Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu neuen Lautsprechern/Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
gospelteam
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2009, 10:01
Hallo,
nutze diese Forum das erste Mal und möchte mich nicht durch alle Beiträge wühlen.
Ich habe seit über 20 Jahren LS von B&W 330i, bei denen jetzt allerdings die Hochtöner defekt sind und einen Yamaha-Verstärker AX 500.
Nun möchte ich neue LS und einen neuen Verstärker, in der Preisklasse bis 1800€ (beides zusammen).
>LS sind natürlich eine "Geschmackssache" des eigenen Gehörs, aber wer kann mir sinnvoll (Wirkungsgrad) aufeinander abgestimmte Vorschläge machen?

>Die 683 von B&W hören sich für mich sehr gut an-sind bei den HiFi-Profis in Frankfurt/Darmstadt für 499€/Stück zu haben.
Was haltet ihr von den Boxen? Alternativen in diesem Preissegment?

>Welcher Verstärker ist passend? Was haltet ihr vom Yamaha AS-700 (überhaupt hörbarer Unterschied zu AX 500?) oder Marantz PM 8003?

Hörgewohnheiten: Rock-Soul-Gospel
Raumgröße: Wohn-und Esszimmer zusammen, ca. 30qm

Bitte um Hilfe und Meinungen und Erfahrungen! DANKE!!!


[Beitrag von gospelteam am 25. Dez 2009, 10:17 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Dez 2009, 10:47
Hallo,


Die 683 von B&W hören sich für mich sehr gut an


Das macht diese Frage eigentlich überflüssig


Was haltet ihr von den Boxen?


Denn ,ich mag B&W z.B. gar nicht,

aber jedem B&W "Liebhaber " gönne ich seine Zufriedenheit voll und ganz.

Nur wirst du so keine für dich brauchbare Meinung bekommen,
hier solltest du eben noch weitere Lautsprecher anhören dann musst du deinen Ohren eben vertrauen.


Bei Raum Ton Kunst in Frankfurt kannst du neben den B&W auch Dynaudio und anderes gegenhören.

Gruss
demise
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2009, 17:41
Hallo,
bei den HiFi-Profis und Raum Ton Kunst in Frankfurt solltest du jeweils 2-4 verschiedene Lautsprecher und Receiver für deine Preisklasse finden und probehören können.

So wie ich es verstehe, hast du die B&W 683 schon gehört und fandest sie sehr gut.
Ich finde sie ebenfalls klasse, daher habe ich sie mir diese Woche gekauft, zusammen mit einem Verstärker von Marantz (PM 7003). Gegengehört habe ich Verstärker von Yamaha und NAD.
Falls es dich interessiert, ich habe hier übers Probehören bei HiFi-Profis und Raum Ton Kunst berichtet.

Die B&W 683 sind, was den Bass anbelangt, wohl etwas aufstellungskritisch. Ich habe kein perfektes Stereodreieck und die Boxen müssten eigentlich etwas weiter auseinander stehen, bei Filmen ist der Bass aber trotzdem großartig. Basslastige Musik höre ich eigentlich nicht, aber bei dem wenigen, was ich habe, könnte der Bass tatsächlich etwas kräftiger sein.

Grüße,
demise


[Beitrag von demise am 25. Dez 2009, 18:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu Lautsprechern gesucht
Speedy1990 am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  8 Beiträge
passender Verstärker zu Lautsprechern
TheReaper2000 am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker passt besser zu meinen Lautsprechern?
marthank31 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  4 Beiträge
Passender Verstärker zu Axton AX-80 Lautsprechern?
domenico00 am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  5 Beiträge
kaufberatung neuer verstärker zu eigenartigen lautsprechern
kuh-euter am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  2 Beiträge
Neuen Verstärker, nur welcher?
Sunproject am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  16 Beiträge
Verstärker zu gegeben Lautsprechern
ladegereat am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  9 Beiträge
Suche neuen Verstärker
cramer am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  3 Beiträge
Welche Verstärker Kombi zu neuen Ls
chrecht am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker zu welchen Lautsprechern?
Gelatti am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedTillin27
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.875