Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vergleichbarer, günstigerer Verstärker für Canton Ergo RC-L als Yamaha A-S 700?

+A -A
Autor
Beitrag
xakafabolous
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jan 2010, 18:06
Hallo an alle,

nach langem Probehören und ettlichen Überlegungen bin ich nun endlich weggekommen von Bose und anderen Surround Systemen in dieser größe und habe mich dafür entschieden, mir Standlautsprecher zu kaufen.
Am besten gefallen haben mir die CANTON Ergo DC-L, die ich neulich probehören durfte.
Ich weiss, dass diese schon ein paar Jahre alt sind, aber deshalb bekomme ich sie auch im Paar für 700eur.
Auch verschiedenste Verstärker habe ich ausprobiert, wobei mir der Klang des YAMAHA A-S 700 am besten gefallen hat (natürlich spielt bei allen entscheidungen mein Budget von max. 1500eur eine Rolle).

Meine Frage ist nun folgende:
Gibt es einen vergleichbaren Verstärker von Yamaha - bspw. von eine Vorgängerversion oder ein Auslaufmodell - den ich etwas günstiger bekommen könnte?

Schonmal danke für eure Hilfe.

ps: Mein Pc sollte auch eine Musik-Quelle sein.


[Beitrag von xakafabolous am 14. Jan 2010, 18:59 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2010, 18:13
Hi

Mein Tipp, ein Yamaha Receiver, optisch nicht vergleichbar, aber Leistung und Klang sind mit dem 700er vergleichbar!

http://www.idealo.de..._-rx-797-yamaha.html

Macht ca. 1000€, ich weiss jetzt nicht wo das Problem mit Deinem Budget ist?
Da würden sogar noch die deutlich besseren (im Bassbereich) RC-A reinpassen!



[Beitrag von GlennFresh am 14. Jan 2010, 18:18 bearbeitet]
xakafabolous
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jan 2010, 18:58
achso, ganz vergessen!
Es fehlt ja noch der CD-Player.
Also Verstärker Yamaha A-S 700 kostet 500 eur und der passende CD player nochmal 400!also 900 eur.
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2010, 19:04
Ich habe ihn noch nicht gehör, aber vielleicht wäre auch der

ONKYO A-5VL http://shop.strato.d...bProducts/12820-0001

etwas für dich, da du den PC als Musikquelle nutzt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2010, 20:56
Hallo,

700 Euro für ein gebrauchte R-CL? Das ist aber ein stolzer Preis. Die bekommst Du hier neu für 800 Euro incl. Versand! Für eine ältere gebrauchte würde ich max. 300 bezahlen

Um dir RCL betreiben zu können brauchts Du einen Verstärker der zwischen Vor- und Endstufe auftrennbar ist, um die Steuereinheit der RCL einschleifen zu können...

Der AS 700 ist nicht auftrennbar und daher ungeeignet, da musst Du schon zum AS 1000 greifen

Eine günstige und solide Alternative wäre z.B. die Kombi Sherwood RX und CD 772. Der Receiver hat genügend Power, ist auftrennbar und ist sehr solide gebaut... auch der Panzer von einem CD-Player ist absolut überzeugend...

Gruß
Bärchen
Passat
Moderator
#6 erstellt: 14. Jan 2010, 21:35
Wenn es ein gebrauchter Yamaha sein soll:
AX-750/870/890/892/1050/1070/1090.

Die sind allesamt auftrennbar und dem A-S 700 mindestens ebenbürtig.

Grüsse
Roman
xakafabolous
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jan 2010, 11:40
Danke für die schnelle Hilfe!
Der AX 1070 scheint ja ein wahrer Knaller an Verstärekr zu sein!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Jan 2010, 11:47

xakafabolous schrieb:

Der AX 1070 scheint ja ein wahrer Knaller an Verstärekr zu sein!


Wenn er gut gepflegt ist und Du kein Problem mit älteren Verstärkern hast, ja!

Falls du aber mehr Sicherheit haben möchtest, kannst Du auf den Yamaha RX 797 oder Sherwood RX 772 zurückgreifen.
Beide bieten eine PRE-OUT und MAIN-IN Schleife für die Controllerbox der RC-L und haben ausreichend Leistung.

xakafabolous
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2010, 14:49
würde der ax-1070 auch für die RC-A gehen?und kann ich da meinen laptop ganz normal über cinch anschließen?
Passat
Moderator
#10 erstellt: 15. Jan 2010, 15:11
Für die RC-A geht jeder Verstärker, denn die braucht kein externes RC-Modul, das ist dort wegen des Aktivbasses schon fest eingebaut.

Grüsse
Roman
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Jan 2010, 15:51
Die Canton RC-A hatte ich in meiner ersten Post schon als "erheblich bessere" Alternative erwähnt.
Hier reicht ein relativ kleiner Amp vollkommen aus, da die kräftezehrenden Bässe eine im Lsp. eingebaute Endstufe besitzen.
Somit ist ein Bolide wie der Yamaha AX 1070 nicht nötig und ich würde den von Erik empfohlenen Onkyo in Betracht ziehen.

xakafabolous
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Jan 2010, 16:59
Danke @GlennFresh,
du warst ja auch der Grund, warum ich wahrscheinlich nun ein paar euronen mehr auf den Tisch lege und mir die RC-A leisten werde ;-) (danke nochmal für den tipp)
und ich will wirklich nicht nerven, kenne mich mit Hifi einfach zu wenigaus, aber der Yamaha AX 1050 wäre doch trotzdem nicht schlecht oder? (ich will auf jeden Fall einen Yamaha, bin sehr überzeugt vom klang) mehr leistung ist doch nie falsch.?

Und gibt es irgendwelche besonderheiten beim Anschluss der RC-A, weil sie teilaktiv sind?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Jan 2010, 17:39
Natürlich kannst Du auch einen Yamaha AX 1050 oder wie auch immer hernehmen, genügend Leistung ist immer beruhigend, wie ein starker Motor beim Auto!
Ob Du letztendlich einen Unterschied merken würdest, sei mal dahin gestellt, aber wenn Du den Wunsch hast, werde ich einen Teufel tun, ihn Dir auszureden.

Den Computer kannst Du natürlich auch analog anschliessen, sofern ein Ausgang am Computer vh. ist, dafür musst Du keinen externen DAC haben.
Die RCA kannst Du mit Lsp. Kabeln anschliessen und falls gewünscht, per Cinchkabel von einem Sub oder Pre-out des verwendeten Verstärkers.
Will heissen, eine oder beide Anschluss-Varianten stehen Dir bei jedem Verstärker zur Verfügung und daher musst Du nichts besonderes beachten.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker für 600-700?, Spielpartner Canton Ergo RC-L
jack.son am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  16 Beiträge
welchen verstärker für canton ergo rc-l???
Henneman am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  40 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
Stereogigant am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Canton Ergo Rc-l
#Arturo# am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  9 Beiträge
Yamaha AX 870 oder Yamaha RX 797 für Canton Ergo RC L
xakafabolous am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  20 Beiträge
Canton ergo rc-l
chrisk_hifi am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  7 Beiträge
Verstärker/Receiver für Canton Ergo RC-A
dubwoofer am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton ERGO RC-L??
Sualk_2 am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  11 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
dubwoofer am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo RC-L
christoph1988 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Onkyo
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 105 )
  • Neuestes MitgliedLilkiara
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.701