Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neue Anlage in einem Gerät

+A -A
Autor
Beitrag
Wolfgang12345
Neuling
#1 erstellt: 17. Mai 2009, 12:27
Hallo

Ich will mir in den nächsten Wochen eine neue Anlage zulegen und bin im Internet auf
dieses Forum gestoßen.
Villeicht kann mir hier, der ein oder andere eine Entscheidungshilfe geben.
Ich möchte mir eine Anlage in einem Gerät zulegen. Meine derzeitige Anlage ist
ca. 12 Jahre alt und alles sind schwarze Kästen von verschiedenen Herstellern.
Bis jezt habe ich Geräte von Arcam, Linn und T+A gesehen.
Als Boxen hab ich mir Gestern KEF IQ 3 und IQ 30 angehöhrt und ich fand die sehr gut.
Der Händler hat mir die IQ 3 für 330 € und die IQ 30 für 450 angeboten. Im Geschäft
habe ich keinen Unterschied gehöhrt habe aber auch nur 10 min. Probegehöhrt.
Von den anderen Geräten hatte er keine da.
Was gibt es für gute Geräte und Boxen ? Je Günstiger desto besser aber es sollte
gute Qualität sein.

Danke für eure Tips
fiftay
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mai 2009, 12:34
Hallo,

also Kef ist aufjedenfall ein renomierte Firma die klanglich ein gutes Niveau hat, wenn dir die Lautsprecher zu gesagt haben und deinm individuellen Geschmack getroffen haben kannst du damit eigentlich nicht viel verkehrt machen. Da die alte IQ Serie ja gerade ausverkauft wird, wären die IQ3 natürlich ein Schnäpchen. Das sich die Investition in die IQ30 lohnt wage ich zu bezweifeln, das ist oft nur eine Behauptung der Verkäufer um einen teueren Lautsprecher zu verkaufen.

Zum Reciever kann ich dir sagen, guck dir mal dieses Gerät an:

http://www.nad.de/produkte/c715.php

Ich weiß nicht ob das soetwas ist wie du es suchst ansonsten wäre eine genauere Beschreibung hilfreich.

Gruß fiftay
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Mai 2009, 12:42
Hi

Arcam, Linn und T&A sind natürlich schon ein nettes Kaliber in Sachen Komplettgeräte, allerdings muss man dafür eine ganze Menge Geld ausgeben!

Meiner Meinung macht es da mehr Sinn, in hochwertigere Lautsprecher oder Einzelgeräte zu investieren!

Ein guter Kompromiss was Komplettgeräte betrifft, wäre der NAD L54 und da es sich hierbei um ein Auslaufmodell handelt, gibt es den schon für unter 500€!

In Kombination mit den KEF ergibt das schon eine nette Kombination mit einem sehr guten PLV!

Mfg

Wolfgang12345
Neuling
#4 erstellt: 17. Mai 2009, 13:05
Hallo

Danke für die vorschläge bis jetzt.
Ich Denke die NAD Anlage ist Qualitativ nicht so gut.
Da ich die neue Anlage warscheinlich wieder ca. 10 Jahre
behalten werde kommt es nicht so sehr auf den Preis an.
Ich möchte in erster Linie Qualität. Die Arcam Solo mini
hab ich im Netz für 900 € gesehen und die Linn Classik Music
für 1100 € aber beides In England. Die T+A ist mir ein bisschen zu teuer.
Was gibt es denn noch in dieser Qualität?
Wäre bereit bis 1500 € zu gehen.

Wolfgang
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mai 2009, 17:08
Hallo,

der NAD VISO TWO könnte durchaus 10 Jahre überstehen.

http://www.hifi-schl...78_NAD-Viso-TWO.html

oder soll es generell nichts von Nad sein?

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Mai 2009, 17:23

weimaraner schrieb:
Hallo,

der NAD VISO TWO könnte durchaus 10 Jahre überstehen.

http://www.hifi-schl...78_NAD-Viso-TWO.html

oder soll es generell nichts von Nad sein?

Gruss
:prost



Das kann der L54 bei vernünftigem Umgang auch!
Eine Linn oder Arcam garantieren nicht automatisch für ein 10 jähriges Hifileben ohne Reue und wenn die Geräte in GB gekauft werden, fällt sogar die EU-Garantie weg!

Für ein Budget von 1500€, kämen für mich eher Einzelkomponenten zum Einsatz.

Mfg

weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Mai 2009, 17:33

GlennFresh schrieb:

weimaraner schrieb:
Hallo,

der NAD VISO TWO könnte durchaus 10 Jahre überstehen.

http://www.hifi-schl...78_NAD-Viso-TWO.html

oder soll es generell nichts von Nad sein?

Gruss
:prost



Das kann der L54 bei vernünftigem Umgang auch!


Ja,natürlich,wie doch normal alle Hifi Komponenten,
war eher auch ironisch gemeint,
deshalb der Smiley,
dachte der würde zur Erklärung reichen.

Gruss
Wolfgang12345
Neuling
#8 erstellt: 17. Mai 2009, 18:23
Ich habe nichts gegen NAD aber ich denke dass Arcam, Limm eine bessere Auflösung und eine bessere Bühne haben.

Gruß Wolfgang
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Mai 2009, 18:28

Wolfgang12345 schrieb:
Ich denke dass Arcam, Limm eine bessere Auflösung und eine bessere Bühne haben.


Denken ist nicht wissen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage, Budget etwa 1.000,-?
tomatoes am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  11 Beiträge
Suche: Neue Stereo-Anlage
xTs am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  28 Beiträge
neue anlage! 800?
shoctopus am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  8 Beiträge
Neue Anlage
Brachiator am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  6 Beiträge
Neue Anlage
Langnese_Vogel am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  10 Beiträge
Neue Anlage
19Marcel04 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  20 Beiträge
Neue Anlage
M4dl355 am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  6 Beiträge
Suche neue Anlage fürs Wohnzimmer
Ofenschlupfer am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  8 Beiträge
Ich suche nach einem Gerät
xuluput am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  10 Beiträge
suche kleine gute Anlage
mucrider am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Linn
  • NAD
  • Arcam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038