Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Regallautsprecher und Sub ?

+A -A
Autor
Beitrag
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mrz 2004, 19:11
Nun habe ich noch eine Frage .
Und zwar brauche ich nun auch Lautsprecher und zwar genau 4 Stück die ich im Stereo laufen lasen will und evtl. einen Subwoofer dazu.
Ich habe mal gelesen das diese kleinen Lautsprecher Regallautsprecher heissen. Naja wie auch immer, nur solche muss ich halt haben .
Der Verstärker wird so ca. 155Watt sinus Leistung haben.
(Ausgänge A/B)

Und sie sollten nicht teurer (alle zusammen evtl. mit dem Sub) als 500 EUR sein.


Währe nett wenn ihr mit Tipps geben würdet!

MFG
Gitarrenpancho
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mrz 2004, 19:12
Vieleicht noch ne kleine Info:
Die Musik die ich so höre geht in Richtung Rock/Pop!
(Avril Lavigne / Bon Jovi / ect.)
DerOlli
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2004, 19:40
Hi,

warum 4 Lautsprecher für Stereo? Stereo besteht
aus 2 Lautsprecher und das war es dann schon.
Wenn du 4 Lautsprecher anschliesst, dürfte dir
das nicht sonderlich viel bringen, ausser das
du dein Klangbild kaputt machst.

Deswegen empfehle ich dir, nur zwei Lautsprecher
zu kaufen, und das Geld, was du für die anderen
Beiden sparst, kannst du dann nochmals in bessere
Lautsprecher investieren. Das bringt imho am meisten!

Für 500 Eur oder weniger:

Canton LE 107 / 109 (S)
Magnat Vector 77 (S)
B&W DM 602 S3 (K/R)
Kef Q1 (K/R)
Nubert Nubox 400 (S)
Elac FS 108.2 (S)
Nubert Nubox 380 (K/R)
uvm.

Btw: (S) = Standlautsprecher ; (K/R) = Kompakt-/Regallautsprecher!
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mrz 2004, 19:48
Hmm ne so würde ich das nicht sehen .
Mein Zimmer ist Recht groß und somit will ich in jeder ecke also 4, Musik haben.
Stereo bleibt ja dennoch bestehen den es ist ja immer noch links rechts !
Denk mal an ein Auto !
Hinten und Vorne Lautsprecher und trotzdem Stereo !!

U know ? ;-)
DerOlli
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2004, 20:00
Hi,

wenn dein Zimmer recht groß ist, greifst du halt
zu ordentlichen Standlautsprechern zurück!
Und in "jeder Ecke" Musik haben, ergibt dann
irgendwann kein direktes Stereobild, bzw. -dreieck
mehr.

Bzgl. des Autos, sogesehen hast du schon recht,
aber warum sind hinten und vorne Lautsprecher?
Und das auch nicht immer? Denke daran, wie die
Lautsprecher eingebaut sind im Auto und dann
vergleiche, wie Lautsprecher zu Hause im Raum stehen.
Du hättest zu Hause qausi das gleiche, wenn du die
Lautsprecher auf den Rücken legen würdest, sodass
die Lautsprecher an die Decke spielen.

Und wenn du es mal pingelig berachtest im Auto,
als bsp. 6 Lautsprecher:
Vorne 2 Hochtöner und 2 Tieftöner und hinten 2 Tieftöner,
dann könnte du pro Seite 1 Hochtöner und 2 Tieftöner zählen
= eine Box.

Mit der Meinung 4 Lautsprecher bei Stereo = irgendwo
herausgeschmissenes Geld stehe ich nicht alleine da.
Aber gut, Geschmäcker sind verschieden. Wollte dir nur
Nahe legen, dass wenn du das gesparte Geld, zusätzlich
in EIN Paar Lautsprecher investiert, IMHO mehr Klang
rausholen kannst.

Wenn du lust hast und magst, mach mal einen Thread dies-
bezüglich auf. Die Antworten würden sicherlich einige
interessieren dürfen.
Marlowe_
Inventar
#6 erstellt: 24. Mrz 2004, 20:16
Würde auch sagen, dass Du zwei Boxen sparen kannst. Steck das Geld in bessere Lautsprecher. Den Sub würde ich auch erstmal weglassen und später (bei Bedarf) kaufen, wenn mal wieder Geld übrig ist.
Bei Kompakt-LS ist zu bedenken, dass sie oftmals noch Ständer brauchen, um vernünftig zu klingen. Das relativiert den Preisvorteil gegenüber Stand-LS u.U. erheblich.

Edit:
Die B&W 602 (allerdings der ersten Baureihe) habe ich auchmal als Front-LS betrieben. Sehr schön klingender und aussehender Lautsprecher.


[Beitrag von Marlowe_ am 24. Mrz 2004, 20:18 bearbeitet]
Burnmaster
Stammgast
#7 erstellt: 24. Mrz 2004, 20:35
Hi,

Ich würde die 500.-EUR in Infinity LS der reihe "Kappa" anlegen. Sehr gute LS mit sehr gutem Preis/Leistungs Verhältniss.

Magnat wäre das letzte, was ich kaufen würde. Die sind mittlerweile zu Mediamarkt oder Schlecker Produkten verkommen und sind lang nicht mehr das, was sie früher mal darstellten.

Wenn du noch zwei, drei Euro mehr hast, könntest du dir auch mal die Quadral "Shogun" anhören!

Greezzz

Burnmaster
Gitarrenpancho
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Mrz 2004, 12:51
Lehst doch mal bitte ein anders Thema wo ich frage ob der Yamaha Verstärker was bringt.
Ich möchte halt wissen welche Lautsprecher ich nehmen kann, wenn mein Verstärker eine Leistung von 155Watt Sinus an 4 Ohm hat.
hifi-privat
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2004, 13:32

Ich möchte halt wissen welche Lautsprecher ich nehmen kann, wenn mein Verstärker eine Leistung von 155Watt Sinus an 4 Ohm hat.


Hi,

praktisch jeden der hier schon vorgeschlagenen.
DerOlli
Inventar
#10 erstellt: 25. Mrz 2004, 15:50
Hi,

ich kann den anderen, vor allem ar nur zustimmen!
Warum sollte das nicht gehen? Und deine Frage
erschliesst sich aus dem Titel des Threads; vielmehr
aber aus deinem Ursprungstext in Bezug auf die
Geschichte mit 4 Lautsprecher. Deswegen kamen Meinungen
und Anregungen zur Überschrift und dem Inhalt
deines Postings.
DerOlli
Inventar
#11 erstellt: 25. Mrz 2004, 17:35
Hi,

wie du sicherlich siehst, habe ich deinen anderen Thread
geschlossen, da es sich um jenigen um einen Doppelthread
gehandelt hat. In diesem Thread hier steht in etwa exakt
der selbe Text.

Bei Bedarf änderst du einfach den Titel dieses Threads
um, damit es ersichtlicher wirkt, was du möchtest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche regallautsprecher?
surfer1181 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  23 Beiträge
Regallautsprecher welche?
NMetone am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  25 Beiträge
welche Regallautsprecher?
audifan15 am 10.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  20 Beiträge
Welche Regallautsprecher?
karthoon am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
welche Regallautsprecher und welche anschlüsse
maxlll am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  15 Beiträge
5.1 goes STEREO now :) Welche Stereo Regallautsprecher?
flightlevel490 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  33 Beiträge
Regallautsprecher, aber welche?
Timo86 am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  4 Beiträge
Welche Regallautsprecher für Einsteiger?
T8Force am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  3 Beiträge
Welche Regallautsprecher für NAD?
starsailor am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  14 Beiträge
welche Canton Regallautsprecher ???
Markez am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Elac
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.984