Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Nahfeld-Monitore an Fernseher?

+A -A
Autor
Beitrag
hamlet89
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2009, 21:01
Hay Leute,
da ich ein ziemlich junger und armer Schüler bin, habe ich dementsprechend auch kein Geld.
Mein Problem:

Ich möchte an meinem LCD LG Fernseher Nahfeldmonitore(ESI NEAR05) anbringen, am Fernseher sind Laptop, Xbox 360 und Digital Receiver angeschlossen. Nun würde ich gerne von jedem Gerät ob Digitalfernsehen oder Xbox 360 Sound über die Monitore haben.

Problem 2:
Wie schliesse ich dies an? Keine Ahnung.

Problem 3:
Haben die Nahfeldmonitore genug Bass? Höre viel R'n'B, HipHop und House Musik ab und an gibs guten Rock und viel Klassik.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?
Danke im vorraus.

MfG


[Beitrag von hamlet89 am 09. Dez 2009, 21:13 bearbeitet]
Cortana
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2009, 21:37
http://www.thomann.de/de/behringer_b2030a_truth_aktivmonitor.htm

Würde da eher die nehmen. Aber zu deinem Problem:

Dein TV verpfuscht den ganzen Sound, würde niemals Boxen an den TV direkt anschliessen.
hamlet89
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2009, 22:04

Cortana schrieb:
http://www.thomann.de/de/behringer_b2030a_truth_aktivmonitor.htm

Würde da eher die nehmen. Aber zu deinem Problem:

Dein TV verpfuscht den ganzen Sound, würde niemals Boxen an den TV direkt anschliessen.


Würd ich ja gerne nehmen kosten aber 300 Euro
Wie soll ich das denn anstellen, wo soll ich Laptop, Xbox und Receiver, Fernseher plus Monitore anschliessen. AV Receiver, klar zu teuer. Es sollte noch ein Subwoofer später dazukommen.

MfG


[Beitrag von hamlet89 am 09. Dez 2009, 22:06 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2009, 22:59
Hab grad ein anderes Problen erkannt.
Das ich gar nicht die Übersicht habe, wie was angeschlossen werden muss?
Könnt ihr mir da auch eventuell helfen?!

MfG
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 10. Dez 2009, 19:07
haben alle geräte die du anschließen willst analoge ausgänge?
dann nimm einen cinch-umschalter und schließ dort alles an.
Cortana
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2009, 19:15

vstverstaerker schrieb:
haben alle geräte die du anschließen willst analoge ausgänge?

Jo haben sie. Sollte also so gehen.
hamlet89
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2009, 19:33
Läuft alles über hdmi, war grad bei just music hier in hh bei uns hab die krk rokit 6 gehörr bin baff. Ich glaub die werden es,jedoch wie schliesse ich die an den onkyo receveir an ? Der 506 irgendwas, werds euch gleich posten bin in der bahn. Wenn ihr weiter wisst sagt bescheid
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 10. Dez 2009, 19:35
also ich kann dir grad nicht mehr folgen. wo kommt denn jetzt plötzlich ein onkyo her von dem vorher nie die rede war?

der 506 hat keine pre-outs >>> man kann keine aktiven ls (wie die krk etc) anschließen
hamlet89
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2009, 20:15
Ja, das ist nicht so gut.
Ich kauf mir keinen Receiver für 700 Euro.
Sry hab vergessen dies zu erwähnen. Was tu ich denn nun?

Zu Verfolgung:

Ich möchte zwei aktive Monitore haben die mit dem Receiver angeschlossen sind. Am Receiver hängen Xbox 360, BluRay und Digitalreceiver, später Cd noch dazu. Dann soll per HDMI an den Fernseher ran.
Problem daran ist das der Onkyo 506 keine pre outs hat, geht das nicht per line outs oder tape outs?

MfG

Nachtrag: Die Rokit 6 haben auch Klinken


[Beitrag von hamlet89 am 10. Dez 2009, 20:33 bearbeitet]
Cortana
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2009, 20:43


[Beitrag von Cortana am 10. Dez 2009, 20:46 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#11 erstellt: 10. Dez 2009, 20:53

Cortana schrieb:
Gute AVReciever gibts schon ab 250 Euro.

http://www.preissuch.../Denon-AVR-1509.html

http://hdtelevizija....non_avr1509-back.jpg


Gutes Angebot aufjedenfall, unterstützen der denn auch den KRK oder besser gesagt die KRK? Das ist nämlich mein Hauptanliegen!
Was ich grad noch so erhascht habe der hat ja nur zwei HDMI in Eingänge, drei wäre besser und Preout für die Monitore und vielleicht für später noch den Subwoofer Preout.
Vielleicht gibt es ja noch andere Anshclussmöglichkeiten? Von Klinke auf Cinch?

MfG


[Beitrag von hamlet89 am 10. Dez 2009, 20:55 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#12 erstellt: 10. Dez 2009, 21:32
Was neues könnte man die Monitore von Kinke auf Cinch dann hinten am Receiver an die Zon2 Line Outs anschliessen??

MfG
Cortana
Inventar
#13 erstellt: 10. Dez 2009, 21:42
http://server2.conce...09ONKYO_BACK_506.jpg

So wie ich das sehe, kannst du da die 2 Monitore per Cinch anschliessen. Dafür brauchste einfach 2x 6.3mm-Klinke->Cinch Adapter.
hamlet89
Stammgast
#14 erstellt: 10. Dez 2009, 22:41
Und wo muessen die Monitore dort angeschlossen werden. Bin in Sachen Hifi total die Null. Aber ich kann meine Sachen ganz normal wie ich es will anachliessen ja?
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Dez 2009, 23:30
An einem Receiver kommst du wohl nicht vorbei, bei den Quellen, die du anschließen möchtest, und der Anschluss über Tape-Out oder diesen Zone 2 Line-Out würde wohl auch funktionieren. Aber warum hältst du an diesen aktiven Monitoren als Lautsprecher fest, bei denen du einen großen Teil des Geldes für die integrierten Verstärker zahlst? Der Receiver hat schließlich Endstufen integriert, warum nutzt du diese nicht einfach und kaufst passive Kompaktlautsprecher? So würdest du am Ende sicherlich ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis erzielen.
hamlet89
Stammgast
#16 erstellt: 11. Dez 2009, 06:44
Ich habe mir Standlautsprecher bei Saturn in HH angehört und die klingen um längen nicht so geil wie die KRK's was jetzt im gleichen %reissegment liegen. Heco Victa haben sich auf gar nicht so schlecht angehört,halt aber nicht sogut wie die KRK. Jetzt bin ich verwirrst was soll ich tun?
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 11. Dez 2009, 10:08
Naja, der Saturn ist auch nicht unbedingt die beste und einzige Anlaufstelle, wenn man auf der Suche nach Lautsprechern ist.

Ich würde einen Mod bitten diesen Thread in die Stereo Kaufberatung zu verfrachten, dort kann dir bestimmt besser geholfen werden. Vielleicht kennt ja sogar jemand die KRKs und kann Vergleiche mit anderen ähnlichen Lautsprechern ziehen.
hamlet89
Stammgast
#18 erstellt: 11. Dez 2009, 11:38
Bin jetzt soweit das ich verstanden habe, dass ich die Monitorboxen am Receiver anschliessen kann. Könnte es auch angehen das meine Monitorboxen die ich gut finde übersteuern würden wegen dem Receiver? Da der Receiver einen Verstärker hat und die Monitore auch einen besitzen!
MfG


[Beitrag von hamlet89 am 11. Dez 2009, 11:44 bearbeitet]
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#19 erstellt: 11. Dez 2009, 12:03
Tja das ist leider eine etwas blöde Geschichte.
Am besten wäre nur eine Receiver Vorstufe, die gibt es jedoch erst ab 800.-- EUR. Wen dir der Klang der KRK zusagen muss du dich im Hifi Bereich gar nicht gross umsehen, da wirst du für einen vergleichbaren Preis nix finden. Die Krk gibt es übrigens au passiv.

Ich persönlich würde mich nach einem günstigen Occasion Receiver mit Pre Outs umschauen und die KRK per Cinch/Klinken Kabel anschliessen.

zB. als Receiver:

http://cgi.ebay.de/D...?hash=item1e5964f0c3

Lautsprecher:

Krk aktiv 400 EUR das Paar
http://www.thomann.de/de/krk_rp6_rokit_g2.htm

Krk passiv 300 EUR das Paar
http://www.thomann.de/de/krk_r6_rokit_g2.htm

Die passiven kannst du natürlich an ein beliebigen Receiver anschliessen. Ich würde aber eher ned gute Occasion als nen billigen neuen nehmen. Vorrallem wen du passive Lautsprecher willst.
hamlet89
Stammgast
#20 erstellt: 11. Dez 2009, 12:20

HIGH_END_NEWBIE schrieb:
Tja das ist leider eine etwas blöde Geschichte.
Am besten wäre nur eine Receiver Vorstufe, die gibt es jedoch erst ab 800.-- EUR. Wen dir der Klang der KRK zusagen muss du dich im Hifi Bereich gar nicht gross umsehen, da wirst du für einen vergleichbaren Preis nix finden. Die Krk gibt es übrigens au passiv.

Ich persönlich würde mich nach einem günstigen Occasion Receiver mit Pre Outs umschauen und die KRK per Cinch/Klinken Kabel anschliessen.

zB. als Receiver:

http://cgi.ebay.de/D...?hash=item1e5964f0c3

Lautsprecher:

Krk aktiv 400 EUR das Paar
http://www.thomann.de/de/krk_rp6_rokit_g2.htm

Krk passiv 300 EUR das Paar
http://www.thomann.de/de/krk_r6_rokit_g2.htm

Die passiven kannst du natürlich an ein beliebigen Receiver anschliessen. Ich würde aber eher ned gute Occasion als nen billigen neuen nehmen. Vorrallem wen du passive Lautsprecher willst.


Worin unterscheiden sich die aktive und passiven KRK? Vielleicht gibt es ja doch bis 400 Euro zwei gute Lautsprecher gute Höhen, mitten und Tiefen ( höre viel basslastige Musik)?!
Das Thema ist sehr schwer, tut mir leid wenn ich eure Zeit raube.

MfG
PS: Nichtz zu vergessen sind die Xbox, Bluray und Laptop am Receiver Anschlüsse. HDMI.


[Beitrag von hamlet89 am 11. Dez 2009, 12:23 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 11. Dez 2009, 12:31
Ganz schöne Hektik hier ...

Vielleicht lehnen wir uns alle mal zurück, zählen bis 10 und der TE schreibt noch mal übersichtlich zusammen:

- Was er an Equipment hat!
- Was er benötigt oder was er erreichen möchte!
- Wie viel er gedenkt, dafür auszugeben!
hamlet89
Stammgast
#22 erstellt: 11. Dez 2009, 12:43

Erik030474 schrieb:
Ganz schöne Hektik hier ...

Vielleicht lehnen wir uns alle mal zurück, zählen bis 10 und der TE schreibt noch mal übersichtlich zusammen:

- Was er an Equipment hat!
- Was er benötigt oder was er erreichen möchte!
- Wie viel er gedenkt, dafür auszugeben!


Alles klar

Was hat er an Equipment?
- Nichts, nur meinen Digital Receiver, Xbox und Player

Was er benötigt oder was er erreichen möchte?

- Ich benötige, soweit ich mich informiert habe, einen Receiver, dazu wollte ich EIGENTLICH aktive Nahfeldmonitore haben, da sie mir am besten liegen und sich klanglich richtig toll anhören, der meine ganzen o.a. Gerätschaften verwaltet und mit Sound und Video wiedergibt. Am Receiver sollten HDMI IN sein.
Erreichen will ich damit eigentlich nichts, ich sitze, muss dazu gesagt werden, maximal 2 Meter vom Fernseher entfernt und möchte meine Ohren auch ab und zu verwöhnen mit schönem Klang.

Wie viel er gedenkt, dafür auszugeben?

- Ich dachte da an 400 Euro für Lautsprecher und 350 Euro für einen Receiver. Was bräuchte ich vielleicht dazu noch. CD Player will ich nicht. Tuner auch nicht.


[Beitrag von hamlet89 am 11. Dez 2009, 12:43 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#23 erstellt: 11. Dez 2009, 12:57
Na, geht doch! Da du Aktivmonitore ins Auge gefasst hast,

Alternative1:
www.beresford.me -> der sollte für deine Zwecke zunächst genügen: 7510 Bestellung ist kein Problem, habe selbst den Caiman.
Da haben wir also gespart!
Dazu 2 wunderbare ADAM A5
Macht rund 750 €

Ton schaltest du über den 7510 und, Bild über den TV.

Alternative 2:
YAMAHA RXV 365 macht 230 bzw. als Aussteller 209 €!!!
Bleiben rund 500 € für ordentlich Passiv-Lautsprecher.
Oder ONKYO TR irgendwas 507 für 265 €.
Hat sogar Pre-Out, es bleiben also rund 435 € für Aktivmonitore, z. B.
Genelec
Emes
Adam A5 in weiß ... die ist wirklich richtig gut.

Hier ist dann Bild und Ton über den AVR geschaltet.


[Beitrag von Erik030474 am 11. Dez 2009, 13:00 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#24 erstellt: 11. Dez 2009, 14:15

Erik030474 schrieb:
Na, geht doch! Da du Aktivmonitore ins Auge gefasst hast,

Alternative1:
www.beresford.me -> der sollte für deine Zwecke zunächst genügen: 7510 Bestellung ist kein Problem, habe selbst den Caiman.
Da haben wir also gespart!
Dazu 2 wunderbare ADAM A5
Macht rund 750 €

Ton schaltest du über den 7510 und, Bild über den TV.

Alternative 2:
YAMAHA RXV 365 macht 230 bzw. als Aussteller 209 €!!!
Bleiben rund 500 € für ordentlich Passiv-Lautsprecher.
Oder ONKYO TR irgendwas 507 für 265 €.
Hat sogar Pre-Out, es bleiben also rund 435 € für Aktivmonitore, z. B.
Genelec
Emes
Adam A5 in weiß ... die ist wirklich richtig gut.
Hier ist dann Bild und Ton über den AVR geschaltet.


Habe an den Onkyo Receiver auch gedacht, der hat aber leider nur PreOut für einen Subwoofer nicht für aktive Monitore. Oder bin ich zu blöd um es zu sehen? Korrigiert mich bitte. Und wenn ich dann doch aktiv Monitore mir holen sollte, dann die KRK, da sie wie oben auch genannt, einfach sich geil anhören. Was mir lediglich Probleme bereitet ist, dass beim Onkyo ein Verstärker mit drinne ist und bei den Monitoren auch. Übersteuern die denn dann nicht bei Film, Musik oder Spielen?!
Alternative 2 gefällt mir besser...

MfG
Erik030474
Inventar
#25 erstellt: 11. Dez 2009, 14:26
Hör dir echt mal die ADAMs an, es lohnt sich!

http://www.hifi-foru...d=34891&postID=34#34

Der ONKYO hat einen Zone 2 Pre-Out, den kannst verwenden, musst nur im Setup die entsprechenden Einstellungen wählen.

Ein Vorverstärker regelt eigentlich nur die Quellenwahl, d. h. übersteuern würdest du nichts.
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#26 erstellt: 11. Dez 2009, 14:41
Alles gute Vorschläge.
Ich würde mich erstmal auf die Lautsprecher konsentrieren.
Wen dir die KRK gefallen, würde ich noch weitere Aktiv Monitore anhören.

Adam, Genelec, Krk, Dynaudio sind da Anlaufstellen.
Ich persönlich habe da schon fast alles was es gibt gehört und mir haben KRK und Dynaudio sehr gut gefallen. Aber das ist Geschmackssache. Beim Receiver ist der Onkyo sicher ne gute Wahl. Da würden auch ein paar KRK Vxt ins Budget passen.
hamlet89
Stammgast
#27 erstellt: 11. Dez 2009, 14:50
Zu den Lautsprechern hat der lieber Herr bei Just Music sehr viel gezeigt und die KRK's habe ich erst ignoriert, weil die mir vom äußerlichen her, gar nicht gefallen. Bis er mir die mal angemacht hat. Ich war total baff und ich mein für 400 Euro so ein Sound ist schon heftig und ich glaube da steht meine Entscheidung fest.

Nun zum Receiver man kann ja an den KRK's 6,3mm Klinke benutzen. Klinke --> Cinch beim Receiver. Bloß wo kommen die Cinch anschlüsse beim Onkyo Receiver ran?
Nochwas beim 506 gibt es ja 4 HDMI IN Eingänge für CBL,VCR, DVD und einen Port. Nun würde ich gerne meine Xbox und eventuell mein Laptop dranhängen.

Frage 1: Wo müssen die Kabel von den Monitoren am Receiver ran(Onkyo)?
Frage 2: Könnte ich die Xbox und Laptop irgendwo am Receiver dort anschliessen?
Frage 3: Wegen dem Verstärker im Receiver, könnten meine Monitore übersteuer?
Erik030474
Inventar
#28 erstellt: 11. Dez 2009, 14:54
Ruhe bewahren!

Zu 1: siehe oben, Zone 2 Out und dann im Setup entsprechend einstellen.
Zu 2: ja.
Zu 3: siehe oben, nein.
hamlet89
Stammgast
#29 erstellt: 11. Dez 2009, 15:24

Erik030474 schrieb:
Ruhe bewahren!

Zu 1: siehe oben, Zone 2 Out und dann im Setup entsprechend einstellen.
Zu 2: ja.
Zu 3: siehe oben, nein.


Bin die Ruhe selbst
Aber der Fuzzi bei Saturn meinte ich bräuchte ein Maratz Receiver für 800 Euro der die Preouts besitz
Und es geht jetzt doch durch den Onkyo? OK!
Aber an welchen HDMI Schnittstellen schliesse ich die Xbox und den Laptop an?

MfG
Erik030474
Inventar
#30 erstellt: 11. Dez 2009, 15:30

hamlet89 schrieb:

Erik030474 schrieb:
Ruhe bewahren!

Zu 1: siehe oben, Zone 2 Out und dann im Setup entsprechend einstellen.
Zu 2: ja.
Zu 3: siehe oben, nein.


Bin die Ruhe selbst
Aber der Fuzzi bei Saturn meinte ich bräuchte ein Maratz Receiver für 800 Euro der die Preouts besitz
Und es geht jetzt doch durch den Onkyo? OK!
Aber an welchen HDMI Schnittstellen schliesse ich die Xbox und den Laptop an?

MfG


Was soll dir die arme studentische Hilfskraft beim Saturn auch sonst sagen?

Wo du XBOX und LAPTOP anschließt ist total Latte ... kannst es halten wie ein Dachdecker.
cptnkuno
Inventar
#31 erstellt: 11. Dez 2009, 15:57

hamlet89 schrieb:
Worin unterscheiden sich die aktive und passiven KRK?

Âktive haben die Endstufe und Aktivweiche eingebaut, passive nur eine Passivweiche.

hamlet89 schrieb:
Was mir lediglich Probleme bereitet ist, dass beim Onkyo ein Verstärker mit drinne ist und bei den Monitoren auch. Übersteuern die denn dann nicht bei Film, Musik oder Spielen?!

Die Endstufe des Onkyo verwendest du nicht, wenn du die KRK an den Pre-out anschließt
hamlet89
Stammgast
#32 erstellt: 11. Dez 2009, 16:09
Naja der eine Mitarbeiter kam nicht klar, rief er einen Erfahrenen aus dem Highend - Bereich auftauchen und erzählte mir eins vom Pferd.

Sollte ich vielleicht dazu eine Endstufe kaufen?


[Beitrag von hamlet89 am 11. Dez 2009, 16:10 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#33 erstellt: 11. Dez 2009, 16:12
Nein, eine Endstufe ist Geldverschwendung, da die Aktivlautsprecher ihre Endstufe, die perfekt angepasst ist, schon mitbringen!
hamlet89
Stammgast
#34 erstellt: 11. Dez 2009, 16:12
Der Onkyo A-9377 hat sogar "reinrassige" Preouts.....

http://www.eu.onkyo.com/de/products/A-9377.html

und schick sieht der auch aus! Doofe Frage die 1000ste, wie schliesse ich den denn an am Receiver
cptnkuno
Inventar
#35 erstellt: 11. Dez 2009, 16:13

hamlet89 schrieb:

Sollte ich vielleicht dazu eine Endstufe kaufen?

Um Gottes Willen wozu?
Aktive Studiomonitore haben eine Endstufe eingebaut. Deswegen brauchst du, wenn du sie betreiben willst eine Signalquelle ohne Endstufe, das ist dann der Receiver mit den Pre-Out.
hamlet89
Stammgast
#36 erstellt: 11. Dez 2009, 16:14

Erik030474 schrieb:
Nein, eine Endstufe ist Geldverschwendung, da die Aktivlautsprecher ihre Endstufe, die perfekt angepasst ist, schon mitbringen!



Ahh, okay macht Sinn. Du bist dir aber sicher das man per Zone 2 Cinch die Monitore anschliessen kann?

MfG
Erik030474
Inventar
#37 erstellt: 11. Dez 2009, 16:16
Bei dem brauchst du keinen (AVR)-Receiver dazu.

Das ist zwar ein toller Verstärker, aber mit dem kannst du das Bild nicht umschalten, siehe oben!
hamlet89
Stammgast
#38 erstellt: 11. Dez 2009, 16:35

Erik030474 schrieb:
Bei dem brauchst du keinen (AVR)-Receiver dazu.

Das ist zwar ein toller Verstärker, aber mit dem kannst du das Bild nicht umschalten, siehe oben!


Alles klar verstehe. Also belasse ich es so, ihr könnt mir ja was zu dieser Konstilation sagen bzw. eure Meinung zudem Äußern was ich vorhabe.

Receiver:

http://www2.atelco.d...09&agid=1067&ref=105

Monitore 2x:

http://www.thomann.de/de/krk_rp6_rokit_g2.htm

Zubehör:

http://www.thomann.de/de/km_26750.htm (vielleicht gibt es billigere aber die sehen ziemlich Crappy aus. Vielleicht gibts was billigeres, aber sieht auch gut aus?

http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr_1030cinch_klinke_3m.htm


Klinke --> Cinch

Bin gespannt was ihr dazu sagt!


[Beitrag von hamlet89 am 11. Dez 2009, 16:36 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#39 erstellt: 11. Dez 2009, 16:57

hamlet89 schrieb:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr_1030cinch_klinke_3m.htm


Klinke --> Cinch

Auf Klinke würde ich nicht gehen. Der KRK hat doch Cinch Eingänge,
oder aber die XLR benutzen:
http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_mc.htm


[Beitrag von cptnkuno am 11. Dez 2009, 16:58 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#40 erstellt: 11. Dez 2009, 17:00
1. der ONKYO ist da zu teuer, besser hier gucken: http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=972050

2. LS sind i. O. wenn du keine weiteren Probehören willst.

3. Warum bleibst du nicht auf Cinch am Pre Out? So brauchst du noch mal Adapter. EDIT: Ach bin ich blöd, bin auch schon völlig durch ... Alles okay, Cinch auf Klinke ist korrekt!!!


[Beitrag von Erik030474 am 11. Dez 2009, 17:01 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#41 erstellt: 11. Dez 2009, 17:07
Naja am Receiver gibt es doch eigentlich keine richtigen Preouts sondern diese Zone 2 Buchsen, ich hoffe es wird dadurch gehen.... Habt Ihr vielleicht eine Ergänzung für mich für dieses System?
Und vielleicht billigere Stative die jedoch genauso aussehen?!
hamlet89
Stammgast
#42 erstellt: 11. Dez 2009, 17:09

cptnkuno schrieb:

hamlet89 schrieb:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr_1030cinch_klinke_3m.htm


Klinke --> Cinch

Auf Klinke würde ich nicht gehen. Der KRK hat doch Cinch Eingänge,
oder aber die XLR benutzen:
http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_mc.htm


Ja aber am Receiver hab ich für Rechts und Links am Zone 2, nur zwei Cinch Buchsen... Dieses Kabel ist XLR aber mit zwei Cinch Steckern.....
auf Cinch gehen, soweit es auch geht?!


[Beitrag von hamlet89 am 11. Dez 2009, 17:11 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#43 erstellt: 11. Dez 2009, 17:13

hamlet89 schrieb:
Dieses Kabel ist XLR aber mit zwei Cinch Steckern.....
auf Cinch gehen, soweit es auch geht?!


XLR ist wieder etwas anderes!

Bleib auf Cinch, damit machst du nichts falsch.

http://www.thomann.de/de/quick_lok_bs300_monitor_stand.htm


[Beitrag von Erik030474 am 11. Dez 2009, 17:17 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#44 erstellt: 11. Dez 2009, 17:17

hamlet89 schrieb:
Naja am Receiver gibt es doch eigentlich keine richtigen Preouts sondern diese Zone 2 Buchsen,

Das sind Preouts, heißen nur anders

hamlet89 schrieb:

cptnkuno schrieb:

hamlet89 schrieb:
http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr_1030cinch_klinke_3m.htm


Klinke --> Cinch

Auf Klinke würde ich nicht gehen. Der KRK hat doch Cinch Eingänge,
oder aber die XLR benutzen:
http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_mc.htm


Ja aber am Receiver hab ich für Rechts und Links am Zone 2, nur zwei Cinch Buchsen... Dieses Kabel ist XLR aber mit zwei Cinch Steckern.....
auf Cinch gehen, soweit es auch geht?!

Was ist unklar? die Cinchstecker steckst du in die Cinch Buchsen am Onkyo und die XLR Stecker kommen in die KRKs.
Wenn du Cinchkabel verwenden willst dann kommen die zweiten Cinchstecker in die Cinchbuchsen an den KRKs
cptnkuno
Inventar
#45 erstellt: 11. Dez 2009, 17:18

Erik030474 schrieb:

XLR ist wieder etwas anderes!

Bleib auf Cinch, damit machst du nichts falsch.

Wenn ich die Wahl zwischen Klinke und XLR habe ist es definitiv XLR
hamlet89
Stammgast
#46 erstellt: 11. Dez 2009, 17:20
Es ist alles klar....

Ich würd natürlich das nehmen, was am besten für den Sound ist Cinch -> Cinch, Klinke -> Cinch oder XLR - Cinch, müsst nur noch sagen, was auch das beste ist

Zubehör?
cptnkuno
Inventar
#47 erstellt: 11. Dez 2009, 17:22

hamlet89 schrieb:
Es ist alles klar....

Ich würd natürlich das nehmen, was am besten für den Sound ist Cinch -> Cinch, Klinke -> Cinch oder XLR - Cinch, müsst nur noch sagen, was auch das beste ist

Zubehör?

vollkommen wurscht. Klinke ist von der Steckergeometrie die schlechteste Verbindung

PS um die Kommunikation zu vereinfachen:
Signalleitungen werden immer in Signalrichtung beschrieben
-> in deinem Fall Cinch-Klinke bzw Cinch-XLR


[Beitrag von cptnkuno am 11. Dez 2009, 17:24 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#48 erstellt: 11. Dez 2009, 17:58
Ich nehme dann Cinch - XLR und belasse es jetzt auch dabei
Ich glaub das reicht oder meint ihr man könnte da noch etwas hinzufügen?!
Cortana
Inventar
#49 erstellt: 11. Dez 2009, 18:48
Junge...lass dich nicht so einfach begeistern! Hör die andere Aktivmonitore an, z.B. sind die Adam A5 schon deutlich besser. Jeder halbwegs gescheite Aktivmonitor hätte dich beim 1. Hören geflasht, das kannst du mir glauben.

Ich will dir nur sagen: Für das Geld kriegst du Lautsprecher, die dir vermutlich noch besser gefallen würden.

NICHTS ÜBERSTÜRZEN! Lieber vor dem Kauf mehr Zeit investieren und dann länger glücklich damit sein.


[Beitrag von Cortana am 11. Dez 2009, 18:51 bearbeitet]
hamlet89
Stammgast
#50 erstellt: 11. Dez 2009, 18:55

Cortana schrieb:
Junge...lass dich nicht so einfach begeistern! Hör die andere Aktivmonitore an, z.B. sind die Adam A5 schon deutlich besser. Jeder halbwegs gescheite Aktivmonitor hätte dich beim 1. Hören geflasht, das kannst du mir glauben.

Ich will dir nur sagen: Für das Geld kriegst du Lautsprecher, die dir vermutlich noch besser gefallen würden.

NICHTS ÜBERSTÜRZEN! Lieber vor dem Kauf mehr Zeit investieren und dann länger glücklich damit sein.

Ich habe etliche gehört, jedoch von den Adam was du erzählst nicht. Natürlich kaufe ich es nicht sofort und natürlich geh ich nochmal zu Just Music und hör mir die an. Wichtig ist mir das ich ersteinmal keinen Subwoofer brauche und die KRK sind ziemlich geil im Bassbereich!

MfG
Cortana
Inventar
#51 erstellt: 11. Dez 2009, 19:08
Wichtig ist: Ohne Vorurteile vergleichen. Denn wenn du mit der Einstellung "Naja, mal schaun was die können. Ich hol mir glaub ich eh die KRK" da reingehst, werdens eh die KRK.

Und hör dir noch die Genelec 8020 an! Die werden dir sicher gefallen. Was aus diesen kleinen Dingern rauskommt ist echt der Hammer!

Adam A5
Genelec 8030
KRK irgentwas (welche sinds überhaupt?)

Die musst du direkt miteinander vergleichen. Nimmst ne eigene CD mit und kannst dann im Song mit ner Fernbedienung immer umschalten, zwischen den drei.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Nahfeldmonitore
derschock am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  2 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore
joshua1990 am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.05.2011  –  20 Beiträge
Nahfeldmonitore für 200-250?
BlackCry am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  11 Beiträge
Suche Anlage für PS3, Fernseher und Laptop
Infected_Mushroom am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  12 Beiträge
lautsprecher an fernseher anschliessen
arkham93 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  19 Beiträge
LCD Fernseher Tipps
AcoHuber am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  2 Beiträge
Umstellung für Nahfeldmonitore
mavchaen am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  2 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore gesucht
Duckshark am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  27 Beiträge
Aktive Monitore + Kopfhörer; mehrere Quellen
dan954 am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 02.11.2015  –  6 Beiträge
Gebrauchtpreis ESI nEar05 eXperience
euihyun2210 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat
  • Denon
  • Rotel
  • Yamaha
  • Stax
  • Nubert
  • Rega
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.518