Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Liebhaber auf der Suche nach den r. LS

+A -A
Autor
Beitrag
kalter_pinguin
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2009, 18:21
Ich möchte so kurz nach Neujahr meine ziemlich betagten Quadral Kompacktlautsprecher ersetzen. Denke da große LS mit ordentlichem Klang und gutem Bass.

Habe auch schon ein paar Ideen:

Quadral Argentum 09.1 (sollen saubere Höhen haben)
Canton GLE 490
Jamo S606

Mein Budget liegt bei 600€ maximum für beide LS. Ich habe einen alten Onkyo A-25 Verstärker (kennt wahrscheinlich kein Mensch) mit 40-60watt.

Würde mich sehr über Tipps und\oder Erfahrungen freuen!
Pilot74
Stammgast
#2 erstellt: 23. Nov 2009, 23:31
600,- oken für gute Standlautsprecher ist sehr schwer realisierbar, aber Ausstellungsstücke bzw. Auslaufmodelle beim Händler, nicht bei E..y (da keine Garantie) wäre vielleicht möglich ! Mußt du mal das Netz durchforsten... ich hab meine so gefunden !
robinsondark
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Nov 2009, 00:36
Hallo Pilot74,

es gibt immer wieder bei Händlern Angebote, Inzahlungnahmen oder Komissionsverkäufe von Kunden, wo man preisgünstig LS bekommen kann, die auch i.O. sind.
Weiß ja nicht wo du wohnst, in Berlin z.B. bei HiFi im Hinterhof
Such dir einfach mal die Händler in deiner Stadt oder Umgebung raus, schau ins net oder besser noch im Laden vorbei, da kann man manchmal auch noch handeln.

Gruß Peter
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2009, 07:56
Ich würde die Nubox 481 nicht unbedingt als schlechten Standlautsprecher bezeichnen. Für ein paar Euro mehr gibt es die Nubox 511 und wenn es dann was richtiges sein darf DALI LEKTOR 6 leider ca. 50 % über dem Budget, aber jeden Euro mehr wert.
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2009, 09:38
Hi also für 600 Euro bekommst du 2 mal Klipsch RF 62

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/



mfg
Klas
kalter_pinguin
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2009, 13:13
Danke erstmal für die Antworten,

Austellungsstücke usw. halte ich für eine gute Idee, so was muss ich aber erst mal finden!! Werd aber mal ein paar Läden durchforschen.

Nubert ist leider nicht so mein Ding und auch wenn die DALI LEKTOR 6 echt gut aussieht, ist sie wirklich zu teuer!

bei der Klipsch RF 62 fehlt mir glaube ich etwas der Bass, wenn ich mir die kleinen Woofer und die untere Frquenens angucke!
Klas126
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2009, 14:51
Klipsch sind dafür bekannt das sie normale einen guten Bass erzeugen ^^
Für die Box sind es große Tieftöner. Wenn du dann nochmal manuel an dem Verstärker regelst, hast du genug Bass. 38 Hz reicht da aus. Wenn es noch weiter runter geht hörst du den Bass auch garnet mehr.
Ich glaube du brauchst einen Subwoofer für deine vorstellungen von Bass, du willst das die Wände wackeln oder? wenn doch net reicht eine Standbox aus.

mfg
Klas
CrimsonKing
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Nov 2009, 14:58
38 Hz heißt ja auch nicht, dass die Box darunter nix mehr sendet. Die geht bis 20 Hz runter, nur wird sie unterhalb 38 Hz leiser. 38 Hz reichen aber normalerweise problemlos aus.

Am besten mal selbst probehören, bevor man kauft.

MfG
Crimson King
kalter_pinguin
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2009, 20:01
Nette Aufklärung, ich hab halt gern ordentlich Tiefbass und war daher etwas skeptisch. Aber wenn ihr meint....

Wo kann man die den testhören, ich habe noch nie irgentwo eine Klipsch im Geschaft gesehen?

Kennt eigentlich jemand Focal näher oder hat die mal gehört? Ich habe demletzt einige gesehen konnte sie aber nicht probehören. ich muss mir mal ein paar Preise angucken!
Pilot74
Stammgast
#10 erstellt: 24. Nov 2009, 20:27
...wenn Du auf Tiefbass stehst (kann ich verstehen ) dann hol dir doch zwei Kompakt-Lautsprecher und nen Woofer !!! ... das ist wirklich ne Überlegung wert !!! Es ist einfacher für 600,- Kopmakte LS zu bekommen und es bleibt noch etwas für den Sub übrig !!!
Pilot74
Stammgast
#11 erstellt: 24. Nov 2009, 20:47
..Super Angebote für Dich bei HIFI-Profis24.de ob Standlautsprecher wie z.b Canton GLE 409 für 279,- oder KEF iQ5 SE für 179,- Gibts auch Kompakte für 119,- KEF iQ1 mit dem Subwoofer Audio Pro Avanti für 199,- da biste bei 437,- KOMPLETT !!! ist doch net schlecht oda ???
kalter_pinguin
Stammgast
#12 erstellt: 24. Nov 2009, 20:48
Die Idee mit den Satelliten ist mir nicht neu, aber irgendwie wehr ich mich dagegen! Auch wenn es vermutlich die sinnvollste Lösun wäre, da die Aufstellung auch leichter ist, hab ich mich irgendwie an SB festgenagelt.
(Außerdem muss man ja auch nicht immer vernünftig sein, oder!!!?)

auch wenn mich die kleinen Nubert schon reizen.....
kalter_pinguin
Stammgast
#13 erstellt: 24. Nov 2009, 20:57
Lauter neue Marken...
müsste ich alle erst mal hören bis ich die durchhab bin ich wahnsinnig!

Die Seite hab ich gekannt aber redcoon ist meistens günstiger
Pilot74
Stammgast
#14 erstellt: 24. Nov 2009, 21:00
..nein,nein nix satelliten ! es geht hier um vollwertige Kompakte Lautsprecher die im unterem bereich (ca.60Hz) unterstützung vom Aktiv-Sub bekommen...
kalter_pinguin
Stammgast
#15 erstellt: 24. Nov 2009, 21:04
Das klingt eher in meinem Sinne!
dude_hd
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 24. Nov 2009, 22:40
Hi, Pinguin,

wie groß ist denn der Raum? Kannst du die LS mit Abstand zu Rück- und Seitenwänden stellen? Hast du musikalische Vorlieben? Welche Ansprüche hast du an die Optik?

Viele Grüße

dude
kalter_pinguin
Stammgast
#17 erstellt: 25. Nov 2009, 13:33
@ dude hd

Der Raum ist ca. 21m² groß. Ich kann die LS auch halbwegs ordentlich aufstellen habe da aber noch eine Frage:

Neben dem einem ls steht ein 40cm tiefer Schrank. Ich kann die Box recht weit vorziehen doch der S. wär halt recht na..

Von der Musik her höre ich hauptsächlich Rock und Heavy, aber auch ein bisschen Pop und Hip hop (recht durchwachsen oder?)

Die Box sollte schon eher edel (zb.canton) aussehen und nicht so arg abgefahren sein!


[Beitrag von kalter_pinguin am 25. Nov 2009, 13:34 bearbeitet]
dude_hd
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 26. Nov 2009, 11:46
Hallo, kalter Pinguin,

der Schrank wird vermutlich nicht das große Problem darstellen, wenn die LS weit genug nach vorn gezogen sind. Aber das solltest du auf jeden Fall ausprobieren.

Die musikalischen Vorlieben sind jetzt nicht erschreckend breit gefächert, Klipsch, KEF, Canton und andere Verdächtige bieten hier einiges an Auswahl. Aber auch Cerwin-Vega könnte gefallen, allerdings ist die Optik gewöhnungsbedürftig (mir gefallen die Teile). Der Vorteil eines Kompaktlautsprechers + Subwoofer ist, dass du ziemlich gut auf den Bass Einfluss nehmen kannst. Raum unkritisch, Aufstellung geht auch, dann solltest du dich mal auf Hörtour begeben, um festzustellen, was dir denn klanglich am meisten zusagt. Such doch mal einfach einen Hifi-Laden auf und probier ein paar LS aus. Auf der Basis lassen sich dann noch ein paar Alternativen benennen.

Viele Grüße und viel Spaß

dude
kalter_pinguin
Stammgast
#19 erstellt: 26. Nov 2009, 12:40
Hi dude,

auf Hörtur war ich am Wochenende schon! Habe einige Cantöner gehört (Karat, Ergo). Der Klang der genannten LS war genial! Leider liegen sie über meinem Preislimit. Habe auch eine Satelliten Kombi mit Bass gehört die konnte mich aber nicht so überzeugen. Meine größte Hoffnung ist eigentlich eine gebrauchte Karat zu bekommen, doch selbst die sind meistens zu teuer!(oder steinalt) Cerwin-Vega habe ich mir angsehen ist von der Optik nicht so mein Fall und sieht mir eher nachh PA Box aus.
dude_hd
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 26. Nov 2009, 14:28
Hi,

im audiomarkt ist u.a. aktuell ein Paar Vento 807 für 600 € zu haben. Findet sich also immer mal was.

http://www.audiomarkt.de/

Gib doch einfach mal in die Suche Produktgruppe "Standlautsprecher" und Preis bis "601" ein.

Viele Grüße

dude


[Beitrag von dude_hd am 26. Nov 2009, 14:29 bearbeitet]
kalter_pinguin
Stammgast
#21 erstellt: 27. Nov 2009, 12:30
Danke für die I.Seite!

Aber: Haben die nur das im Programm wo UVB. dransteht, oder wie finde ich den Preis?
Freue mich über schnelle Antwort!


__________________
Wochenende!


[Beitrag von kalter_pinguin am 27. Nov 2009, 12:31 bearbeitet]
dude_hd
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 27. Nov 2009, 13:02
Keine Ursache. Normalerweise steht der Preis für ein Produkt in der Spalte "Hersteller/Bezeichnung" und ist rot hervorgehoben. Dabei geht es zumeist um Einzelstücke aus Ausstellung oder Inzahlungnahme bei Händlern oder eben Gebrauchtgeräte von Privatanbietern. Ist hier nichts zu finden, möchte ein Anbieter in der Regel nur darauf hinweisen, dass er ein Produkt führt. Dann gilt dort üblicherweise die UVP als Basis, die dann auch meist in der Spalte "Diverses" aufgeführt ist.

Viele Grüße

dude


[Beitrag von dude_hd am 27. Nov 2009, 13:03 bearbeitet]
kalter_pinguin
Stammgast
#23 erstellt: 28. Nov 2009, 19:02
Danke für die Anleitung,

leider haben die nicht das was ich suche: kann mich nämlich von Canton nicht so wirklich losreisen! (muss am Probehören liegen!)
Versuche jetzt irgendwie an eine Ergo oder an eine Karat zu kommen (gebraucht oder so...). Ich nehme eine alte oder abgespeckte Version, wenn ich was finde. Hab ja glüchklicherweise Zeit (die werde ich wohl auch brauchen!).

Die zweite Möglichkeit wäre , dass ich eine andere Box finde die mich überzeugt.


[Beitrag von kalter_pinguin am 28. Nov 2009, 19:02 bearbeitet]
kalter_pinguin
Stammgast
#24 erstellt: 07. Dez 2009, 19:00
Jetzt bräuchte ich doch noch mal schnell eure Hilfe!

Ich habe ein Angebot für eine Infinity Beta 50.
Habe allerdings einen Testbericht gelesen in dem Audio sagt man könne die Box nur mit hochwertigen Zuspielern verwenden.Kann ich da meinen oben genannten Verstärker vergessen oder bestehen da noch Chancen?

Würde mich über schnelle Antwort freuen

Josh


[Beitrag von kalter_pinguin am 07. Dez 2009, 19:13 bearbeitet]
lorric
Inventar
#25 erstellt: 07. Dez 2009, 19:13

kalter_pinguin schrieb:
Jetzt bräuchte ich doch noch mal schnell eure Hilfe!

Ich habe ein Angebot für eine Infinity Beta 50.
Habe allerdings einen Testbericht gelesen in dem Audio sagt man könne die Box nur mit hochwertigen Zuspielern verwenden.Kann ich da meinen oben genannten Verstärker vergessen und bestehen da noch Chancen?

Würde mich über schnelle Antwort freuen

Josh


Aha - Testbericht ergoogelt?
Hochwertige Zuspieler, das kann ja auch der CDP sein

Empfindlichkeit (2.83V @ 1 Meter): 91dB werden für die Infinity angegeben. Da kannst Du im Prinzip jeden Verstärker anflanschen.

Gruß
lorric
kalter_pinguin
Stammgast
#26 erstellt: 07. Dez 2009, 19:19
Wie meinst du das? Ist der Verstärker doch nicht so wichtig?
lorric
Inventar
#27 erstellt: 07. Dez 2009, 19:27

kalter_pinguin schrieb:
Wie meinst du das? Ist der Verstärker doch nicht so wichtig?


Ich würde die Wichtigkeit so einordnen:
1. Lautsprecher
2. Quellen
3. Verstärker

Sind alle 3 aufeinander abgestimmt ist es natürlich gut (optimal). Aber irgendwo muss man ja mal anfangen.

Bei den Daten der Infinity kannst Du mit 40 - 60 Watt ordentlich Krach machen. Ich glaube der alte Onkyo ist nicht sooo schlecht. Könnte mit vorstellen, dass Du positiv überrascht wirst mit den Betas am Onkyo.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 07. Dez 2009, 19:28 bearbeitet]
kalter_pinguin
Stammgast
#28 erstellt: 07. Dez 2009, 19:38
Wären zwei Canton Ergo 902 besser?
Audio gibt jedenfalls der Canton mehr Punkte!
lorric
Inventar
#29 erstellt: 07. Dez 2009, 20:07

kalter_pinguin schrieb:
Wären zwei Canton Ergo 902 besser?
Audio gibt jedenfalls der Canton mehr Punkte!


Da muss ich passen. Aber die entscheidenden Punkte vergeben Deine Ohren und kein Fachblatt. Es geht ja auch um Deinen Höraum, Deine Vorlieben beim Klangbild usw.

Kannst Du die Betas nicht zuhause zur Probe hören?

Gruß
lorric
kalter_pinguin
Stammgast
#30 erstellt: 07. Dez 2009, 20:15
Nein das geht nicht, hmm...
Ich hab jetzt mal angefragt wo die Dinger stehen.Warte noch auf Antwort.Die Ergos hab ich schon mal gehört wenn auch in einer neueren Version.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach gebrauchten Quadral-LS
g.rottig am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  43 Beiträge
Suche Kaufberatung (LS Stereo) für Yamaha R-S202D
union-web am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  7 Beiträge
Auf der Suche nach den passenden Regal-LS
Rocka66 am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  10 Beiträge
Ahnungsloser auf der Hifi suche
matte- am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  19 Beiträge
Auf der Suche nach den richtigen Lautsprechern.
PascalFT88 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
Auf der Suche nach neuem Verstärker,...
Flaux82 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  46 Beiträge
Lineare HiFi-LS (Klassiker?)
hanselbert am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  39 Beiträge
Pioneer A 407 R oder 307 R
dw123 am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  13 Beiträge
LS Suche: Unterschiede der Marken
CadillacFan77 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  4 Beiträge
Neuling auf der Suche nach preiswerter Klangkombination
Lethoz am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Quadral
  • Dali
  • Nubert
  • Infinity
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.318
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.137