Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


A-S700 + JBL ES 100 Kombination in ordnung?

+A -A
Autor
Beitrag
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2011, 20:59
Hallo, leute. ich bräuchte mal einen technischen rat auf folgende Verstärker Boxen Kombi

da ich kein ukw radio brauche habe ich mir volgenden verstärker ausgesucht:
Yamaha A-S 700 AS700Klick

dazu Boxen
JBL ES 100 ES100Klick

nun weis ich ja, das der verstärker immer etwas mehr watt haben soll um clipping effekten vorzubeugen,
auf der seite der lautsprecher steht aber nun Verstärkerleistung max 250 watt???
Passt diese Kombi zusammen?

was sagt ihr von der kombi? was kriege ich wenn ich mir einen as1000 oder gleich as2000 hole? sehe da für den höheren preis keinen nennenswerten unterschied? oder sehen den nur HiFi entusiasten

wollte dazu mal ein paar erfahrene meinungen höhren bevor ich so viel geld für meine erste anlage ausgebe.

und gibt es mittlerweile eigentlich einen webradio baustein?
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2011, 00:15
Die Lautsprecher gibts auch für 100€ und weniger anderswo

Von der Leistung her spricht nix dagegen.

Die Lautsprecher und die Musik damit gehört werden soll werden auch mehr Einfluss auf den Klang haben als die Frage ob du nun AS 700/1000/2000 nimmst.

Die Unterschiede sind vor allem die deutlich bessere Haptik und Ausstattung des 1000er und 2000er.
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Apr 2011, 18:42
ich weis, ich hab die boxen paarweise schon für 514 euro gesehen. wo gibts die bitte für nen hunni?

ich höre eigentlich hauptsächlich electro rock punk rock ab und zu mal mainstream. kein trance oder hardcore zeuch, mehr ruhigen electro. auch viel alternative.

welche ls würdet ihr denn zu diesem verstärker empfehlen, ich kenne mich da nicht so aus, hatte noch nie eine vernünftige stereo anlage.

das der A-S 700 gut ist davon gehe ich einfach mal aus nachdem was ich gelesen habe.

ich hätte gerne einen bekannten boxenhersteller

und ist der noxon 540 zu empfehlen? NoXoN


[Beitrag von YamahaJBL am 04. Apr 2011, 18:45 bearbeitet]
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 04. Apr 2011, 18:48

Detektordeibel schrieb:


Die Unterschiede sind vor allem die deutlich bessere Haptik und Ausstattung des 1000er und 2000er.


also habe ich wenn ich mehr investiere einfach eine bessere Haptik bei der bedienung, und zusätzliche ausstattung die ich für mich wahrscheinlich nicht brauchen werde.
bin (noch) kein hifi enthusiast


[Beitrag von YamahaJBL am 04. Apr 2011, 18:55 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2011, 19:12

wo gibts die bitte für nen hunni?


Nein nein, 100€ weniger. 100€ das Paar wäre super.


ich höre eigentlich hauptsächlich electro rock punk rock ab und zu mal mainstream. kein trance oder hardcore zeuch, mehr ruhigen electro. auch viel alternative.


Dann wirst du mit den JBL wahrscheinlich sogar SEHR zufrieden sein.
Mit dem AS-700 machste da im Zusammenspiel auch sicher nix falsch. Gibt für das Geld zwar haptisch bessere Geräte, sind von den Daten her aber fast alle schwächer auf der Brust.
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Apr 2011, 20:03
ok, sehr geil. noch was, ich habe hier noch einen alten bj83 yamaha a500 stereo amplifier rumliegen , bei dem die tasten für die quelle nicht mehr einrasten. (geschenkt gekriegt, der wollte ihn wegwerfen) Heißes Teil LoL

ist das (gut er ist sehr alt) ein großer sprung auf den a-s700) rein klangtechnisch leistung hat er ja die gleiche 90+90 an 8 ohm
habe gehöhrt die alten teile haben nen guten ruf

würde das noch sinn machen die tasten zu reparieren, teile würde ich vom expert kriegen.evtl ein neues poti
und einfach diese boxen zu kaufen, oder ist das schon ein unterschied wie tag und nacht?
fernbedienung hat er auch noch keine, LoL damit kann ich leben

und wenn ich die boxen anschließe kriegen die ja auch nur 90+90 watt (a500 so wie as700) und keine 125 wie sie eigentlich bräuchten, oder sehe ich das falsch?

achja das alte ding gefällt mir immer besser, wenn ich lese das die neuen keinen subsonic filter und richtigen phono eingang mehr haben


[Beitrag von YamahaJBL am 04. Apr 2011, 20:03 bearbeitet]
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Apr 2011, 20:14
ok a500 =2x 70 w an 8 ohm
dawn
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2011, 21:06
Geht denn der A-500 gar nicht mehr ohne Reparatur? Ansonsten würde ich sagen, probier ihn doch mal aus, wenn er vom Innenleben noch in Ordnung ist, ist das ein Top-Gerät. Allerdings sollte auch das Innenleben bei so alten Geräten mal generalüberholt werden.

Einen Subsonic-Filter brauchen die JBL ES 100 übrigens nicht. Ganz im Gegenteil, die sollten ruhig das volle Brett bekommen.

Nach welchen Kriterien hast Du die Lautsprecher eigentlich ausgesucht? Es gibt da ja auch Alternativen.

Wie groß ist der Raum?

Was steht bei Dir im Vordergrund, möglichst guter Klang oder eher der Spaß-Faktor und die Partytauglichkeit?
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Apr 2011, 21:36
ich wollte eine verstärker ls kombi bis 1000 euro, da mir mein yamaha rx 359 zum dvds schauen zwar völlig ausreicht, aber zum musikhören einfach der witz schlechthin ist.

ich konnte den alten yamaha noch nicht ausprobieren da ich einfach überhaupt keine ls zur verfügung habe, die tasten rasten nicht ein, mann muss zur zeit ein zahnstocher einklemmen oder Ähnliches.
funktionieren tut er sehr gut aber an den 30 euro "CAT" boxen aus dem kaufland von meinem kollegen konnte ich den verstärker natürlich nicht wirklich ausprobieren, das höhrt sich einfach nur noch grauenhaft an

mein wohnzimmer hat 20 qm kann sein das die anlage dann vielleicht zu groß ist, aber ich habs einfach satt mir immer was günstiges/kleineres zu kaufen nur um dann festzustellen das ich nach nem halben jahr nichtmehr zufrieden damit bin.
wobei sowas in dieser kategorie glaube ich durchaus noch als gehobener mindesteinsatz einzustufen ist
YamahaJBL
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Apr 2011, 21:48

dawn schrieb:


Nach welchen Kriterien hast Du die Lautsprecher eigentlich ausgesucht? Es gibt da ja auch Alternativen.


Was ich bis jetzt mitbekommen habe sollen die nicht schlecht sein, gehört ja auch zu harman/kardon die optik gefällt mir, ist ziemlich schlicht und passt zu den möbeln, ich habe sie auch bereits im blödmarkt probe gehöhrt und sie haben mir gut gefallen.
allerdings gibts hier in der kleinen stadt nicht so viel auswahl in den kleinen märkten (bayreuth)



dawn schrieb:


Was steht bei Dir im Vordergrund, möglichst guter Klang oder eher der Spaß-Faktor und die Partytauglichkeit?


eher der klang und eine solide wiedergabe über einen großen lautstärke bereich (ich meine nicht wie in der disko sondern noch angenehm laut)


für partys würde ich mir vielelicht eine billige pa anlage vom conrad holen, die ist nicht so schade dafür

naja, vielleicht hol ich mir erstmal die LS und höhr mir die an der alten kiste an. meint ihr den a-s 700 kann man im blödmarkt oder mal beim expert ausleihen? praktisch zum vergleich
dawn
Inventar
#11 erstellt: 05. Apr 2011, 13:51
Na ja, die JBL ist eher eine ordentlich klingende Fetenbox mit viel Kawumms. Klanglich bekommst Du für den Preis auch besseres.

Ich würde mir diese Brummer nicht in ein 20 qm Zimmer stellen, weniger ist oft mehr. In einem kleinen Party-Keller oder einem großen Wohnraum würden sie mir schon eher gefallen. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden. Ich will dir auch nicht grundsätzlich abraten, gebe jedoch zu bedenken, das es Alternativen gibt, ne Klipsch RF 62 z.B. wäre event. besser geeignet und kann ebenfalls mit wenig Leistung ordentlich Alarm machen. Klanglich noch besser und auch mit hohem Spaßfaktor: Monitor Audio BX5. Vielleicht mal nach Nürnberg fahren und was anhören?: www.steinerbox.de


meint ihr den a-s 700 kann man im blödmarkt oder mal beim expert ausleihen?


Kannst Du ja versuchen. Im Zweifelsfall kannst Du auch online bestellen und vom Rückgaberecht Gebrauch machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ego670 ; Yamaha A-S700
Binder76 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
Yamaha VV: AX-497, A-S500 oder A-S700?
cowonaut am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  6 Beiträge
Onkyo A-911 + Squeezebox Touch, Kombination ok?
goofy1969 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  4 Beiträge
Empfehlenswerte Kombination?
Qui am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  11 Beiträge
Verstärker für JBL es 100
JBL_ES_100 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  17 Beiträge
JBL ES 90 oder 100
oli-t am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
JBL ES 100 + passender Verstärker
matbauer am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  5 Beiträge
D/A Wandler unter 100.-?
Eminenz am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  14 Beiträge
A-S700 und die Klischees
HifiTux am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  19 Beiträge
Vorhaben Kauf Yamaha A-S700 & CD-S 700
absolut_timmay am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Yamaha
  • Noxon
  • Advance Acoustic
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.423