Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Yamaha A-S 2000 Kombi

+A -A
Autor
Beitrag
alex1611
Inventar
#1 erstellt: 09. Jan 2011, 13:00
Hallo zusammen, ich bin seit einiger Zeit Besitzer einer Yamaha A-S 2000er Kombination. Daran angeschlossen sind 2 Heco Celan 700er. Seit einiger Zeit denke ich darüber nach mich Klanglich etwas zu verbessern und bin so auf drei verschiedene Ls aufmerksam geworden:

Quadral Aurum Montan VIII

Elac Fs 249

B&W Diamond 804

Meine Musik Vorlieben sind ziemlich weitläufig von Electronic bis Rock über Klassik und etwas Pop. Der Raum in dem diese stehen ist in zwei aufgeteilt etwa 30 qm groß der Hörraum etwa 17 qm und ein Nebenraum mit sehr großem Durchgang umfasst den Rest. Schicke mal Bilder mit damit man sichs besser vorstellen kann. Wichtig ist mir eine Räumliche und saubere Darstellung sowie ein ordentlicher Tiefgang.
Natürlich spielt auch die Optik eine Rolle. Wenn möglich sollten die LS in Hochglanz weiss verkauft werden. Aber auch Hochglanz schwarz wäre eine Variante.
Der preis der B&W ist schon fast zu hoch, doch sollte mich beim Probehören (bei diesem LS im Februar) der Ls begeistern wäre ich natürlich bereit etwas zu warten und dann doch so viel zu invsetieren.
Natürlich bin ich auch offen für Empfehlungen von euch.
Vielleicht hat ja der ein oder andere schon mal die von mir genannten Ls gehört und kann mir was dazu berichten?

IMG_0331

IMG_0333
alex1611
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2011, 12:03
Kann mir denn keiner ein paar Tipps geben
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2011, 18:55
Hallo,

erstens: Rück die Hecos mal in den Raum, min 50cm vor die Wand.

zweitens: Wenns dann immer noch was Neues sein soll, würd mir von deiner Liste die B&W zusagen, die ist bei kleineren Hörabständen richtig gut. Alternativ ne Cabasse Egea, die ist immer und überall richtig gut. Nicht der Bassgigant, aber das, was sie kann bzgl Bass ist staubtrocken und präzise.

alao raindancer
Pilot74
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2011, 19:56
...super auswahl !!! ..habe vor einiger zeit bei soundbrothers yamaha as-1000 an elac fs 249 und quadral montan VII gehört...waaaaaahhhnnnsin !!! alles dabei; räumlichkeit, tiefgang und vor allem mega transparenter hochtonbereich (bedingt durch die bändchen-hochtöner) beide LS sind sehr ähnlich ... die B&W ist bestimmt ne ganz andere richtung...hab sie noch nicht gehört, aber wie alle B&W`s; bestimmt sehr dumpf ( liebe B&W freunde, es ist natürlich subjektiv und nur meine persönliche meinung !!!!)

am besten selbst testen, vertraue deinen ohren !
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jan 2011, 22:32
Hallo,

auch ich würde mal über mögliche Aufstellungsveränderungen nachdenken.

Desweiteren würde ich einen nicht unbeträchtlichen Teil des Budgets einem Raumakustiker zukommen lassen,
natürlich nicht ohne Gegenleistung.

Und oder auch mal so etwas als Testgerät ausprobieren.
http://www.audiodata.eu/produkte/audiovolver.html
Um Stuttgart herum ist so ein "Testlauf" schon für 35€ zu bekommen,
weiter weg ?

Auch wenn ich die Euphorie über neues Equiqment verstehen kann,
ohne passende akustische Gegebenheiten bleibt man meist enttäuscht,
egal wieviel man investiert,leider.

Soll nur ein Rat sein,

Gruss
alex1611
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2011, 00:55
Aufstellungsänderung - in wie weit kannst du mir denn da Rat geben? Wäre da wirklich noch so viel raus zu holen?
Leider bin ich nicht aus der Nähe von Stuttgart, sondern aus der Nähe von Dortmund.
Wie könnte man denn an so einen Raumakustiker kommen?

Ach ja, Danke natürlich für die Antworten
alex1611
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2011, 01:01
Hab gerade mal kurz den Audio Volver II überflogen. Hast du denn schon Erfahrungen damit gemacht?
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2011, 01:58
Vielleicht möchtest du auch mal einen Blick auf die Yamaha Soavo Serie werfen. Könnte jetzt rein optisch was für dich sein, und wenn die nicht mit den A-S 2000 harmonieren dann müssen die Ingenieure was falsch gemacht haben.

Aber ich gebe Weimaraner recht, versuch mal an der Lautsprecheraufstellung zu experimentieren, da ist sicher mehr herauszuholen schon alleine vom Wandabstand her.
lorric
Inventar
#9 erstellt: 12. Jan 2011, 10:06

alex1611 schrieb:
Aufstellungsänderung - in wie weit kannst du mir denn da Rat geben? Wäre da wirklich noch so viel raus zu holen?


Hi,

mal hier einlesen und auch die weiterführenden Links durchstöbern. Da geht noch was

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 12. Jan 2011, 10:06 bearbeitet]
alex1611
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2011, 18:07
Was haltet ihr denn von der Elac FS 249? Hab die 247er am A-S1000 gehört und bin begeistert
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 13. Jan 2011, 18:13
Was fehlt denn an der Celan? Was stört dich, bzw was könnte besser sein? Verbesser sich deren Klang, wenn du sie mal etwas rausziehst aus den Ecken?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Jan 2011, 18:32
Hallo,

kannst du noch ein paar Bilder des Raumes einstellen in dem die LS stehen,
aus allen Richtungen?

Was ist das an der Wand,Tapete??
Sieht fast aus wie Filz auf den Bildern.

Wie sind denn die Raumabmessungen?

Hast du die Celan schonmal aus den Ecken raus weiter in den Raum gestellt?
Was ist dann mit der Räumlichkeit?
Der Bass dann nicht mehr so stark,oder?

Ist dir die Celan in den Höhen allgemein zu dumpf oder zurückhaltend??
(Mal am Höhenregler gedreht?)

Die Elac wird dir eine bessere Räumlichkeit projezieren,
allein auch durch die hellere Abstimmung .

Die Quadral Montan wird dies zweifelsohne auch suggerieren,
wenn du beim Bändchenhochtöner aber nicht genau im Sweetspot sitzt wird das fraglich,wie ist das bei dir?
(Möchte die Quadral keinesfalls schlechtmachen,hab ja selbst ne Montan )

Die B&W ist natürlich preislich nochmal ne Hausnummer,
das musst du entscheiden,

wie gesagt,
wenn du am Raum was verändern,verbessern,optimieren kannst/willst würde ich hier einen nicht kleinen Teil investieren und einen Raumakustiker hinzuziehen (R.T.F.S.de)als Bsp..

Wenn dir die Raumakustik einen Strich durch die Rechnung macht nützt dir leider der beste Lautsprecher nichts.

Frag doch auch mal deinen Hifi Händler ,vllt kennt der einen Raumakustiker in der Nähe,
oder wenn dich der Audiovolver interessiert ,die kommen ganz bestimmt auch zu dir,frag mal nach.

Gruss
alex1611
Inventar
#13 erstellt: 13. Jan 2011, 19:32
Also der Raum ist ca. 4,50m x 4,00m mit einem, wie auf den Bildern hoffentlich ersichtlich; großen Durchgang von 2,50m auf 2,50m und der daran anschliesende Raum ist ca 13qm groß.
An den Wänden befindet sich Rauhfaser Tapete und kein Filz(täuscht vielleicht etwas).
Sicher habe ich die Celan schon aus den Ecken raus geholt. Natürlich geht da dann auch etwas Bass flöten. Aber die Räumlichkeit hat mich immer noch nicht sehr begeistert. Ausserdem leidet die Optik des Raumes extrem( meine Freundinn würde hier sicherlich nicht mit glücklich werden).

Was mir an der Celan fehlt sind die Feinheiten und die Räumliche Auflösung.

Ich würde dies hauptsächlich gerne durch neue Ls beheben, die dann auch die nächsten 10 Jahre dort stehen sollen

Die Quadral habe ich inzwischen Probe gehört. Hat mir auch zu gesagt- ist aber leider zu groß.

Die Elac konnte ich selber leider noch nicht hören - allerdings konnte ich die 247 an dem A-S1000 hören und die Klangliche Richtung in der sie sich bewegt hat mir schon sehr gefallen.

Hier ist mal ein Link, wo du einige Bilder meines Raumes findest:

http://www.hifi-foru...88&back=&sort=&z=513

Wie du erkennen kannst ist hinter dem rechten Ls nochmal ein kleiner Teil der weiter nach hinten geht. Der Ls ist dort ca. 60 cm von der Rückwand entfernt. Der linke ca 35cm.

Meinst du man könnte mal ein paar ernsthaftere Schritte auf die Elac 249 zu gehen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Jan 2011, 19:54
Hallo,

schau doch mal auf diesen Seiten,
es müssen ja auch keine riesigen Schritte nötig sein,
und das Nötige kann an deine schöne Einrichtung angepasst werden.

http://www.r-t-f-s.de/

Um dein weiteres Problem anzugehen,
die Lautsprecher,
da kommst du ums Ausleihen verschiedener Modelle kaum rum.

Bei deiner Raumgrösse würde ich auch nicht zwangsläufig auf die 249 gehen,
sondern auch die 247er in Betracht ziehen.

Desweiteren würde ich was ganz "einfaches" mal ausprobieren,
eine Monitor Audio RX 8 und zum Direktvergleich eine Monitor Audio PL 200.

Auch nur mal um zu sehen was der Preisunterschied ohne raumakustische Maßnahmen denn so ausmacht
(Bei Monitor Audio mal direkt danach fragen,soviel ich weiss kommt dann auf Wunsch jemand vorbei


Nochmal kurz zu deinen Celan,
stell sie mal parallel zueinander auf,
nicht einwinkeln.

Bühne breiter??
Aber noch nicht gut genug?

Gruss
Eminenz
Inventar
#15 erstellt: 13. Jan 2011, 20:14
Denkbar auch eine Canton Vento, KEF iQ, die erwähnte Monitor Audio, Quadral Platinum M
alex1611
Inventar
#16 erstellt: 15. Jan 2011, 11:21
Danke an euch für euren Rat. Werde mir die Tage mal die Elac FS 248 nach Hause holen um ausgiebig übers Wochenende Probe zu hören. Bei gefallen werde ich mich nochmal melden und ernsthaft über die 249 nachdenken
barnie66
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Jan 2011, 10:54
Da bin ich sehr gespannt auf deinen Test. Ich hatte die Celans mal hier. Steht man auf Bass und Sound, ist sie genau richtig. Du möchtest aber mehr Feindynamik. Schaffst du mit der Celan nicht. Da bist du bei Elac bestens aufgehoben. Die genannten Quadral sollen auch lecker sein.

Ich selbst habe die FS 247. Ein feiner Lautsprecher. Dein Raum sollte aber nicht zu hell abgestimmt sein, da der Hochtöner bei höheren Lautstärken mal nervig werden kann. Empfindet aber jeder anders.

Ich überlege, die 247 gegen die 248 zu tauschen (mehr Tiefgang, mehr Volumen). Insofern interessiert mich dein Test brennend, zumal die Leute hier entweder 247 oder 249 installiert haben.
alex1611
Inventar
#18 erstellt: 01. Apr 2011, 19:46
Da ihr mir hier auch weitergeholfen habt zum Schluss auch nochmal hier. Habe mich letztenendes für B&W entschieden.
Kurzum haben sie mich zu Hause einfach nur begeistert

P1020142

P1020138

P1020154
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 01. Apr 2011, 20:30
Hallo,

Glückwunsch zu den neuen Lautsprechern,
sieht doch gut aus

Wie ist das denn zustandegekommen das du dich letztendlich für die B&W entschieden hast,
würde mich(uns) interessieren

Gruss und viel Spass damit
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 02. Apr 2011, 05:59
Hübsch sindse (habs ja schon im Celan-Fred gesehen).

Ich träum ja von der 802D, der Optik halber
alex1611
Inventar
#21 erstellt: 02. Apr 2011, 08:35
die Entscheidung kam eigentlich relativ unkompliziert. Von den oben genannten 3 Probanden habe ich alle sowie deren kleineren Geschwister zumindest im Geschäft probegehört. Auf anhieb hat mir die 804 am besten gefallen, desshalb habe ich diese mit nach Hause genommen und übers Wochenende genauestens wirken lassen. Das hat mich einfach so begeistert, dass ich bzw wir gar nichts anderes mehr hören wollten. Schon im Laden gab es bei den anderen das ein oder andere aus zu setzen und meine Freundin und ich wurden nie so ganz rund in der Angelegenheit. Das viel bei unserem persönlichem Sieger ganz und gar weg und Begeisterung machte sich anstelle der Kriterien breit
*Philly79*
Stammgast
#22 erstellt: 18. Nov 2012, 14:31
null:prost

:-)804

Mit Deiner Hilfe wurden es bei mir auch die 804:-) Anfangs sollten es auch die As 1000 er Kombi werden! Habe mich aber für naim initi2. Mit der Nap 200 Endstufe entschieden.

Was für Platten/Material hast du unter den Boxen? Muss hier auch noch was ändern, auch an der Positionierung!

Danke vorab


[Beitrag von *Philly79* am 18. Nov 2012, 14:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Yamaha A-S 500
SiDoubleYou am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher passen gut zum Yamaha A-S 700 ?
Larry1970 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  20 Beiträge
Vincent SV 234 oder Yamaha A-S 2000
steve_01 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  21 Beiträge
Yamaha A-S 2000 ersetzen durch A-S 3000 oder A-S 2100 für Focal 1038 BE2
Mario1411 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  33 Beiträge
Verstärker A-S 2000 oder 2100 !
Paul_Bossenmaier am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  43 Beiträge
Lautsprecher für ~2000? für Denon Kombi
Filnamos am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  6 Beiträge
Regallautsprecher für Yamaha A-S 700
l00p!n6 am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.06.2010  –  37 Beiträge
Empfehlungen für neue Lautsprecher an meinem Yamaha A-S 1000
Meisteraus_NRW am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha A-S 700 im kl.Raum
ImmortalMoon am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  2 Beiträge
Suche Subwoofer für Yamaha A-S 2000 mit Elac FS 249
aLexXx` am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Yamaha
  • Quadral
  • Monitor Audio
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedInforass
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.300