Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher um die 500€ gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Dez 2009, 02:41
Hallo, liebe Forenmitglieder...
wie auch hunderte vor mir, so bin auch ich auf der Suche nach Lautsprechern. Als Mensch, dem es anhand von Leistungsdaten durchschnittlich relativ einfach fällt, ein technisches Gerät auszusuchen, scheitere ich doch bei dem Thema Lautsprecher vollkommen während dem Studium der Datenblätter und anschließendem Vergleich mit der Realität...
Ausserdem habe ich noch kein passendes Geschäft mit gemäßigter Geräuschkulisse finden können, in dem ein Probehören denn überhaupt möglich wäre.

Nun gut, Long Story short...
Viele schreiben hier erstmal was über sich...
Also, ich habe ein 6x5m grosses Zimmer, was ich gerne beschallen würde. An Musik höre ich gerne Soundtracks, Klassik, Jazz, Elektro, Metal, KEIN Hip-Hop... an und für sich ein recht breites Spektrum eben. Die Anlage würde ich gerne benutzen um ~90% Musik zu hören und gelegentlich mal den Beamer anzuschließen, so viel dazu.
Als Vollverstärker würde wahrscheinlich der Yamaha RX-797 zum Einsatz kommen, viel mehr ist noch nicht geplant.

Bisher habe ich versucht, Meinungen über folgende Lautsprecher herauszubekommen...:
-JBL ES 80 (die ich leider noch nicht probehören konnte),
-Canton LE 190 (dito)
-Canton GLE 490 (waren okay, soweit ich das im Geschäftslärm beurteilen konnte)
-Jamo 606 (kein Hören möglich)
-Heco Victa 700 (auch nicht)
-JBL Studio L 880 (dito)

Hat Irgendjemand von euch Erfahrungen mit diesen Lautsprechern sowie dem genannten Receiver? Bitte keine subjektiven Lobtiraden (ich weiss, in diesem Forum scheint man nicht dazu zu neigen, etwas zu loben nur weil man dafür Geld ausgegeben hat, aber das kommt ja mitunter vor...)...

Vielen herzlichen Dank schonmal im Vorhinein für eure Antworten

PMaxGFP


[Beitrag von PMaxGFP am 29. Dez 2009, 02:42 bearbeitet]
spartain
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2009, 04:16
Hallo, solltest dir auch mal die 507er anhören, ansonsten haben mir die Jamo 606 sehr gut gefallen.


Gruß
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Dez 2009, 14:54
Ich habe aber halt irgendwie die Befürchtung, dass sich die 606 (die 507er habe ich nirgendwo gefunden) im Nachhinein nur gut als 5.1 Set erweisen (was ich ja gar nicht betreiben kann, da ich den Yamaha RX-797 Stereoreciever habe)...
Betreibst du die 606er alleine oder im Set?

Gruß
PMax
KUrPGunman
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2009, 15:01
Falls du die möglichkeit hast zieh auch mal die Wharfedale 10.x zu deinen Betrachtungen hinzu, das sind sehr wertige und günstige Lautsprecher, mir haben die 9.5 schon immer klanglich gut gefallen und ich habe nun neulich die 10.0 gehört von denen ich klanglich auch positiv überrascht war.

Gruß Gunm@n
Pokerclock
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Dez 2009, 16:33
"Kleiner" Test zu den GLE490 von mir. Könnte dir weiterhelfen.

http://extreme.pcgam...anton-gle-490-a.html
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Dez 2009, 17:12
Vielen Dank für den Testlink... hat sowas Jemand zufällig auch für die JBL ES 80 gemacht? Ich konnte nichts finden....
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 31. Dez 2009, 02:01
...also es sind nach Testhören nun die Canton GLE 490 geworden... nun stellt sich nur noch die Frage: Welcher Verstärker solls sein? Ein Stereo REceiver oder das Ganze in 5.1 (wobei wegen des Gekabels eher keine 5.1 in Frage kommen...).
Ich wollte ja eigentlich den Yamaha RX-797 aber habe gelesen, dass die Performance mit den Canton Boxen eher quietschig wird (so man mir jetzt mal diesen lapidaren Begriff verzeihen mag).
ev13wt
Stammgast
#8 erstellt: 31. Dez 2009, 02:36
Kef gehört?

Ach Du hast schon eh welche.


Ein Verstärker? Yamaha.
Moe78
Inventar
#9 erstellt: 31. Dez 2009, 03:06
Ein Pioneer, Marantz oder H/K.
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Dez 2009, 11:13
...was wäre denn mit dem Onkyo TX-SR507, respektive dem Onkyo TX-SR607... taugen die etwas?

...ausserdem bin ich jetzt etwas verwirrt... die Einen sagen, Yamaha wäre in Kombination mit Canton ziemlich fies zum hören, ihr empfehlt mir das jetzt zu den Boxen...?


[Beitrag von PMaxGFP am 31. Dez 2009, 11:15 bearbeitet]
I.M.T.
Inventar
#11 erstellt: 31. Dez 2009, 16:45
ich habe den mini rx365 an gle 470 und bin nicht der einzige der meint das yammaha mit canton gut harmoniert.
Moe78
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2010, 19:03

PMaxGFP schrieb:
...was wäre denn mit dem Onkyo TX-SR507, respektive dem Onkyo TX-SR607... taugen die etwas?

...ausserdem bin ich jetzt etwas verwirrt... die Einen sagen, Yamaha wäre in Kombination mit Canton ziemlich fies zum hören, ihr empfehlt mir das jetzt zu den Boxen...? :?

Ich würde es nicht empfehlen, aber das Ding ist halt, jedes Ohr hört anders...
Canton ist aber gar nicht meins, von daher...
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Jan 2010, 21:20
War nochmal Boxen hören und finde die Cantons am besten.
Subjektiv. Waren an einem Yamaha 765 zu hören, der ist aber nicht in meinem Budget zu haben...

Jetzt schwanke ich, da ja ab und an doch mal ein paar Filme gesehen werden wollen, ob ich mir einen Yamaha 797 kaufen sollte (was ja ein reiner Stereo Receiver ist und auch eine sehr gute Klangqualität bietet) oder ob ich zum Bleistift einen Onkyo 607 /Yamaha 565 (derzeit im MM für 299) Receiver hole um Reserven für 5.1/4.1/4.0 zu haben...

Was sagt ihr?

Ich habe gelesen, dass der Yamaha 565 keinen gesonderte Endstufe oder so hat? Sondern nur ein Hybriddingens? Weiss nicht mehr genau was das war, nur wurde gesagt, da sei die Soundqualität nicht so dolle, das wäre erst beim 765er so.

Vom Onky 607 habe ich gelesen, dass dieser recht gut zu den GLE's passen würde so von wegen Höhen-Tiefenabstimmung. Allerdings habe ich hierzu auch gelesen, dass er ziemlich heiss wird un in einem Screenshot habe ich i Einstellungsmenü gesehen, dass man da nur zw 4 und 6 Ohm auswählen kann aber die Cantons ja bis 8 gehen... Vor oder Nachteil?
Ausserdem glaube ich dass sich viele Leute die hier Yamaha und Canton in einem Satz lesen an die Canton GLE 409 erinnern, die ja eine andere Frequenzweiche aufweisen als die GLE 490er.

Ist nun die Stereoklangqualität massiv schlechter wenn ich keinen Stereoverstärker nutze (den Yamaha 797) sondern einen der genannten AV Receiver?

Vielen Dank für eure Mühen, sorry dass ich mich ne Zeit lange nicht gemeldet habe...
Lord-Senfgurke
Inventar
#14 erstellt: 10. Jan 2010, 22:10

PMaxGFP schrieb:


Ist nun die Stereoklangqualität massiv schlechter wenn ich keinen Stereoverstärker nutze (den Yamaha 797) sondern einen der genannten AV Receiver?

Vielen Dank für eure Mühen, sorry dass ich mich ne Zeit lange nicht gemeldet habe...


Ja, die ist definitiv schlechter. Wenn du "Ab und zu" mal einen Film schaust würde ich an deiner Stelle in jedem Fall denn Vollverstärker nehmen. Ich gucke auch ab und an eine Blu-Ray, höre aber zu 80% Musik und betreibe mittlerweile auch eine Stereo Kette, hatte vorher einen RX-V1800 und der hat für meine Ohren im Stereo schon keine wirklich gute Figur gemacht.

Zum Filme gucken reicht ein 2.0 bzw. 2.1 zumindest völlig aus, meienr Meinung nach. Ich bin schon fast von dem Gedanken weg mir mal wieder ein Heimkino System zu kaufen, dafür schaue ich einfach zu wenig Filme.

Achja und guck mal in mein Profil von wegen Yamaha und Canton.




Gruß

Philipp
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Jan 2010, 22:54
...aber ist das auch "nur" mit Canton GLE 490ern hörbar? Ich hatte leider keine Gelegenheit so ein Setup gegenzuhören...
majorocks
Inventar
#16 erstellt: 10. Jan 2010, 23:07
@ PMaxGFP:

507 = Magnat Quantum 507 http://www.magnat.de/index.php?id=2381


[Beitrag von majorocks am 10. Jan 2010, 23:08 bearbeitet]
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 10. Jan 2010, 23:11

majorocks schrieb:
@ PMaxGFP:

507 = Magnat Quantum 507 http://www.magnat.de/index.php?id=2381

...tut mir leid, ich verstehe die Relevanz nicht... Lautsprecher habe ic mir schon ausgesucht, ich bin gerade am Überlegen, doch evtl. einen 5.1 Receiver zu nutzen...
majorocks
Inventar
#18 erstellt: 10. Jan 2010, 23:14
...ah ja, war nur so nebenbei bemerkt

Einen 5.1 Receiver würde ich nicht kaufen, wenn das Musik hören überwiegt!!!
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 10. Jan 2010, 23:29
Achje, hätte ich doch nur nicht die letzte DVD eingelegt dann wäre ich mir meiner Sache auch noch sicher...
Kann ich nicht beides haben? In einer Kiste? Die QUalität vom 797 und irgendwie auch noch die anderen Boxen ab und an für FIlme?
Lord-Senfgurke
Inventar
#20 erstellt: 10. Jan 2010, 23:36

PMaxGFP schrieb:
Achje, hätte ich doch nur nicht die letzte DVD eingelegt dann wäre ich mir meiner Sache auch noch sicher...
Kann ich nicht beides haben? In einer Kiste? Die QUalität vom 797 und irgendwie auch noch die anderen Boxen ab und an für FIlme?


Klar, ich denke ein RX-V1900 sollte der Stereo qualität des 797 schon nahe kommen.
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 10. Jan 2010, 23:50
Ayy..... nicht ganz im Budget-Rahmen....

Ich dachte da an so etwas unter 400?
*duck*

Gibt es da keinen Kompromiss?
Da muss doch schonmal Jemand so ein Problem wie ich gehabt haben....?


[Beitrag von PMaxGFP am 10. Jan 2010, 23:52 bearbeitet]
Moe78
Inventar
#22 erstellt: 10. Jan 2010, 23:55
Ein Denon 1610 oder 1910 ist im Stereo sehr annehmbar!
majorocks
Inventar
#23 erstellt: 11. Jan 2010, 00:00
...schau Dich mal bei den Auslaufmodellen der Marke Sherwood um!

Ich habe den Yamaha RX-V 1800 gehabt und der war bescheiden

Ich denke, dass der 1900'er auch nicht viel besser ist!
majorocks
Inventar
#24 erstellt: 11. Jan 2010, 00:01
...Yo, Denon ist auch ok!
PMaxGFP
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 11. Jan 2010, 00:12
...okay, ihr haut mich dafür wahrscheinlich... aaaaaber evtl. ginge ja folgendes:
Ich habe keine Ansprüche von wegen HDMI oder so einen Krempel.
Es reizt mich lediglich, auch mal "von hinten" ein wenig Sound zu haben wenn ich einen Film schaue. Da der RX-797 ja 2 verschiedene Zonen hat, wäre es doch möglich (da sowieso alles Multimediale über einen kleinen Nexus HTPC läuft) an der Soundkarte des PCs die Kanäle F/L, F/R auf Zone 1 (mit den beiden Stereolautsprechern) zu legen und B/L, B/R auf Zone 2 zu legen und Lautsärkeanpassungen dann über den PC vorzunehmen (also das Balancing). Für einen Center habe ich keinen Platz, den müsste ich auf die zweite Couch legen...

Gute Idee oder dumme Idee?
majorocks
Inventar
#26 erstellt: 11. Jan 2010, 08:36
da bin ich überfragt! Das ist nicht mehr meine Baustelle
Moe78
Inventar
#27 erstellt: 11. Jan 2010, 12:56
Theoretisch machbar. Inwieweit das jedoch gut klingt, da macht wohl nur Versuch klug!

Wenn Du auf Surround abzielst, allerdings der falsche Ansatz in meinen Augen...
Lord-Senfgurke
Inventar
#28 erstellt: 11. Jan 2010, 13:04
Also ich würde so eine bastell Lösung nicht machen. Entweder Stereo oder Surround.

Beides geht auch sprengt aber dein Budget "ein wenig".
Dark_Thunder
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Jan 2010, 19:00
Ich würde dir die Nubert nuBox 481 Empfehlen, hab sie jetzt schon seit ca. 2 jahren und bin vollkommen begeistert. Top Design, Top Klang, Top Preis. Liegt auch voll in deinem Budget (500€ / Paar). http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=3&category=1
projektsunstorm
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Jan 2010, 21:57
Heute die GLE 409 an einem Yamaha RX 497 (Stereo) und Yamaha RX-V 565 gehört (7.1 Receiver für unschlagbare 299 Euro aktuell bei MediaMarkt).
Beides war für meinen Geschmack sehr gut, wobei der Stereo-Receiver musiktechnisch mehr her macht. (OK, den Bass musste man ein wenig aufdrehen, aber dann bin ich auf Nummer sicher gegangen und hab geprüft ob in dem Probenraum nicht doch ein Subwoofer mitläuft! Nein, es waren ganz allein die Canton!)

Onkyo hätte ich auch gern gehört, aber irgendwie ging der beim MediaMarkt nicht und beim Saturn haben sie die Konfiguration irgendwie nicht hin bekommen.

Grundsätzlich ist aber mit Sicherheit auch der Onkyo TX-SR507 nicht verkehrt. Hat bei den Tests besser abgeschnitten als der Yamaha.

Aber es gilt wie immer folgendes Prinzip:
Boxen und Receiver selbst hören, denn jeder hat beim Musikhören andere Vorlieben.

MFG
Projekt Sunstorm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher-Paar gesucht bis 500?
nokka am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  11 Beiträge
Standlautsprecher gesucht bis 500?
Eule1 am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  38 Beiträge
Standlautsprecher um 500?
Turbojuppes am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  16 Beiträge
Standlautsprecher und Verstärker gesucht
rep am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  13 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
LAKKA am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
Arganir am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
Radler4711 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  12 Beiträge
Suche Standlautsprecher um 500?/Paar.
floflo123 am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  4 Beiträge
Standlautsprecher um 500?, 22m² Raum
Christian04 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  5 Beiträge
Standlautsprecher um 400 Euro gesucht
piet85 am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Yamaha
  • JBL
  • Onkyo
  • Magnat
  • Stax
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedThirtyThirty
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.502