Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker für die Teufel Ultima 60

+A -A
Autor
Beitrag
roomreider
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2010, 16:59
Hallo zusammen :-)
es geht um vorlgendes.
ich werde mir die Teufel Ultima 60 zulegen.
mein problem ist nur das ich einfach nicht weiß welchen verstärker ich mir holen soll.
ich hab mich zwar damit befasst, aber zu einem wircklichen ergebniss bin ich nicht gekommen.
hier ist eine liste von den Verstärkern die ich bisher in betracht gezogen habe.

NAD C326BEE 460 euro
Onkyo A 9377 300 euro
Yamaha AX 497 280 euro
Onkyo A 9555 S 480 euro
Onkyo A 9755 410 euro(gebraucht)
Harman Kardon HK 980 400 euro
Denon PMA 710 AE 370 euro

ich hoffe ihr könnt mir bei meiner entscheidung weiterhelfen.
falls ihr andere verstärker für geeigneter findet, immer raus damit. aber bitte auch nur welche in dieser preisklasse.

schonmal danke für eure mühe.

Mfg marco (roomreider)
ev13wt
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2010, 21:59
Schnupper hier ein wenig, und hole Dir dann Klassik Lautsprecher!

Da gibts ganz feine Sachen die alt aber sehr gut sind!
discrete-head
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Aug 2010, 16:02
Soviel ich bisher über die Teufel gelesen habe, brauchen die aufgrund ihres guten Wirkungsgrades keine enorm hohen Verstärkerleistungen. Aber wenn es was aus den 90ern sein darf, komme ich um eine Empfehlung eines Sony ES Verstärkers nicht drum rum. TA-F670ES ohne FB oder besser TA-F690 mit FB. Letzterer ist 1992 übrigens bei Stereoplay Spitzenklasse 1 eingestuft worden und bietet dir auch noch Raum und Antrieb für "größere" Boxen. Verfügbarkeit in der Bucht prüfen. Klang, Leistung und Verarbeitung sind auf ordentlichem Niveau.
Da du ja scheinbar willig bist etwa bis 500€'s auzugeben, wäre auch noch ein größerer ES drin aber nicht nötig
Darkgrey
Stammgast
#4 erstellt: 13. Aug 2010, 16:41
An die Boxen kannst du jeden der Verstärker anschließen.
Die werden alle damit zurechtkommen.

Klanglich werden da auch keine Unterschiede zu hören sein.
Es dürfte generell nicht besonders toll klingen.
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Aug 2010, 18:50
Nich besonders toll klingen ,

Ich glaube das die klasse klingen
zumindestens habe ich das jetzt nur gelesen .

Naja muss ja jeder selber wissen ,

Aber die modelle die du genannt hast sind auch recht aktuell ,
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2010, 22:42
ist 96 auf dein Geburtsjahr bezogen?



Naja muss ja jeder selber wissen ,


Und vor allem hören.
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Nov 2010, 15:41
Ja klaa auf das Geburtsjahr.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#8 erstellt: 12. Nov 2010, 22:51

Bleifrei96 schrieb:

Ich glaube das die klasse klingen
zumindestens habe ich das jetzt nur gelesen .

Glauben kannst du in der Kirche!

Wie kommst du darauf, dass sie gut klingen, bloß weil ein die vermeintlich gute Testergebnisse haben?
Wie du vielleicht schon mitbekommen hast, ist das Thema HiFi zu großen Teilen vom persönlichen Geschmack abhängig und ist somit ein emotionales Thema. Da gibts kein gut oder schlecht.

Es kann nur jeder für sich entscheiden, was einem klanglich gefällt, was für einen zufrieden stellt, was nahezu ans klangliche Ideal kommt.

Ich würde dir vorschlagen, mal in einen Laden zu gehen, und dir ein paar Lautsprecher anzuhören.

Ich meinerseits bin ja nichts sonderlich von dem Teufelszeug begeistert. Die Heimkinoprodukte mögen ja ganz gut sein, aber die Stereolautsprecher, die ich bisher gehört habe, konnten mich nicht überzeugen. Für mich gibt es da besseres für den Preis.

Aber da sind wir aber auch wieder beim Thema: Das ist letztlich MEIN Geschmack und nicht auf andere Leute anwendbar.

@TE: Was hast du denn schon für Lautsprecher gehört? Wie hast du die Teufel für dich herausgesucht?

Gruß
Darkgrey
Stammgast
#9 erstellt: 12. Nov 2010, 23:16
Gut klingen ist ja auch immer relativ.

Mag sein, das die Teufel im Gegensatz zu einer NoName Pappe für 5o Euro das Stück gut klingt.

Aber an Hifi Maßstaben gemessen gehören die Ultima 60 zum klanglich unteren Viertel.
elbarto132
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Nov 2010, 23:36
meistens ist so ca 1/3 für verstärker und pro lautsprecher recht sinnvoll
bedeutet bei den teufel ultima 60 ist ein verstärker für ca 200€ ganz passend. wenn du mehr geld hast hättest du das besser in bessere lautsprecher gesteckt
Darkgrey
Stammgast
#11 erstellt: 13. Nov 2010, 00:18
Aber die genannten Verstärker hätten alle was besseres verdient.
Die können auch gut mit etwas besseren Boxen.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 13. Nov 2010, 00:55
Wer Teufel kauft der will Teufel weil Teufel draufsteht.

Der Teufelkäufer will meistens auch gar nix besseres hören und kaufen, es steht Teufel drauf und das reicht ihm.
Wenn jemand sagt das hört sich scheisse an dann hat der keine Ahnung, schließlich gewinnen die ja die bestellten Tests in den Zeitungen.
Ist wie mit Apple oder VW, man könnte auch Hühnerkacke in Tüten abfüllen, mit nem Apfel drauf (vielleicht noch mit Glow in the Dark) würde die Kacke reisenden Absatz finden.
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Nov 2010, 10:24
Was ich jetzt so langsam Kapiere, ist das sich die guten Testergebnisse auf die Preisklasse bezieht. Da es da halt nur schrott gibt, werden die wohl da so das beste sein.
Wenn Teufel in Läden verkaufen würde, dann wären die
Lautsprecher auch viel günstiger zu erhalten.
Die heco Victa 700 kosten glaube auch 250/Stück UVP, und kann man derzeit für 200€ das Paar bekommen.

Ich persöhnlich kenne mich nicht best mit Teufel aus, hatte schon die Omnition 202, aber wenn dagegen die Magnat monitor hört sind doch schon Welten.

Naja meine Empfehlung wäre der Yamaha rx 797 für etwa 380€.
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 13. Nov 2010, 12:04

Was ich jetzt so langsam Kapiere, ist das sich die guten Testergebnisse auf die Preisklasse bezieht


Von diesen gekauften Tests halte ich gar nix, das Papier nicht Wert auf dem sie gedruckt werden.

Das Preis/Leistung Verhältnis von Teufel zumindest die letzten 10 Jahre ist unter aller sau, auch wenn die eher im "Billigsegment" aktiv sind. Das Zeug wird nämlich noch viel billiger irgendwo eingekauft.
Im Vergleich zu den sonstigen Plastikbrüllwürfeln die Teufel zu bieten hat sind die Ultima 60 sicher Gold.

Ich würde mir für dasselbe Geld die Canton GLE 490 oder Standboxen von Nubert erstmal anhören, wer danach die Teufel anschließen wird, der wird sie dann so scheisse finden wie sie sind, oder eben mit dem "bassstarken Klang" zufrieden sein.

http://www.youtube.com/watch?v=-5eM3Wp5gLU
Derlei Musikgenießer finden es natürlich toll wenns scheppert. Haben ja mehr "Bass" als das Logitech 2.1 System mit dem man über den Laptop seine 2 Gigabyte Schranz hört.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#15 erstellt: 13. Nov 2010, 12:21
In diesem Preissegment sollte man auch nicht die Magnat Quantum 605/7 und vor allem die KEF IQ7SE nicht ausser Acht lassen!
Die sind meines Erachtens ihr Geld wert.
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 13. Nov 2010, 12:50
http://www.die4helden.de/kef-iq7se_detailinfo.html

500 das Paar statt 500 pro Stück kann man schon nen Blick riskieren.
-Robin-
Inventar
#17 erstellt: 13. Nov 2010, 13:00
Oder auch mal einen Blick bei Klipsch vorbei werfen...

die RF serie wird ja grad von der RF II serie "ersetzt" wodurch man die alte Serie noch günstiger bekommt.

z.B. die RF62 für knappe 550€ das Paar.
Bleifrei96
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Nov 2010, 14:47
Ich spar lieber noch mal ein Jahr,
denn am wichtigsten !

Wenn man sich was kauft, dann was ordentliches !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen Verstärker für Teufel Ultima 60?
maso82 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  5 Beiträge
Günstiger Verstärker für Teufel Ultima 60?
Rotciv1403 am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  16 Beiträge
Verstärker für "Teufel Ultima 60"
Bongolix am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  12 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 60
feindfug34 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker zu Teufel Ultima 60?
FatsoForgotso am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  5 Beiträge
passender verstärker für Ultima 60
roomreider am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  4 Beiträge
Teufel Ultima 60 Überlegungen
Audio-Pro am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  27 Beiträge
verstärker für teufel stereo-lautsprecher ultima 60
nitpicker. am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  4 Beiträge
Welchen Stereo-Verstärker für Teufel Ultima 30?
ChrischiO am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für Ultima 60 --> 80?
Timechange94 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Canton
  • Heco
  • Yamaha
  • NAD
  • Onkyo
  • KEF
  • Magnat
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.144