Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung schnelle, dynamische Kompakt-LS

+A -A
Autor
Beitrag
indian66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2010, 09:32
Da meine Amphion Xenon´s nun verkauft sind, brauche ich was neues.
Meine bessere Hälfte war der Antrieb zum Verkauf der Amphion Stand-LS, also müssen es auf ihren Wunsch nun Kompakt-LS bis ca. 1000,-/Paar sein.
Vorrangig sollten sie:
schnell, dynamisch, gelöst, aber neutral spielen, Bass eher knackig, im Zweifelsfall eher zuviel als zuwenig (45m² Wohnzimmer)
Räumlichkeit ist aufgrund meiner „einohrigeit“ (ein Ohr ist taub) keine Voraussetzung und eher unwichtig.
Und es soll sich KEIN Subwoofer dazugesellen.

Als erste Vorauswahl habe ich bisher gehört:

B&W/ CM5 – gefiel mir nicht, langweilig (1500,-)
PSB/ Imagine B – erstaunlich, was aus 13er TT kommen kann, aber trotzdem etwas dünn, ein wenig verhangen im MT/HT war aber noch nicht eingespielt (1000,-)
KEF/ IQ3 - klingt interessant, Koax eben und günstig (neues Modell IQ30 500,-)
Elac/ BS244- rundherum ganz OK, schöne Attacke, aber leider mit 1350,- zu teuer
Acoustic Energy/ radiance 2 – war leider nur als kleiner Stand-LS hörbar hat mich fast umgehauen, da passte fast alles, bleibt abzuwarten wie die kompakte radiance 1 klingt, scheint aber nicht lieferbar zu sein… (800,-)
Audiovector/s1 - sehr homogener Eindruck, gutes Bassfundament, viell. nicht ganz so dynamische Mitten, lag evtl. am Hörraum (1000,-)

Selbstbau kommt evtl. auch in Frage, dabei muss aber etwas Reserve für ein perfektes Finish bleiben, am besten Hochglanz schwarz.

Vorschläge nehme ich gerne entgegen,

Meine Kette: T&A CD2000; T&A PA200AC; Kimber Cable; Wohnzimmer 45m² unbedämpft :-((

LG Tom


[Beitrag von indian66 am 28. Apr 2010, 10:55 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2010, 10:53
Hallo,

dies alles ist stark subjektiv u. hängt sehr vom persönlichen Hörgeschmack ab. Ich würde hier einfach ein wenig probehören gehen u. vergleichen u. dann nach eigenem Gusto entscheiden. Bei 45 qm Raumgröße ist natürl. jeder kompakte Monitor schlanker als ein Standlautsprecher. Aber sehr oft auch schneller & prüziser.


Vorschläge nehme ich gerne entgegen...


Also neben den von Dir erwähnten Modellen gibt es natürl. noch sehr viele Alternativen auf dem Markt, wie z.B.

Dali Mentor Menuet
Monitor Audio GS10
Nubert Nuvero 4
Phonar M3 Classic
Leema Xero
Adam Compact Mk3
ASW Cantius CS 304
Dynaudio Focus 110

um mal nur einige zu nennen. Viel Spaß bei der Qual der Wahl.
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2010, 10:54
Hi,

Triangle und Tannoy könntest Du Dir ebenfalls mal anhören.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS-Empfehlung für nicht ganz einfachen Raum
Micha2 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  33 Beiträge
Suche dynamische Standlautsprecher
Blade_Runner am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  7 Beiträge
Dynamische vs. Elektrostaten ?
Benji01 am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  15 Beiträge
Aufstellungsunkritische LS (kompakt/Stand)
Scopio am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Stand oder Kompakt-LS?
rudibmw am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  9 Beiträge
Stand oder Kompakt LS
ABI am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  9 Beiträge
Stereo Vollverstärker + Kompakt LS
Micha2 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  35 Beiträge
LS Kompakt + Verstärker
]SchOcK[ am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  20 Beiträge
Standboxen oder Kompakt-LS
gasr64 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  6 Beiträge
Stand- oder Kompakt-LS?
poki_ am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Dynaudio
  • KEF
  • Dali
  • Nubert
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.969