dann wirds wohl der Denon, thx.


Da bin ich jetzt mal gespannt ob es dabei bleibt ;-)
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Apr 2009, 09:35
Doch, doch. Die einziege änderung wäre, wenn ich einen gut erhaltenen pma 700 ae billig bei ebay schießen kann. Aber es steht fest das es ein denon verstärker der PMA XXX AE-Serie wird.

Die Boxen sind auch so gut wie gekauft.
dkP74
Stammgast
#10 erstellt: 07. Apr 2009, 09:40
Wenn der nicht teurer ist als ein neuer 500AE, dann ok.
Dachte Du wolltest keine Gebrauchtgeräte.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Apr 2009, 09:46
Naja, ich beobachte gerade ein angebot eines Neuen bei ebay. Sonst Hifi-Leibzig könnte ich mir auch gefallen lassen.
Lukas_D
Inventar
#12 erstellt: 07. Apr 2009, 10:04

M.to.the.K schrieb:
Doch, doch. Die einziege änderung wäre, wenn ich einen gut erhaltenen pma 700 ae billig bei ebay schießen kann. Aber es steht fest das es ein denon verstärker der PMA XXX AE-Serie wird.

Die Boxen sind auch so gut wie gekauft. :D


Der PMA 700ae ist ein klasse Gerät habe ich auch zu hause stehen, kann ich nur empfehlen. Schreib doch wenn die Boxen bei dir sind, wie sie dir gefallen wäre gespannt
schramme74
Stammgast
#13 erstellt: 07. Apr 2009, 11:06

Sonst Hifi-Leibzig könnte ich mir auch gefallen lassen.


Wie kommt dein plötzlicher Sinneswandel? Gibt es da einen nachvollziehbaren Grund? Hab dir im anderen Thread genau diesen Shop empfohlen???

MFG
Tom
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Apr 2009, 12:05
Weiß auch nicht. ich habe mir überlegt das reciever und CDP ja generell auch nach vielen jahren noch in einem fast neuwertigen zustand sind, da sie ja nicht großartig bewegt werden. Und Hifi Leibzig führt ja auch noch einen funktionscheck durch.

Ach, mein DVD-PLayer heißt Cyberhome Ch-DVD 302 in schwarz. Meint ihr es lonht für 50 euro oder so bei ebay einen extra player zu kaufen? gerade bei der signalqualität mach ich mir iwie doch sorgen.
dkP74
Stammgast
#15 erstellt: 07. Apr 2009, 12:34
Wie ich es schon mal geschrieben habe: Du solltest das mit den Quellen unbedingt vorher mal ausprobieren. Ich glaube nicht, dass Du zwischen PC/DVD-Player/CD-Player unterschiede wahrnimmst. Wenn es doch so sein sollte, kannst Du immernoch nen CDP kaufen.

Hifi-Leipzig hab ich auch schon öfter bei ebay entdeckt aber selber keine Erfahrung mit gemacht. Wenn Du damit Geld sparen kannst (und auch nur dann).....warum nicht. Zumindest gibt es da Garantie.
dkP74
Stammgast
#16 erstellt: 07. Apr 2009, 12:44
Nur mal so, falls es Dich interessiert.
Verstärkerklang wird sehr kontrovers diskutiert. Falls Du einen Wow Effekt bei Verstärkern erwartest......da wäre ich sehr vorsichtig. Es mag möglicherweise Unterschiede im Klang von Verstärkern geben allerdings sind diese vermutlich niemals so stark wie bei unterschiedlichen Boxen.
Verstärkerklang

BT Hifi Aktiv

Ist zumindest sehr interessant zu lesen und hat mich zum Nachdenken gebracht.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Apr 2009, 13:03

dkP74 schrieb:

. Wenn Du damit Geld sparen kannst (und auch nur dann).....warum nicht. Zumindest gibt es da Garantie.



Ne wenn ich kein geld spare kaufe ich sie auch net. dann wäre ich ja schön blöd.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Apr 2009, 18:41
Ach, ich habe jetzt die möglichkeit für 130 euro ca. eine 500 ae zu bekommen und für 200 euro die 700 ae von denon als verstärker, glaubt ihr die 70 euro aufpreislohnen sich? Die 70 Watt der 500ae sind ja sicher bei einem wirkungsgrad der boxen von 91db ausreichend. Hat man denn auch klangliche Unterschiede bei den beiden anlagen, oder halt nur NOCh MERH anschlüsse, mehr power und eine noch etwas bessere verarbeitung?


[Beitrag von M.to.the.K am 10. Apr 2009, 18:41 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#19 erstellt: 10. Apr 2009, 21:26
Die beiden Denons werden sehr ähnlich klingen. Ob du mit den Lautsprechern einen Unterschied raushören würdest kann ich dir nicht sagen. Ich würde doe 70 Euro mehr zahlen und den 700er nehmen. Da hast du dann zum Beispiel einen PreOut Anschluss an den du wunderbar einen Subwoofer anschließen kannst, oder, falls die Leistung des Amps nicht reicht, noch eine weitere Stereo Endstufe. (falls du dir mal richtig Dicke Boxen kaufen willst, hehe)
Ne im Ernst, der 700er bietet einfach noch mehr Zukunftspotential, er ist besser verarbeitet und hat nen Tick mehr Leistung.
Und es ist ein Super Angebot!

lG Zuy
dkP74
Stammgast
#20 erstellt: 11. Apr 2009, 10:02

zuyvox schrieb:

Ne im Ernst, der 700er bietet einfach noch mehr Zukunftspotential, ....... hat nen Tick mehr Leistung.
lG Zuy

Da stimme ich zu. Klanglich werden die sich nichts tun, hab ich allerdings nicht ausprobiert. Bei den Magnat-LS wirst Du garantiert keinen unterschied hören.
Wirkungsgradstarke Boxen kannst Du an beide anschließen, egal wie groß die sind. Die Leistungsunterschiede 500 zu 700 sind eher gering.
Gefühlsmäßig würde ich bei diesem Angebot den 700er, sachlich begründen kann ich das nicht.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Apr 2009, 14:21
also könnte ich an den 500ae keinen subwoofer anschließen?
zuyvox
Inventar
#22 erstellt: 12. Apr 2009, 08:34
Doch! Via Hochpegel Eingang am Subwoofer, einfach an die LS Klemmen des Verstärkers hängen. (mit normalem LS Kabel)
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Apr 2009, 10:01
Und hat man bei diesem preout ausgang nenn besseren klang oder wie? Denn ich glaub einen 2ten verstärker brauche ich nicht.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 13. Apr 2009, 19:08
Naja, ich hab jetzt für 115 euro die 500 ae erstanden, die 190 euro für die 700ae waren wohl billig, geht genrell eher für 210 euro weg. ds heißt jetzt wären es scho 95 euro mehr, ich glaube mal das is der 700 dann an aufpreis doch nicht wert und außerdem ist der verärker 500ae auch noch neuwertig.

ich denke das ist ein gutes und faires angebot.

Jetzt nochmal zum Sub, wenn dann würde ich denn magnat supreme a201 nehmen, da der wohl klanglich am besten passt. http://www.magnat.de/index.php?id=3155 hätte ich da jetzt mit dem 700 ae irgendwechleche vorteile wenn ich mir das ding geholt hätte?(thema: preout und so oder is der hochpegeleingang für einen sub klanglich genausogut geeignet? nur so aus neugierde)


[Beitrag von M.to.the.K am 13. Apr 2009, 19:32 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#25 erstellt: 13. Apr 2009, 21:05
Das ist eigentlich egal. Am 700er hättest du den Sub via Subwoofer Kabel am PreOut anschließen können... jetzt nimmst du einfach die zweiten LS Klemmen (B) des 500ers via normalem LS Kabel.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 13. Apr 2009, 21:12
Ah gut. dann verstehe ich zwar net so ganz warum der 700ae für mich eurer meinung nach den aufpreis wert gewehsen wäre, aber gut.

das beruhigt mich ja, dann kann ich ja bald vielleicht auch nochmal aus meine 2.0 ein 2.1 system machen, wenn da meine mom net interweniert
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Apr 2009, 13:09
Ok folgendes Problem. Der denon verstärker geht jetzt für mindestens 200 euro weg. Die günstigen angebote für die denon 500ae und 700ae waren beides verarsche.

ich musste auch noch meinen urlaub bezahlen und bin daher knapp bei kasse. der onkyo 9155 kostet hingegen nur 140 euro, und zwar neu und net wie die denon gebraucht bei der bucht. 60euro weniger, oder 30%, schon net unerheblich und zwar gerade als schüler.

Wie sieht das mit der qualität usw. aus? http://www.audio.de/Testbericht/Onkyo-A-9155_570397.html

in diesem test sthet das die boxen besser hell abgestimmt sein müssen. das sind die magnat ja nicht gerade oder?

ach ist es schwer eine vernünftige hifi-anlage zusammenzustellen.


[Beitrag von M.to.the.K am 17. Apr 2009, 13:09 bearbeitet]
Lukas_D
Inventar
#28 erstellt: 17. Apr 2009, 14:21

M.to.the.K schrieb:
Ok folgendes Problem. Der denon verstärker geht jetzt für mindestens 200 euro weg. Die günstigen angebote für die denon 500ae und 700ae waren beides verarsche.

ich musste auch noch meinen urlaub bezahlen und bin daher knapp bei kasse. der onkyo 9155 kostet hingegen nur 140 euro, und zwar neu und net wie die denon gebraucht bei der bucht. 60euro weniger, oder 30%, schon net unerheblich und zwar gerade als schüler.

Wie sieht das mit der qualität usw. aus? http://www.audio.de/Testbericht/Onkyo-A-9155_570397.html

in diesem test sthet das die boxen besser hell abgestimmt sein müssen. das sind die magnat ja nicht gerade oder?

ach ist es schwer eine vernünftige hifi-anlage zusammenzustellen. :?



[ Einfach mal durchlesen, selbst wenn es Unterscheide geben sollte wären sie mit Boxen dieser Preiskalsse niemals hörbar.
dkP74
Stammgast
#29 erstellt: 18. Apr 2009, 05:01
Auch mit dem Onkyo wirst du vermutlich nichts falsch machen.

Kennst Du eigentlich die Suchfunktion?? Da findet man dann zB sowas: Onkyo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für Magnat supreme 200
Senfmann am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  10 Beiträge
Verstärker gesucht für Magnat Supreme 200
lukashifi am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  12 Beiträge
Welchen Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200 ?
Aranova am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  31 Beiträge
[Suche] Verstärker für Magnat Monitor Supreme 200
Shingen am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  6 Beiträge
Magnat Supreme 100/200/250
BertlBraun am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  4 Beiträge
Passender Verstärker zu Magnat Monitor Supreme 200
jg4bockel am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
[2.1] Subwoofer für Magnat Supreme 200
andrgrei am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  10 Beiträge
emerson selene 6335 + magnat monitor supreme 200 ?
iyf am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  5 Beiträge
Pionier VSX-515 und Magnat Supreme 200
tomadv am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Magnat
  • Cyberhome

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.177