Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche möglichst flachen Receiver mit einfacher Handhabung

+A -A
Autor
Beitrag
Xkwadrat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2009, 09:39
Hallo allerseits,

ich bin auf der Suche nach einem flachen Receiver.

Mein Vater möchte ein neues Gerät haben. Jetzt haben wir die Tage mal in ein paar Geschäften geschaut. Leider findet man dort immer nur recht große (Hohe) Geräte.

Gibt es auch Receiver, die recht flach (ähnlich wie ein CD-Player) sind? Es sollte aber kein Kombipaket mit Boxen und ähnlichem sein, sondern lediglich ein Receiver.

Die Funktionen sind nicht ganz so entscheidend. Mein Vater ist fast 70 Jahre und für ihn sind jetzt nicht alle Funktionen so wichtig. Ich denke, dass die immer ein paar Eingänge ja haben werden für SAT-Receiver oder DVD-Player.

Schön wäre auch, wenn jemand ein Gerät kennt, welches in der Bedienbarkeit recht einfach ist. Es sollte jetzt nicht mega kompliziert sein.

Besten Dank für Eure Hilfe.


Gruß
SoundandSmoke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Aug 2009, 20:36
Flach = schmale Fläche für Bedienungselemente und einfach handhabbar? Hoffentlich ist das kein Widerspruch.
Mal so gefragt: Warum ein neuer Receiver? Tut es der alte nicht mehr? Soll es einfach etwas schönes Neues sein? Oder gibt es ein Platzproblem?
Xkwadrat
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2009, 12:18
@SoundandSmoke,

besten Dank für die Antwort.

Der alte Receiver ist defekt. Mein Vater benötigt einfach einen neuen und möchte den Bereich in dem Zusammenhang neu gestalten. Der alte Videorekorder soll weg und durch einen Festplattenrekorder mit SAT-Receiver ersetzt werden. So macht er aus zwei ein Gerät.

Er hat jetzt einen Receiver, der im klassischen Bereich recht hoch ist. Wie Elter so sind, geht es jetzt nicht schwerpunktmäßig um die Technik und spezielle Werte oder ähnliches, sondern es soll halt nicht alles voll mit irgendwelchen Geräten stehen. Auf der anderen Seite will ich darauf achten, dass es ein Gerät ist, welches nicht hoch kompliziert ist. Z.B. benötigt er kein Internetradio.

Wenn es keinen flachen Receiver gibt, geht logischerweise auch ein "normaler". Die kann man ja mitlerweile recht günstig gebraucht bekommen.

Selber habe ich einen flachen noch nicht gesehen.

Haste eine Idee?
SoundandSmoke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Aug 2009, 13:54
Beim Browsen von Stereo Receivern ist mir der Cambridge Audio Sonata AR30 Stereo Receiver Silber aufgefallen; gibt's auch in Schwarz.
Ich habe keine Erfahrung oder Ahnung in Bezug auf das Gerät. Zumal es ja zu den Boxen passen muss! Was sind das für welche?
Noch ein Aspekt. Diese Geräte brauchen genügend Platz zum Abführen der Hitze.
Hier das Manual
Vielleicht und hoffentlich antwortet ja noch der eine oder andere hier im Forum, der sich auskennt.

Grüße


[Beitrag von SoundandSmoke am 31. Aug 2009, 13:55 bearbeitet]
wiesodenn
Stammgast
#5 erstellt: 31. Aug 2009, 15:23

Xkwadrat schrieb:

ich bin auf der Suche nach einem flachen Receiver.


flach und gut? -> T+A R 1230 R läuft gerade aus und ist teils günstiger zu bekommen!
Xkwadrat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2009, 15:57
@wiesodenn,

hört sich sehr gut!

War vermutlich mein Fehler, dass ich nicht dabei geschrieben habe, in welcher Preisklasse das ganze so sein soll.

Er sollte so max. 300 Euro kosten. Der Receiver den Du genannt hast, ist ja doch wohl schon eher ein High-End Gerät.

So eine Qualität wird nicht benötigt.

Einfach einen Verstärker mit integriertem Radioteil.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Aug 2009, 16:50
Hallo

Hier mal ein paar Beispiele zwischen 10-15cm Höhe:

http://www.idealo.de...sr-5023-marantz.html

http://www.idealo.de...rx-772-sherwood.html

http://www.idealo.de...dra-500ae-denon.html

http://www.idealo.de..._-rx-797-yamaha.html

http://www.idealo.de..._-rx-497-yamaha.html

Kein High End, aber einfach zu bedienen und durchweg für gutes Hifi geeignet!
Welche Lsp. sollen denn damit betrieben werden?

stauferer
Neuling
#8 erstellt: 31. Aug 2009, 17:26
Hallo,

ich hätte auch den Marantz SR5023 vorgeschlagen. Ist meiner Meinung nach ein sehr schönes Gerät und mit knapp über 10cm auch sehr kompakt.
Über die Bedienung kann ich nichts sagen, da ich den Receiver erst im Laufe der Woche geliefert kriege. Aber durch den im Verhältnis zu Surround-Receivern geringeren Funktionsumfang und die wenigeren Anschlüsse ist das Gerät vermutlich vergleichsweise einfach zu bedienen.

@GlennFresh: ich habe vor den SR5023 mit Canton GLE 409 zu betreiben. Habe mir aber noch keine LS gekauft. Was hältst du von dieser Kombi? Sind die Canton (ca. 400€) im Verhältnis zur Qualität des Receivers zu schlecht/billig?

Gruß Stauferer


[Beitrag von stauferer am 31. Aug 2009, 17:29 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Aug 2009, 18:10
Hallo Stauferer

Ich besitze nicht den SR5023, habe aber schon seit einigen Jahren versch. Marantz Geräte in meinem Besitz und bin/war sehr zufrieden damit.
Als Lautsprecher betreibe ich eine Infinity Kappa 400 mit entsprechender Surrounderweiterung und zwei Subwoofern!

Die Canton GLE409 ist so gar nicht mein Fall, aber das ist halt Geschmacksache.
Eine Alternative in Deinem Preisbereich wären die Infinity Beta 40 (ca. 350€ Paar)!
Ob Dir der eine oder andere Lsp. besser gefällt, musst Du durch einen Hörtest selbst herausfinden.
Kompatibel sind beide Modelle mit dem Marantz SR 5023 und je mehr Du in die Lsp. investierst, um so größer kann die Klangsteigerung werden.
Wie hoch wäre Dein Budget für die Neuen denn maximal?
Die Lsp. und der Raum (Akustik) machen die Musik, der Verstärker trägt weit weniger dazu bei!

Tschuldigung für OT, aber vielleicht kann der TE einigen Nutzen daraus ziehen.

Xkwadrat
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Aug 2009, 18:25
Hallo allerseits,

besten Dank für die vielen guten Infos.

Werde mir die Geräte mal Schritt für Schritt anschauen. Genau so was haben wir gesucht. Liegen in der Preisklasse.

Die Boxen von meinem Vater sind keine Markenteile und bestimmt schon 15 Jahre alt. Wie gesagt, der Sound ist nicht so entscheident. Da hört er nicht so die Unterschiede.

Super Tips hier!
stauferer
Neuling
#11 erstellt: 31. Aug 2009, 19:32

GlennFresh schrieb:
Hallo Stauferer

Ich besitze nicht den SR5023, habe aber schon seit einigen Jahren versch. Marantz Geräte in meinem Besitz und bin/war sehr zufrieden damit.
Als Lautsprecher betreibe ich eine Infinity Kappa 400 mit entsprechender Surrounderweiterung und zwei Subwoofern!

Die Canton GLE409 ist so gar nicht mein Fall, aber das ist halt Geschmacksache.
Eine Alternative in Deinem Preisbereich wären die Infinity Beta 40 (ca. 350€ Paar)!
Ob Dir der eine oder andere Lsp. besser gefällt, musst Du durch einen Hörtest selbst herausfinden.
Kompatibel sind beide Modelle mit dem Marantz SR 5023 und je mehr Du in die Lsp. investierst, um so größer kann die Klangsteigerung werden.
Wie hoch wäre Dein Budget für die Neuen denn maximal?
Die Lsp. und der Raum (Akustik) machen die Musik, der Verstärker trägt weit weniger dazu bei!

Tschuldigung für OT, aber vielleicht kann der TE einigen Nutzen daraus ziehen.

:prost


Danke für die Tips!

Ich habe auch ein altes Geräte von Marantz (Model 2220 - von meinem Vater) bei mir in Betrieb und bin so auf die Marke aufmerksam geworden.
Vom Budget her könnte ich schon mehr für LS investieren als 400€, doch ich bin mir nicht sicher ob das für mich persönlich sinnvoll ist. Habe für den SR5023 und den passenden CD-Player CD5003 ca. 680€ ausgegeben. Jetzt noch mal 420€ für LS + Kabel wäre dann insgesamt 1100€. Ich denke das sollte für mich als Anfänger ausreichend sein.

Leider konnte ich die GLE409 noch nicht probehören. Hatte nur mal die Möglichkeit die Heco Victa 700 im Vergleich mit einer älteren Canton LE107 zu hören. Die Canton hat mir dabei (bis auf den vergleichsweise schwachen Bass) sehr viel besser gefallen als die Heco. Die war mir irgendwie viel zu dumpf im Klang.
Ich vermute jetzt mal das die GLE409 aufgrund der doppelten Tieftöner einen wesentlich kräftigeren Bass bringt als die LE107. Deshalb könnte ich mir die GLE gut vorstellen.
Werde trotzdem mal nen Blick auf die Infinity werfen.

Danke.

Gruß Stauferer


[Beitrag von stauferer am 31. Aug 2009, 19:34 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Aug 2009, 19:52
Die 409 bringen meiner Meinung nach nicht die Bassgewalt, die man von 4Stk. 20cm Bässen erwarten würde!
Die Lsp. sind mir persönlich einfach zu hell und spitz abgestimmt.

Die Heco betont den Oberbass viel zu stark, spielt unsauber, lasch und schwammig.
Der Hochton und die Auflösung sind relativ bescheiden, was aber bei bestimmten Aufnahmen durchaus entspannend sein kann!

Ich persönlich mag es lieber ausgewogen und neutral, gewürzt von einem straffen sowie tiefen Bass!
Die Beta 40 gehen in etwa in diese Richtung, was natürlich auch vom Raum und dem Hörgeschmack abhängig ist!

Ich hätte Dir folgende Lsp. vorgeschlagen, wenn Du dein Budget erhöht hättest:
http://www.idealo.de..._-rf-62-klipsch.html
oder
http://www.hifi-schluderbacher.de/index.php?page=product&info=310
Welcher Lsp. zu Dir und deinem Raum am besten passen würde, müsstest Du durch eine Hörprobe selbst herausfinden.

Das alles ist natürlich subjektiv und spiegelt nur meinen Eindruck (Geschmack) wieder!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche flachen Receiver
stefanx1 am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  11 Beiträge
Suche flachen Receiver od. Verstärker
lolking am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.08.2005  –  13 Beiträge
Suche flachen Verstärker oder A/V-Receiver in Silber
SilberFreak am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  7 Beiträge
Kleiner, einfacher fernbedienbarer Vorverstärker
Stang302 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  5 Beiträge
Einfacher Stereo Receiver mit SPDIF- und Phono-Eingang
HerrRausB am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  2 Beiträge
neuen AV Receiver möglichst < 600,--?
dirk129 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  2 Beiträge
Stereo Receiver mit Netzwerk Suche
thomba67 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  3 Beiträge
Suche flachen Stereo-Verstärker für meine Quantum 805. Ausschließlich zum Vinyl hören.
quarki69 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  70 Beiträge
Einfacher Komponentenplayer mit Boxen gesucht!
Dr.Bombay am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  13 Beiträge
Receiver oder einfacher Verstärker?
Texter am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Yamaha
  • Denon
  • Sherwood
  • Infinity
  • T+A
  • Cambridge Audio
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedhasnoname
  • Gesamtzahl an Themen1.345.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.852