Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Anlage für ca. 750Euro - zum pc anschließen!

+A -A
Autor
Beitrag
G_Nyce
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jun 2009, 08:42
Hi, ich suche eine Anlage, die ich an den Pc anschließen kann (um meine mp3s abzuspielen)

Budget: ca. 750Euros

Genre: Hip Hop (also muss gut in den tiefen sein)

Raum-größe: ca. 30m² (Mein Zimmer)

Gibts da was brauchbares?


Wäre für Tips sehr dankbar

MfG gnyce
Ralle14
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2009, 09:02
Schau dich im HiFi Bereich um, da gibts das passende für dich. Eine PA-Anlage ist zur Beschallung von größeren Publikumsmengen gedacht.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jun 2009, 10:15
Ach so, hmm, gibt es da i.was anderes für 700Euro, was ich in meinen Zimmer mit Pc benutzen kann?

sollten ggf. 4boxen sein oder so (für jede ecke eine) und noch nen subwoofer oder so.
DiePod
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2009, 10:17

Eine PA-Anlage ist zur Beschallung von größeren Publikumsmengen gedacht.


also ich hab meine PA auch in unserem Keller stehen, der ist auch ca. 30 qm groß, und seitdem höre ich nie mehr mit meiner HiFi-Anlage Musik. Es macht mit der PA einfach viel mehr Spaß, auch wenn die Klangqualität nicht an die meiner HiFi-Anlage rankommmt.
Also warum nicht eine PA ins Zimmer stellen?
Wenn du tolerante Nachbarn hast, würde ich das machen, zumal 30qm ne ganze Menge sind. Und für 750 Euro sollte sich was passendes finden lassen.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2009, 10:20
Kann mir bei der suche vllt jmd. helfen? Weil ich hab überhaupt keine Ahnung davon.

Sollte eben auf jedenfall mit meinem Pc verbunden sein, schöne tiefen haben und sich ganz angenehm anhören.
dj_kebbi
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2009, 10:22
http://www.akustik-p...cts_id=320de?refID=1



= Paarpreis !


Kaufste dir 4 stück , hasst aber keinen verstärker bzw endstufe !






oder

http://www.thomann.de/de/the_box_pro_entertainer_set_easy.htm
nEvErM!nD
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2009, 14:01
Vier Lautsprecher machen doch keinen großen Sinn.
Nimm lieber zwei ordentliche, wenns dir auf den Bass ankommt wär ein Sub schon nicht übel.
ONV78
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2009, 14:10
Schau dich mal hier um http://www.nubert.de/

am besten du bittest einen MOD (Schubidubap oder *XD* ) dein Thema in die richtige kategorie zu verschieben die können dir besser helfen.

MFG
G_Nyce
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jun 2009, 15:09
So, ist ja jetzt richtig verschoben worden =)

Ehm, ich möchte auch, dass man den Bass und eben die komplette music auch im ganzem Zimmer hörbar ist. Wenn man 4 Boxen hat, verteilt sich das besser und hört sich überall was gleich an oder?
nEvErM!nD
Inventar
#10 erstellt: 07. Jun 2009, 15:14
Auch mit zwei Lautsprechern hört man die Musik überall, verteilen tut sich da mit vier auch nicht mehr.

Musik ist Stereo aufgenommen und sollte also auch Stereo wiedergegeben werden!
G_Nyce
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jun 2009, 15:43
Warum haben die z.B in kleinen Discos auch immer mehr als 2 Boxen?

Das hat doch i.was auf sich oder?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jun 2009, 16:31

G_Nyce schrieb:
Warum haben die z.B in kleinen Discos auch immer mehr als 2 Boxen?

Das hat doch i.was auf sich oder?



Ich weiss nicht genau ob es richtig war dich hier von der PA in die Stereoabteilung zu verschieben.

Glaube du gehst eher mit ihm hier konform:


DiePod schrieb:

Eine PA-Anlage ist zur Beschallung von größeren Publikumsmengen gedacht.


also ich hab meine PA auch in unserem Keller stehen, der ist auch ca. 30 qm groß, und seitdem höre ich nie mehr mit meiner HiFi-Anlage Musik. Es macht mit der PA einfach viel mehr Spaß, auch wenn die Klangqualität nicht an die meiner HiFi-Anlage rankommmt.
Also warum nicht eine PA ins Zimmer stellen?


Die Hifi Anlage klingt besser ,
aber lauter gehts halt in der Regel mit PA?

Wenn dir als TE das auch wichtiger ist ,
da du schon mit Discothekenvergleichen ankommst,
solltest du wirklich bei PA bleiben,
da gehts mit deinem Budget einfach lauter.

Falls du letztendlich doch hierbleiben wolltest ,
hier wird eigentlich zuerst nach klanglichen Aspekten empfohlen,
je nach Budget,Raumgrösse,Musikrichtung,Hörvorlieben des TE usw..

Denke mal,korrigiere mich falls ich Unrecht habe,
zu der Fraktion Bassfreak gehörst,
da brauchst du vllt zwei günstige Subwoofer gepaart mit belastbaren Standlautsprechern.

Was für einen Ausgang hat denn deine Soundkarte wegen dem PC Anschluss??

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 07. Jun 2009, 16:32 bearbeitet]
G_Nyce
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2009, 17:18
ich wollt mir eigt. n soundinterface mit 2 ausgängen kaufen (da geht wohl erstmal keine 4 lautsprecher)

Bassfreak bin ich nich, ich mag nur nich die Bässe von z.B den fertigen Systemen wie Logitech oder Teufel.

Habe bisher nur logitech systeme gehabt, aber da waren die bässe net so gut. ich will schon, das die basedrum richtig KICKT und net einfach nur BUM oder so macht.

Sooo laut soll es auch nicht sein, will ja keine Disco eröffnen, wo man kein einziges wort mehr von sich selbst hört.
Waschhausernst
Stammgast
#14 erstellt: 07. Jun 2009, 17:24
Also ne PA für daheim finde ich etwas übertrieben. Außerdem bezweifle ich, dass du bei dem Budget mit den Tiefbassqualitäten zufrieden sein wirst.
Also bleib lieber im Hifi-Bereich.

Man sollte auch vielleicht zuerst mal wissen, was du bisher gewöhnt bist, um einzuschätzen, wieviel Holz du tatsächlich brauchst.

Steht Selbstbau zur Option?

Edit: Was denn nun, zuerst Tiefbässe von HipHop und jetzt soll auf einmal ne Bassdrum richtig kicken?! Laut muss es auch nicht sein? Drück dich bitte etwas klarer aus!


[Beitrag von Waschhausernst am 07. Jun 2009, 17:26 bearbeitet]
sINmotion
Stammgast
#15 erstellt: 07. Jun 2009, 17:36
Nachdem du selbst nicht weist was du willst.
(Vermutung meinerseits)
Sag ich dir mal was du willst *gg*

Du willst Lautsprecher die etwas Tiefer abgestimmt sind.
Wenn du HipHop hörst willst auch auch keinen Kickbass.
Du willst ich nenn es mal einen brummenden bass.
Wenn du von Tiefbass redest meinst du präsenten bass und nicht Tief im bezug auf niedrige Frequenz.

Kann dir jetzt ehrlich nicht sagen welche Lautsprecher tief abgestimmt sind für rund 500 euro (rest verstärker)

Kannst dir ja mal Klipsch RFXX (je nach preisklasse) anschauen. Jamoo(oder so) 606 sollen auch recht beliebt sein.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jun 2009, 18:00
nee nee... mir gehts unbedingt um die tiefen die bei der baseline oder so vorkommen. Das natürlich auch, aber.. ich weiß net wie ichs beschreiben soll....

Die Kick soll eben richtig PUMPEN, dass man den Druck auch dahinter hört und net einfach nur sowas DUMPFES.
sINmotion
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jun 2009, 18:08

G_Nyce schrieb:
nee nee... mir gehts unbedingt um die tiefen die bei der baseline oder so vorkommen. Das natürlich auch, aber.. ich weiß net wie ichs beschreiben soll....

Die Kick soll eben richtig PUMPEN, dass man den Druck auch dahinter hört und net einfach nur sowas DUMPFES.


Ich hab das schon richtig geschrieben.
Das Problem an der Sache ist du weist nicht was Tiefbass ist, beziehungsweise hast es wohl noch nie gehört.
(klingt blöd ist mir klar)
Richtigen Tiefbass gibts nur für €€€€ daher sag ich dir du willst präsenten bass

Das der Bass "richtig PUMPT" wird das budget nicht reichen.
Bleib bei meiner Empfehlung und wenn würde dann später einen Sub nachrüsten.
Aber solltest dir mal die von mir erwähnten Hersteller / Modelle anhören.

Vielleicht noch als kleiner hinweis zum Thema PA.
Ich war letztes in einer neu eröffneten Diskothek, deren Lautsprecher klangen um einiges schlechter als meine. Ihre waren nur lauter.


[Beitrag von sINmotion am 07. Jun 2009, 18:09 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#18 erstellt: 07. Jun 2009, 18:13
wie wären 2 Aktivboxen?
Dann ersparst du dir den Verstärker...
sowas hier
und bei Bedarf noch einen Subwoofer dazu, natürlich auch aktiv.
vielleicht den hier

Für den PC ist das sicherlich schon ganz ordentlich...
'Alex'
Moderator
#19 erstellt: 07. Jun 2009, 21:57
Überleg dir jetzt einfach was genau du willst,dann kann man dir am effektivsten helfen!

Willst du zu deinem Budget JETZT die optimale Lösung,oder evtl später noch einen Sub nachkaufen?
Willst du schön anzusehende HiFi Lautsprecher,oder funktionell aufgebaute Aktivmonitore oder PA?
G_Nyce
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jun 2009, 15:22
Am besten wäre ja die optimale Lösung. Will ja nix halbes hier haben.

Ich hatte mir überlegt 2 YAMAHA HS80 Studiomonitore zu kaufen. (Ich nehm auf und bastel auch hobbiemäßg beats)

Will aber eben auch welche haben, mit dennen man auch gut music hören kann.
'Alex'
Moderator
#21 erstellt: 08. Jun 2009, 15:24
Monitore werden ausschließlich für Musikwiedergabe gebaut,also sollten darin die Stärken liegen!
G_Nyce
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jun 2009, 16:55
Schon klar, aber Hifi oder PA Anlagen verschönern den Klang bzw. die höhen, mitten und die tiefen noch.

Und bei Studiomonitoren ist das net so, die geben alles ehrlich wieder.


Die Anlage die ich dann hier aufstellen werde, sollte in jedem Fall eben besser sein, als so Fertige Systeme wie Logitech oder Teufel usw.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 08. Jun 2009, 18:02

G_Nyce schrieb:
PA Anlagen verschönern den Klang bzw. die höhen, mitten und die tiefen noch.


G_Nyce
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 08. Jun 2009, 20:48
stimmt das etwa nich oder wie?
G_Nyce
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Jun 2009, 21:05
Hey, ich hab noch ne kleine Frage....

Würde es was bringen, mir 2 Yamaha HS80 zu kaufen und später noch nen Subwoofer dazu?
zuyvox
Inventar
#26 erstellt: 08. Jun 2009, 21:18
na klar! Die Yamaha sind ja sicher nicht die schlechtesten, und ein Bass schadet ird. nie. (wenn man ihn richtig abstimmt)
Gerade bei Lösungen, wo der der Anwender nah an den Boxen sitzt ist die Kombination aus recht kleinen LS und einem Sub besser als sich zwei Trümmer vor die Nase zu stellen. (Sprich PA...)
lG Zuy
G_Nyce
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Jun 2009, 21:25
Ich seh grad n fehler den ich gemacht hab!

Die Boxen sollen nicht nur zum Hören vor dem Pc sein, sondern auch, wenn ich paar Meter weiter auf der Couch oder am anderen Ende des Zimmers bin.
freaKYmerCY
Inventar
#28 erstellt: 08. Jun 2009, 21:37

G_Nyce schrieb:
Wenn man 4 Boxen hat, verteilt sich das besser und hört sich überall was gleich an oder?


Juhu, lasset uns zurückkehren zum einzig wahren Standart! Mono!

Hast du schonmal eine Stereobühne erlebt? Ich befürchte nicht. Vielleicht solltest du in gut aufgestellten Hifi-Läden etwas Erfahrung damit sammeln und für dich entscheiden, ob du das willst. Also ich will es nicht missen. Und für 750 € wird man keine Probleme haben, eine vernünftige Stereo-Bühne "aufzustellen". Mit Bühne meine ich übrigens einen akustischen Effekt.

Nun, du hast aber bekundet, Musik von überall haben zu wollen (PC, Sofa, sonstwo). Da kann es sinnvoll sein, mehrere Stereopaare anzuschaffen. Ich hab auch eins für den PC und eins für das Sofa. Allerdings geht das in's Geld... man kann aber den Kompromiss machen, dass man das eine Stereopaar, was man kauft, auf das Sofa ausrichtet für wahren Musikgenuss dort, und dann eben beim PC eher Mono-Brei ankommt mit etwas mehr Bass.




Was du bei den Monitoren beschreibst, nennt sich "neutrales Klangbild".
Dazu bekommt man bei eBay oft LS aus den 70ern, die ein solches besitzen.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Jun 2009, 08:15
Hm, vllt versteht Ihr mich nicht ganz.

Ich will nur eine Anlage, nur am Pc.
Keine für den Tv oder so. Da meine Mp3s nur auf dem Pc zu finden sind. Habe nur wenig Cds, aber keine gescheiter Cd-Player.

Hier mal eine kleine Skizze von meinem Zimmer:
http://img524.imageshack.us/img524/3637/lll2.png

Ich kann da leider nix auf mein Sofa ausrichten, außer eben, dass der Sound von hinten kommt.

@freaKYmerCY, Du hast schon recht (mit Stereobühne)Ich war schon oft auf so "Open Air" Discos mit Bühne, da kam auch die Muisk nur von einer Seite. Ich war auch schon auf nem Konzert...

-Gut! Das mit den 4 Lautsprechern war dann vllt doch keine gute Idee.
freaKYmerCY
Inventar
#30 erstellt: 09. Jun 2009, 10:20
Nu hast du mich doch missverstanden. Mit Stereobühne meine ich nicht die Bühne, die du beim Konzert hast oder ähnliches. Ich meine damit auch nicht, dass die Musik nur aus einer Richtung kommt. Es geht um einen akustischen Effekt, den du nicht kennst. Und wenn ich schon 750 € ausgebe, würde ich den nicht unter den Tisch fallen lassen.


Mein Vorschlag waren nicht zwei Anlagen, sondern eine Anlage mit zwei Boxenpaaren. Nahfeldmonitore für den PC-Tisch und ein zweites Boxenpaar auf das Sofa ausgerichtet... vielleicht ein Lautsprecher am Fußende des Bettes und der andere da, wo der Mülleimer steht. Das wäre zwar ne ziemlich miese Aufstellung, aber immernoch besser als "Musik von überall".
G_Nyce
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 09. Jun 2009, 11:17
Ach so, verstehe...

Kann mir auch welche gute Boxen empfehlen? vllt 200Euro das Stück (bei 4) oder 250 das Stück (bei 2en?)

Oder sollte ich die HS80 beim Pc benutzen und andere dann eben beim Tv?
sINmotion
Stammgast
#32 erstellt: 09. Jun 2009, 12:08
Ich bleib weiter der Meinung das es sinnvoller ist, sich erst mal Standlautsprecher in einem (hifi) geschäft anzuhören.

Das ufert ja hier in masse statt klasse aus.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 09. Jun 2009, 12:38
hier in meiner umgebung gibts keine geschäfte wo man sich was anhören kann, außer mediamarkt, promarkt usw.
sloth_101
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Jun 2009, 13:36
Dann geh da doch mal hin. Wäre immerhin mal ein Anfang

Ne andere Möglichkeit ist natürlich immer, sich einfach ma was im Internet zu bestellen - und bei nichtgefallen wieder zurückschicken (musst sie dann halt in der Testphase sorgfältig behandeln).

Ich hätte nu ma diese hier in den Raum geworfen, weil sie konstruktionsbedingt nen breiteren Sweet-Spot haben sollten als 'normale' 2-Wege Monitore (und außerdem digitale Eingänge, für direkt-an-den-Computer-ranklemmen).
Den passenden Sub dazu kannste dir dann bei Gelegenheit immer noch zukaufen.


[Beitrag von sloth_101 am 09. Jun 2009, 15:12 bearbeitet]
G_Nyce
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 17. Jun 2009, 10:15
Srry, hab den Thread nemmer gefunden....

Wer ist noch der Meinung wie "sloth 101?"

Oder wer kann mir noch was anderes empfehlen?
sINmotion
Stammgast
#36 erstellt: 17. Jun 2009, 11:04
Nunja ich bins nicht.
Deren Geschäftsprinzip funktioniert nach dem Prinzip einmal im Wohnzimmer kommt man nimmer so leicht raus.
Außerdem gewöhnt sich das Ohr dran du kannst aber nicht sagen ob du für das Geld was für dich besseres bekommen hättest.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 17. Jun 2009, 11:17
Na toll, gibts wirklich keine besseren Anlagen in dem Preisberreich den ich oben genannt habe, wie ein fertiges system von logitech,magnat oder teufel?
Kann ja i.wie nich sein....hmm
sINmotion
Stammgast
#38 erstellt: 17. Jun 2009, 11:20
Hab ich schon mehrmals genannt.

Klipsch / Heco Victa + 200 Euro Verstärker
Das sollte machbar sein. (ich rede von stand LS)

mfg
G_Nyce
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Jun 2009, 11:24
oh tut mir leid, hab ich überlesen... werde mir das nachher mal anschauen.
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#40 erstellt: 17. Jun 2009, 11:41
Also Stand-Lautsprecher kannst du gleich wieder vergessen.
Wen du Sound am PC willst und allenfalls noch Beats produzieren kommst du um Studio Monitore nicht herum. Die kannst du dann aber Aufstellungsbedingt nicht für die Raumbeschallung nutzen.

Am Besten wäre es du teilst uns noch mit aus welchen Positionen du Musik hörst: Vorem Schreibtisch, Im Bett auf dem Ecksofa? Wir werden wohl 4 Lautspreche benötigen. Da wäre dann passiv wieder von Vorteil. Du hättest einen Verstärker mit allen Quellen dran (PC,DVD Player, TV etc) und 2 Lautsprecher paar zum umschalten. 150 EUR pro LS und und 150 EUR für den Amp.

ZB: auf das Pult:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Raumbeschallung:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1


Später mal noch Sub:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Verstärker: Yamaha, NAD, Onky, Denon

Studio Monitore aktiv:
http://www.thomann.de/de/krk_rp8_rokit_g2.htm

könnten was für dich sein.
phun
Stammgast
#41 erstellt: 17. Jun 2009, 11:41
Ich kann dir nur sagen, dass ich persönlich mit Studiomonitoren nicht glücklich geworden bin, da der Sound einfach zu reihn und unspassig rüber kommt, was bei längeren Hörseasons, jedenfalls für mich, ziemlich nervig wurde.

Nun spielen an meinem Computer ein Paar Klipsch und ich bin glücklich. Hör dir also auf jeden Fall einige Hifiboxen an, bevor du zu Monitoren greifst.
ciorbarece
Inventar
#42 erstellt: 17. Jun 2009, 14:05
Wenn du wirklich heftigen Bass willst und Stand-LS unterbringen kannst dann würde ich definitiv die hier nehmen:

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/idealo/

Sind Auslaufmodelle und haben vor nicht allzu langer Zeit das 3-fache gekostet, der Preis ist wirklich mega-günstig. In Sachen Impulstreue vielleicht nicht mit Studiomonitoren zu vergleichen aber schlecht sind die net und wie gesagt, der Bass wird dich garantiert umhauen, JBL halt. Ich glaube kaum daß es bei DEM Preis eine Alternative dazu gibt.

Bei deinem Budget könntest du sogar vier Stück nehmen, aber dann ist wirklich Alarm angesagt


[Beitrag von ciorbarece am 17. Jun 2009, 14:08 bearbeitet]
G_Nyce
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 17. Jun 2009, 14:56
Also von den Klipsch RFXX hab ich jetzt nichts großes finden können, keinen Shop usw.

Die Jamo 606 sehen schon ganz gut aus, man braucht aber noch nen verstärker ne? Auf was muss man achten?
sINmotion
Stammgast
#44 erstellt: 17. Jun 2009, 15:37
RFXX = RF und 2 Zahlen.

Hab nachgeschaut Klipsch RF52 und RF62 kommen für dich wohl preislich in frage.
G_Nyce
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 17. Jun 2009, 17:15
Hab mir mal die 62er bei Youtube "angehört" Die hören sich vom Klang her schon gut an, aber haben ja so gut wie "KEINEN" Bass.
phun
Stammgast
#46 erstellt: 17. Jun 2009, 17:18
Wie willst du sowas denn über Youtube hören?

Bei Youtube kannst du dir besten Falls einen Eindruck über die Optik machen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 17. Jun 2009, 17:18

G_Nyce schrieb:
Hab mir mal die 62er bei Youtube "angehört" Die hören sich vom Klang her schon gut an, aber haben ja so gut wie "KEINEN" Bass.


Wie geht das denn,
probehören übers Internet ????
G_Nyce
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 17. Jun 2009, 17:23
Das net, aber wenn ich mir die YAMAHA HS80 bei YOutube anhör, hört man den bass mehr als bei den 62er, wo man nämlich gar nichts hört.
phun
Stammgast
#49 erstellt: 17. Jun 2009, 17:30
Wie willst du denn bewerten, ob die Videos authentisch sind?

Ich meine der Ton wird unprofessionel aufgenommen, stark komprimiert und durch deine Boxen wiedergegeben. Wie willst du so einen Eindruck gewinnen?


[Beitrag von phun am 17. Jun 2009, 17:31 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#50 erstellt: 17. Jun 2009, 17:33

weimaraner schrieb:

G_Nyce schrieb:
Hab mir mal die 62er bei Youtube "angehört" Die hören sich vom Klang her schon gut an, aber haben ja so gut wie "KEINEN" Bass.


Wie geht das denn,
probehören übers Internet ????


LOL! Der neuste HIT
JackRyan
Inventar
#51 erstellt: 17. Jun 2009, 17:46
Haha.. der Ton kommt dann in der bescheidenen Youtube Quali immer noch über deine alten Lautsprecher. Das macht mal garkeinen Sinn
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 für ca 750Euro
korsakoff6 am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  8 Beiträge
günstige "Einsteiger-Anlage" für Vinyl und PC
coup am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  26 Beiträge
suche anlage für ca. 400?
wuensch am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
1. PC Anlage -> Hilfe!
Jenatic am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
Anlage für ca. 1000 Eusen
Tartaros am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  8 Beiträge
Anlage + Standlautsprecher für ca 600?
kloputzer8 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  8 Beiträge
Verstärker für PC-Anlage
choolio am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  19 Beiträge
Stereo anlage für PC
Kampfhase am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  9 Beiträge
Verstärker + Boxen für 750euro
eifeladri am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  12 Beiträge
Anlage für PC!
V+apple am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon
  • Canton
  • Elac
  • Klipsch
  • Heco
  • Teufel
  • Bowers&Wilkins
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.658