Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


erste Anlage im großen Wohnzimmer bis 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
fully-fledged
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2010, 17:30
Hallo zusammen

Ich beziehungsweise meine Eltern hören zwar mehr oder minder gerne Musik, haben von Anlagen aber keine Ahnung. Deswegen erhoffe ich mir von Euch ein Paar Tipps.

Wir suchen nach einer Möglichkeit, in unserem Wohnzimmer Musik zu hören. Das bezieht sich vor allem auf die Wiedergabe von CDs und Radio als Quellen. Es soll, um meinen Vater zu zitieren, "schon was Vernünftiges sein". Nach den ersten 2 Stunden Lektüre dieses Forums scheint das ist bei dem Preislimit von 1000 Euro, das mein Vater zu meiner Verwunderung angeschlagen hat, aber möglich zu sein. Im Prinzip wollen wir "einfach Musik hören". Aber gerade ich würde mich über guten, klaren Klang sehr freuen, damit ich meine CDs auch mal auskosten kann.

Ich habe bereits gelesen, dass Form und Größe des Raumes wichtig sind. Deswegen habe ich ein kleines Bild gemalt. Die Boxen würden in etwa jeweils an den Enden der violetten Linie oben stehen, die untere schwarze Linie markiert das Sofa, von dem wahrscheinlich bevorzugt gehört würde. Der Raum ist ca. 35 qm groß.
http://img821.imageshack.us/img821/4480/wohnzimmerf.jpg

Bei uns würden aller Musikarten gehört werden.

Wir sind ganz offen für alle verschiedenen Arten von "Musikwiedergabegeräten". Ich habe bei meiner Internetsuche mit dem Bose Wave Music System eine Minianlage (?) gefunden, die ich toll finde. Auch, weil sie so schön transportable wäre und ich sie auch mal in mein Zimmer mitnehmen könnte. Zumindest bis ich hier gelesen habe, dass an Bose kaum ein gutes Haar gelassen wird (vor allem wegen der Preise).

Ich weiß, dass ihr mir keine ultimativen, immer richtigen Vorschläge geben könnt. Aber ich weiß nicht mal, wo ich sonst suchen soll, weil mich das Angebot überfordert.

Herzliche Grüße
Jan
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Dez 2010, 18:40
Hi

Aus Deiner Post geht nicht klar hervor, was alles von den 1000€ alles gekauft werden muss und was eventl. schon vorhanden ist.

- Stereo Verstärker/Receiver
- CD Spieler
- Lautsprecher

Saludos
Glenn
XphX
Inventar
#3 erstellt: 26. Dez 2010, 18:49
Ihr bekommt für 1000 Euro schon guten Sound, 2 Stand-LS + Stereoverstärker. Wenn jetzt ein guter CD-Player dazukommen soll oder noch weitere Abspielgeräte, wirds problematisch. Solltet ihr also beispielsweise einen Laptop haben, den ihr mit Musik befüllen könnt, wäre das super. Wenn ihr die Abspielgeräte schon habt, ist auch gut (welche).
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2010, 19:06

Auch, weil sie so schön transportable wäre und ich sie auch mal in mein Zimmer mitnehmen könnte.


Du brauchst auch eine Anlage für dein Zimmer. Aber das bekommen wir auch noch hin.



Ich weiß, dass ihr mir keine ultimativen, immer richtigen Vorschläge geben könnt. Aber ich weiß nicht mal, wo ich sonst suchen soll, weil mich das Angebot überfordert.



ich würde das jetzt so zusammenstellen:

-Yamaha NS-555 (ca 400€ Paar) oder Canton GLE 490( ähnlicher Preis als auslaufmodell)
-Onkyo TX 8555 (299€ derzeit günstig)
http://www.elektrowe...-8555--schwarz-.html
Brauchbarer Radiotuner und genug Power für diese und andere Lautspecher.
-Onkyo DX 7355 als CD Player. (ca 140€)

Das sollte für den Zweck jeden Otto-Normal Hörer mehr als zufriedenstellen.

Da bleibt sogar ein bisschen was übrig für das Budget, könnte man in teurere Lautsprecher stecken. Muss man aber nicht, da wäre sogar noch ne Kompaktanlage für dein Zimmer drin.
fully-fledged
Neuling
#5 erstellt: 26. Dez 2010, 23:59
Danke schon mal für die Antworten.

Ich möchte kurz nachreichen, was ich vergessen habe: es ist nichts vorhanden, also auch das Abspielgerät für Radio und CD fehlt noch.

Frage zum Laptop: Auf einem Laptop hat man ja in aller Regel nur MP3. Macht man sich nicht von vornherein einen guten Ton kaputt, wenn man komprimierte Musik wiedergibt?

Deinen Vorschlag, Detektordeibel, gucke ich mir morgen näher an.


[Beitrag von fully-fledged am 27. Dez 2010, 00:05 bearbeitet]
mathi
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2010, 01:10
Stereo-Receiver: http://www.redcoon.d...d/5001/refId/idealo/

CD-Player: http://www.redcoon.d...ha_CD_S_300_Schwarz/

Standlautsprecher: http://www.redcoon.d..._NS_777_Piano_black/

Kommt ein wenig über 1000,-EUR, aber die Zusammenstellung sollte nicht enttäuschen.
Gute Verarbeitung, schöne Optik, guter Klang. Was will man mehr?
XphX
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2010, 02:24
Also wenn du MP3 mit 192Kbits, besser 256Kbits hast, spricht absolut nichts gegen MP3. Unterschiede zur CD sind umstritten, aber mit eurem Equipment sowieso unhörbar.

An eurer Stelle würd ich zum nächsten Hifihändler gehen und einfach mal ein paar Lautsprecher anhören (CD mitnehmen, vorher anrufen). Die Elektronik dahinter ist egal, es geht nur um Lautsprecher...

Dann schreibst du auf, was euch gefallen hat, also welche LS, und warum. Danach können wir euch gebrauchte LS empfehlen, die eine ähnliche Klangcharakteristik haben. Denn gebraucht ist bei eurem Budget wirklich ratsam.
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2010, 03:12
@Mathi
Im Vergleich mit den genannten Onkyo Geräten ist der Yamaha 300er Verstärker leider sehr schwach auf der Brust von den Leistungsdaten her. Da hat ja ne Pianocraft mehr.
500er und 700er sprengen leider das Budget.

Natürlich könnte man für das Budget auch die 777er Lautsprecher nehmen, aber ich befürchte der 300er könnte schon mit den 555 schnell überfordert sein.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Dez 2010, 09:44
Moin

Es gibt bei MP3 Unterschiede zum Original, da aber heut zu Tage das Radio und auch viele CD`s komprimiert sind, fällt das den meisten gar nicht mehr auf.
Ein weiterer Punkt ist die oft bescheidene Qualität der Computersoundkarten, hier macht ein digitaler Abgriff (optisch, koaxial oder USB) durchaus Sinn.
Wenn man auf keinen der o.g. Punkte Wert legt, lässt man schon einiges an Potenzial liegen und das ist sehr wohl mit einem 1000€ Equipment zu hören.

Meine Empfehlung wäre auf jeden Fall, so viel als möglich in die Lsp. zu investieren, die bestimmen mit dem Raum und der Aufstellung hauptsächlich den Klang.
Da hier der persönliche Geschmack, Anspruch und die Hörgewohnheiten entscheiden, solltet ihr zu einem Händler gehen und verschiedene Modelle Probe hören.

Mein Tipp zum ansehen und anhören wäre:

http://www.idealo.de...-cr-502-marantz.html

http://www.idealo.de..._-rf-62-klipsch.html

http://www.idealo.de..._-rf-82-klipsch.html

Der Marantz hat alles was man braucht inkl. USB, ist schick verarbeitet und bietet ausreichend Leistung.
Klipsch hat einen guten Wirkungsgrad und benötigt daher wenig Verstärkerleistung, die Lsp. sind im Moment sehr günstig.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Anlage bis 1000?
h0ffnung am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  21 Beiträge
Erste Stereo Anlage (bis zu 1000 Euro)
BONKI am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  8 Beiträge
Erste Anlage bis 1000 euro
StickTrick am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  2 Beiträge
Anlage bis ca. 1000 Euro für Wohnzimmer
docvalium am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  6 Beiträge
erste richtige stereo anlage bis 1000 euro
Unk774 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  15 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000 Euro
Purzello am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  19 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer gesucht für um die 1000 Euro
trigger- am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  60 Beiträge
Anlage für 1000 Euro
Endgegner am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  2 Beiträge
Anlage bis 1000? gesucht
Tikt am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Stereo-Anlage Wohnzimmer mit Bluetooth, Netzwerk und DAB+ bis 1000 Euro
dive-dani am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Canton
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114