Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
CharlyFirpo80
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Aug 2009, 12:38
Hi
so, da ich nicht allzu viel ausgeben will (3-5 hundert € ) habe ich mich entschlossen meinen sound stereo zu verwirklichen (5.1 usw ist, so wie ich erfahren hab in der preiskategorie nicht lohnensweet!?)

nun hab ich mal ne bitte an die gemeinde:

und zwar schwanke ich zw dem DENON PMA-510AE ( http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=407 )

oder Onkyo A 9155 ( http://www.amazon.de...id=1250770274&sr=8-1 )

Kennt jemand diese Geräte und kann was dazu sagen, bzw ist meine entscheidung so richtig!?!? (mit stereo usw)

Zur info noch: ich habe ne ps 3, für 60 % spielen - 40% Blu-Ray , ausserdem TV (LCD von Toshiba)

danke euch!!
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2009, 12:41
etwas sparen ....


http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=253

das kaufst du nur einmal und dann für immer !

Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 20. Aug 2009, 12:42
Willst du nun ein Surround- oder ein Stereoset?
happy001
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2009, 12:49
Die Wahl zwischen den beiden genannten würde ich abhängig von den LS machen.
Ob deine Entscheidung richtig ist musst für dich selber herausfinde bzw. hören.
CharlyFirpo80
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Aug 2009, 12:59
@ HausMaus

nett, danke, aber 999€ ist knapp über meinem limit^^

@ Eminenz

stereo reicht mir!! bin seit 30 Jahren nix anderes gewöhnt

@ happy001

inwiefern abhängig von den LS ??? würde wohl gebraucht welche von canton bekommen. aber für andere vorschläge bin ich absolut offen
happy001
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2009, 13:07
Dann gehe mal zu einem Händler und lass dir an einem Canton LS verschieden Geräte vorführen wie NAD, Onkyo, Denon, Marantz usw. und der Klang der Box wird immer etwas anders sein.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 20. Aug 2009, 13:45

CharlyFirpo80 schrieb:

@ Eminenz

stereo reicht mir!! bin seit 30 Jahren nix anderes gewöhnt


Ok, war nicht so sicher, da du ja immerhin deinen Post hier im Surroundbereich gepostet hast.

Zum Thema: Siehe happy001
analogmusik
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Aug 2009, 15:01
Hallo!

Mein Tip für Dich ebenfalls : SPAREN !

Keine Notlösung oder Kompromisse eingehen !

Gruß,
Mario
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Aug 2009, 17:47
hallo,

du suchst also neue LS plus Verstärker ,
sehe ich das richtig?

Wie gross ist denn dein Zimmer ,
wie weit sitzt du von den LS entfernt,
wie weit stehen deine LS auseinander,
welche Musik hörst du,
wie laut hörst du meistens/max.,
stehst du auf Bässe oder ausgewogenen Klang?????????

usw.

Gruss
CharlyFirpo80
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 21. Aug 2009, 07:00
na ja...also mit dem sparen...hm, immerhin leg ich 3-4 hundert schleifen hin!!! klar, wenn ich dem klose sage, hier, nimm die copa mundial von adidas (sind fußballschuhe, ca. 70€) lacht der mich wohl aus...mit so nem schrott spielt er wohl erst gar nicht, sondern nix unter 200€...! aber jeder amateurfussballer sagt dir, dass die copas die besten schuhe sind


was ich damit sagen will...ich bin absoluter amateur!!!bisher höre ich alles über meinen LCD von toshiba (42RV555) und ich kann euch sagen: in flip flops spiel selbst ich kein fussball^^

Wie gross ist denn dein Zimmer , --> ca 20m²
wie weit sitzt du von den LS entfernt,--> ca 3m
wie weit stehen deine LS auseinander,--> ca 3m
welche Musik hörst du,--> musik wären wohl etwa nur 10% der nutzung, dann eher rock
wie laut hörst du meistens/max ^^ --> lol...mein handy hör ich immer...wie oben gesagt, sound bisher über lcd
stehst du auf Bässe oder ausgewogenen Klang? --> mischung aus beidem, beim Blu-Ray gucken zb möcht ich gern nicht immer laut und leise schalten wenn dialog und action sich abwechseln...
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2009, 07:02
Ich schlage dir einen Gang zum Händler vor, damit du dir mal ein Ohr machen kannst.
happy001
Inventar
#12 erstellt: 21. Aug 2009, 07:05
Ansprüche sind verschieden und auch nicht übertragbar, deshalb gehe einfach mal in einen Laden und vergleiche, dann stellst ganz schnell fest ob dein Budget anpassen musst oder nicht
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Aug 2009, 07:21
Hallo,

da ich den Denon 700AE habe und davon ausgehe , das der 500/510AE von der Abstimmung in die gleiche Richtung geht,würde ich den Verstärker nicht für ne Canton Box empfehlen.
Da der Onkyo auch ein wenig dynamischer sein soll , diesen wahrscheinlich auch nicht.(Das will ich aber nicht beschwören)

Also wenn Denon Verstärker , dann keine Canton-Box.

Wenn Canton-Box , dann kein Denon Verstärker.

Gerade die Höhen könnten dir sonst ein wenig in den Ohren klingeln.

Das ich den Denon an Nubert Boxen (Nubert.de) habe , hab ich in ähnlichen Beiträgen wie diesen hier ja schon erwähnt ; trotzdem hier noch mal als Anregung.

Den 700AE bekommst du im übrigen so günstig (neu/gebraucht) das ich denke , das er die bessere Lösung ,für gleiches oder weniger Geld , als der 510AE ist.

Grüße
Ralf
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Aug 2009, 16:00

König_Ralf_I schrieb:
Also wenn Denon Verstärker , dann keine Canton-Box.

Wenn Canton-Box , dann kein Denon Verstärker.

Gerade die Höhen könnten dir sonst ein wenig in den Ohren klingeln.


Hallo,

das kann ich erstmal so pauschal nicht stehen lassen,

zu einer Canton Reference passt ein grosser Denon schon sehr gut,
da die Hochtöner der Reference von der Grundabstimmung her gar nicht in den Ohren klingeln ,
passt der Denon sehr gut diese Zurückhaltung um eine Nuance auszugleichen.

Es kommt immer auf die genaue Kombination an,
pauschal sollte man das Ganze nicht betrachten.



Zum TE:

Du suchst also nur ne Kombi zum Fernsehen,
kaum zum Musik hören.

Wenn du beim Fernsehen auf dieses tiefe Gepolter bei einigen Filmen stehst kommst du ohne Subwoofer nicht aus,
diese Impulse leistet ein normaler LS erst,wenn überhaupt,bei sehr hohen Lautstärken.

Falls du darauf verzichten kannst,
kauf dir Kompaktlautsprecher nach dem Probehören einiger Probanden,
als Amateur wie von dir gesagt sollte Verstärkerklang hier für dich absolut kein Thema sein,
kauf dir einen innerhalb deines Budgets,
mit den Anschlüssen welche du benötigst,
der dir auch noch gefallen darf,
ansonsten freie Auswahl.

Mögliche Lautsprecher:

Canton GLE 402,
Kef IQ 1.

Jeweils 99€ Stck.

Gruss
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Aug 2009, 18:37

weimaraner schrieb:

König_Ralf_I schrieb:
Also wenn Denon Verstärker , dann keine Canton-Box.

Wenn Canton-Box , dann kein Denon Verstärker.

Gerade die Höhen könnten dir sonst ein wenig in den Ohren klingeln.


Hallo,

das kann ich erstmal so pauschal nicht stehen lassen,

zu einer Canton Reference passt ein grosser Denon schon sehr gut,
da die Hochtöner der Reference von der Grundabstimmung her gar nicht in den Ohren klingeln ,
passt der Denon sehr gut diese Zurückhaltung um eine Nuance auszugleichen.

Es kommt immer auf die genaue Kombination an,
pauschal sollte man das Ganze nicht betrachten.
:prost



Genial , das hilft dem Fragesteller ja echt weiter das eine Kombination von Denon und Canton im 5 stelligen € Bereich zusammen passt....

Ich rede aber eher für die Geräteklasse der Normalsterblichen.
Und der Bereich in dem es hier im besonderen geht ist ja gerade mal der Einsteigerbereich.
Also hinkt dein Vergleich ein "wenig".

Aber wo du schon dabei bist:

Grüße
Ralf
happy001
Inventar
#16 erstellt: 21. Aug 2009, 18:43
Genau das ist ja das Thema wo ich eingangs beschrieb, jeder hört was anderes deswegen würde ich selber mir ein Urteil bilden.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Aug 2009, 21:05

König_Ralf_I schrieb:
Genial , das hilft dem Fragesteller ja echt weiter das eine Kombination von Denon und Canton im 5 stelligen € Bereich zusammen passt....


Die Canton Reference 9 DC gibt es für 800€/Stck,

wo bitte ist das fünfstellig?? Zählst du nach dem Komma auch mit?



Ich rede aber eher für die Geräteklasse der Normalsterblichen


Nein ,
du hast von Canton und Denon geredet,
ganz pauschal.
Lies deinen Beitrag ruhig noch mal durch.

Brauchst dich im übrigen nicht angegriffen zu fühlen,
das war nicht meine Absicht.

Mein Vergleich hinkt schon deshalb nicht weil er ganz gesund läuft.(Hörs dir doch mal an)

Gruss
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Aug 2009, 22:16
@weimaraner

Ok. Bei der Referenzserie hatte ich nicht an die "Spielzeugbox" gedacht (von wegen dem Preis)...
Hatte nur gerade den Preis der Top-box im Hinterkopf.

Und gehört habe ich sie tasächlich nicht.
Zuletzt gehört hatte ich Karat und Vento.

Und mich dann dagegen entschieden.Das wäre bei mir nämlich sonst die Kombination Denon Canton geworden...

Und nein , ich fühl mich nicht angegriffen.
(Schrotflinte lade )

Grüße
Ralf


[Beitrag von König_Ralf_I am 22. Aug 2009, 12:10 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#19 erstellt: 22. Aug 2009, 05:54
Lasst doch die leidige Diskussion über subjektive Eindrücke, da können wir auch gleich im Anschluss über Pizza mit Thunfisch diskutieren.

Ich darf an der STelle mal wieder einen Exkurs zu meinem Nebenjob als Überführungsfahrer bei einer Autovermietung erzählen. Wenn man da teilweise in die Autos steigt und mal die Klangeinstellungen der Mieter anschaut, da graut es mir auch, aber es zeigt halt, dass jeder unterschiedliche Vorlieben hat und es durchaus User gibt, die auf eine Denon/Canton Kombination schwören.

Und nu back to topic:

Einfach mal zu ansehen:

Lautsprecher:
JBL E80
Magnat Monitor Supreme
Heco Victa 700
Nubert Nubox 311
Magnat Quantum 505
Klipsch RB-51
Wharfedale Diamond 9.3
KEF iQ5 SE

Beim Verstärker würde ich nach einem gebrauchten Verstärker greifen, da hast du klanglich weit mehr fürs Geld.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen für Entscheidung zwischen 2 Stereo-Receivern
da_benny am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  12 Beiträge
Yamaha AX 397 oder Onkyo A-9155
vladi89 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  3 Beiträge
Denon PMA 510AE - 2.0/1 Stereo Einsteiger benötigt Hilfe
-andy85- am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  111 Beiträge
BITTE UM HILFE!!! Onkyo A-9155 oder Denon PMA-500AE ?
Teufel-THX am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  7 Beiträge
Erster Verstärker - Denon PMA-700AE oder Onkyo A-9155?
FreakyPenguin am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  11 Beiträge
DENON PMA 1060 class A
Tante-pain am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  13 Beiträge
Onkyo A 9030 oder Denon PMA 720AE
tope123 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  10 Beiträge
Welche Boxen für den Onkyo A 9155?
year_zero am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  21 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
Onkyo A 9155 + Heco Victa 700
faba0711 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Canton
  • Nubert
  • Denon
  • Klipsch
  • KEF
  • Wharfedale
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.003