Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz DVD; CD oder Bluray

+A -A
Autor
Beitrag
endymion
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Dez 2009, 01:40
Hallo liebe Hifi Gemeinde

Wie der der Taufel so will gingen mir letzter Tage CD und DVD über den Jordan beide Lasereinheit
#Der Cd P Onkyo Integra DX 6850
Der DVD ein Yamaha s 796

Für den Onkyo bekomme ich leider keinen ersatz Laser mehr
beim Yamaha wohl nicht lohnend .
Nun der Grund warum ich um eure Hilfe bitte.

Ich bin der Meinung lieber was wertiges gebrauchtes ,als was neues das Ohrenkrebs verursacht .
Mein Budget ist halt etwas begrenzt.

Des weiteren stelle ich mir die Frage Wieder CD und DVD kaufen oder nur einen DVD z.B Denon 2800 MK2 oder 3910
oder sogar Blu Ray???

und wenn vorschläge zu Geräten welche .
Hab da auch schon selber ein par im Sinn wie ist eure Meinung dazu:

Yamaha DVD-S1700, Denon DVD 3930, Mission DAD 5,
Denon DVD-2930 ,YamahaDVD-S2700,
Denon DVD-A11



Teac CD Player CD-P1120, Pioneer PD 8500, Denon DVD-2800
Acoustic CD-06, PIONEER PD-D9MK2-K, Yamaha CDR-HD 1500
Pioneer PD-75 ,YAMAHA CDX 5000, Pioneer PD D6 J,
Pioneer PD-9700, Pioneer PD-7700


Pioneer BDP-LX70A Blu-ray

Das sind so die Geräte die ins Budget passen sollten und von denen ich hoffe das sie nicht nur optisch wertig sind .
Könnt ihr mir tipps dazu geben bitte ??
jd17
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2009, 02:05
wie werden die geräte denn angeschlossen? analog oder digital? bei letzterem kannst du ruhigen gewissens zu einem BD-player wie dem pioneer greifen - die klangunterschiede durch laufwerk etc. sind ja marginal.

wenn analog angeschlossen wird, ist das natürlich etwas anderes...
der pioneer d6 (mk2) hat ein tolles preis/leistungs-verhältnis. kann ich sehr empfehlen.
den yamaha dvd-s1700 habe ich selber, nutze ihn aber nur für sacd und dvd-audio (also nicht für normale cds) - er soll aber auch fürs cds klasse sein. bin sehr zufrieden damit. den 2700 gabs lange bei hirsch ille zum spottpreis, zwischen 250 und 300€... vielleicht mal nachfragen.

du solltest aber erstmal sagen, wie es mit mit der umgebung aussieht. was für ein fernseher? nur stereo oder auch surround? und so weiter...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Dez 2009, 09:34
Moin

Von den genannten DVD Playern ist der Denon 3930 eine sehr gute Wahl und ersetzt bei mir alle Quellen außer BD!
Allerdings kostet er nach wie vor über 1000€ neu, ist gebraucht sehr selten zu finden und wenn noch sehr hochpreisig.
Das hat seinen Grund, ich kann dem 3930 in allen Formaten ein hervorragendes Bild und einen spizenmäßigen Ton bescheinigen.
Wenn das DVD Bild für Dich nicht top sein muss, kann ich Dir den deutlich günstiger erhältlichen Vorgänger 3910 empfehlen.
Wir reden hier aber trotzdem noch von einem prima Player, der nur nicht ganz an die Leistungen des 3930 aufschliessen kann.

Wenn BD gewünscht ist, würde ich zu einer separaten Lösung tendieren, es sei denn Du bist bereit doch viel mehr Geld auszugeben.
Hier bietet Denon und Marantz demnächst eine abgespeckte Variante zu ihren "Superplayern" denen ich mal auf den Zahn fühlen werde.
Eine Alternative wäre der Oppo Universalplayer (siehe Thread im HF), der aber leider nicht auf dem deutschen Markt erhältlich ist.
Wen das aber nicht stört, der erhält lt. Erfahrungsberichte hier im HF, einen prima Alleskönner für relativ kleines Geld.

Wie hoch wäre eigentlich dein Budget?
Sind DVD-Audio und SACD wichtig?

Saludos
Glenn
endymion
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Dez 2009, 10:38
Hallo
Erstmal danke für das was ihr mir schon berichten konntet.
Also wegen klang Tendiere ich eher zur Analog seite und beim Bils eher zu Digi.
Was warscheinlich wieder auf 2 Geräte hinausläuft

Meine umgebung

Amp: Yamaha RX 2700
Dreher: Pro-Ject Perspectiv
Fernseher: Samsung LE40B530

LS: Wharfdale CR Serie
Sub YAMAHA YST-SW800


Preislich will ich es Relativ günstig halten halt gebraucht kaufen Also wenn ich nen urushi für 230€ bekomm ist das als beispiel ein guter Fang oder liegf ich da falsch


[Beitrag von endymion am 13. Dez 2009, 10:39 bearbeitet]
jd17
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2009, 11:47
nunja, da alles an einen AVR angeschlossen wird, würde ich doch stark einen soliden BD-player empfehlen. du überträgst alles digital und brauchst nicht viel geld in teure analogsektionen zu investieren.

wenn du noch einen edlen cd-player seperat haben möchtest kann ich das auch verstehen. habe selber ja so ein altes gerät - allein schon von der bedienung her ist mein sony allem anderen weit überlegen. und die alten pioneer urushi sind sicher keine schlechte wahl. über die klanglichen vorteile kann man jetzt streiten... ich glaube die diskussion lassen wir hier lieber.

beim BD-player würde ich an deiner stelle versuchen, an einen gebrauchten pioneer 51fd oder lx71 zu kommen.


p.s. an welchen urushi würdest du denn für 230€ kommen? pd75?
endymion
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Dez 2009, 14:38
Ja BD is auch ne überlegung was hälst du denn vom Pioneer 71A der Vorgänger vom 71 glaub ich ,habe gehört der soll besser sein stimmt das??
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Dez 2009, 16:57
Ich kenne nur den Pio LX70, LX70A und den noch aktuellen LX71 den ich mir gegönnt habe, demnächst wird wohl der Nachfolger LX72 zu haben sein.
Ob der LX70A besser ist, kann ich mir nicht vorstellen, aber vergliechen habe ich beide Modelle noch nicht, für mich ist der Vorgänger nie in Frage gekommen.

Den LX71 habe ich nur per HDMI mit dem AVR verbunden und die klanglichen Leistungen sind hervorragend, das Bild sowieso, also ein rund um guter Player.
Einzig die Einlesezeit von CD, DVD und BDP ist ein kleines Geduldsspiel, wenn man sich aber daran mal gewöhnt hat, lässt sich damit problemlos leben.
Ich geniesse aber mit dem Pio LX71 nur BDP´s, DVD-Audio und SACD kann er nicht, das übernimmt mein 3930 genauso wie das CD und DVD Programm.

Wie lange die beiden Geräte noch bei mir aufspielen, hängt von den Leistungen der Universalplayer Denon BDP 4010 UD und Marantz UD 8004 ab.
Ich bin mal gespannt, ob die hoch gelobten Uniersalplayer gegen meine beiden Einzelgeräte eine Chance haben, wenn nicht, bleibt alles wie es ist.

Saludos
Glenn
jd17
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2009, 17:01

GlennFresh schrieb:
Ich kenne nur den Pio LX70, LX70A und den noch aktuellen LX71 den ich mir gegönnt habe, demnächst wird wohl der Nachfolger LX72 zu haben sein.

es gibt bereits einen nachfolger, der nennt sich allerdings LX52. ist aber nur ein optisch aufgemotzter bdp-320. die geräte sind innen absolut identisch.

am 7.1. ist die CES und da werden schon die ganz neuen pioneer modelle vorgestellt. ich warte sehnsüchtig darauf.
endymion
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 15. Dez 2009, 17:22
Also ich denke ich werde mir erst mal CD DVD seperat zulegen

Welche geräte sollte man denn in der Bucht suchen Budget pro gerät bis 200€??

Oftmals sollen ja grade die alten High end Geräte sehr intressant sein
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Dez 2009, 17:53
Da hab ich was gefunden, sogar neu!

http://cgi.ebay.de/D...?hash=item3ca7bfb171

Eigentlich ist der CDP unnötig, aber dazu passend empfehle ich ein ebenfalls neues Gerät:

http://cgi.ebay.de/S...?hash=item19b8864082

Für den Preis bist Du bestens ausgestattet und musst deutlich mehr für Gebrauchte ausgeben um eventuell eine bessere Leistung zu erziehlen!

Saludos
Glenn
endymion
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 15. Dez 2009, 22:06
Na das ist eben das was ich nicht will wie gesagt

Lieber gebraucht und Wertig als neu und Ohrenkrebs

mit sherwood leider nie warm geworden

aber trotzdem danke


[Beitrag von endymion am 15. Dez 2009, 22:07 bearbeitet]
jd17
Inventar
#12 erstellt: 15. Dez 2009, 22:24
naja dann fahren wir mal die schweren geschütze aus...

wie wärs mit nem XA50ES? DEM cd-player?
link

oder ein XA7ES?
link1
link2

meines erachtens die besten cd-spieler die je gebaut wurden...

für blu-ray / dvd würde ich wie gesagt einfach zu einem vernünftigen aktuellen modell (z.b. von pioneer) mit gutem scaling greifen - den ton übernimmt ja eh dein V2700!


oh ich sehs grade... 200€... naja mit viiieeel glück könntest du an meinen X555ES für 200€ kommen. nur bekommt man dafür keine laser mehr... also besteht ein (wenn auch sehr kleines) risiko. link1, link2.
du selbst hast doch alte urushi pioneer-player erwähnt, die sind doch auch klasse....

dazu noch dieser, wenn kein dvd-a / sacd wiedergegeben werden soll, ansonsten vielleicht der yamaha.

"high-end" bekommst du mit 200€ auch bei älteren geräten sehr schwer. da sind die preise meist recht solide.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVD-Player als CD-Player Ersatz?
riemenhaendler am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  10 Beiträge
Cd Player Ersatz
mclaeusel am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  13 Beiträge
CD Player nötig? Oder DVD?
machacmac am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  13 Beiträge
DVD-Player als CD-Player-Ersatz gesucht!
*The_Raven* am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  7 Beiträge
ersatz für cd-player. alles-spieler kaufen?
kboe am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  10 Beiträge
cd oder dvd
jan am 21.01.2003  –  Letzte Antwort am 27.01.2003  –  4 Beiträge
DVD- oder CD-Player
Marlowe_ am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
DVD oder CD Player
xxberndxx am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  3 Beiträge
CD- oder DVD-Player?
maxximum am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  5 Beiträge
CD oder DVD-Player
FranzWeilburg am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Onkyo
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Denon
  • Marantz
  • Acer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedwarfab
  • Gesamtzahl an Themen1.345.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.429