Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Beste Anlage für MICH

+A -A
Autor
Beitrag
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2009, 09:22
Also, ich habe beschlossen noch einaml GANZ neu zu beginnen.

Zunächst über mich, ich bin 17 Jahre, Schüler und höre Hauptsächlich Hip Hop.

Ich möchte mir eine neue Anlga kaugen mit möglichst dem besten Sound, is ja logisch.

Ich lade noch einen Gruindriss meines Zimmers hoch, es ist ca. 15 Quadratmeter groß.

Mein Budget liegt bei MAx. 450 Euro, mehr geht nicht.

1. Macht es Sinn sich die Pianocraft für 350 Euro zu kaufen?

2. Oder eher eine eigene Hifianlage? Boxen wollte ich neue Kaufen, verstärker und PLayer wohl gebraucht.

3. Magnat Supreme 200 kosten ca. 120 Euro http://www.magnat.de/index.php?id=3153&L=0

wurden mir schon mal von einem Freund empholen oder

Magnat Supreme 800 kosten ca. 180 Euro
http://www.magnat.de/index.php?id=3152&L=0

sind die Boxen die mir so durch den Kopf geistern.

4. Aber brauche ich in meinem Zimmer wirklich Standboxen?


5. Zudem wohne ich in Nordenham, wo man nur sehr schlecht "probehören" kann, gibt es in Bremerhaven oder Bremen oder irgendwo sonst in der Umgebung läden, wo man gut probehören kann?

Am besten einen Laden wo auch die Magnat supreme boxen angeboten werden und andere in der preisklasse.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 09:38 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Apr 2009, 09:30

Mein Budget liegt bei MAx. 450 Euro, mehr geht nicht.

in diesem preisrahmen würde ich komplett auf gebrauchtware zurückgreifen.

die pianocraft wird hier sehr gelobt-ich kenn sie nicht-
und weiß nicht ob 25 qm damit zu beschallen sind.

für hip hop würde ich mir standlautsprecher zulegen.

gruß c3
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Apr 2009, 09:46
http://s10.directupload.net/file/d/1752/adkhfply_jpg.htm

so, der grundriss meines zimmers.


Zudem wollte ich mir als versärker Wohl den Pioneer a209 oder die Onkyo 9155 kaufen, die sollen ganz ordentlich sein vom klang und so. In der bucht kosten die gebraucht so 100euro ca.

@c3pojs: Bei den Boxen wollte ich gerne neuware, da man da für 200 euro oder so schon was vernünftiges kriegt, finde ich.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 09:49 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Apr 2009, 10:01

@c3pojs: Bei den Boxen wollte ich gerne neuware, da man da für 200 euro oder so schon was vernünftiges kriegt, finde ich.

genau das ist der punkt.
für 200 euro paarpreis kriegst du (meiner meinung nach)
nur gebraucht was vernünftiges.
wobei - vernünftiges - erst mal zu definieren wäre...

was erwartest du dir von der neuen anlage?

gruß c3
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Apr 2009, 10:12
Moin

Wenn man mit dem leicht analytischen und etwas schwachen Bass (besonders in Räumen ab ca. 15qm) zurecht kommt, ist das Teil für den Preis nicht schlecht!

Allerdings würde ich die Pianocraft nicht ohne Subwoofer betreiben wollen!
Dies trifft insbesondere für Dein Musikgeschmack und die Raumgröße von 25qm zu!

Ist aber nur meine rein subjektive Meinung und somit eine Frage des eigenen Geschmacks!

Der Onkyo A 9155 ist für 200€ eine gute Wahl!
Alternativen wären noch, Marantz PM 4001, Yamaha AX 397, Denon PMA500AE, alle liegen um die 200€!

Vernünftige Standlsp. für 200-250€ neu fallen mir nicht ein, welche meinst Du denn?

Für ein Paar Euro mehr gibt es aber folgende Modelle:
Canton GLE 409
Heco Victa 700
Infinity Beta 40
Klipsch RF 52 (bestens für Deine Musik geeignet)

Die sind für den Preis wirklich schon auf einem hohen Level!

Welche Deinen persönlichen Geschmack trifft, findest Du durchs probehören leicht selbst heraus!

Meine Empfehlung wäre folgende, noch ein paar Euros sparen und in hochwertigere Lsp. (siehe oben) investieren, haste mehr von!

M.to.the.K
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Apr 2009, 10:31


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 17:32 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Apr 2009, 10:36
moin
die klipsch kosten an die 400 euro
mit einem von den genannten vestärkern wären wir bei 600
also 150 über budget und ohne cd player.


Meine Empfehlung wäre folgende, noch ein paar Euros sparen und in hochwertigere Lsp. (siehe oben) investieren, haste mehr von!


da geb ich glenn vollkommen recht.
450 euro ist auch viel kohle die nicht in den sand gesetzt werden soll.

gruß c3
weyrich
Inventar
#8 erstellt: 02. Apr 2009, 10:48
Hi,
1) die Yamaha Pianocraft kann 25qm-Räume gut beschallen.
2) genanntes Canton-Set ist natürlich genial, aber leider teurer.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Apr 2009, 10:57
Das zimmer ist nur 15qm groß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Apr 2009, 11:05

weyrich schrieb:
Hi,
1) die Yamaha Pianocraft kann 25qm-Räume gut beschallen.
2) genanntes Canton-Set ist natürlich genial, aber leider teurer.


Sicher kann eine Pianocraft einen 25qm Raum beschallen, das schafft auch ein Billigtei für 100€, nur ob das für den TE zufriedenstellend ist, darüber können wir nur spekulieren!

Es fehlt die genaue Defenition vom TE und was er überhaupt von der Anlage erwartet!
Für lautere HipHop Musik ist die Yamaha ohne Sub jedenfalls nicht geeignet!
Ist aber nur meine bescheidene Meinung!

Grüsse



Sehe gerade, jetzt sind es nur 15qm, ohne Sub wäre ich trotzdem geneigt etwas anderes zu nehmen!

Probiere die Pianocraft einfach mal in Deinen eigenen 4 Wänden aus vielleicht gefällt Dir die Performance!
Wenn nicht, kannst Du einen Sub immer noch nachrüsten, oder das Ding zurückschicken!


[Beitrag von GlennFresh am 02. Apr 2009, 11:08 bearbeitet]
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Apr 2009, 11:08
Na, genau wollte ich ja hören

Also was ich erwarte ist halt ein vernünftiger nicht Zuuuu basslastiger sound, außerdem wollte ich auch gern mal ein bisschen AUFDREHEN.

Die ganzen bassfetischisten regen mich auf, ich will MUSIK hören und nicht bloß bass!

Also is die pianocraft ein gutes angebot? ich bin doch etwas überrascht, da ich dachte so eine selbstzusammengestllte hifi-anlage würde in 98% der fälle so eine kleine pianocraft überflügeln.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 11:10 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#12 erstellt: 02. Apr 2009, 11:15
Von Magnat war ich persönlich immer sehr enttäuscht aber das ist ja Geschmackssache.
Ich würde mir die Victa Serie von Heco mal anhören.
Davon kenne ich die 300 und 700. Beide finde ich für den Preis hervorragend. Gibts in fast jedem Mediamarkt und Saturn ...wegen Probehören.
Verstärker.....da würde sich der PMA 500AE oder Marantz 4001 anbieten (und bestimmt noch mehr nur mit diesen habe ich die Boxen gehört) Den Marantz 4001 habe ich selber für 169,99 bekommen. Da sollten dann zumindest noch die Victa 500 ins Budget passen.
Und Player: Nimm den den Du hast oder einen PC mit Soundkarte.

Testberichte...........naja.........würde ich nicht zuviel drauf geben, da auch Tester nur 2 Ohren zum Hören haben.
Aber wer sie mag: [url=Victa 500][url=http://www.heco....08_01.pdf]Victa 500
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Apr 2009, 11:18
Mit den Klipsch kannst Du wirklich aufdrehen und der Bass kommt schön straff!

Übrigens, wenn der Bass eine vernünftige Qualität hat, kann das sehr viel Spaß machen!

Leider musst Du aber insgesamt 150€ mehr als veranschlagt für eine Klipsch RF52-Verstärkerkombi investieren!

Ob es sich für Dich lohnt, kannst nur Du selbst entscheiden!

Genügend Alternativen hast Du schon genannt bekommen!
Ansonsten gilt mein Vorschlag in der vorherigen Post!

Grüsse

dkP74
Stammgast
#14 erstellt: 02. Apr 2009, 11:23

M.to.the.K schrieb:
Na, genau wollte ich ja hören



Klingt so als wolltest Du ausschließlich eine Bestätigung für Deinen eigenen Vorschlag ;-)

Ich kann Dir nur dringend raten mal einen Mediamarkt oder Saturn oder was auch immer aufzusuchen und ein paar günstige Boxen anzuhören. Einfach bestellen würde ich Boxen nicht. Dies kannst Du eher mit der Elektronik machen.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Apr 2009, 11:24
Machen denn in einem 15qm raum standboxen überhaupt sinn?? oder bin ich da mit regalboxen besser bedient?
c3pojs
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 02. Apr 2009, 11:27

ich bin doch etwas überrascht, da ich dachte so eine selbstzusammengestllte hifi-anlage würde in 98% der fälle so eine kleine pianocraft überflügeln.

bei deinem budget : neu - nein ; gebraucht - ja


da würde sich der PMA 500AE oder Marantz 4001 anbieten (und bestimmt noch mehr nur mit diesen habe ich die Boxen gehört) Den Marantz 4001 habe ich selber für 169,99 bekommen. Da sollten dann zumindest noch die Victa 500 ins Budget passen.
Und Player: Nimm den den Du hast oder einen PC mit Soundkarte.

auch wenn die pianocraft für 15qm ausreicht ist das ein sehr guter vorschlag.
du hast dann die basis geschaffen- kannst dir wenn geld da ist nen player nachkaufen - und kannst bei änderung deiner bedürfnisse komponenten tauschen (zb bei neuem zimmer o.ä.)

gruß c3
dkP74
Stammgast
#17 erstellt: 02. Apr 2009, 11:33

M.to.the.K schrieb:
Machen denn in einem 15qm raum standboxen überhaupt sinn?? oder bin ich da mit regalboxen besser bedient?

Da gehen die Meinungen auseinander.....und ich bin auch kein Akustiker. Ich....würde bei 15 m² Standboxen nehmen, wenn ich diese vernünftig stellen könnte.
Persönlich habe ich die Victa 300 und den Marantz 4001 für mein Arbeitszimmer gekauft, da ich Standboxen dort nicht stellen kann und das Zimmer auch nur-----äh----- ich glaube 11 m² hat.
Ich bin mit den Victa 300 auch nicht unzufrieden aber manchmal fehlt mir ein wenig Volumen. Das ist aber auch Geschmacksache.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Apr 2009, 11:35
Ja, wenn ich in 2 jahren oder so ausziehe denke ich werde ich erweitern. mein kumpel hat an die magnat supreme 200 einen pioneer a109 verstärker, er sagt die 40 watt leisstung reichen bei dem wirkungsgrad der magnat.

als anlage hab ich bisher eine aiwa xr-m131 http://www.ciao.de/Aiwa_XR_M_131_R__720800

ob der player bei einem sonst doch recht "ordentlichen" system das richtige ist?

Naja mit verstäker a109, den es neu für 120 euro gibt, wäre ich bei 240-300 euro, ich denke für 15qm sollten 2 mal 40 watt ausreichen. Oder eben den Marantz 40001, für 169 euro, is auch eine idee.

Kommen wir nochmal zu der frage, besser standlautsprecher oder reichen regallautsprecher?

Edit: ah ok, das werd ich mir nochmal überlgen mit den standlautsprechern.

@dkP74. du sagst du hast die boxen schonmal an deinem verstärker gehört, welche magnat boxen waren es denn genau?


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 11:41 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#19 erstellt: 02. Apr 2009, 11:45
40 Watt reichen für die meisten Zimmer ;-) Es kommt aber nicht nur auf die Wattzahl an.
Pioneer ist mit Sicherheit auch nicht schlecht, habe ich nur nicht persönlich gehört.
Wenn Dir die Magnats von Deinem Freund vom Klang gefallen spricht nichts dagegen sich diese zu bestellen.
Als Player bietet sich bei Dir eher ein PC/Notebook oder ein DVD Player an (den Du doch bestimmt hast). Weiss nicht ob man den Player bei der Kompaktanlage trennen kann.
Ob Stand oder Regalbox musst Du entscheiden und dafür würde ich mich unbedingt mal auf den Weg in ein Geschäft machen. Möglich ist sicherlich Beides.


[Beitrag von dkP74 am 02. Apr 2009, 11:46 bearbeitet]
Dave90
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Apr 2009, 11:48
Als Regallautsprecher könntest du die Magnat Monitor 220 nehmen.Hab die daheim und höre fast nur HipHop damit und die klingen ziemlich gut.Pegelfest sind sie auch.Kosten 100€ das Paar.
dkP74
Stammgast
#21 erstellt: 02. Apr 2009, 11:49

M.to.the.K schrieb:
@dkP74. du sagst du hast die boxen schonmal an deinem verstärker gehört, welche magnat boxen waren es denn genau?

Nur zur der Vollständigkeit halber: Das waren die Magnat Quantum 907 am Creek Evolution Verstärker.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Apr 2009, 11:52
Nein ich weiß, wattzahl sagt nicht alles, aber in der audio ist der a309, also der "große" bruder gut weggekommen, soll einen vernünftigen Soung bieten.

Ja, is aber auch nur ein billiger cyber home dvd player, und mit pc, der is zwar vernünftig, aber immer den pc anzumachen nur um musik zu hören, spätestens nach einem monat würde meine mom mich anmeckern warum bei mir IMMER der pc läuft.

Oder reicht die signaltree von so nem cyberhome ding aus?
dkP74
Stammgast
#23 erstellt: 02. Apr 2009, 12:01
Ein Cyberhome wird nicht besser oder schlechter sein als der Player der Kompaktanlage.
Vernünftiger Sound ist relativ. Ich würde am meisten Geld in die Boxen investieren, denn die haben den größten Anteil am Klang (neben Aufnahme und Raumakustik).
Pioneer a 307 mit magnat monitor dingens macht keinen Sinn.
Lieber Pioneer a 109 mit Heco Metas 300. So vom Grundsatz her.

Edit:
Nur mal so nebenher. Ich glaube alle hier gemachten Vorschläge werden wesentlich besser klingen als Deine Kompaktanlage.


[Beitrag von dkP74 am 02. Apr 2009, 12:07 bearbeitet]
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Apr 2009, 12:10
Nein, der pioneer a109 is schon eingeplant(der a309 war nur als referenz, da der halt getestet wurde, der a109 is ja baugleich, nur halt mit weniger leistung und anschlüssen), ich glaube ich muss mal die heco gegen magnat supreme 200 hören.

Mit dem player muss ich mal gucken. Aber du meinst das würde für den anfang erstmal reichen, ja?


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 12:12 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#25 erstellt: 02. Apr 2009, 12:14

M.to.the.K schrieb:
Nein, der pioneer a109 is schon eingeplant, ich glaube ich muss mal die heco gegen magnat supreme 200 hören.

Gute Entscheidung :-)


Mit dem player muss ich mal gucken. Aber du meinst das würde für den anfang erstmal reichen, ja?

Ja das glaube ich. Ansonsten gibt es gebrauchte CD Player so um 50 €
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Apr 2009, 12:19
und dan nochmal due supreme 800, die "großen". gibt es da auch einen alternativvorschlag?

Zudem muss ich dann mal die heco und die magnat gegen die pianocraft antreten lassen, bin mal gespannt ob die "kleine" anlage dagegen anstinken kann.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 12:24 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#27 erstellt: 02. Apr 2009, 12:26

M.to.the.K schrieb:
und dan nochmal due supreme 800, die "großen". gibt es da auch einen alternativvorschlag?

Zudem muss ich dann mal die heco und die magnat gegen die pianocraft antreten lassen, bin mal gespannt ob die "kleine" anlage dagegen anstinken kann.


Klar. Die Victa 500 oder 700. Ansonsten habe ich von der Canton GLE Serie Gutes gehört....aber nicht selbst gehört.
Wenn Du in einen Laden gehst mit Magnat und Heco, wirst Du dort sicherlich auch Canton zum Probehören vorfinden.
dkP74
Stammgast
#28 erstellt: 02. Apr 2009, 12:35
Hier noch ein aktueller ähnlicher Thread. Vielleicht interessiert es Dich ja.
thread
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 02. Apr 2009, 13:46
Also ich war bei expert bei uns, dachte:"naja vielleicht ham sie ja eine gute box da, die mir gefällt. es standen insgesamt 15 boxen da, standboxen und regalboxen, net soo die auswahl. ABER sowohl die magnat als auch die heco waren da und auch die canton.

Also probegehört, und muss sagen, die canton klingt ne spur besser als magnat oder heco, kostet aber auch mehr. Im duell canton vs. Heco muss man sagen, meiner meinung nach hauchdünner vorsprung für heco, aber dafür auch 50 euro teurer.
dkP74
Stammgast
#30 erstellt: 02. Apr 2009, 13:48
Welche hast Du denn genau verglichen?
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Apr 2009, 13:54
Heco Victa 300 vs. Magnat Supreme 200

und canton GLE 400 irgendwas. Die monitore 220 waren auch da, aber die supreme 200 sind ne ganze ecke besser.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 14:00 bearbeitet]
Dave90
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 02. Apr 2009, 14:56

M.to.the.K schrieb:
Also probegehört, und muss sagen, die canton klingt ne spur besser als magnat oder heco, kostet aber auch mehr. Im duell canton vs. Heco muss man sagen, meiner meinung nach hauchdünner vorsprung für heco, aber dafür auch 50 euro teurer.



Welche ist jetzt dein Favorit?Heco oder Canton?Check diesen Satz nicht ganz!?


[Beitrag von Dave90 am 02. Apr 2009, 14:58 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#33 erstellt: 02. Apr 2009, 16:02
OK. Lt. Amazon 30 € unterschied von supreme 200 zu victa 300.
Welche ist nun Dein Favorit??
Ich würde jetzt nichts überstürzen.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Apr 2009, 16:52
Ok, also die canton gle 430 klingt zwar am besten, kostet aber über 300 euro, fällt daher raus . Die war auch mehr zum bergleich, was NOCH alles möglich ist. Was die beiden anderen angeht muss ich sagen GLEICHSTAND. VERDAMMT. ich werd mir die nochmal mit nem freund zusammen anhören und dann entscheiden. Wobei mir auffiel das gerade die magnat viel dampf brauchen, die veco brauchen keinen so großen verstärker.Im klang muss man sagen, im bass klingt die magnat besser, da sitz einfach mehr hinter und ist straffer, in den höhen kann der heco mehr und in den mitten is es ausgeglichen.

Die frage ist, brauch ich für standlautsprecher nicht noch MEHR power?


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 16:58 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#35 erstellt: 02. Apr 2009, 16:55
Das die Hecos nicht viel Dampf brauchen kann ich bestätigen.
Alles in Ruhe noch mal anhören ist das Beste was Du machen kannst.
D.h. aber auch Du hast Dich für kleine Boxen entschieden?
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Apr 2009, 16:59
naja, die größeren waren nicht da.

Wobei ich da ja wohl eh keine alternative zu den magnat hätte, da die heco ja nur in der GANZ großen version noch zu haben sind, wenn ich mich nicht irre.

Edit: oh, es gibt doch auch die 500, naja ich werd mit die kleinen nochmal anhören, der klangcharakter und so ändert sich ja net bei den größeren modellen, egal welcher herrsteller.

Das die beiden Boxenserien gleich auf sind bestätigt ja auch der test bei audio.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 17:08 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#37 erstellt: 02. Apr 2009, 17:06

M.to.the.K schrieb:


Edit: oh, es gibt doch auch die 500, naja ich werd mit die kleinen nochmal anhören, der klangcharakter und so ändert sich ja net bei den größeren modellen, egal welcher herrsteller.


Grundsätzlich nicht aber durch das Mehr an Volumen ergibt sich auch ein anderes Klangbild. Keine Ahnung wie ich das beschreiben soll.

Wichtig ist natürlich auch, dass Du die kleinen Boxen nicht auf den Boden stellst.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Apr 2009, 17:09
Aber daduurch das die selben boxen und auch das selbe chassidesign genommen wird, wird die box, die im kleineren für mich besser klnigt ja auch eine nummer größer wohl die nase vorn haben.

Ich müsste auch nochmal gucken ob ich mir die 200 oder 300 angehört hab, da bin ich mir gerade net ganz sicher.

Aber noch eine andere frage, nach den boxen, ist da der verstärker oder cd spieler klangentscheidender? ich denke mal der verstärker.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 17:30 bearbeitet]
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 02. Apr 2009, 18:11
Wenn ich mir keinen cd-player kaufe, dann wirds wohl doch die onkyo 9155 und zwar NEU. 170 euro kann ich dann dafür wohl berappen und klingt echt gut.

Wobei ich immer noch etwas skeptisch bin, den cyberhome player als quelllaufwerk meiner hifianlage zu nutzen, ob da eine investition in mehr qualität nicht doch sinn macht.


[Beitrag von M.to.the.K am 02. Apr 2009, 18:24 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#40 erstellt: 03. Apr 2009, 03:10

M.to.the.K schrieb:

Aber noch eine andere frage, nach den boxen, ist da der verstärker oder cd spieler klangentscheidender? ich denke mal der verstärker.

Richtig. Wenn überhaupt dann der Verstärker
dkP74
Stammgast
#41 erstellt: 03. Apr 2009, 03:17

M.to.the.K schrieb:
Wenn ich mir keinen cd-player kaufe, dann wirds wohl doch die onkyo 9155 und zwar NEU. 170 euro kann ich dann dafür wohl berappen und klingt echt gut.

Wobei ich immer noch etwas skeptisch bin, den cyberhome player als quelllaufwerk meiner hifianlage zu nutzen, ob da eine investition in mehr qualität nicht doch sinn macht. :?


Das mit dem Cyberhome kannst Du doch einfach erstmal testen, ob es Dir gefällt. Hast Du erstmal Verstärker und Boxen kannst Du ja trotzdem auch den PC anschließen und mal hören wo und ob überhaupt eine CD besser klingt, ob im Cyberhome oder PC. Ansonsten kannst Du Dir auch einen CD Player zum Vergleich von einem Kumpel leihen. Lieber erstmal mehr Geld in die Boxen, da zumindest der PC als gute Quelle da ist. Einen CD Player bekommt man echt günstig gebraucht, den kannst Du immernoch kaufen.
Ich würde übrigens nicht mehr als 159 zahlen 9155


[Beitrag von dkP74 am 03. Apr 2009, 03:18 bearbeitet]
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Apr 2009, 09:43
neee stimmt, wieder geld gespart

thx

Jo, ich glaub ich mal nen test.

Wobei gibt es vielleicht verstäker für 200euro oder so die besser für magnat boxen geeignet sind?


[Beitrag von M.to.the.K am 03. Apr 2009, 09:44 bearbeitet]
dkP74
Stammgast
#43 erstellt: 03. Apr 2009, 10:01

M.to.the.K schrieb:
Wobei gibt es vielleicht verstäker für 200euro oder so die besser für magnat boxen geeignet sind?


Ich behaupte Du wirst kaum einen Unterschied bei Verstärkern hören. Ich würde gefühlsmäßig eher Marantz 4001 oder Denon 500AE nehmen.
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 03. Apr 2009, 10:17
Naja, der Marantz isat ein 7.1 reciever, nicht ganz das was ich suche, aber der denon scheint gut zu sein, zumal er einen kräftigen bass hat und daher wohl besser zu den boxen passt als der onkyo, der is wohl eher was für lebendig-helle Abstimmungen, also die heco.
c3pojs
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 03. Apr 2009, 10:23

zumal er einen kräftigen bass hat und daher wohl besser zu den boxen passt als der onkyo, der is wohl eher was für lebendig-helle Abstimmungen, also die heco.




.. du würdest sie nicht unterscheiden können wenn du nicht weißt welcher gerade spielt..
aber nimm den denon - solide qualität
gruß c3
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 03. Apr 2009, 10:35
Ok gut, bin halt net so der hifi-fachmann, das ich beurteilen kann was man wirklich hört und was net.

Aber dafür seit ihr ja da.



Zumal der denon verstärker den meine mom unten an ihren canton boxen hat auch echt gut ist.


[Beitrag von M.to.the.K am 03. Apr 2009, 10:42 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 03. Apr 2009, 11:07

.. du würdest sie nicht unterscheiden können


Ok gut, bin halt net so der hifi-fachmann

...ich könnte es auch nicht...
gruß c3
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 03. Apr 2009, 11:33

c3pojs schrieb:

.. du würdest sie nicht unterscheiden können


Ok gut, bin halt net so der hifi-fachmann

...ich könnte es auch nicht...
gruß c3


das ist ja beruhigend.

der denon meiner mom macht aber auch einen sehr wertigen eindruck.

Magnat 800 oder vecu 500 boxen wird sich noch heute anhand der Magnat 200/vecu 300 entscheiden, da die großen net da sind. oder klingen die viel anders die großen? ich mein die verwendeten boxen und das gehäuse bleibt ja gleich, nur halt mit jeweils einer box mehr drin.

oder doch die kleinen regallautsprecher? ich mein ich muss die großen ja auch vernünftig in meinem zimmer aufstellen können.

Denon 500 verstärker

und erstmal mein cyberhome dvd player


[Beitrag von M.to.the.K am 03. Apr 2009, 11:37 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 03. Apr 2009, 11:42

der denon meiner mom macht aber auch einen sehr wertigen eindruck.

welcher ist das denn ?
M.to.the.K
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 03. Apr 2009, 11:45
DRA-385RD, weiß net ob das soooo der renner ist.

und nochmal ne ganz blöde frage, wo ist eigentlich der unterschied zwischen versärker und reciever? *in deckung geh*


[Beitrag von M.to.the.K am 03. Apr 2009, 11:47 bearbeitet]
c3pojs
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 03. Apr 2009, 12:07
(voll)verstärker - vorverstärker und endstufe zusammen (stereo)

reciever - vollverstärker mit radioteil (stereo)

av-reciever - mehrkanalverstärker (5.1 - 7.1 ...)
kann auch stereo hat kein radioteil
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste Anlage bis 20.000 Euro
Wilke am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  19 Beiträge
Gesucht: Die beste günstigste Anlage der Welt!
alfred1410 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  15 Beiträge
Beste Anlage gesucht
WWaidner am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  11 Beiträge
beste Anlage für Metal- und Rock-Platten
Kong_Hårfagre am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  53 Beiträge
Anlage für klassische Musik
lambele am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  54 Beiträge
Beste Lautsprecherboxen 400-600? Preisklasse?
PCOnkel am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  26 Beiträge
Passende Anlage für mich?
CH[geb] am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  14 Beiträge
Die beste HiFi-Anlage der Welt
Felice am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  38 Beiträge
Beste Kompakt Ls für PianoCraft
honkdong am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  73 Beiträge
Gibt's das ? die "beste" Anlage für max. 1000 ??
yoss am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  141 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Canton
  • Denon
  • Marantz
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Advance Acoustic
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.837