Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für Nubert Jubilee, NAD 372, 375, 355, 326

+A -A
Autor
Beitrag
weltallende
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2010, 16:53
Hallo, bin Neuling, plane Neanschaffung. Habe mich für Nubert Jubilee 35 Boxen entschieden. Bei der Wahl des Verstärkers tue ich mir schwer. Zur Auswahl stehen: NAD c372, c375, c355, c326 oder Marantz pm 8003. Ich höre bevorzugt Jazz, etwas über Zimmerlautstärke in meinem 25 qm Wohnzimmer. Da das Ganze für länger laufen soll, spielt der Preisunterschied nicht die entscheidende Rolle. Optisch bevorzuge ich die NAD Geräte, der 375 ist wohl der hochwertigste, aber für meine Bedürfnisse/Boxen die richtige Wahl? Danke für Hilfe!
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2010, 17:02
Die ausgewählten Verstärker sind prima. Allerdings halte ich die Budgetverteilung für wenig sinnvoll. Lieber beim Verstärker etwas sparen und bei den Lautsprechern mehr ausgeben.
weltallende
Neuling
#3 erstellt: 15. Jun 2010, 17:29
Danke für die Antwort, aber ist kein Favorit bei den Verstärkern dabei?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jun 2010, 19:02

weltallende schrieb:
Danke für die Antwort, aber ist kein Favorit bei den Verstärkern dabei?


Natürlich, der C 375 BEE

Wobei, könnte man wohl nicht vom 372er unterscheiden.

Obwohl, der C 355 BEE die Lautsprecher genauso antreibt und es nicht anderst klingen wird.

Ausserdem, für jazz in dem 25qm Raum in etwas über Zimmerlautstärke, da kommt auch kein C 326 BEE ins Straucheln, beileibe nicht.....


Und jetzt??

Ach,jetzt ist ja noch Geld für gute Lautsprecher übrig


Gruss
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2010, 19:39
Ich sehe das auch so, lieber sowas Richtung 326BEE und dafür mehr in die Lautsprecher investiert.
weltallende
Neuling
#6 erstellt: 16. Jun 2010, 05:02
Danke soweit. Kann einen 372er günstig (Aussteller) bekommen, dachte dann noch an das ATM Modul und auf Euren Rat etwas hochwertigere Boxen, Nubert Nubox 681 oder Nuvero 4. Standboxen wahrscheinlich die bessere Wahl? Haltet Ihr das Modul für sinnvoll?
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 16. Jun 2010, 05:46
Ich persönlich halte von dem ATM Modul nichts.

Derartige Eingriffe sollten eigentlich nur bei halbaktiven LS notwendig sein, oder aber bei Schrott wie Bose.

Bevor ich mir LS kaufe, die noch per quasi-EQ "verbessert" werden können, nehme ich lieber gleich welche, die auch so gut klingen .
Der NAD 372 ist auf jeden Fall eine gute Wahl.

Gruß
HB
Meischlix
Inventar
#8 erstellt: 16. Jun 2010, 06:25
Hi,

ich würde von den genannten die nuVeros wählen. Die haben sich damals sehr gut für mich angehört. Die 681er hat eine mächtige Basskapazität, aber in meinen Ohren Schwächen im Mittel- und Hochtonbereich, wobei es auch hier genug USer gibt, die begeistert von der Box sind.

Das mit den ATMs oder entsprechenden Modulen ist durchaus interessant und meines Wissens hat auch zumindest Canton für eine Serie noch solche kleine Kästchen im Angebot. Wenn man sich in den Foren die Meinungen von Besitzern und Leuten die sie schon gehört haben durchliest, dann sind die Bewertungen großteils positiv. Wie immer kommt es natürlich auch hier auf den persönlichen Geschmack an.

Der wirklich Nachteil den diese Module für mich haben ist die Einschleifproblematik. Sie sollten zwischen der Vor- und der Enstufe ins System integriert werden. Sofern man eine Vor-/Endkombi oder Receiver mit "Pre Outs" und "Main In" hat ist es kein Problem, alle anderen Möglichkeiten sind imho etwas eingeschränkt oder unsauber.

Grüße
Meischlix
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 16. Jun 2010, 07:21
Der NAD ist ein prima Amp, wenn du den zu einem guten Preis bekommst, kannst du da eigentlich blind zuschlagen.

Bei den Lautpsprechern empfehle ich eindringlich einen Gang zum Händler, wo du einfach mal alles hörst, was da ist. Auch die Entscheidung ob Kompakt/Standlautsprecher musst du selbst fällen. Gerade für Jazz halte ich viele Kompakte bei 25m² doch für zu klein.

Wie sieht denn der Raum aus? (Teppich, Fließen, Möbel, Regale etc)
Meischlix
Inventar
#10 erstellt: 16. Jun 2010, 07:40

Eminenz schrieb:

... Bei den Lautpsprechern empfehle ich eindringlich einen Gang zum Händler, wo du einfach mal alles hörst, was da ist...


Hi,

dieser Meinung kann ich mir nur anschließen. Niemand von uns weiß, was Dir klanglich gefällt und die Auswahl ist nicht gerade klein.

Ich habe zwar selbst Nuberts und empfinde sie nach wie vor als perfekt für mich, aber man sollte durchaus auch über den Tellerrand schauen. Was für mich gut klingt muss für Dich noch lange nicht so sein.

Leider können Nuberts nur in Aalen oder SChwäbisch-Gmünd gehört werden. Wenn Du nicht in der Nähe wohnen solltest, dann bleibt Dir bei weiter bestehendem Interesse an diesem Hersteller nur sie zu bestellen (ist z.Z. kostenlos).

Generell sollte man die Favoriten-Boxen in den eigenen vier Wänden hören, zumindest sofern es nicht zu aufwändig ist. Du könntest Dir also die Nuberts bestellen und zuhaus bei Dir gegen Deinen Favoriten aus der Hörproben antreten lassen (ein guter Händler sollte sie Dir gegen eine kleinere Sicherheit für 2-3 Tage ausleihen). Die für Dich besser klingenden Boxen bleiben, die anderen gehen zurück.

Das ganze Prozedere kostet zwar Zeit, aber man hat die wohltuende Gewissheit nicht das Nächstbeste gekauft zu haben

Grüße
Meischlix


[Beitrag von Meischlix am 16. Jun 2010, 07:40 bearbeitet]
weltallende
Neuling
#11 erstellt: 16. Jun 2010, 15:20
Meine Kaufentscheidung nach stundenlangen Recherchen im Netz: Nujubilee 35, NAD c326, kein Modul. Ich glaube diese Kombi ist für meine Bedürfnisse ok, der 372 wird sich bei eher niedriger Lautstärke kaum vom 326 unterscheiden, zudem sagt man dem 236 einen "wärmeren" Klang nach, was mich auch anspricht.

Bei der Nuvero 4 im Vergleich zu Nujubilee scheiden sich die Geister, scheint Geschmackssache zu sein. Ich probiers jetzt mal mit der Jubilee, ohne Modul.

Ich ziehe in kürze um, Wohnzimmer 6,50 x 3,50 Meter, Boxen an der Stirnseite, Sofa gegenüber, unter der Sofagruppe Teppich, ansonsten Parkett, Wände nahezu vollständig Bücherregale, wohnt halt leider noch jemand drüber, deshalb wirds zumeist bei der Zimmerlautstärke bleiben.
Daher auch die Entscheidung gegen das Modul, will die Nachbarn nicht mit den Bässen nerven, hört man ja bekanntermaßen am besten durch.

Höre übrigens nicht nur Jazz (wobei ich kürzlich eine fantastische CD erworben habe: Lucien Dubois Trio, Le retour - kann ich sehr empfehlen), Henrix, Zappa, Zorn, Patton, Motoerhead, AC/DC, Bowie, Pink Floyd, Zeppelin, Beefheart, Zu, Napalm Death, Primus/Claypool, Stravinsky etc läuft auch regelmässig.

Habe derzeit einen Sony 5.1 Verstärker(str-db780) mit Canton GLE 70 in Betrieb, das ist unbefriedigend, was wohl weniger an den Boxen liegt. CD Player NAD 5330, den werd ich erstmal behalten, sollte ok sein.(?)

Ich werde nach Eintreffen der neuen Teile über erste Höreindrücke berichten. Achso, Kabel? Werd ich mich bei Nubert beraten lassen und mitbestellen.

Nochmal Danke für die Feedbacks.


[Beitrag von weltallende am 16. Jun 2010, 16:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidungshilfe NAD 355 oder 375
cbmobil am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  4 Beiträge
Welcher NAD Verstärker?
zg... am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  7 Beiträge
NAD 372/375/355BEE an Nubert 681 anstelle AVR-Stereobetrieb?
stregone am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  8 Beiträge
Cantius VI mit NAD 372
Soundcheck am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  16 Beiträge
NAD 355 Bee
dash_5 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton RC-L? Ist NAD C-372 zu empfehlen?
ralmicha am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  6 Beiträge
rotel ra06 oder nad c352/372 für rock?
black70' am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  4 Beiträge
NAD 375 BEE VS. NAD M3
austrianbear am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  30 Beiträge
Nubox 580 plus Modul an NAD C 372?
borgnagar am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  15 Beiträge
Welcher Verstärker passt zur Canton Jubilee?
kingkummi am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Nubert
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedsnowman14
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.286