Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood R-K1000 + DP-K1000 - Nun passende LS gesucht bis 400€/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
Don-Schoko
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Sep 2010, 19:37
Hallo,

ich habe die Absicht mir die Teufel Ultima 60 Speaker und den Kenwood R-K 711 Receiver zuzulegen.

1. Ist der Kenwood geeignet die Speaker anzutreiben? Reicht die Leistung?

2. Passt es vom Qualitäts-Niveau untereinander?

3. Bessere Alternative zu dem Preis 400€ Speaker / 250€ Mini-Receiver? Hinweis: Ich benötige mind. einen Digital Eingang am Receiver/Verstärker!

4. Ist eine wandnahe Aufstellung der Speaker problematisch (10 cm?

Danke!


[Beitrag von Don-Schoko am 19. Sep 2010, 20:13 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Sep 2010, 20:11
Hallo,

als Verstärker lege ich dir den Onkyo A 5VL nahe.

Als Aussteller in einem Markt oder Hifi Laden wohl im Budget,
neu sah ich ihn mal günstig bei cs Musiksysteme,
zur Zeit aber nicht.

Gruss
Don-Schoko
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Sep 2010, 21:40
Der Onkyo A 5VL scheint durchaus interessant zu sein.

1. Ist er viel besser als der Kenwood? Kennwood hat eine automatische Raumeinmessung und ich finde diese Funktion nicht falsch.

2. Wie sind die unterschiedlichen D/A Wandler einzuschätzen? Onkyos besser?

Ich benutze eine WS TV Live Box als Zuspieler...dieser soll Filmton und Musik liefern. Oder eignet sich das Gerät garnicht als Zuspieler. Ein PC ist doch auch nicht besser, oder?

Ich kann den Ton optisch abnehmen oder via RCA, also analog. Da ich glaube optisch ist besser suche ich eben einen Receiver/Verstärker mit opt. Eingang. Oder wäre das via RCA, also Chinch auch ok/gut?
Don-Schoko
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Sep 2010, 18:10
Well..recht schlappe Resonanz aber "Danke" für die eine Antwort Habe inzwischen zugeschlagen. Ist nicht der Kenwood R-K 711 geworden, sondern...1 x Kenwood R-K1000 Stereoreceiver + 1 x Kenwood DP-K1000 CD-Player. Bringt alles mit was ich möchte.

Nun meine Frage zu den passenden Standlautsprechern. Habe hier nur ältere NoName Standboxen die ich nun gegen ein Paar, den Receiver/CD-Player würdige Standlautsprecher ersetzen möchte.

Mein Raum ist rechteckig 4 x 5,50 cm und rechteckig. An einer der 4m Wände hängt der TV daneben sollen die Boxen. Die Wand hat ne Tür, somit 3,2m Wand. Somit hat jeder Speaker ca. 80 cm Platz neben dem TV. In diesen 80 sollen jeweils mittig die LS. Bedeutet für beide wandnahe Aufstellung (ca. 10 cm nach Hinten), die linke Box steht dann in de Ecke, die rechte parallel zur Türöffnung.

Musikrichtungen höre ich bis auf Schlager und Marschmusik ALLES. Techno, Rock, Pop, Vocal, Klassik etc.

Folgende Speaker, so denke ich, kommen in Frage (Preis/Leistung) 400€/Paas sollten nur bei wirklich viel besserer Leistung minimal überschritten werden.

Ich hab das Forum aufmerksam durchsucht und viele Statements (teils sehr alt) gefunden.
Leider kann ich die Speaker nicht probehören, wird also ein "Katze im Sack" Kauf. Lieber einer Box die "oh komm, o Tod, o Schlafes Bruder" geil wieder gibt, als Lady Gaga mit dem letzten kick. Aber ne Schlaftablette sollte es nicht werden. Höre weniger oft sehr laut.

Teufel Ultima 60
Heco Metas 500
heco metas 700
Klipsch RF-52
Klipsch RF-62
Klipsch RF-82
Canton GLE 409
JBL Northridge E80

Was meint ihr?
liesbeth
Inventar
#5 erstellt: 20. Sep 2010, 18:18
bei gerade mal 10 cm nach hinten fällt mir eigentlich keine passive standbox ein, die damit zurecht kommt. Geht wirklich nicht mehr?

bei ein wenig mehr würde ich mir mal die Kef iq 7 se anhören, die braucht nicht ganz so viel Platz nach hinten, aber 40 cm sollten es schon sein.

gerade bei deinen Bedinungen solltest du unbedingt probehören und auch Kompaktlautsprecher eventuell unterstützt durch einen guten sub in Betracht ziehen
Don-Schoko
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Sep 2010, 18:47
Danke für dein Feedback. Der Speaker in der Ecke wäre weniger das Problem, dem könnte ich schon 40 cm verpassen. Aber der rechte Speaker steht halt am Türausgang, da wäre eher 20 bis max. 30 cm drin. Sähe nicht so dolle aus aber wäre noch machbar.

Was ist mit Speaker die nach hinten keine Bassreflex Öffnung haben? Sollten die trotzdem soweit von der Wand weg stehen? Ich denke nicht, oder?

btw..für 400€ könnte ich ein gebrauchtes Paar CANTON Karat S 8 DC bekommen. Oder für 500€ ein Paar Mission e34. Wie wärs den damit?


[Beitrag von Don-Schoko am 20. Sep 2010, 19:25 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#7 erstellt: 21. Sep 2010, 14:56
habe beide noch nicht gehört, lediglich mal ein anderes Modell der carat serie, kann also leider nicht viel zu sagen.
Aber grundsätzlich ist die Karat mit ihrem seitlichen Bass nicht gerade unkritisch da sie auch noch platz zur Seite braucht.
die Mission mit ihren drei passiven treibern schaut interessant aus, ob es sich bei dir gut anhören würde kann ich aber natürlich nicht vorhersagen...
meist profitieren auch ls ohne bassreflexöffnung nach hinten ungemein von einer recht freien aufstellung.
kannst du vielleicht mal einen grundriss des Zimmers posten damit könnte man dir vielleicht besser tipps bezüglich aufstellung und ls wahl geben.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood K711 mit KEF IQ30 oder K1000
Magic1 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  8 Beiträge
LS-Paar für unter 400? gesucht
student22muc am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  5 Beiträge
Stereo-LS Paar bis 600 ? / Paar gesucht
breitei am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  28 Beiträge
passende Kompakt-LS bis 400? für´s vorhandene Equipment
garry3110 am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  10 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 400 Euro gesucht.
DeluxeReverb am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  15 Beiträge
Subwoofer zu Kenwood R-K701?
master_Adrian am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  12 Beiträge
LS gesucht 300-400?
Pat1896HSV am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  15 Beiträge
Kompakte bis 400? gesucht
Peter.1997 am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  10 Beiträge
Stand-LS Empfehlung für bis zu 400? gesucht
Paschoy am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 31.07.2011  –  3 Beiträge
Passende LS zu Anlage gesucht
supastah2003 am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Canton
  • Heco
  • Klipsch
  • Onkyo
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.988