Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


canton vento 890 dc welcher verstärker passt ?

+A -A
Autor
Beitrag
dcg_
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jun 2010, 14:21
hallo zusammen ,
ich bin umgezogen und konnte meine alte anlage ( rotel rc 1070+ roel rb 1090 mit infinity kappa 9.2i ) leider aus platzgründen nicht mitnehmen habe mir jetzt die canton vento 890 gekauft bin damit auch recht zufreiden allerdings denke ich das sie mit nem anderen vestärker ( zur zeit habe ich sie an einem hk 3470 angechlossen ) noch besser klingen könnten .
ich dachte an Vincent sv-226mk2 oder sv-236mk wobei mir er 226er mal abgesehen davon daß er günstiger ist auch optisch besser gefällt bin mir aber nicht sicher ob die leistung reicht der 236er hat da halt 50 watt mehr habe aber leidr nicht die möglichkeit die bei mir auszuprobieren , hat von euch jemand erfahrungen mit der/ den kombis ?
fampev
Neuling
#2 erstellt: 07. Aug 2010, 21:36
Hallo;

ich habe ebenfalls die canton vento 890. Ich betreibe sie mit einem AV-REceiver von Rotel und zwar dem 1560. Klingt super.

fampev
Darkgrey
Stammgast
#3 erstellt: 07. Aug 2010, 21:44
Probier mal einen Marantz oder Cambridge Verstärker mit den Canton aus.

Beide Kombinationen passen sehr gut.
-Vintage-Fan-
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2010, 23:08
Hi
Die Canton brauchen etwas "dezentes" für den Hochtonbereich.
Der Wirkungsgrad ist recht gut,also Wattriesen brauchst Du nicht...
Ich würde es auch in der "englischen" Ecke probieren : Arcam,Cambridge oder Rotel...oder was "röhriges"...



[Beitrag von -Vintage-Fan- am 07. Aug 2010, 23:12 bearbeitet]
lause_ohr
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Sep 2010, 20:34
Hallo, ich habe heute ein Paar weisse 890 DC in einem MM entdeckt für 680 EUR/Stk - Sonderpreis aus der Ausstellung. Da bin ich jetzt schwer am überlegen ob ich da zuschlage.

Aber zum Thema: Da ich später (oder auch gleich, weil den 856C und die 820DC stehen dort auch in der Ausstellung) auf eine 5.1 System aufrüsten möchte, liebäugle ich mit dem Marantz SR 7005. Macht das Sinn? Oder reicht ein kleinerer AVR oder muss es für die 890 mehr sein?

Danke schonmal für eure Tips.
mario
willwaswissen
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2010, 12:13
Endlich einen schönen AVR-Empfehlungs-Thread zu meinen Lautsprechern gefunden, dann will ich mich auch mal beteiligen.

Ich persönlich würde keine kleinen AVR nehmen. Gerade auch weil man den Boliden besseres Klangverhalten nachsagt.

Ich hatte ab Dezember 2008, ein Jahr lang, den Onkyo 906. Zu Beginn ist fast immer das Neue auch toll und so war es auch bei mir. Mit dem Zulegen des Elac-Center im April 2009 fielen dann insbesonders Schwächen im Stimmenbereich auf, da fehlte es an Natürlichkeit.

Nach mehreren Monaten(8 Monate!) des herumprobierens, der Feinjustierung, kam mir die Frage auf, den vermeindlichen Hammer-Elac-Center wieder auszutauschen oder es mit einem neuen AVR auszuprobieren. Da ich einen vergleichbaren Elac-Center bei Saturn live gehört hatte und von dem so fasziniert war, entschied ich mich es zuert mal mit einem neuen AVR zu versuchen.
Im Januar 2009 standen zur Auswahl AVR's bis 2500€, dies ist meine persönliche Grenze. Hoch im Kurs standen der Rotel 1560 für ca. 2350€ und der Onkyo 5007 für 1700€. In der Zwischenzeit hatte ich mich in vielen Testberichten und Threads informiert. Zum Schluss wurde es, aufgrund der vergleichbaren Testergebnisse(Rotel hatte die Nase knapp vorne), der Surround-Musikverteiung und des Preises, der Onkyo 5007 und freue nich heute noch über diesen Schritt. Er löst einfach merklich detaillierter auf und ist bei der Surround-Musik-Verteilung eine Klasse besser. Heute kriegt man ihn als Ausläufer-Schnäppchen für ca. 1300€.

Habe nun bei 7.1 gefallen an zusätzlichen "Front Wides" gefunden, so sieht meine Boxenkonfiguration aus:
Welche Qualität/ Anforderung für die "Front high/ wide"-Lautsprechern bei PLIIz/ Audyssey DSX...


Hier steht von @fampev ein schöner interessanter Erfahrungsbericht über den Rotel 1560 in Verbindung mit den 890ern:
Canto vento 890 vs vento reference 7 DC

Nebenbei kitzelt er ebenso aus meinen Elacs der 600er-Serie das Beste heraus.

EDIT: Naja, hab jetzt erst nachträglich festgestellt, dass dies der Stereo-Bereich ist, aber evtl. hilft es dem ein oder anderen trotzdem weiter ... .


[Beitrag von willwaswissen am 05. Dez 2010, 22:29 bearbeitet]
hallohelmut
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jun 2011, 15:31
ja ich habe auch die 890er uns suchen einen kräftigen av receiver und weis nicht so recht wohin die reise gehen soll.

budget max 1000€

danke für die hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Vento 890 DC: Welcher Verstärker?
LightMyFire am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
gebrauchter Verstärker für canton vento 890 dc
sw33tlou am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  5 Beiträge
Verstärker/CD für Canton Vento 890
isisi am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  16 Beiträge
Suche Verstärker für meine Canton Vento 890 DC
dcg_ am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  18 Beiträge
Verstärker mit digitalem Eingang für Canton Vento 890 DC gesucht.
earlybird1 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  28 Beiträge
Suche Verstärker für meine Canton Vento 890 DC
aguero1805 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  14 Beiträge
Vento 890 DC mit AVR 355 betreiben?
86king am 02.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  4 Beiträge
Cambridge + Canto Vento 890 DC
nolas am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  24 Beiträge
Kaufberatung Canton Vento 880.2 DC vs 890
tympanum am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für Lautsprecher Canton Vento 880 DC
PatPaterchon am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Rotel
  • Vincent
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.129