Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gut, gebraucht und genau richtig - Stereo low Buget

+A -A
Autor
Beitrag
nikniknik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2010, 10:17
Einen wunderschönen Sonntag Mittag,

gestern Nacht habe ich mich dazu entschieden meine Teufel 5.1 zu verkaufen.

Nun habe ich ca 5 Stunden hier gelesen und bin zu dem Entschluss gekomen, dass ich mir einen älteren gebrauchten AV-Receiver und dazu ein paar ältere gebrauchtes Paar Boxen leisten möchte.

Kosten max. 300€.

Bei den Receivern dachte ich an z.B.

DENON PMA-880R
DENON PMA-525R
Denon PMA-520 A
Denon PMA-980 R
Denon DRA-735R

Was ist den von diesen zu halten und wie viel sollte dafür bezahlt werden. Bzw gibt es andere die einfach Preis Leistungsmäßiger besser sind?

Musik höre ich vor allem Pop softRock und House.

Bei den Boxen habe ich keine wirklich keine Ahnung.. Am liebsten würde ich ein paar alte Klassiker schießen nur habe ich momentan so viele verschiedene Gerätenamen gelesen das ich wirklich nciht mehr durchblicke.

Was ich verstanden hab ist, das die Nubert NuBox 380 recht gut sein sollen aber noch recht neu sind.


Es gibt ja auch noch sowas -> klick
Die hat ein Freund von mir und sie klingen in meinen Augen super.

Jedoch brauch ich keine Bildfunktion da das ganze an einen HTPC angeschlossen wird. Ist mit den 300€ ein ähnliches Klangbild zu erreichen?

Danke


Nik
lorric
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2010, 11:22
Hi,

ich bin verwirrt. Wenn ich es richtig überblicke, dann besteht deine Liste aus Vollverstärkern bzw. einem Stereoreceiver? Ich dachte es sollte ein AVR werden?

Bei Nubert hast Du den Vorteil, dass Du die LS bestellen kannst, zuhause hören und bei Nichtgefallen rückabwickeln kannst.

Trotzdem solltest Du noch in verschiedene Geschäfte gehen und andere Marken hören.

Zur Phillips kann ich nix sagen.

Aus deiner Liste den PMA-980R.

Gruß
lorric
Highente
Inventar
#3 erstellt: 01. Aug 2010, 11:29
Wahrscheinlich ist dem TE der Unterschied zwischen AV Receiver, Stereoverstärker und Stereoreceiver nicht klar.

Da nur 2 Boxen angeschlossen werden sollen sucht er wohl einen Stereoverstärker.

Gruß Highente
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2010, 11:54
Hallo Nik,

ich finde die Philips-Anlage sehr gut. Sicher ist dieses System nicht für Maximalpegel geeignet, wie sie eine Kombination aus Denon PMA-880 (der ist rund 20 Jahre alt!) und Nubox 380 erzielt.

Was ich an der Philips-Anlage sehr gut finde, ist die sehr feine Wiedergabe, die mit ihrer Räumlichkeit und Detailtreue an deutlich teurere audiophil geprägte Anlagen erinnert. Ob das an den Röhren in der Vorstufe oder an den für sich schon gut klingenden Boxen liegt, kann ich nicht sagen.

Preislich ist die Philips MCD 909 ab 600 EUR zu haben.

Gruß, Carsten
nikniknik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Aug 2010, 12:36
Hallo,

richtig ich kenne den Unterschied nicht. Also bräuchte ich einen Stereoverstärker? und ein paar Boxen.

AV Receiver, Stereoverstärker und Stereoreceiver gibts da ne übersicht was anders ist bzw was wofür genutzt wird?

Die maximallautstärke ist mir nicht wichtig, es soll schön harmonisch klingen auch wenn es eben nicht sehr laut ist.

Woran erkenne ich den einen Stereoverstärker und welche geräte sind da empfehlenswert und natürlich was für gebrauchte boxen sind zu empfehlen.

Das Philips System gibts für 480 €.
Wenn das so gut ist, gibts dann alternativen und ist jetzt so eine kompaktanlage einem älteren Receiver + Boxen vorzuziehen?

Bei meinem Buget von 300€ werde ich die Geräte bei Ebay ersteigern, kann sie somit nicht probehören. Ich vertraue auf eure kompetente Erfahrung/Beratung und mein glückliches Händchen.


Gruß

Nik
Highente
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2010, 12:43
AV Receiver = Audio Video Receiver mind. 5 eingebaute Endstufen(verstärker) damit man 5 passive Lautsprecher anschließen kann. Auch ein Radiotuner ist eingebaut.

Stereo Receiver = 2 eingebaute Endstufen um 2 passive Lautsprecher anzuschließen und ein eingebauter Radiotuner.

Stereoverstärker = 2 eingebaute Endstufen um zwei passive Lautsprecher anzuschließen. KEIN eingebauter Radiotuner.


[Beitrag von Highente am 01. Aug 2010, 12:46 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 01. Aug 2010, 13:30

nikniknik schrieb:
Das Philips System gibts für 480 €.
Wenn das so gut ist, gibts dann alternativen und ist jetzt so eine kompaktanlage einem älteren Receiver + Boxen vorzuziehen?


Hallo Nik,

die konkrete Anlage "Philips MCD 909" kann nicht pauschal besser oder schlechter sein, als irgendein älterer Receiver mit irgendwelchen älteren Boxen. Auch bei konkreten älteren Verstärkern/Receiver kommt es sehr stark auf den Zustand an. Ein und dasselbe Gerät leidet im feuchten, staubigen Raucherhaushalt stärker, als unter Idealbedingungen. Bei der Mehrzahl der durch mich getesteten Verstärker aus der Zeit, aus der auch die oben von Dir aufgezählten Modelle stammen, waren Kontaktprobleme und verstaubte Schalter und Regler eher die Regel, als die Ausnahme.

Verstärker:

http://www.hifi-foru...um_id=100&thread=959

Lautsprecher:

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1440

Wenn Du basteltechnisch veranlagt bist, käme aus meiner Sicht ein älterer Verstärker oder Receiver in Betracht (hätte einen Denon DRA 545 RD abzugeben ). Das Prinzip "Kaufen und läuft" hättest Du bei der Philips MCD-909, die ich klanglich der hier im Forum gehypted Yamaha PianoCraft E 810 für überlegen halte.

Alternative: Denon D-F 107, zwischen 500 und 650 EUR, mechanisch robuster, ohne DVD, dafür mit iPod-Direktsteuerung.

Alte Lautsprecherboxen findet ich zwar weniger bedenklich, als ältere Verstärker und Receiver, jedoch nicht unbedenklich. Alternde Bauteile oder zum Zeitpunkt des Kaufs intakte, dann aber schnell bröselnde Schaumstoffsicken sind keine Seltenheit. Ein Thema, wenn man auch Reparaturen selbst durchführen kann. Sonst werden im gegebenen Preisbereich Reparaturen kostspielig im Verhältnis zum Kaufpreis.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 01. Aug 2010, 13:32 bearbeitet]
nikniknik
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Aug 2010, 14:03
Hey Carsten,

beim dem was ich hier von dir lese gehts mir gut. Du bist genau der Mann den ich gerade brauche

Das Basteln an elektronik ist kein Problem, das mach ich sogar beruflich, wobei ich hier keinerlei erfahrung habe mit diesen Geräten habe. Also immer ne Anleitung brauche.

Die Geräte aus dem Test sind bei Ebay nicht wirklich zu finden. Das ist die letzten Tage generell irgendwie so... Ich finde ein Produkt das wirklich gelobt wird nur kaufen kann ich es nicht.

Den Yamaha AX-500 gibt es.
Nur da der Test schon wieder fast 3 Jahre alt ist hast du bestimmt in diesem Bereich neue Erfahrungen sammeln können.

Welche Geräte sollte ich den kaufen und welche Boxen dazu, vieleicht magst du mir ja sogar die passenden Links dazu per PM schicken.


Danke

Nik
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 01. Aug 2010, 14:25

nikniknik schrieb:
Den Yamaha AX-500 gibt es.


Den halte ich gebraucht nicht für die erste Wahl.


nikniknik schrieb:
... hast du bestimmt in diesem Bereich neue Erfahrungen sammeln können.


Ja, wobei die Aktualität des Tests nicht unbedingt mit dem Erscheinungsjahr des getesteten Gerätes zusammenhängt.
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2010, 16:45

nikniknik schrieb:
Welche Geräte sollte ich den kaufen und welche Boxen dazu,


So, Nik, vorbehaltlich natürlich des Zustandes dieser Ware, würde ich das

http://cgi.ebay.de/R...&hash=item3caf67b4e4
http://cgi.ebay.de/2...&hash=item20b27067da

oder das

http://cgi.ebay.de/K...&hash=item27b3685a43
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item4aa3421074

oder das

http://cgi.ebay.de/J...&hash=item255c30c402
http://cgi.ebay.de/2...&hash=item27b3682eeb

miteinander kombinieren.

3-2-1, Deins?

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low-low-low-Budget Regallautsprecher
Vulture_ am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Standlautsprecher im Low-Buget Bereich
Xilence am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  13 Beiträge
stabiler low budget Stereo-Verstärker
maibuN am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  9 Beiträge
Passender Low-Budget Stereo-Verstärker
admyn am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  4 Beiträge
Stereo-System im Low-End-Bereich
Redstorm am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  14 Beiträge
Kompaktanlage -> richtig low budget ;/
lenny- am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  25 Beiträge
Von 5.1 low budget zu Stereo mit Anspruch - BA A360 ? -
Mickey483 am 25.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  33 Beiträge
Verstärker und Standlautsprecher (Low Budget gebraucht)
drummer2003 am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  3 Beiträge
Low-Budget Stereo-Receiver an JBL Control One
Matthias83 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  8 Beiträge
Welchen Stereo-Verstärker für HECO Metas 500? (Gut, Gebraucht, ~150?)
KFC am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Arcus
  • Bowers&Wilkins
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.266
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.162