Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 für ca 750Euro

+A -A
Autor
Beitrag
korsakoff6
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2014, 12:23
Hallo Gemeinde,

ich wollte mir in 1-2 Wochen ein kleines Audio-Setup für mein Wohzimmer zulegen.

Ich muss dazu sagen, es ist nur 14qm groß
Ich sitze ca. 2-2,5 Meter vom Geschehen entfernt.
Budget war auf ca 750 Euro geplant.
Gehört wird hauptsächlich elektronische Musik (Minimal, Electro, Chillstep, etwas Trance und House - selten Rap oder Metal).
Nutzung würde ich auf 1/3 Filme 2/3 Musik schätzen.

Als Receiver dachte ich an einen Denon AVR-X1000.

Jetzt frage ich mich nur was dafür passende (v.a. für die geringe Raumgröße) Standlautsprecher wären.

Dabei sind mir die Wharfedale 10.6 ins Auge gefallen.
Scheint es ja gebraucht für unter 500 Euro zu geben. Habe auch nur gutes über die Teile gelesen.

Jetzt brauch ich eure kompetente Meinung, ob das eine gute Kombi wäre, oder was ich ändern sollte ?!

LG Korsa und vielen Dank
boyke
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2014, 12:34
Wieso ein AVR und kein Stereoverstärker?
garry3110
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2014, 21:06
Hi,

einfach in der Bucht nach einem grundsoliden, gebrauchten Stereo-Verstärker Ausschau halten.

Beispielsweise die Onkyo Integra-Serie, Denon, Technics usw.

Diese genannten Geräte/Hersteller sind zwischen 50 und 80€ zu ergattern. Leistung haben alle genug.

Für 14qm würd ich definitiv zu Kompakten zu greifen.
Wenn ich dein Musikgeschmack berücksichtige, würd ich dir die nuBox 381 empfehlen. Wenn das volumenmäßig zu "schwach" sein sollte, kannst du dir wahlweise das passende ATM dazuholen.
Du hast bei nubert sogar einen Monat Zeit, um dir alles in Ruhe anzuhören. Wenn's nicht gefällt gibt's das Geld zurück, nachdem du alles zurückgeschickt hast. Der Kundenservice ist ebenfalls erste Sahne.

Oder etwas aus der RB-Serie von Klipsch, z.B. RB 51 oder 81.

Gespartes kannst du dann evt. in ein paar ordentlichen Stands stecken, mMn auch nicht zu vernachlässigen.

Gruss


[Beitrag von garry3110 am 17. Apr 2014, 21:07 bearbeitet]
ATC
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2014, 08:14
Moin,

die Wharfedale 10.6 sind ordentliche Lautsprecher,
für deine Musik auch geeigneter als sonstiges hier Genannte.

Daneben würde ich diese hier noch nennen wollen:
http://www.hifi-prof...oducts/Frankfurt0371

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2014, 09:19
Hallo Korsa,

Ich muss dazu sagen, es ist nur 14qm groß
Ich sitze ca. 2-2,5 Meter vom Geschehen entfernt.

mein Tipp: Kef Q300 Kundenrückläufer

LG Beyla
garry3110
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2014, 12:40

für deine Musik auch geeigneter als sonstiges hier Genannte


Bisher wurden nur die nuBox 381 und die Klipsch RB-Serie genannt, das bezieht sich also auf mich.
"Das sind natürlich Klasse Lautsprecher, gerade für das Genre"
Warum ich diesen Tipp gebe?
Ganz einfach:
Tipps gibt man doch meistens (ich jedenfalls), wenn man jemanden beim LS-Kauf
guten Gewissens einen Griff ins Klo ersparen möchte. Das funktioniert natürlich
nicht immer, da die Geschmäcker und Wahrnehmungen sehr unterschiedlich sind.
Um aber überhaupt Tipps geben zu können, muss man also pauschalisieren.
Das heisst u.a. auch, dass ich nach meinem eigenen Geschmack gehe, die Geschmäcker
anderer zuvor zufriedengestellter User Vergleiche und dass alles kombiniere. Und ob ich als Ratgeber den Mainstream
als Vorlage nutze oder nicht, bleibt nun jeden selbst überlassen.
Ich kann aber NICHT sagen, dass ein Lautsprecher mehr oder weniger für gewisse Zwecke geeignet ist, als
ein anderer - es bleibt immer subjektiv.

Ich hallte die nuBox 381 und Klipsch RB für fantastische LS gerade für Rock/Elektro (und viele andere auch).
Grobdynamisch, was die genannten Genre oft fordert, sind sie ebenfalls zu empfehlen.

Du empfiehlst ebenfalls die Marke XY guten Gewissens, völlig i.O.

Du sagst, "meine sind besser als alle bisher Genannten".
Warum sagst du so etwas?

Das ist kein Wettkampf. Es geht darum dem TE eine Auswahl an Tipps
zu geben, so dass er sich selbst ein Bild machen kann und ggf. durch
Probehören seinen Höreindrücke erweitern kann.
Und genau das vermeide ich doch, indem ich ihm sage, "hör auf mich, alles andere kannst du vergessen!"
Angenommen er würde darauf hören, wie soll er so seine Wunschsound finden?

Diese Aussage halte ich für mehr als inkompetent!
ATC
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2014, 13:06
Meine Aussage hat nichts mit meinem persönlichen Geschmack zu tun.

Und in Sachen Kompetenz, da bist du natürlich ein Paradebeispiel .
garry3110
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2014, 14:09

für deine Musik auch geeigneter als sonstiges hier Genannte


Mach das mit dem TE aus.


[Beitrag von garry3110 am 18. Apr 2014, 14:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für ca. 750Euro - zum pc anschließen!
G_Nyce am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  101 Beiträge
Verstärker + Boxen für 750euro
eifeladri am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  12 Beiträge
2.0 für billig Geld
pogo769 am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 2.0, 300?
Skaqs am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  14 Beiträge
[Kaufberatung] 2.0 für 500?
Alucard85 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  42 Beiträge
2.0 für den PC
Stritch am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung für 2.0 Stereosystem
sameins am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  6 Beiträge
2.0 system für schlafzimmer
ragna2k am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  4 Beiträge
2.0 System für Klassik
bmk90 am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  17 Beiträge
2.0 System für Filme
o.ggy am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Wharfedale
  • Klipsch
  • KEF
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446