Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bassstarker Receiver für Canton GLE 490

+A -A
Autor
Beitrag
projektsunstorm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2010, 14:18
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem bassstarken Stereo-Receiver für meine Canton GLE 490. Aktuell betreibe ich sie an einem 5.1 Sony-Receiver, der zwar im Stereo-Betrieb einen netten Klang rüber bringt aber im Bassbereich etwas schwachbrüstig ist (Einstellungen auch nur bis +6db).

Preislich sollte der ganze Spaß aber nicht mehr als 250 Euro kosten.

Ins Auge gefasst hatte ich bisher lediglich einen Yamaha RX 497 (für den Notfall mit Subwoofer-Ausgang) und einen Denon PMA 510AE als Vorverstärker.

Allerdings habe ich schon gelesen, dass beide für elektronische Musik nicht die geeignetsten wären.

Könnt ihr mir das so bestätigen bzw. Alternativen nennen?

Danke schon mal!
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2010, 16:38
1. Also ein andere Amp wird dir nicht mehr Bass bringen! villeicht kannst du einen Bass Regler weiter aufdrehen das wars aber schon ^^

2. Wieso sollten diese amp von Denon und Yamaha nicht für Elektronische Musik gut sein ? ^^ völlige blödsinn

Kauf dir LS mit gutem Bass Klipsch oder B&W aber die Canton sind warscheinlich recht neu oder ? hmmm naja dreh mal am Bassregler auf 3-4 wenn du das noch net gemacht hast.

Für Techno usw ist ein Sub aber immer besser, weil ich kenne die leute die solche Musik hören. Da muss denke ich ein Sub her. Die LS die genug bass bringen würden, wären sicher zu teuer.
Mit Canton hast du gerade die falschen LS gekauft^^

mfg
Klas
projektsunstorm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2010, 09:27
Guten Morgen,

also ich möchte ja auch keinen Rumpelbass, denn dann kann ich meinen Subwoofer einschalten. Ich möchte lediglich im Stereo-Betrieb etwas mehr Druck im Bassbereich erlangen. Wenn ich bis ca. 2 Meter von den Boxen entfernt stehe, ist der Bass ja ganz vernünftig (Bass am Sony-Receiver steht schon auf Maximum), allerdings nimmt er dann mit zunehmender Entfernung (ich sitze ca. 4m weit weg) stark ab.

Ich habe den Yamaha beim MM mit den Cantons probegehört und da war merklich mehr "Bums" dahinter als bei dem 9 Jahre alten Sony AV-Receiver.

Neue LS werde ich die nächsten Jahre nicht kaufen, da die Cantons gerade mal 2 Monate alt sind (alternativ hatte ich die Teufel Ultima 60 in Betracht gezogen).


In diversen Tests wurde geschrieben dass Denon und Yamaha im Bassbereich nicht so gut aufgestellt sind und deshalb weniger zu den Cantons passen würden - aber wie gesagt, es soll ja auch nicht rumpeln.


Alternativ zum Yamaha RX 497 hätte ich noch den Onkyo TX-8255 oder den Sony STR-DH 100 in Betracht gezogen.

Alles Geräte um die 250 Euro oder günstiger. Sicher kann man damit keine Wunder erwarten, aber für meine 30qm und Zimmerlautstärke sollte es doch allemal reichen.


MFG
Projekt Sunstorm
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Apr 2010, 09:33
Es ist der Raum und die Aufstellung. Nicht die Elektronik. Du hast Raummoden (Maße des Raumes??).

Rücke die Boxen mal näher an die Wand und experimentiere mit dem Hörplatz. Wie du selbst merkst, ist der erlebte Bass erheblich von der Aufstellung abhängig.


Ich habe den Yamaha beim MM mit den Cantons probegehört und da war merklich mehr "Bums" dahinter


Glaube ich gerne, das wird sicher am Raum liegen. Wenn du dir der Einstellungen der Geräte sicher bist (siehe unter mir) wird es ein Problem mit dem Raum sein.


[Beitrag von skinner@vrisom am 09. Apr 2010, 09:49 bearbeitet]
Goerked
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2010, 09:42
Frage am Rande:

Sind die Frontlautsprecher im Stereomodus auf "fullrange" eingestellt?
Peterb4008
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2010, 09:52
Hey

ich glaube ein Verstärker mit "Loudness"-Funktion
könnte dir weiterhelfen.

http://www.hifi-foru...read=2907&postID=1#1

Der Yamaha RX-797 besitzt eine stufenlos regelbare Loudness.

Könntest du mal testen.

Gruß

Peter
dawn
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2010, 11:48
Irgendwelche Tests, dass bestimmte Receiver mehr oder weniger Bass haben oder für bestimmte Musikrichtungen mehr oder weniger geeignet sind, kannst Du getrost ignorieren. Die Probleme, die Du schilderst, liegen auch nicht an Deinem Verstärker, es sei denn, er ist kaputt.

Die Probleme liegen, wie schon gesagt wurde, mit Sicherheit an der ungünstigen Akkustik des Raumes und/oder der Aufstellung der Lautsprecher.

Spielereien mit dem Bassregler nützen da gar nichts. Auslöschungen sind Auslöschungen und lassen sich auch mit dem Bassregler nicht egalisieren. Zudem ist Bass nicht gleich Bass. Ein Bassregler umfasst einen bestimmten Frequenzbereich, die Auslöschungen befinden sich in einem anderen.

Zunächst mal müssen die Lautsprecher optimal positioniert werden. Danach kann mal ggf. mit einer Frequenzmessung und dem Einsatz von Bassabsorbern im Raum und einem Equalizer gezielt eingreifen.

Das Problem, dass Du hast, wird u.a. hier beschrieben: http://www.hifi-forum.de/viewthread-72-920.html
Wenn Du mal eine CD mit Sinus-Tönen einlegst, wirst Du das bei Dir nachvollziehen können.


also ich möchte ja auch keinen Rumpelbass, denn dann kann ich meinen Subwoofer einschalten.


Was hast Du denn für einen Subwoofer?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver für Canton GLE 490 gesucht
einsteiger2 am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  18 Beiträge
verstärker/receiver für canton gle 490
Chem am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  5 Beiträge
Neuer günstiger Receiver für Canton GLE 490
johnyjohnsonjr am 25.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  40 Beiträge
Stereo Receiver / Verstärker für Canton GLE 490
giguga am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  5 Beiträge
Stereo Receiver gesucht für Canton GLE 490
Tom2k am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  5 Beiträge
Stereo verstärker für Canton GLE 490
laanos am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  11 Beiträge
Stereo Verstärker für die Canton GLE 490
Dubster am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
Canton GLE 490 / 470?
Brassi am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  17 Beiträge
Canton Gle 490 vs. ?
MaxiPf am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  9 Beiträge
neuer Stereo Receiver: für Canton GLE 490 gesucht
einsteiger2 am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Denon
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038