Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heco Victa 700 - ca 20m² Raum - Techno/House Musik - welcher Verstärker ?

+A -A
Autor
Beitrag
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Okt 2011, 22:21
Überlege mir die Heco Victa 700 zu kaufen. Habe sie bis jetzt noch nicht Probe gehört, nur Amazon Bewertungen gelesen...

Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob die für meinen Raum (ca 3,5 x 5,5m) angemessen sind.
Welchen Verstärker kann man dazu empfehlen ?

Höre hauptsächlich Techno/Trance/House und das gerne was lauter
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2011, 06:00
Was ist daraus geworden?
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Okt 2011, 06:59
Habe die Klipsch nicht zum Probehören gefunden. Bei den Heco habe ich die Hoffnung, das sie im MediaMarkt stehen, wo ich am Samstag mal hinfahren werde.

Die sind zwar um einiges billiger und wahrscheinlich nicht vergleichbar, aber ich denke die werden dann doch ausreichen.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2011, 07:15
Wenn du die Jamo S 606 als bassschwach empfunden hast, wird das mit den Victas nicht besser. Zumal die im Vergleich zu den Jamos auch regelrecht dumpf obenrum sind.
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Okt 2011, 07:39
so n mist >.<
Naja im Geschäft waren die Jamo in nem bestimmt 10m² größeren Raum, standen nur 1,5m auseinander und nicht direkt auf dem Boden sondern auf einer Erhöhung über der Heizung... So konnte man die wahrscheinlich garnicht richtig beurteilen

Im Media Markt kann man auch ned wirklich Probehören der Raum ist ja ganz anders als ein normales Zimmer...

Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2011, 07:47
Ich weiß. Daher bietet es sich an, die Vorzüge des Fernabsatzgesetzes zu nutzen, 2-3 Paare zu bestellen und zuhause im eigenen Raum zu testen.

Ist bissel Aufwand, aber man möchte ja langfristig zufrieden sein oder?
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Okt 2011, 07:56
Ja das schon. Hab nur genauso wenig Ahnung von zurückschicken etc :x Scheint bei Amazon ja leicht zu sein Rücksendeetikett ausdrucken, draufkleben und ab zur Post. Die Versandkosten bleiben bei Amazon ?

Einen Verstärker habe ich ja auch noch nicht. Da müsste ich ja einen passenden finde, kann ja nich direkt 2-3 davon mitbestellen o.O


[Beitrag von fearF am 06. Okt 2011, 07:57 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 06. Okt 2011, 08:12

fearF schrieb:
Ja das schon. Hab nur genauso wenig Ahnung von zurückschicken etc :x Scheint bei Amazon ja leicht zu sein Rücksendeetikett ausdrucken, draufkleben und ab zur Post. Die Versandkosten bleiben bei Amazon ?


Genau, bei Amazon völlig problemlos. Hab das selbst schon gemacht.


Einen Verstärker habe ich ja auch noch nicht. Da müsste ich ja einen passenden finde, kann ja nich direkt 2-3 davon mitbestellen o.O


Verstärker spielen eine geringe Rolle beim Klang. Such dir einfach einen aus, der dir zusagt. So ein Yamaha AX 397, 497 reicht da völlig aus.
CaptainBlaubaer
Stammgast
#9 erstellt: 06. Okt 2011, 11:34
Da du in deinem anderen Thread von Bass gesprochen hast, rate ich dir von den Victas ab...
mMn sind dieser im bassbereich sehr sehr schwach auf der brust!
Da kann man schon eher die metas xt oder die alte celan reihe empfehlen...
Dennoch würde ich auch mal versuchen die klipsch im internet zu ordern und bei nichtgefallen vom internetrecht (wiedergabe innerhalb von 14 tagen) gebrauch zu machen !

Gruß
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Okt 2011, 20:40
wenn dann aber direkt ein paar bestellen und testen oder erstmal nur eine ? mh
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Okt 2011, 20:53
CaptainBlaubaer, war das dein ernst ? Sorry aber wenn man den Victas, etwas möchte zusprechen möchte, dann ist das ein Aufgesetzter Oberbass-Bereich !! Sonst können die nicht viel, Höhen und Mitten , geht mal gar nicht !

fearF : man kann glaube ich nicht nur einen Lautsprecher bestellen und selbst wenn man es könnte wäre das eine ziemlich blöde Idee ! Was willst du mit einem LS feststellen ? Räumlichkeit ? Wohl kaum, der Witz an Stereo ist das man Zwei in Zahlen 2 Lautsprecher braucht um diesen zu beurteilen, 1 Lautsprecher zu hören bringt nix.

Versuche in einen Laden zu gehen und einfach mal zu hören und wenn dann die Victa für dich top ist dann ist sie das halt.

Gruß Tom


[Beitrag von Der_Tom am 06. Okt 2011, 21:01 bearbeitet]
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Okt 2011, 21:02
joa schon richtig mit einer findet man nicht alles raus naja ok werde mich im laden umschauen und bei amazon oder so bestellen.

angenommen ich finde passende und der bass reicht nicht, dann könnte ich doch einen seperaten sub kaufen... brauche ich dann einen 5.1 verstärker um die 3 zu betreiben ?
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 06. Okt 2011, 21:10
Nein brauchst du nicht unbedingt, es gibt Vollverstärker die Auftrennbar sind , manche Subs haben auch einen High- Level Eingang dann kannst du mit Lautsprecher B den Sub ansteuern, oder über den Tape-Ausgang an den Low-Eingang des Sub´s !
Warum besteht für Euch gute Musik immer nur aus Bass ????
Habt Ihr euch überhaupt schon mal irgendwas angehört ?


[Beitrag von Der_Tom am 06. Okt 2011, 21:12 bearbeitet]
CaptainBlaubaer
Stammgast
#14 erstellt: 06. Okt 2011, 22:29
Ich habe die Victa nur im Staurn ganz kurz gehört !
Das er schlechter Klingt ist klar, aber da sein augenmerk auf Bass spezifiziert war im anderen thread, habe ich auch nur auf den Bass aufmerksam gemacht.
Und dieser ist im vergleich zu meinen xt 901 echt nicht das wahre !

Einen seperaten sub zu stellen ist immer eine Sache für sich, da mMn Sub schwerer zu stellen sind als LS. Und je nach einstellung, auch ziemlich das klangbild verfälschen können.
fearF
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Okt 2011, 14:29
Wäre der Onkyo A 9155 für meine zwecke in Ordnung ?

Würde dann die
GLE 470
bzw
GLE 490
als erstes testen, vielleicht reichen die ja dann doch aus.

Ich bin zwar immernoch nicht schlüssig ob ich die jetzt bei Amazon kaufe und teste oder ob ich sie im MediaMarkt hole. Die Preise sind zumindest heute fast identisch. Am besten wäre natürlich nen HiFi Fachhandel der einem die zum testen mitgibt dann muss man nicht auf die Post warten :s
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KA-4020 mit heco victa 700 ?
arti8 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  16 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
AbsoLuTePK am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  9 Beiträge
Heco Victa 700 ! Erfahrungen !
corsakeks am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Verstärker für HECO Victa 700
ralfus25 am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  6 Beiträge
Heco Victa 600 welcher Verstärker?
Ambianer am 30.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  9 Beiträge
LS Empfehlung für Marantz PM 5003 - Heco Victa 700?
keulebh am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  6 Beiträge
Onkyo TX 8255 + DX 7355 + Heco Victa 700
doc_marten am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  11 Beiträge
Verstärker für heco victa
dani60 am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für HECO Victa 700?
dertvc am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  5 Beiträge
~20m² Raum Anlage gesucht
DarkUtopia am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Yamaha
  • Jamo
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitgliedkagels88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.311
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.983