Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probe gehört und jetzt?

+A -A
Autor
Beitrag
Seriousal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2010, 14:20
Hallo ich komme grade von dem Markt mit der Umlaufbahn und berichte euch mal meine Erfahrungen...

Gehört habe ich die KEF C5 und die Quantum 557 von Magnat an einem Denon 379 un die GLE470 von Canton an einem Yamaha AVR welcher genau hab ich mir leider nicht gemerkt. Kam dabei zu folgenden Ergebnissen:

KEF C5 sehr klar und sauber in den Höhen

Quantum 557 hatte eher einen "satten Sound"

GLE 470 waren eher so ein Mittelding zwischen den beiden, wobei ich die auch nicht direkt hinter den anderen beiden hören konnte.

Leider war kein Verkäufer da und Sie hatten die KEF iQ60 nicht angeschloßen.

Dabei zu sagen ist noch, dass es eine CD von Katie Melua war, also eher was ruhiger..

Kann ich die Erfahrung die ich heute gewonnen habe auf die anderen Modelle des jeweiligen Herstellers übertragen?
Casper71
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2010, 20:28

Seriousal schrieb:
...

Kann ich die Erfahrung die ich heute gewonnen habe auf die anderen Modelle des jeweiligen Herstellers übertragen?


Hallo,

das wäre purer Leichtsinn, denn ein anderes Modell kann und wird anders "klingen". Denn irgendwie muss sich dann auch der meist höhrere Preis rechtfertigen. Zudem werden teilweise andere Wiedergabeprinzipien oder auch andere Technik verwendet.

Meine Erfahrung bei Quadral: M4 --> gut, M5 --> besser und Montan VIII --> ACHTUNG Suchtgefahr, einfach nur genial.

Preisunterschied M4 zu M5: + 1000 , M5 zu Montan VIII: +ca. 2600

Also vorher unbedingt anhören.

cu
Frank


[Beitrag von Casper71 am 08. Okt 2010, 20:29 bearbeitet]
Seriousal
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2010, 19:55
ja das ist mir schon klar ;-)

aber so von der klangart meine ich.. das die boxen eher basslastig sind oder eher die höhen zur geltung bringen... also ob die marken einen klang charakter haben wenn man so will
Klausek
Stammgast
#4 erstellt: 10. Okt 2010, 21:15
Man kann prinzipiell sagen das auch völlig unterschiedliche Boxen von unterschiedlichen Herstellern unter Umständen auch ähnlich klingen können, obwohl es teilweise völlig andere Lautsprecher sind.
Daher wäre es aber leichtsinnig zu vermuten das Lautsprecher von unterschiedlichen Herstellern generell unterschiedlich klingen. Was einzig und allein zählt ist nun mal der Klang. Dabei ist es völlig egal ob die Hersteller unterschiedlich sind!!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Okt 2010, 21:20
Hallo,

ja und nein.

Bei den meisten Herstellern ist das schon die Verfolgung einer Klangphilosophie wie man sie der jeweiligen Käufergruppe zuordnet.

Gerade im unteren Preissegment setzen viele Hersteller auf das Imponiergehabe Ihrer lautsprecher um bei so kurzen Hörsessions in diversen Märkten Eindruck zu schinden,
dazu gehört der Loudness oder Badewannenfrequenzgang,
viel Bass und Höhen.

Bei billigen Lautsprechern mit günstigen Chassis gibt es aber auch gerne Modelle welche bei hohen Lautstärken im Bassbereich zu Dröhnkisten würden,
da wird dann unter Umständen der Bass doch weniger betont.

Grundsätzlich merkt man fast immer eine zurückhaltendere Hochtonabstimmung in den grossen Modellen diverser Hersteller verglichen mit den Einsteigerklassen.

Bei Canton tritt dies bei der Reference Serie extrem auf,
bei KEF schon in der XQ Ausführung,
usw...

Deshalb jeden Kandidaten anhören und nichts vermuten.

Gruss
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 10. Okt 2010, 21:30
@Weimaraner: Meinst Du denn der Verstärker liefert überhaupt einen wirklich guten Klang egal an welchen Lautsprechern? Ehrlich gesagt sieht der mir auf den Bildern die ich gesehen habe nicht allzu hochwertig aus!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Okt 2010, 21:41

Ingo_H. schrieb:
@Weimaraner: Meinst Du denn der Verstärker liefert überhaupt einen wirklich guten Klang egal an welchen Lautsprechern? Ehrlich gesagt sieht der mir auf den Bildern die ich gesehen habe nicht allzu hochwertig aus! :?



Welcher Verstärker??
Welche Bilder??
Was hat dies mit meinem Post zu tun???



Gruss
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2010, 21:44
Oh, sehe gerade ich habe im falschen Thread geantwortet! Wie peinlich! Wollte das eigentlich in dem Thread posten wo es um Lautsprecher für den alten Philips-Verstärker ging!


[Beitrag von Ingo_H. am 10. Okt 2010, 21:44 bearbeitet]
Seriousal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Okt 2010, 21:56
ok vieln Dank für euere Antworten! Werde mir wohl mal einen Geschäft suchen müssen wo sie die Boxen aus meiner nähreren auswahl haben..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac FS 67.2 Probe gehört - überwältigend?
Donlucas am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  10 Beiträge
Meridian Fans habe eine kleines Problem - habe jetzt die G 57 Endstufe zur Probe
andycoolman am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  8 Beiträge
Gehört, gehört, gehört. und nu?
derstef am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  10 Beiträge
ALter DENON PMA 980R und zur Probe NAD CD356 BEE
spossi am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  5 Beiträge
Komplette Kette, einiges gesehen/gehört, wie entscheiden?
cybel am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  5 Beiträge
Mission M35 Pleite? Probe hören in Bayern/Baden-Württ.?
trekkie24 am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  8 Beiträge
Jetzt aber ein Paar Kompakte
Facelift am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  13 Beiträge
Q300 und jetzt?
Pöhli am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  42 Beiträge
denon cd-player nicht mehr-was jetzt?
horrorcollie am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  3 Beiträge
Jetzt schon LCD TV oder noch warten?
P.Diddy am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • KEF
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedZipfelschwinga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.450