Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktbox(passiv) mit guten Mitten & Höhen (Bass wird durch Subwoofer beigesteuert)

+A -A
Autor
Beitrag
o0Pascal0o
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jul 2009, 07:02
Hallo,

ich suche eine Kompaktbox(passiv) mit guten Mitten & Höhen. Der Bass wird durch 1-2 Subwoofer beigesteuert und dementsprechend die Trennfrequenz gesetzt.

Da die Boxen nahe der Wand aufgehangen werden in den Raumecken(20cm Abstand zu 3 Wänden also), sind keine Standboxen gefragt.

Musikrichtungen(in Häufigkeitsreihenfolge):
50% Techno
Rock/Pop
Klassische Musik

Was die Box absolut nicht können muß:
-Raumabbildung/ Ortung


Preis pro Box ca.: 200€-300€

Vielen Dank!


[Beitrag von o0Pascal0o am 25. Jul 2009, 11:56 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jul 2009, 07:51
Moin

Ohne zu wissen, welche Musik Du hörst und wie groß Dein Raum ist, sind hier drei Beispiele für Räumlichkeit, Detailreichtum in den Mitten und einen feinen Hochton.

http://www.die-4-helden.de/kef_q1_detailinfo.html
http://www.die-4-helden.de/kef_iq1_detailinfo.html
http://www.hifi-schl...gru9bb1rf4ig191gr014

Alternativ ein kleiner Standlsp. aus der iQ Serie, kostet kaum mehr und Du sparst Dir die Lsp. Ständer für die Kompakten.

http://www.idealo.de...324370_-iq5-kef.html

Viel Spaß beim Probehören


Mfg
Glenn

o0Pascal0o
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jul 2009, 11:59
Danke. Es ist kein Platz für Standlautsprecher oder Ständer - hätte ich vielleicht dabeischreiben sollen. Ist editiert.

Gruß

Pascal
Turisis
Neuling
#4 erstellt: 25. Jul 2009, 12:06
Ne B&W CM1 wäre bestimmt auch toll. Du könntest sie aber nur mit einen selbergemachten Tablar an die Wand machen.

Sonst die B&W M-1. Sehr klein und doch überraschend.

oder eine Piega TP-3

Wie gross ist eigentlich dein Budget?
Turisis
Neuling
#5 erstellt: 25. Jul 2009, 12:09
Sorry hab jetzt grad Gelesen, wie gross das Budget ist. Bin ja total darüber.

Kef ist immer gut, wenns günstig sein muss.

Toll sind auch die Podspeakers "The Drop". Die könnte mann an die Decke hängen. (Geschmackssache)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jul 2009, 12:11

o0Pascal0o schrieb:


Preis pro Box ca.: 200€-300€



Wer lesen kann ist klar im Vorteil!



@Te
In meinen Links waren 3 Kompaktlsp. enthalten, die nahe der Wand spielen können.
Allerdings wären in deinem Fall, spezielle Wandlsp. sicherlich die bessere Lösung.

Mfg
Glenn






Upps, jetzt hat Turisis die Budgetangabe doch noch gefunden!
Nichts für ungut, wer den Schaden hat........



[Beitrag von GlennFresh am 25. Jul 2009, 12:13 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jul 2009, 14:53
Hallo,

als expliziten Wandlautsprecher vllt die Canton GLE 410,

gibts in der Hifi Fabrik unter Schnäppchen für 180€/Paar

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jul 2009, 15:03

weimaraner schrieb:
Hallo,

als expliziten Wandlautsprecher vllt die Canton GLE 410,

gibts in der Hifi Fabrik unter Schnäppchen für 180€/Paar

Gruss
:prost


Oder die höher angesiedelte Ergo Serie:

http://www.idealo.de...ergo-601-canton.html

Ich besitze den Vorgänger der GLE-Serie und was aus dem flachen Lsp. herauskommt ist schon echt prima.
Unterstützt mit einem oder zwei Aktivwoofer und es fehlt sicherlich an nichts.

Die KEF iQ Serie würde ich mir aber trotzdem nochmal anhören, wie gesagt, eine wandnahe Position ist kein Problem.

Mfg
Glenn

weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Jul 2009, 15:20

GlennFresh schrieb:

weimaraner schrieb:
Hallo,

als expliziten Wandlautsprecher vllt die Canton GLE 410,

gibts in der Hifi Fabrik unter Schnäppchen für 180€/Paar

Gruss
:prost


Oder die höher angesiedelte Ergo Serie:

http://www.idealo.de...ergo-601-canton.html

Ich besitze den Vorgänger der GLE-Serie und was aus dem flachen Lsp. herauskommt ist schon echt prima.
Unterstützt mit einem oder zwei Aktivwoofer und es fehlt sicherlich an nichts.

Die KEF iQ Serie würde ich mir aber trotzdem nochmal anhören, wie gesagt, eine wandnahe Position ist kein Problem.

Mfg
Glenn

:prost


Natürlich soll er sich möglichst viel anhören Glenn,

da sind wir uns ja doch immer einig


Die Ergo ist natürlich auch innerhalb des Budgets,

sowie der Canton Chrono Wandlautsprecher.

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Jul 2009, 15:31

weimaraner schrieb:

GlennFresh schrieb:

weimaraner schrieb:
Hallo,

als expliziten Wandlautsprecher vllt die Canton GLE 410,

gibts in der Hifi Fabrik unter Schnäppchen für 180€/Paar

Gruss
:prost


Oder die höher angesiedelte Ergo Serie:

http://www.idealo.de...ergo-601-canton.html

Ich besitze den Vorgänger der GLE-Serie und was aus dem flachen Lsp. herauskommt ist schon echt prima.
Unterstützt mit einem oder zwei Aktivwoofer und es fehlt sicherlich an nichts.

Die KEF iQ Serie würde ich mir aber trotzdem nochmal anhören, wie gesagt, eine wandnahe Position ist kein Problem.

Mfg
Glenn

:prost


Natürlich soll er sich möglichst viel anhören Glenn,

da sind wir uns ja doch immer einig


Die Ergo ist natürlich auch innerhalb des Budgets,

sowie der Canton Chrono Wandlautsprecher.

Gruss
:prost



Schon klar, aber der TE soll sich nicht nur Canton Modelle anhören.
Nach unseren Tipps sieht es fast so aus, als wären wir Beide klar Pro Canton!

weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Jul 2009, 15:46

GlennFresh schrieb:
Schon klar, aber der TE soll sich nicht nur Canton Modelle anhören.
Nach unseren Tipps sieht es fast so aus, als wären wir Beide klar Pro Canton!

:prost



Ne , auf keinen Fall nur Canton,

du hast ja auch schon Kef ins Spiel gebracht,

was ich auch getan hätte wenn du nicht schneller gewesen wärst

wenn das Budget etwas höher wäre hätte ich glatt die Swans M1 S ins Spiel gebracht,
es gibt ja aber auch noch anderes und noch den Gebrauchtmarkt.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 25. Jul 2009, 15:48 bearbeitet]
o_OLLi
Inventar
#12 erstellt: 25. Jul 2009, 19:41

Was die Box absolut nicht können muß:
-Raumabbildung/ Ortung


?? Kannst du das erläutern?
Jazzy
Inventar
#13 erstellt: 25. Jul 2009, 21:42
1.wirds mit Ortung in den Ecken schwierig
2.sieht mir das ganze nach Partybeschallung aus
o0Pascal0o
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jul 2009, 12:22

Turisis schrieb:

oder eine Piega TP-3

Hier schneided die ja nicht so gut ab: http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-15823.html -> "Blechdose" zumindest die große Variante davon.
Was kostet die denn? Um die mal einzuordnen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Jul 2009, 12:37

o0Pascal0o schrieb:

Turisis schrieb:

oder eine Piega TP-3

Hier schneided die ja nicht so gut ab: http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-15823.html -> "Blechdose" zumindest die große Variante davon.
Was kostet die denn? Um die mal einzuordnen.



http://www.justhifi.de/Piega-TP-3_a3079.html

o0Pascal0o
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2009, 12:53
für 2 Paar wäre es ja o.k. - aber so zu teuer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktbox
-nachtfalter- am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  24 Beiträge
2.0 Aktiv oder Passiv mit Verstärker
locomotivo am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  2 Beiträge
Suche Kompaktbox mit Kevlarmembrane (gelb)
-xc- am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  13 Beiträge
Entscheidungshilfe Aktiv/Passiv 2.0
k.a.97 am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  32 Beiträge
Aktiv oder Passiv ?
LCD-Dennis am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  43 Beiträge
suche gut differenzierten Klang(Mitten, Höhen) bis 300?
chefcook747 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  9 Beiträge
Suche Nahfeldmonitor (Passiv) für Schreibtisch
PaNdOrA_IV am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung für eine gute Kompaktbox!
SkrillexXx am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  31 Beiträge
Suche Subwoofer mit sehr viel Bass
-TheHitman- am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.09.2015  –  17 Beiträge
welche Kompaktbox ?
seca83 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Bowers&Wilkins
  • Piega
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.012