Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Music Hall und KEF / B&W ?

+A -A
Autor
Beitrag
recoursive
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2010, 20:34
Hallo Forengemeinde!

Ich besitze einen Music Hall A25.2 Verstärker.
Nun brauche ich neue Kompakt-Lautsprecher. Da bei mir das Auge mithört habe ich mir bisher die Kef XQ20 und die B&W CM5 rausgesucht. Soweit ich weiß, ist die Kef eher heller und die B&W eher weicher abgestimmt. Prinzipiell mag ich den Hang zu sehr direktem und offenen Klang und habe mich ein wenig auf die Kef eingeschossen, will aber demnächst beide Varianten anhören.

Da ich wenig (Hör)-Erfahrung habe möchte ich dennoch nach Euren Erfahrungen/Meinungen fragen.

Passen Music Hall und Kef prinzipiell eher gut zusammen oder eher weniger gut? Was ist mit B&W?

Für ein paar Meinungen wäre ich Euch dankbar!!

Grüße aus Aachen!
nice2hear
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2010, 20:41
betreibe KEF XQ Ones an dem Music Hall Amp. der CDP cd25.2 vervollständigt meine Kette, und ich bin sehr zufrieden. Die XQ20 (Nachfolger der XQ one) passt sicher auch, und ich finde die Höhen NICHT überbetont, bevorzuge aber generell einen offenen, hellen, klaren Sound, wo Instrumente/Stimmen klar zu orten sind, Details nicht untergemischt werden.

Music Hall wird eine Nähe zu Creek zugeschrieben, und Creek mit KEF ist auch für viele ein Tipp.

Schauen wir mal, was die Kollegen schreiben,

Gruß aus OWL
recoursive
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2010, 14:23
Hallo!

Vielen Dank schonmal für den Hinweis!
Genau das mit den sptzen Höhen ist meine Sorge. Schließlich hört man das öfter im Zusammenhang mit der Kef.

Wegen der Nähe zum Creek: Gibts vielleicht weitere Eindrücke von Creek und Kef bzw. Creek und B&W? Der Music Hall ist ja nicht gerade weit verbreitet....

Grüße,
Marcus
lorric
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2010, 14:32
Hi,

die den Kef nachgesagten "spitzen Höhen" (Koax-Chassis) hat man den XQs eigentlich abgewöhnt. Aber da kommt es darauf an, wie empfindlich Du in diesem Bereich hörst.

Ich denke, beide genannten LS passen zum Music Hall. Kommt eben auf Deine Ohren an.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 28. Jan 2010, 14:33 bearbeitet]
nice2hear
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2010, 16:06
ja, bei den XQ20, die ja nicht den Superhochtöner der XQ one/3/five bzw. Reference hat, sind die Koaxchassis weiter verbessert, sollte schon funktionieren. Ist in der Kategorie sicher einer der TOPP Kompaktlautsprecher.

Gruß Peter
recoursive
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jan 2010, 23:47
Ok, vielen Dank erstmal.

Dann lohnt sich ja ein Probehörtermin mit den Boxen!!

Grüße
Marcus
m2catter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Jan 2010, 00:25
Hallo Markus,
ich schmeisse nochmal einen anderen Hersteller ins Rennen,
ProAc mit dem Modell Studio 110.
Am besten nimmst Du Deinen Musik Hall und Deine eigenen CDs immer mit zum Probehoeren. Das Musikempfinden ist zu subjektiv.
Einen guten LS hat man doch schon so ein paar Jaehrchen, die Wahl sollte also eine best moeglichste sein.
Viel Glueck wuenscht Dir Michael
nice2hear
Inventar
#8 erstellt: 31. Jan 2010, 08:47

recoursive schrieb:


Wegen der Nähe zum Creek: Gibts vielleicht weitere Eindrücke von Creek und Kef bzw. Creek und B&W?

Grüße,
Marcus


schau mal hier:
Nielsens Meinung zu KEF und Creek
und hier
und dann noch dies

schreib ihm mal eine PM, da kann er dir mehr sagen, auch zu ProAC, die er jetzt hat. gibt es wahrscheinlich noch nicht viele Händler, wo man ProAC hören kann, da ist KEF (u. B+W) weiterverbreitet.

Gruß Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W 805S gesucht! Music Hall?
Chryz am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  26 Beiträge
Music Hall und KEF harmoniert das?
Albatraos am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  2 Beiträge
Monitor Audio, B&W,KEF ???
Loud'n'Proud am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  10 Beiträge
arcam oder music hall
ralle_deluxe am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  5 Beiträge
Marantz oder Music Hall?
DasMammut am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  14 Beiträge
B&W 685&686 und KEF iQ3
strichcode am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  3 Beiträge
B&W DM604-S3 - B&W Cm7 - KEF Q500
FishOne am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  21 Beiträge
KEF Q900, B&W 683 oder B&W CM9
RainerAC am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  7 Beiträge
KEF, B&W oder ? für 1500?
Tingel am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  14 Beiträge
KEF iq7se vs. B&W 684 - Mittelweg?
Loch am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Music Hall
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.383