Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neu LS sollens werden

+A -A
Autor
Beitrag
stranger2804
Stammgast
#1 erstellt: 11. Sep 2010, 14:40
Hallo.
Zur Zeit höre ich mit einem Yamaha RX-497, CDX-497 und den B&W DM-303 Musik. In unserer alten Wohnung war ich auch sehr zufrieden damit. Das Wohnzimmer war nur 18qm groß.
Jetzt haben wir uns ein Haus gekauft und das Wohnzimmer ist auf 28qm gewachsen, um genau zu sein 7x4 Meter.
Die LS stehen an der kurzen Wand
Hier hören sich meine LS nur noch dünn an, wenig Bass.
War heute schon mal im Blödelmarkt und habe mir die Canton GLE 409 angehört, die sehr sauber klingen.
Ich habe jedoch Angst das die nicht zu meinem Verstärker passen. Selbst der Verkäufer sagt, das dies eine bisschen zu hell im Klang werden könnte, da sie eh schon kühler klingen. Im Forum habe ich das auch schon gelesen.

Hat jemand die selbe Kombi in der selben Raumgröße?
Könnten eventuell die jamo s606 oder die Canton GLE 490 was für mich sein?
Ihr könnt auch ander LS empfehlen, die sollten im selben Preissegment liegen wie die hier.

http://www.hirschill...-S-606--Stueck-.html

http://www.hirschill...hwarz---Stueck-.html
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2010, 18:25
Würde mal versuchen die Magnat Quantum 605 probezuhören.

http://www.redcoon.d...Quantum_605_schwarz/
Tricoboleros
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2010, 18:53
Für die neue Hütte empfehle ich dir, ein wenig zu warten bis auf bay ein Paar ASW Cantius V oder VI angeboten wird. Die gehen zwischen 3-600€ über die Theke und sind klanglich um Welten besser als das, was du vorschlägst.

Probehören geht nur bei Leuten die welche besitzen, da das eine ausgelaufene Baureihe ist. Und an Yamaha Amps machen die besonders Spaß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Sep 2010, 19:02
hallo,

kannst du uns mal ein Bild zeigen wie die >LS stehen und wo die Standlautsprecher hinsollen,
ausserdem den bevorzugten Hörplatz?

Welche Musikrichtung,welches max Budget,wo kommst du ungefähr her zwecks Probehörempfehlungen,
kommt Gebrauchtkauf in Frage oder generell nicht??

Gruss
stranger2804
Stammgast
#5 erstellt: 12. Sep 2010, 07:08
Probehören ist ein echtes Problem, nur MM und Expert im Umkreis von 35km. Und die haben nur Canton.

@Weimaraner

Ich komme aus Meiningen, als gar nicht weitz weg von Dir.
Die Lautsprecher stehen jetzt an der kurzen Wand, spielen in die längere hälfte des Wohnzimmers. Nochmal zu Erinnerung, das war 4x7m.
Musikrichtung: fast alles, außer Klassik.
Gebraucht wäre auch ne Alternative.
Hier noch ein Bild
http://s10.directupload.net/file/d/2280/lcxpu3aj_jpg.htm
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2010, 07:20
Wenn du keine Möglichkeiten zum Probehören hast, dann kommt auch nur ein Versandhandel in Frage.

Hier bringe ich mal die Nubox 481 ein. Kostet zwar etwas mehr (249,-) aber kannst du lange Ausprobieren und bei Nichtgefallen zurückschicken.


[Beitrag von Tricoboleros am 12. Sep 2010, 07:21 bearbeitet]
stranger2804
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2010, 08:16

stoffels-freetime schrieb:
Wenn du keine Möglichkeiten zum Probehören hast, dann kommt auch nur ein Versandhandel in Frage.

Hier bringe ich mal die Nubox 481 ein. Kostet zwar etwas mehr (249,-) aber kannst du lange Ausprobieren und bei Nichtgefallen zurückschicken.



Kosten doch genau das selbe wie die Canton, sind aber nur 2 Wege. Ein 3er sollte es schon diesmal werden.
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2010, 09:52

stoffels-freetime schrieb:
Wenn du keine Möglichkeiten zum Probehören hast, dann kommt auch nur ein Versandhandel in Frage.

Hier bringe ich mal die Nubox 481 ein. Kostet zwar etwas mehr (249,-) aber kannst du lange Ausprobieren und bei Nichtgefallen zurückschicken.


Weiß nicht warum die Möglichkeit des Probehörens beim Versandhandel immer so bei Nubert betont wird. Man hat bei jedem Versandhandel das Recht auf Rückgabe bei Nichtgefallen.
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2010, 11:26
Weil Nubert garantiert keine Zicken macht und sehr vertrauenswürdig ist.

Natürlich gilt das grundsätzlich für alle Versandel. Bei Nubert waren es aber glaube ich sogar 4 Wochen Rückgaberecht.

Außerdem sind die im preisl. Rahmen des TE wie er seber sagt.
stranger2804
Stammgast
#10 erstellt: 12. Sep 2010, 11:40
Sind aber nur 2 Wege, wollte aber ein 3 Wege System.
Habe jetzt noch die Teufel Ultima 60 entdeckt.
Die könnten doch auch das passende für mich sein.
Ich glaub die werde ich bestellen.


[Beitrag von stranger2804 am 12. Sep 2010, 12:23 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 12. Sep 2010, 12:24
Dir ist aber klar, dass 3-Wege nicht zwangsläufig besser klingen müssen als 2?
stranger2804
Stammgast
#12 erstellt: 12. Sep 2010, 12:36
In einem großem Raum, hat es aber wohl keinerlei Nachteile.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#13 erstellt: 12. Sep 2010, 12:48

stranger2804 schrieb:
In einem großem Raum, hat es aber wohl keinerlei Nachteile.

Welchen Vorteil sollte es deiner Meinung nach im allgemeinen Fall bringen?

Aber wenn du nur 3-Wege willst, bitte:
http://cgi.ebay.de/M...&hash=item5194e61fe5
stranger2804
Stammgast
#14 erstellt: 12. Sep 2010, 13:07
Habe mich gerade in die Teufel Ultima60 verliebt, gibt es da was daran auszusetzen. Vom Preis sind die auch 400€.
Laut Testberichten aus dem Netz, könnten die doch genau das sein was ich suche.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Sep 2010, 16:43

stranger2804 schrieb:


@Weimaraner

Ich komme aus Meiningen, als gar nicht weitz weg von Dir.


puuh,nicht weit weg??? denkst du

Wahrscheinlich denkst du bezüglich meines Namens ich komme aus Weimar,
weit gefehlt,
Weimaraner ist die Hunderasse im Avatar

Da dies nicht meine Gegend ist kann ich tatsächlich auch keinen Händler zum Probehören nennen,sorry.


stranger2804 schrieb:
Habe mich gerade in die Teufel Ultima60 verliebt, gibt es da was daran auszusetzen.


Theoretisch erstmal nicht viel.
Zwei Fragen stehen aber offen wie bei jedem anderen LS auch.
a. vertragen sie deine Eckaufstellung ohne zu dröhnen??
b.
gefällt dir die Abstimmung des Lautsprechers,sprich der Klang?

Das kannst nur du herausfinden.

Gruss
stranger2804
Stammgast
#16 erstellt: 13. Sep 2010, 07:35
Ich habe mir jetzt die Teufel bestellt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 13. Sep 2010, 17:52
Hallo,

halte uns doch auf dem Laufenden

stranger2804
Stammgast
#18 erstellt: 13. Sep 2010, 18:38
Mach ich doch gerne, behalte meine DM-303 erstmal noch hier zum direkten Vergleich.
Für den Fall der Fälle, wo bekomme ich so eine Schaumstoffrolle her, die ich hinten in den Auspuff stecken kann? Kann ja sein das der Bass doch ein bissl heftig rüberkommt.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Sep 2010, 18:44

stranger2804 schrieb:

Für den Fall der Fälle, wo bekomme ich so eine Schaumstoffrolle her, die ich hinten in den Auspuff stecken kann? Kann ja sein das der Bass doch ein bissl heftig rüberkommt.


Dazu kannst du auch ein Paar Wintersocken zweckentfremden

Gruss
stranger2804
Stammgast
#20 erstellt: 17. Sep 2010, 11:00
Heute sind sie endlich eingetroffen.
Werde sie erstmal ein bisschen einspielen lassen.
Melde mich dann auf Wunsch später nochmal.
Gruß
xakafabolous
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Sep 2010, 11:26
Bin Auch mal gespannt was du klanglich zu deinen Teufel LS im vergleich zu den B&W sagst!Bitte berichten!!!
stranger2804
Stammgast
#22 erstellt: 17. Sep 2010, 11:52
Sollens auch ein paar Bilder sein?
firephoenix28
Inventar
#23 erstellt: 17. Sep 2010, 13:19
nicht umbedingt

deine meinung ist wichtiger
Soundy_man
Inventar
#24 erstellt: 17. Sep 2010, 13:32
Moin,

Wie wärs mit den Heco Victa 700

<gabba_gandalf>
Stammgast
#25 erstellt: 17. Sep 2010, 13:40
kannst aber gerne auch Bilder reinstellen, wenn du möchtest ... aber würde mich auch interessieren, was du zu den Teufels zu sagen hast.
Aber vergiss nicht: Auch wenn dir die Teufel gefallen, leih dir von einem Händler (oder auch z.B. von Nubert) ein paar Vergleichsobjekte in deinen Raum.
Da wurden ja schon ein paar Vertreter genannt: nubert nuBox 481, Magnat Quantum 607, eine KEF IQ7SE könnte ich mir auch als Allrounder gut vorstellen, nicht zu verachten wäre auch Monitor Audio Bronze BR5:
&ViewAction=ViewProductViaPortal&Locale=de_DE&et_cid=1&et_lid=1]http://www.asm-audio...DE&et_cid=1&et_lid=1

Gruß

EDIT:

Wie wärs mit den Heco Victa 700

Dazu sag ich mal nix ... da ist jede genannte, einschliesslich der Teufel besser. So zumindest meine Meinung.


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 17. Sep 2010, 13:42 bearbeitet]
stranger2804
Stammgast
#26 erstellt: 03. Okt 2010, 11:58
So, ich gebe jetzt mal meine Erfahrung mit diesen LS ab.

Die LS sind wirklich sehr, sehr gut. Sie lösen sogar ein bisschen besser auf wie meine alten B&W.
Der Bass, besser gesagt, der Tiefbass ist schon sehr gut und kein bisschen aufdringlich.
Bei der neuen CD von Eminem drücken die ganz schön heftig, aber klanglich sehr angenehm, da brauch man bald ein Gurt an der Couch.
Das einzigste was mich an denen stört, ist, bei hoher Lautstärke und Linkin Park z.B., werden die Höhen ein bisschen zu spitz.
Aber das will ich jetzt gar nicht auf die LS schieben.
Das könnte genauso gut auch der Yamaha RX-497 sein.

Jetzt suche ich unbedingt einen anderen Verstärker der eventuell nicht so spitze Höhen ausgibt. Könntet ihr mir noch ein paar nennen. Preisklasse wäre so um die 400-500 €

Ach ja, wär noch Fragen zu den Teufel hat, ich beantworte sie so gut ich kann.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 03. Okt 2010, 14:40

stranger2804 schrieb:

Das einzigste was mich an denen stört, ist, bei hoher Lautstärke und Linkin Park z.B., werden die Höhen ein bisschen zu spitz.
Aber das will ich jetzt gar nicht auf die LS schieben.
Das könnte genauso gut auch der Yamaha RX-497 sein.

Jetzt suche ich unbedingt einen anderen Verstärker der eventuell nicht so spitze Höhen ausgibt. Könntet ihr mir noch ein paar nennen. Preisklasse wäre so um die 400-500 €


Hallo,

das wird vermutlich am Raum und den LS hängen,
in Verbindung mit der Musik,
also wie hier bei L.P. ,

das mit nem anderen Verstärker wegzubekommen wird vllt etwas schwierig,

was ist mit dem Höhenregler,

greift er wie gewohnt etwas abrupt ein und du möchtest ihn deswegen nicht benutzen??

Dazu wäre ein ATM Modul von Nubert eine Alternative sanft und gleitend einzugreifen,
ich habe hier gute Erfahrungen gemacht.

Da Nubert wie alle Versender Rückgaberecht gewährt eine Möglichkeit zum Test.

Die möglichen Veränderungen liegen übrigens weitaus höher als mit nur einem Verstärkerwechsel.

Gruss
stranger2804
Stammgast
#28 erstellt: 03. Okt 2010, 16:24
Ich dachte da eigentlich an eine ungünstige Kombination.
Wie z.B. Canton und Yamaha. Die sollen wohl auch nicht so harmonieren.

Habe jetzt den Regler für Höhen auf Mittelstellung.
Wenn ich den nur minimal Höher drehe ist das bei LP schon zu viel. Bei anderen Stücken passt das aber.

Noch ne andere Frage. Wieso hört es sich bei mir im PURE DIRECT Modus total beschissen an?
Ich muss den Loudness Regler benutzen um einen anständigen Klang zu erreichen.
Ohne Pure direct hört es sich viel dynamischer und differenzierter an.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 03. Okt 2010, 18:16

stranger2804 schrieb:
Ich dachte da eigentlich an eine ungünstige Kombination.
Wie z.B. Canton und Yamaha. Die sollen wohl auch nicht so harmonieren.


Nicht alles glauben was man so liest.....


Habe jetzt den Regler für Höhen auf Mittelstellung.
Wenn ich den nur minimal Höher drehe ist das bei LP schon zu viel. Bei anderen Stücken passt das aber.


Nicht alles ist gleich abgemischt,daher habe ich bei Linkin Park diese Begebenheit natürlich auch.


Noch ne andere Frage. Wieso hört es sich bei mir im PURE DIRECT Modus total beschissen an?
Ich muss den Loudness Regler benutzen um einen anständigen Klang zu erreichen.
Ohne Pure direct hört es sich viel dynamischer und differenzierter an.


Das liegt zum einen an deiner Raumakustik und an deinem persönlichen Hörgeschmack,
hier wiederum grundsätzlich was auf den Yammi zu schieben wäre nicht fair.

Sehr viele stehen auf Loudness,warum auch nicht,
nur getraut sich das hier kaum einer zu sagen da jeder meint dem "Linearen" verfallen zu müssen wagt kaum einer am Klangregler zu drehen,

und das obwohl meistens keine annähernd linearen Lautsprecher verwendet werden,

einige haben nicht den Mumm zu ihrem Hörgeschmack zu stehen...

Gruss
Tricoboleros
Inventar
#30 erstellt: 03. Okt 2010, 18:37

Noch ne andere Frage. Wieso hört es sich bei mir im PURE DIRECT Modus total beschissen an?
Ich muss den Loudness Regler benutzen um einen anständigen Klang zu erreichen.
Ohne Pure direct hört es sich viel dynamischer und differenzierter an.


Tja, je besser die Anlagen werden umso mehr hörst du die schlechte Aufnahmequalität deiner Quellen. Das liegt nicht am Jamaha sondern an deiner Aufnahme und deinen Lautsprechern.
stranger2804
Stammgast
#31 erstellt: 03. Okt 2010, 19:26

stoffels-freetime schrieb:

Noch ne andere Frage. Wieso hört es sich bei mir im PURE DIRECT Modus total beschissen an?
Ich muss den Loudness Regler benutzen um einen anständigen Klang zu erreichen.
Ohne Pure direct hört es sich viel dynamischer und differenzierter an.


Tja, je besser die Anlagen werden umso mehr hörst du die schlechte Aufnahmequalität deiner Quellen. Das liegt nicht am Jamaha sondern an deiner Aufnahme und deinen Lautsprechern.


Schlechte Aufnahme und schlechte LS kann ich ja wohl ausschliessen. In unserer alten Wohnung habe ich es auch im Pure Direct Modus laufen gehabt, mit den B&W zusammen.
Ich würde jetzt logischerweise auch mal auf die Raumakustik tippen.
Was müsste denn jetzt an der Raumbeschaffenheit geändert werden?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 04. Okt 2010, 15:51
Hallo,

hört es sich in diesem Raum mit den B&W im Pure Direct auch besch... an wie du schreibst ???

Hast du ein paar aktuelle Bilder mit der momentanen Situation??

Gruss
stranger2804
Stammgast
#33 erstellt: 05. Okt 2010, 11:27
Mit den B&W hört es sich genauso an.
Das klingt so kalt.
Ohne Pure Direct hört es sich richtig gut an, schöner warmer und dynamischer Klang.
Übrigens, ich habe jetzt mal die letzte Guns`N Roses mit den Teufel gehört und muss mich verbessern. Die Teufel haben eine deutlich höhere Auflösung als die B&W.
Oben habe ich schon ein Bild gepostet. An der Stelle stehen jetzt die Teufel. Abstand zur Wand 50 cm und zur Seite ca, 30cm.

Wenn unbedingt Bilder erforderlich sind, dann stelle ich noch welche rein. Sagt einfach nochmal kurz Bescheid.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Okt 2010, 14:28
Hallo,

da es sich mit den B&W genauso verhält geben wir jetzt einfach der Raumakustik die Schuld und ignorieren beim Hören den Pure Direct Modus,

dann passt alles????

Gruss
stranger2804
Stammgast
#35 erstellt: 05. Okt 2010, 15:12

weimaraner schrieb:
Hallo,

da es sich mit den B&W genauso verhält geben wir jetzt einfach der Raumakustik die Schuld und ignorieren beim Hören den Pure Direct Modus,

dann passt alles????

Gruss

Yepp.

Aber durch was würde die Raumakustik verbessert werden?
Wenn ich so unsere Wohnzimmer anschaue, fällt mir auf das es noch ganz schön leer ist. Ich glaub ich sollte noch einen großen Schrank kaufen und ein paar Regale oder Bilder an die Wand hängen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 05. Okt 2010, 15:48
Raumakustik ist ein sehr komplexes Thema.

Grundsätzliches kann z.B. hier: http://www.hifiaktiv..._zur_raumakustik.htm
PoisonNuke.de,
burosch.de oder auch hier im forum erlesen werden.

In die Raumecken hinter den Lautsprechern würde ich Kantenabsorber hinstellen,
ob gekauftes oder selbstgebautes gibt der Geldbeutel vor.

An den seitlichen Wänden sollten durch Absorberplatten der frühe Reflektionsschall aufgefangen werden,
hierbei möglichst 10cm Plattendicke nicht unterschreiten sonst wirkt das Ganze nur sehr schmalbandig und führt nicht zum richtigen Ergebnis.
Anbringung nach Spiegelmethode,
eine Person sitzt auf dem Hörplatz,
die Zweite schiebt einen Spiegel solange an der Wand(beide li+re) entlang bis Mittel und Hochtöner zu sehen sind.
Dieser Platz ist der Richtige für die Absorber.

Decke und Rückwand sind ja nicht zu sehen,
entweder Bilder senden oder selbst "auslesen"

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 05. Okt 2010, 15:49 bearbeitet]
stranger2804
Stammgast
#37 erstellt: 06. Okt 2010, 06:52
Also wenn ich einen besseren Klang bei Mitten und Höhen erzielen will, benötige ich einen Mittel oder Hochtonabsorber? Der kommt dann einfach hinter die LS in die Ecke?

An die Wände kann ich nichts hängen, da gibts glaube ich mächtig Ärger mit meiner Frau.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 06. Okt 2010, 16:23

stranger2804 schrieb:
Also wenn ich einen besseren Klang bei Mitten und Höhen erzielen will, benötige ich einen Mittel oder Hochtonabsorber? Der kommt dann einfach hinter die LS in die Ecke?

An die Wände kann ich nichts hängen, da gibts glaube ich mächtig Ärger mit meiner Frau.


Musst es halt als Kunstwerk schmackhaft machen

Die Reflektionen von den Seitenwänden kann man eben nicht aufhalten wenn die Absorber nur hinter den LS angebracht werden.

Hier ein Bsp.: http://www.r-t-f-s.de/

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regal LS (neu) + Zuspieler (gebr) / 1500 ? Budget
pelle321 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  11 Beiträge
Stereo LS
Schooli am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  3 Beiträge
Neu LS oder neuer Verstärker?
oertzen88 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  33 Beiträge
Stand LS 1000? Neu/Gebraucht
Joe1911 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  11 Beiträge
Standlautsprecher. Neu/Gebraucht?
Hirsch am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  7 Beiträge
LS zu Accuphase Anlage?
*Accuphase* am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  10 Beiträge
Kompaktboxen gebraucht oder neu kaufen?
Tarlan am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  10 Beiträge
Habe gute LS, der Rest muß neu
Trommelfell am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  13 Beiträge
suche LS Neu/gebraucht 200-400?
mightyhuhn am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung LS + Receiver ca. 1000?+
Turbo_Ralle am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Yamaha
  • Jamo
  • Magnat
  • ASW
  • KEF
  • Nubert
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.297