Stand-LS + Amp 1000 €: Hilfe brauche euren Rat!

+A -A
Autor
Beitrag
Spencer01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2010, 21:26
Hallo an alle bin der neue
Und ich hab null Plan
Also meine Frage ist ich wollte meine alte Yamaha Pianocraft im Wohnzimmer ersetzten bin eigentlich recht zufrieden aber meine Frau will die Yamaha ins Arbeitszimmer haben!
So nun dachte ich an was neueren für das Wohnzimmer! Also es ist ca 30qm groß und fast quadratisch ist mit Laminat aussgesattet (Falls ihr es wissen müsst). Dachte da an einen Stereo verstärker und 2 Standlautsprecher meine Frau will so wenig kabel wie möglich haben achja mein Preiß ungefähr bis 1000 euro für alles kaufe nähmlich nach und nach sodas ich Weihnachten es habe! Achja mein Laptop will ich auch anschließen! Danke schon mal im vorraus!

LG Andreas
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2010, 21:48
Hallo,

wird der Laptop die einzigste Quelle sein? Oder brauchst Du auch einen CD-Player, Plattenspieler, Tuner? Hat dein Laptop einen Digitalausgang? Darf es etwas gebrauchtes sein? Muss es bei der Elektronik auch wieder etwas mit hohem WAF sein? Welche Musik hört ihr?

Gruß
Bärchen
Spencer01
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2010, 22:04
Hi
Also will mir auch einen CD Player holen, kann auch alles gebraucht sein! Hohen WAF? Digital ausgang keine ahnung ob er das hat?sorry! Achja ich höre meistens Rock aber meine Frau eigentlich fast alles daher schwer zu sagen!
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2010, 22:08
WAF oder FAF= Frauenakzeptanzfaktor!

Ob Digitalausgang (Optisch oder Coax) oder nicht ist nicht ganz Unwichtig bei der Geräteauswahl... guck mal bitte genau nach!
Spencer01
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Sep 2010, 22:13
Achso hehe! Ja ich meine der hat Coax anschlüße! Aber gehen wir mal vom Laptop weg und mit CD Player was würdest du empfehlen?

Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2010, 22:32
Nun, wegen des Laminatbodens denke ich, das der raum doch etwas hallig ist. Da ist eine nicht so Basskräftige Box wie eine Kef schon mal gar nicht falsch.
Für die Raumgröße würde ich aber wenigsten die IQ70 nehmen, bzw. deren Vorgänger die iQ7 http://www.die4helden.de/kef_iq7se_detailinfo.html
Als verstärker CD-Kombi die Onkyo A5VL http://www.hifiglobe...ency=EUR&language=de
http://www.hifiglobe.com/onkyo-cs5vl-cdplayer-p-141.html

Zusammen zwar etwas über 1000 Euro aber schon eine feine Sache.
Spencer01
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Sep 2010, 22:39
Ui der CD Player ist teurer wie der Verstärker? Ist das immer so? Würde auch der Onkyo A 9155 + Onkyo DX 7355 + Heco vict 700 gehen? Ist bischen billiger und die Frau ist zufriedener:-) Aber will auch was vernüftiges haben bzw bischen besser wie meine Pianocraft!!
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2010, 23:02
Nein, normal sind beide gleich teuer und vor allem noch teurer. Hier handelt es sich schon um Sonderangebote.

Die habe ich wegen ihres Digitaleinganges empfohlen (PC-Anbindung) Technisch reicht für die Kef auch der A9155 und der DX 7355. Wenn Du dir die Mühe machst mal zu einem örtlichen Händler gehst und dir den praktisch identischen Nachfolger der Kef 7 die Kef 70 anhörst und anschließend die billige Heco, wirst Du dich fragen, warum du die Heco ins Spiel gebracht hast.

Alternativ zur Kef würde ich mir noch die Phonar Ethos 150 angucken/anhören schöne zierliche, schlanke Standbox mit hohem WAF
http://www.media-seller.de/phonar-ethos-s150-g.html
Als Antrieb Yamaha
http://www.media-seller.de/yamaha-ax-397-schwarz.html
http://www.media-seller.de/yamaha-cdx-397-mkii-schwarz.html


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 22. Sep 2010, 23:03 bearbeitet]
Spencer01
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Sep 2010, 23:12
Ja ok sieht nicht schlecht aus! Achso dann sind die Heco nix? Was sagst du zu Teufel Ultima 60 oder Klipsch rf 62, weil da würde ich evtl Billiger dran kommen!
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2010, 23:23
http://www.phonar.de/ethos_s150g.php

Ich halte subjektiv von der Victa gar nichts. Und das "Teufelszeug" ist zwar ganz brauchbar in Sachen Heimkino, als Stereo Ls waren die bisher selten gut....

Die Klipsch wäre für die Raumgröße ok. Hat aber einen speziellen Klang, der nicht jedermanns Sache ist. Sollte man unbedingt Probehören oder Online von einem gewerblichen Händler kaufen, damit man sie ggf. auch wieder zurückgeben kann
Spencer01
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Sep 2010, 23:45
Hmm ok weil die Klipsch würde ich halt gebraucht von einem Bekannten für 550 euro kriegen(paar), das problem der hat die schon abgebaut und im Keller liegen und probehören ist nicht sagt er:-( aber mit den gesamter Anlage bin ich doch besser bedient als wie mit meiner Pianocraft oder? Sorry bin laie und will es einfach nur laut und gut bass:-)
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2010, 23:55

Spencer01 schrieb:
Hmm ok weil die Klipsch würde ich halt gebraucht von einem Bekannten für 550 euro kriegen(paar),


Das ist aber ein schlechtes Angebot, denn hier bekommst Du die RF 62 nur für ein paar Euro mehr und das neu!! http://www.hifisound...-STAND-LAUTSPRECHER/

Pech für deinen Kumpel, dass die gerade im Ausverkauf ist....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 22. Sep 2010, 23:55 bearbeitet]
Spencer01
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Sep 2010, 00:15
hehe das zeig ich Ihn erstmal:-) Aber generell sagst du die sind in ordnung? Aufjedenfall will ich was besseres wie die Pianocraft weil die ist zwar gut aber doch bissl leise!
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 23. Sep 2010, 00:30

Spencer01 schrieb:
hehe das zeig ich Ihn erstmal:-) Aber generell sagst du die sind in ordnung? Aufjedenfall will ich was besseres wie die Pianocraft weil die ist zwar gut aber doch bissl leise!



Grundsätzlich ist gegen die Klipsch nichts einzuwenden. Und das Du dich gegenüber den Lautsprechern der Pianocraft verbesserst, steht außer Frage.

Nur der Preis für die gebrauchten Teile ist viel zu hoch. Ferner würde es mich stutzig machen, dass gerade ein guter Bekannter das Probehören verweigert.... blind würde ich die nicht kaufen.... Zum Probehören kannst Du sie ohne weiteres auch an die Pianocraft anschließen. Die Klipsch hat einen sehr hohen Wirkungsgrad und kommt mit 10 Watt Verstärkerleistung schon auf über 100 dB....
Spencer01
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Sep 2010, 00:38
Naja ist nicht ein guter Bekannte nur flüchtig bekannt! Ja werd ihn fragen ob er Sie mir zum Probehören ausleihen würde! Ja ist echt schwer was vernüftiges zu finden! Achja stimmt es eigentlich das man besser mehr Geld in die Lautsprecher investieren soll als wie in den verstärker? Habe vor jeden monat so 300 euro auszugeben müsste ja bis weihnachten dann klappen, nur was soll ich zuerst holen:-)
baerchen.aus.hl
Inventar
#16 erstellt: 23. Sep 2010, 00:45
Dann würd ich mir die Boxen als erstes holen, dann damit machst Du den größten Klangfortschritt. Wenn dir die Klipsch gefällt und du doch die neuen haben möchtest, würde ich den Kauf nicht auf die lange Bank schieben. Die MKII Version der aktuellen Modelle schiebt Klipsch schon auf dem Markt. Es ist abzusehen, dass es die alten Modelle nicht mehr lange gibt....
Spencer01
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Sep 2010, 00:57
ok danke erstmal für deine hilfreichen Tipps! Werde versuchen ob er SIe mir ausleiht oder ich werde SIe kaufen und dann nächsten monat den verstärker(welcher passt den dazu oder ist das egal?) Naja fragen über fragen:-)
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 23. Sep 2010, 11:15

Spencer01 schrieb:
Achja stimmt es eigentlich das man besser mehr Geld in die Lautsprecher investieren soll als wie in den verstärker?


Ja! Abgesehen von der guten alten Schallplatte und dem dazugehörigen Equipment sind die heutigen Quellgeräte wie CD-Player, DVD, iPod so gut, dass man sich dort fast keine Gedanken mehr machen muss. Und ein Verstärker soll eigentlich eh nur das tun was sein Name sagt. Verstärken ohne das Signal zu verändern. Das können selbst insgesamt eher mittelprächtige Amps schon gut.

Heute ist meistens der Lautsprecher das weit schwächste Glied in der Kette. Aber andererseits wird auf Seiten der Hardware der Klang einer Anlage zu weit über 80% vom Lautsprecher im Zusammenspiel mit der Raumakustik "gemacht". Es macht also Sinn, dort die größte Aufmerksamkeit zu entwickeln und dort den Löwenanteil des Budget zu investieren. Solche Auslaufmodelle wie die Klipsch sind dabei sehr interessant. Wenn der Sound gefällt, bekommt man gute Lautsprecher für relativ geringes Geld.

Du könntest die Klipsch problemlos mit den oben verlinkten Yamahas betreiben....
Spencer01
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Sep 2010, 13:39
Danke dir Barchen wieder was gelernt

Hab jetzt die Klipsch RB 81 gesehn sind doch bissl billiger und wollte fragen ob die auch ausreichen oder ich da ein Subwoofer benötige!?
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 23. Sep 2010, 13:51
Im oben verlinkten Shop beträgt der Preisunterschied zwischen der RF62 und der RB 81 ganze 14 Euro/Stck.... nicht gerade der Brüller, oder?

Also ich würde bei der RF 62 bleiben. Bedenke, das Kompaktboxen zur idealen Aufstellung entsprechende Ständer brauchen und dann unterm Strich nicht weniger Platz wegnehmen als Standlautsprecher. Ferner ist der Hörraum nicht gerade klein.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 23. Sep 2010, 14:12 bearbeitet]
Spencer01
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Sep 2010, 14:38
RF 62 288 Euro das stück, RB 81 400 euro das paar sind ja mehr wie 14 euro
baerchen.aus.hl
Inventar
#22 erstellt: 23. Sep 2010, 14:52
Dann hast du aber noch ein anderes Angebot vorliegen. Ich würde bei der Raumgröße jedoch nicht auf Standboxen verzichten. Ein Subwoofer kostet extra, braucht einen weiteren Standort (nicht gerade WAF freundlich) und die klangliche Einbindung eines Subs ist nicht ganz einfach
Spencer01
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Sep 2010, 15:14
Kannst du mir mal ein gutes Hifi geschäft in Raum Bochum,Essen, Dortmund also Ruhrgebiet nennen? Der "Bekannte" will Sie mir nicht zum probehören mitgeben warum auch immer???
firephoenix28
Inventar
#24 erstellt: 23. Sep 2010, 15:35
rein vom budget würde ich sagen : 660-750 für die Lautsprecher, der Rest für den Amp

google - hifi (stadtname)
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 23. Sep 2010, 15:42
Klipsch könntest DU z.B. bei Schluderbacher in Willich probehören, welche sie zum ähnlichen Preis anbieten wie der oben verlinkte Shop aus Münster. Nur ein paar Straßen weiter findest Du die Räumlichkeiten von Audiovision....

Wenn Du dir zutraust die Gehäuse für die Boxen selber zu bauen, fahre mal in Bochum zu Udo Wohlgemuth
http://www.acoustic-...1b787d7080aeb289994b da tun sich dann noch ganz andere Klangmöglichkeiten auf.
Spencer01
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Sep 2010, 22:59
Hallo werd mir wohl erst die Klipsch RF 62 holen! Hat jemand erfahrung mit dem Online Shop Redcoon?
Örny
Stammgast
#27 erstellt: 24. Sep 2010, 23:07
Redcoon ist ein Top Shop! Da brauchst du keine Bedenken haben.
Hab da schon Fernseher bis Kaffeemaschine gekauft


[Beitrag von Örny am 24. Sep 2010, 23:14 bearbeitet]
Spencer01
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 25. Sep 2010, 00:52
ja ok danke! Jetzt nur den den Passenden Verstärker!P.S kann ich irgendeinen nehmen oder welcher passt gut zu den Boxen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#29 erstellt: 25. Sep 2010, 09:57
Du kannst z.B. die oben verlinkten Yamahas nehmen
sehr schon auch dder Kleine aus Yamahas A-S serie
http://www.hifi-regl...500-100003627-si.php
http://www.hifi-regl...300-100003514-si.php
Preislich sind auch die schon geannten Onkyo A9155 und DX7355 interessant
<gabba_gandalf>
Stammgast
#30 erstellt: 25. Sep 2010, 20:40
Wobei man bei dem A-S500 auch gleich 20€ mehr zahlen kann, und dann den großen Bruder A-S700 hat.
Eine Möglichkeit bei Verstärkern wäre der R-S500, auch aus dem Hause Yamaha, für 330€
http://www.hifi-regl...500-100003630-si.php

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt/Stand-LS (+ Amp) für ca. 1000 ?
Wat3rblade am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.09.2013  –  14 Beiträge
Brauche euren Rat!
jeff2k am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  3 Beiträge
Brauche euren Rat
1Andy1 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  2 Beiträge
Brauche dringend euren Rat!
arzeuge am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
Bitte um rat ,hilfe -Verstärker defekt ,brauche neuen für Heco GT902
wishmaster1 am 19.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  47 Beiträge
(Fast) Ahnungslose braucht euren Rat
Melliwelli am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Stand-LS Paar für 1000.- EUR
Studebaker am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  8 Beiträge
Gebrauchte Stand-Ls um 2000 Euro, brauche eure Hilfe
lechim am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  3 Beiträge
Kompliziertes Unterfangen, brauche Euren Rat
banG! am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe bei LS-Anschaffung
wolf_philipp am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.225 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedVelligis
  • Gesamtzahl an Themen1.373.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.164.111