Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Verstärker für B&W 684

+A -A
Autor
Beitrag
oekode
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Dez 2010, 15:56
Ich habe mir zu den genannten LS den HK980 geholt. Nachdem dieser nur Probleme bereitet, möchte ich mir einen anderen Verstärker zulegen. Hat jemand Erfahrungen zu diesem Thema?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Dez 2010, 18:22
Hallo,

was soll das neue Teil denn kosten?
Welche Probleme mit dem HK?

Gruss
oekode
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Dez 2010, 22:06
Hallo weimaraner,

ich denke, so um die 500 € auszugeben. Zu den Problemen mit dem Verstärker: er ist jetzt zum dritten Mal wegen der bereits im Forum besprochenen Fehler in Reparatur. Die Lautstärke läuft durch beim Druck auf die Fernbedienung, die Leuchte des Hauptschalters ist zum zweiten Mal defekt und das Gerät behält keine Einstellung (Lautstärke, Signalquelle und Klangregelung) nach dem Ausschalten.

Deshalb suche ich eine Alternative.

oekode
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Dez 2010, 11:37
Hallo,

da würde ich doch tatsächlich über den Rotel RA 06 nachdenken.

http://www.hifi-prof...f59fbb832e59101aa406

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Dez 2010, 11:51
Moin

Ja ja, die HK Problemchen.....

Die Liste bei deinem Budget ist lang, meine Tipps zum Probehören sind:

Yamaha A-S 700
Pioneer A-A 9 J
Destiny DC 211 SE

Saludos
Glenn
Malcolm
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2010, 12:41
Die 684 mit ihrem sehr warmen und käftigen, aber etwas mattem Klang verträgt sich ausgezeichnet mit einem Cambridge Audio 550A und seiner brillianten Hochtonwiedergabe. UVP liegt er bei 529€, sollte also für 500 zu haben sein
oekode
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Dez 2010, 08:53
Hallo, vielen Dank für Eure Tips. Werde mich mit Euren Vorschlägen mal auf den Weg machen. Besonders der Rotel war bei mir schon vorgemerkt.

Oekode
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2010, 10:12
Hi,

ich würde mir an den B&W 684 - falls noch als Auslaufmodell verfügbar - den Denon PMA-1500 AE anhören. Den finde ich klanglich spritzig, was den m.E. etwas müden 684 auf die Sprünge helfen kann.

Gruß, Carsten
oli1965
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Dez 2010, 11:12
Moin zusammen,

ich kann Carsten nur zustimmen.

Habe an meinen B&W CM7 auch den PMA-1500ae, und jeder Besuch ist von dem Klang begeistert.

Mir fehlte für meine Holzohren nur etwas Bass, was aber am Raum liegt

Deshalb habe ich mir noch einen kleinen SUB besorgt um diesen Manko auszugleichen.

Grüße
Oliver
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Dez 2010, 11:21

oli1965 schrieb:

...und jeder Besuch ist von dem Klang begeistert.


Das ist immer relativ, die Frage ist doch, was sind die Leute denn sonst so gewohnt...oder wollen sie nur nett sein.

Saludos
Glenn
oli1965
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Dez 2010, 11:29
Nein,

das haben Sie nicht nötig.

Gruß
Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W 684
Nymo am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  10 Beiträge
Yamaha AS-1000 mit B&W 684
milleniumman am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  4 Beiträge
B&W (684) + Yamaha (ax497) = Geht das ?
flame19 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  2 Beiträge
Marantz pm5003 an b&w 684 ?
deggaed am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  21 Beiträge
Verstaerker fuer B&W 684
Jestor am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  13 Beiträge
Creek Evol + B&W 684
am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  4 Beiträge
B&W 803 - Welcher Verstärker?
Blue23 am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  8 Beiträge
Welcher Verstärker für B&W Matrix 804?
rumpel3 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker für B&W 802D
mauriceunger am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  14 Beiträge
Welcher Verstärker für B&W 685?
blusi am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedLambo22
  • Gesamtzahl an Themen1.344.865
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.303