Standlautsprecher um 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Turbojuppes
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2012, 13:21
Hallo zusammen,

ich bin, wie der Titel schon sagt, auf der Suche nach einem Paar Standlautsprechern zwischen 400 und 500 Euro. Ich hab mich schon ein bisschen schlau gemacht, aber da ja doch die Anforderungen bei jedem etwas anders sind, dachte ich mir, ein eigener Thread wäre vielleicht ganz hilfreich.

Also zunächst mal die Rahmenbedingungen:
Verstärker ist ein Yamaha RX-V440
Quelle ist ein PC mit der ASUS Xonar D2, wobei ich die Karte digital angeschlossen habe
der Raum hat ca. 22qm, allerdings sehr hohe Wände und einen Parkettboden (Altbau)
meine Musikrichtung ist hauptsächlich Rock in allen Variationen, von Johnny Cash bis Slayer.
Außerdem sollen mit den Lautsprechern auch Filme und PC-Spiele konsumiert werden.

Da ja das Musikhören eine sehr subjektive Sache ist, hier mal zwei ganz subjektive Einschränkungen:
Ich will keine Kompaktboxen
und ich mag Magnat nicht

Bisher hatte ich die Canton Movie 5 CX, will jetzt aber auf Stereo umsteigen und etwas mit mehr Druck haben.

Klanglich wichtig wäre mir eine möglichst natürliche und räumliche Wiedergabe und wenn es geht ein tiefer, kräftiger aber unaufdringlicher Bass.

Folgende Modelle habe ich mir schonmal rausgesucht:
Teufel Ultima 40
Canton GLE 490
Canton GLE 470
Wharfedale Crystal CR-30.4
Heco Metas 500
Heco Victa II 701
nubert nuBox 481
Quadral Quintas 505
Quadral Argentum 370
Klipsch RF 52

Ich habe allerdings weder die Zeit, noch das Geld oder die Lust alle oder auch nur einige davon bei mir Probe zu hören, audiophil bin ich eh nicht und ich denke gut klingen alle auf ihre Weise. Würde mich da auf eure Erfahrungen verlassen. Wenn es sonst Vorschläge gibt, immer her damit

Dann schonmal vielen Dank im Voraus!

MfG
WiC
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2012, 15:11

Turbojuppes schrieb:

Ich habe allerdings weder die Zeit, noch das Geld oder die Lust alle oder auch nur einige davon bei mir Probe zu hören, audiophil bin ich eh nicht und ich denke gut klingen alle auf ihre Weise.

Dann ist es ja einfach, kaufe die QUADRAL ARGENTUM 370 und gut.

Gruß Karl
Kalle_1980
Inventar
#3 erstellt: 23. Nov 2012, 15:13
Ich sage : Canton GLE 490
m00
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Nov 2012, 22:50
Turbojuppes
Neuling
#5 erstellt: 24. Nov 2012, 01:52
Zunächst mal danke für die Antworten.
Die gebrauchten Boxen kommen denke ich erstmal nicht infrage, da ich noch ein bisschen sparen muss und die bis dahin sicherlich weg sind, dazu kommt der Versand. Mönchengladbach ist jetzt auch nicht gerade um die Ecke von mir aus..
Es wäre nett, wenn ihr noch ein zwei Takte dazu sagen könntet, warum genau der jeweilige Lautsprecher der eurer Meinung nach richtige für mich wäre.

Aber nochmals danke für den Rat.
juulz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Nov 2012, 11:42
Hallo,
Ich selbst besitze die canton gle 490. habe mir sie selbst erst vor einer Woche gekauft. Ich bin sehr zufrieden damit kann sie dir nur weiterempfehlen.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Nov 2012, 13:22
Nur mal so am Rande. Du hast den PC digital angeschlossen.
Dafür braucht man keine Xonar D2, da reicht auch eine D1 oder noch kleineres Modell
(oder Onboard wenn dieser auch einen Digitalausgang hat).

Über Digital gibt es keine Unterschiede.
Orgblut
Stammgast
#8 erstellt: 24. Nov 2012, 16:15
Ich werf mal die Dali Zensor 5 in Raum.
Kosten zwar 600 €, aber das sollte doch auch machbar sein.

WiC
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2012, 23:27
Echtes Schnäppchen Quadral Rhodium 70

Gruß Karl
Turbojuppes
Neuling
#10 erstellt: 25. Nov 2012, 22:45
Momentan tendiere ich doch stark zur Canton 490..
Um mal auf die Soundkartensache zurück zu kommen: wäre es denn sinnvoller, diese analog anzuschließen? Sind denn die Wandler von der Karte besser als die von meinem Receiver? Kann man das so direkt irgendwie vergleichen?
Yorllik
Stammgast
#11 erstellt: 25. Nov 2012, 22:57

Turbojuppes schrieb:
Momentan tendiere ich doch stark zur Canton 490..

Wenn Du auf tiefe Frequenzen verzichten und mit nervigen Höhen im Bereich der Übernahmefrequenz zwischen Mittel- und Hochtöner leben kannst - warum nicht?
Turbojuppes
Neuling
#12 erstellt: 25. Nov 2012, 23:21
Was wäre denn deiner Ansicht nach besser?
Yorllik
Stammgast
#13 erstellt: 25. Nov 2012, 23:33

Turbojuppes schrieb:
Was wäre denn deiner Ansicht nach besser?

Da ich die meisten Boxen Deiner Liste nicht oder nicht gut genug kenne, kann ich keine konkrete Empfehlung geben - außer meinem derzeitigen Favoriten, aber den magst Du nicht ...
Kalle_1980
Inventar
#14 erstellt: 25. Nov 2012, 23:52
Was soll man da auch empfehlen ? Selbst wenn man alle genannten bereits gehört hat, da kannst du nur selber mal probehören.
WiC
Inventar
#15 erstellt: 26. Nov 2012, 09:56

Turbojuppes schrieb:
Momentan tendiere ich doch stark zur Canton 490

Warum ?

Gruß Karl
Turbojuppes
Neuling
#16 erstellt: 26. Nov 2012, 23:29
Hab zwischenzeitlich mal die kleineren 470 gehört, die haben mir schon sehr gut gefallen. In den Tests hat die ja auch ganz gut abgeschnitten. Gibts eigentlich nen großen Unterschied zwischen 2 bzw 2½ Kanal und 3 Kanal, besonders in Sachen Bass?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher um 400 Euro gesucht
piet85 am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  41 Beiträge
Suche Standlautsprecher ca. 500? das Paar
hudzi am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  12 Beiträge
Suche Standlautsprecher für ca. 400 - 500 EUR das Paar
Elektro2000 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  10 Beiträge
Stereoreceiver + Standlautsprecher ca. 500-600?
Adam33332 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 500,- Euro
MarantzSR am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  44 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Stereo-Boxen bis 500 Euro?
pascal29125 am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 22.06.2013  –  17 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 500,- ?
Bartlomiej76 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  30 Beiträge
Standlautsprecher bis 500?
Dr.Hogan am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  30 Beiträge
Kompaktlautsprecher ~400-500?/Paar
tfriedl am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Simonis
  • Gesamtzahl an Themen1.410.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.007

Hersteller in diesem Thread Widget schließen