Yamaha CDX 497 oder Yamaha CD-S300

+A -A
Autor
Beitrag
Zeppelin03
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2011, 20:37
Hallo zusammen,

möchte meinem Sohn zum Geburtstag einen neuen CD Player holen,

da er schon einen Yamaha Verstärker besitzt soll es nun auch ein Yamaha CD Player werden.

Gibt es unterschiede zwischen dem Yamaha CDX 497 und dem Yamaha CD-S300:

1. Klanglich ( der CD-S 300 soll etwas heller abgestimmt sein )
2. Austattung
3. Qualität ( zb. Laufwerkgeräuche )

konnte jemand beide schon vergleichen??

Danke im Voraus!!

zeppelin03
h3in3k3n
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2011, 21:03
wenn es sehr um die optik geht, dann solltest du vll. schauen ob dein sohn den verstärker der alten linie oder der neuen im retro look hat.
ich persönlich liebe den neuen retrostyle der yamaha s-line. und habe den cd s300 für die beschallung über KH. das laufwerk is vll. nicht das hochwertigste und es legt nicht die ganze einlageflache frei, aber da rauscht nichts (auch wenn ich die KH abnehm ) und mit dem klang bin ich sehr zufrieden, wobei man sich ja über cd-player klang auch treffliche streiten kann
nur mit dem vergleich kann ich leider nicht dienen, den alte 497er kenn ich nich. aber dafür den cd s700 und abgesehen vom gewicht und dem besseren laufwerk im 700er gibt es klanglich keine wirklichen unterschiede.
züri
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2011, 22:26
Hallo!

Der Yamaha CD-S300 war bei mir eine Woche im Einsatz, dann wurde er verkauft.

Eigentlich ein sehr schönes und kompaktes Gerät, mit super Display und USB Eingang an der Front.

ABER:

Die Tasten und die Lade sind aus dem billigsten Plastik, und das sieht man auch.

Beim Einlesen ist er der lauteste CD-Player den ich überhaupt je zu Hause hatte...

Klang: Bis der CD-S300 bei mir war, war ich der festen Meinung, dass es so etwas wie Klangunterschiede zwischen CD-Playern nicht geben kann...
Im Vergleich zu einem Marantz CD5003 klang der Yamaha, dünn und fast schon grell.

Das ist alles natürlich nur meine persönliche Meinung!

Allerdings hatte ich bis vor 5 Jahren einen Yamaha 492, mit dem war ich sehr zufrieden.

Grüsse

züri
Zeppelin03
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2011, 22:42
Hallo h3in3k3n,

als Verstärker hat mein Sohn meinen alten Yamaha AX-870,

die Optik spielt keine so grosse Rolle laut meinem Sohn da er die Geräte nicht aufeinander stellt.


Ich selber hatte mal den Onkyo DX 7355 CD-Player von einem Bekannten ausgeliehen als mein NAD in Reparatur war

und muss sagen ich war sehr enttäuscht von diesem Onkyo CD Player.

Der Onkyo DX 7355 klang sehr hell von der Abstimmung her und hatte ein mangelndes Bassfundament,

die Laufwerkgeräuche waren etwas laut und die Lade extrem klapprig.

Hallo züri,

deine persönliche Meinung zu dem Yamaha CD-S300 ist ja nicht gerade die beste

aber das hatte ich mir schon fast gedacht, dass in dieser Preisregion die Qualität nicht so besonderst ist.

Da muss ich mal mit meinem Sohn reden ob es unbedingt ein Yamaha CD Player sein muss,

den Marantz CD5003 könnte ich neu als Auslaufmodell günstig bekommen, mal schauen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Jan 2011, 22:56
Hallo,

warum nicht der NAD wenn er zu gefallen wusste??

Gibt es doch zuhauf...

http://shop.ebay.de/...t=See-All-Categories

Gruss
h3in3k3n
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jan 2011, 23:23
ich habe mich schonmal dazu ausgelassen was für eine extreme komponente die psyche gerade bei solchen dingen wie musik ist und das kann man selbst wenn mans versucht zu berücksichtigen nicht ganz ausschalten, ganz offensichtlich is es aber bei leuten die sich darüber keine gedanken machen.
wenn der kopfhörer auf deinem kopf drückt klingt er automatisch schlechter als das herangezogene vergleichsmodel das weniger drückt. wenn dir die knöppe und die lade vom CDP nicht gefallen und billig erscheinen, dann klingt er auch "dünn" und "grell" quasi billig
v.a. hört sich das an wie tag und nacht... was sicher nicht richtig ist, würde mal gerne sehen wie das bei nem blindvergleich wäre mit nem unbekannten AMP
Zeppelin03
Stammgast
#7 erstellt: 21. Jan 2011, 23:44

weimaraner schrieb:
Hallo,

warum nicht der NAD wenn er zu gefallen wusste??

Gibt es doch zuhauf...

http://shop.ebay.de/...t=See-All-Categories

Gruss


Hallo weimaraner,

NAD baut tolle Verstärker aber bei CD Playern von NAD hatte ich schon immer pech,

den NAD C515 BEE wo ich momentan habe ist 8 Monate alt und war schon 3 mal in reparatur,

ich hatte auch mal vor Jahren einen NAD C542 dieser machte auch immer probleme obwohl ich nur Orginal CD`s abspiele, keine gebrannte,

deswegen rate ich meinem Sohn von NAD CD Player`n ab.
Chohy
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2011, 23:51
@h3in3k3n

Die Diskussion hatten wir schon oft (genug)

Deshalb würd ich grade den CD Player nach Optik und Haptik (Edit: und technischen Mängeln/Defiziten)auswählen, dann kommt das mit der Psyche von ganz alleine^^

@TE kannst dir mal den Sherwood CD772 anschauen, netter CD Player (sehr ordentlich verarbeitet Alu-Front, nix wackelt etc.) aber ohne KH Ausgang ansonsten schau dir ruhig mal den NAD an, wenn dir die übrige Produkpalette schon gut gefällt

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 22. Jan 2011, 00:43 bearbeitet]
h3in3k3n
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jan 2011, 00:38

Chohy schrieb:
@h3in3k3n

Die Diskussion hatten wir schon oft (genug)

Deshalb würd ich grade den CD Player nach Optik und Haptik auswählen, dann kommt das mit der Psyche von ganz alleine^^


weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jan 2011, 15:25

Zeppelin03 schrieb:
Hallo weimaraner,

NAD baut tolle Verstärker aber bei CD Playern von NAD hatte ich schon immer pech,...


Hallo,

ich dachte da du einen "fährst" wärst du davongekommen.

Aber dreimal darfst du raten weshalb in meinem Profil ein NAD Verstärker steht,
aber kein CD Player

Wenn es auch gebraucht sein darf,
Sony hat früher durchaus gute Player gebaut,mM.

Wenn du aber bei Yamaha bleiben musst würde ich den cdx 497 vorziehen.

Gruss
Zeppelin03
Stammgast
#11 erstellt: 22. Jan 2011, 17:38

weimaraner schrieb:


Hallo,

ich dachte da du einen "fährst" wärst du davongekommen.

Aber dreimal darfst du raten weshalb in meinem Profil ein NAD Verstärker steht,
aber kein CD Player

Wenn es auch gebraucht sein darf,
Sony hat früher durchaus gute Player gebaut,mM.

Gruss


Hallo weimaraner,

wie es aussieht hast du auch keine gute erfahrung mit NAD CD Player`n,

ich selber werde auch demnächst umschwengen.

Ein Arbeitskollege von mir hat einen gebrauchten Sony CDP-X 202 ES im TOP zustand,

er pflegt seine Geräte und will ihn nun hergeben weil er sich einen Sony CDP-X 707 ES geholt hat.

Da ich selber auch einen CD Player suche bin ich am überlegen diesen zu nehmen,

wie sieht es mit der Lasereinheit für den Sony CDP-X 202 ES aus? gibt des da noch welche?

Jetzt zu meinem Sohn er will umbedingt einen Yamaha CD Player und da werde ich ihm den Yamaha CDX 497 zum Geburtstag schenken.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Jan 2011, 18:41
http://shop.ebay.de/...t=See-All-Categories

Noch

Das dein Sohn nen Yammi möchte hätte ich mir fast gedacht.

Viel Spass weiterhin.

Gruss
Zeppelin03
Stammgast
#13 erstellt: 22. Jan 2011, 19:29

weimaraner schrieb:
http://shop.ebay.de/...t=See-All-Categories

Noch

Gruss


Da hätte ich ja selber darauf kommen können bei Ebay nachzuschauen,

also gibt es noch Lasereinheit für den Sony CDP-X 202 ES,

dann werde ich mir mal überlegen ob ich den Sony Player von meinem Arbeitskollegen nehmen werde!
Zeppelin03
Stammgast
#14 erstellt: 03. Feb 2011, 19:30
Hallo,
meinem Sohn habe ich den Yamaha CDX 497 zum Geburtstag geschenkt und er ist sehr zufrieden damit.

Mir habe ich den Sony CDP-X 202 ES von meinem Arbeitskollegen gegönnt,

ich kann nur sagen der Sony ist ein toller CD Player er sieht aus wie frisch vom Werk ( neuartig, top ),

die Displayanzeige leuchtet so hell wie am ersten Tag und das Laufwerk ist dermaßen leise beim rein und rausfahren der Lade

da ist der Yamaha von meinem Sohn und mein vorheriger NAD CD Player ein grobian dagegen gewesen.

Die alten Sony CD Player der ES Serie waren halt noch von Qualität.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Feb 2011, 19:51
Hallo,

schön das ihr BEIDE nun anscheinend zufrieden seid,
nur darum geht es doch letztendlich.


Die alten Sony CD Player der ES Serie waren halt noch von Qualität.


Nicht nur die ES Serie wie ich meine,
auch darunter ging es nicht viel schlechter zu Werke

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DCD-700 AE oder Yamaha CDX-497 oder Onkyo?
Killiburny am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  12 Beiträge
Yamaha CD-S700 versus CDX-497
Robby_(Munich) am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  5 Beiträge
Yamaha CDX 596 vs. CDX 497
Lord-Senfgurke am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  8 Beiträge
Beratung: Yamaha CD-S300 oder CD-S700?
MartinR. am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  18 Beiträge
Yamaha Ax 497 empfehlenswert?
vinz0s am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  21 Beiträge
Alter CD Player, Yamaha CDX?
strykor am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  3 Beiträge
cd-player: denon oder yamaha?
fry_boiter am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  16 Beiträge
Marantz CD 10 oder Yamaha CDX 1100
bretohne am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  2 Beiträge
Yamaha CDX 593 oder CDX1050
Jürgen63 am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  8 Beiträge
Yamaha AX-497 + Canton cd 100 II
Klerafukan am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.728 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMaxi-Goofy
  • Gesamtzahl an Themen1.382.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.808

Hersteller in diesem Thread Widget schließen