Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Braucht hier noch jemand "Kaufberatung" ??

+A -A
Autor
Beitrag
foadhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jul 2004, 08:10
hi @ alle highend-fans!

was haltet ihr von dem billigverstärker "Pioneer A-109"?

ich brauche nur stereo leistung, suche nichts exklusives (noch nicht) es soll lediglich besser und "reifer" als meine eigentlich nicht so schlechten PC-Lautsprecher. (Camebridge Soundworks Slim 500, damit lässt sich tatschlich musik hören *g). Ich besitze eine Highend soundkarte nämlich den M-Audio Delta 1010. und als Lautsprecher paar hatte ich 2 mordant short lautsprecher für ca. 150€ in betracht gezogen.

der Pioneer A-109 ist online für 130€ zuhaben,das passt gut zu meiner finanziellen Lage :). ich möchte insgesammt (also verstärker und 2 kompaktis) nicht über 500€ kommen, vielleicht habt ihr da irgendwelche ideen?

vielen vielen dank schonmal :]]

foad.
Warmmilchtrinker
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jul 2004, 11:27
Hör ihn dir doch mal im nächsten Laden an, auch mal ausborgen. Aber ob der gut ist, kann ich dir leider nicht sagen.
shooklenifty
Neuling
#3 erstellt: 23. Jul 2004, 07:43
Ich habe eine A-109 seit einigen Jahren schon. IMHO liegt man damit schon nicht schlecht. Schlicht, einfach, mit Phono-Eingang und "linear"-Taste (heisst "direkt" auf dem Ding).
gruss
sn
rayy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Okt 2005, 12:22
also für die 130 euronen ist er preis leistungsmäßig kein schlechter versärker.
aber fürs gleiche geld wirst du sicher einen bessern gebrauchten bekommen. hatte auch mal eine A-109, von der leistung, 40 Watt ist der Amp sicher ausreichend. aber wenn du zum vergleich einen sehr viel teueren versärker hernimmst, wirst du merken das es ihm unten an kraft fehlt. und das dass klangbild nicht ganz so erwachsen wirkt.

grüsse
rayy
ta
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2005, 13:18
Der A-109 ist der günstigste richtige Hifi-Verstärker, den man neu kaufen kann.

Für den Preis ist er sicher nicht schlecht. Er basiert auf dem seit Jahren bewährten Pioneer-Design, daß sich bis zum A-607R hoch durchzieht, mit symmetrischem Aufbau etc. Mit dem Frequenzbereich wäre er sogar SACD-tauglich! (gut, praktisch kannst du mit jedem SACD hören) Dazu ein Tape Monitor, Direct-Sound-Schalter, Phonoeingang und schon "richtige" Lautsprecherschraubklemmen.

Allerdings mußt du natürlich Abstriche machen.
-nur ein Lautsprecherpaar.
-keine Fernbedienung.
-Lautsprecher sollten mindestens 6 Ohm Impedanz haben

Du kannst jetzt die Hai-Ente spielen und die spartanische Ausstattung bewußt in Kauf nehmen (superteuere Boliden haben das oft auch alles nicht ) oder auf den 209R sparen, der ist IMHO deutlich "kompletter" (hat auch offizielle 4Ohm-Freigabe).

Die Bedienungsanleitung des A-109 kannst du übrigends bei Pioneer Deutschland als PDF runterladen!


[Beitrag von ta am 18. Okt 2005, 13:21 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Okt 2005, 15:32
Also wenn ich Deinen Thread richtig lese, dann suchst Du doch letztendlichn einen Stereo-Vollverstärker UND 2 Kompakt-LS für nicht mehr als 500EUR?

Da würde ich, angesichts des zur Verfügung stehenden Budgets, doch nicht zum wenig zukunftsträchtigen A109 greifen! Dieser Amp klingt zwar "brauchbar" lässt es aber am Innenaufbau an jeglichem fehlen, was ein gutklingender Amp wirklich braucht: Das fängt bei der unterdimensionierten Stromversorgung an, Trafo und Netzteil sind da mehr als dürftig, Endstufen-Kondensatoren glänzen durch fehlende Anwesenheit und die Endstufen sind alles andere als laststabil!

Ich würde mit 500EUR ohne weiteres zu guten Kompakt-LS raten, z.B. Wharfedale 9.2 für 99,00/Stck (Sonderpreis) und mir einen Cambridge 340A oder 540A (als Aussteller) daran anhören...für 500EUR dürfte es damit schon richtig gut klingen!

Grüsse vom Bottroper
ta
Inventar
#7 erstellt: 18. Okt 2005, 16:33
Gut es ging um den A-109. Man bekommt halt das, was man zahlt... Elkos hat der A-109 aber trotzdem und für hohe Pegel ist er definitiv nicht der Richtige...

Ich würde aber eher nicht 200 in die Boxen stecken und 300 in den Amp, sondern lieber 200 in den Amp und 300 in die Boxen. So ähnlich hatte er es ja auch vor, 300 Euros für die Boxen... Weil Boxen ja mehr den Klang bestimmen!

Bei den Amps sollte er sich wie gesagt überlegen, ob er nicht den A-209R nimmt (war mal irgendwo Preisleistungstipp) oder gleich zum Yamaha AX 396 oder Onkyo A-9211 greift.

Definitiv Fernhalten sollte man sich IMHO nur von Sony.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Okt 2005, 19:19
@ta...grundsätzlich stimme ich Dir zu, wobei ich bei den Elkos das Wort "großzügige" vergessen hatte...sorry! Die Budgetverteilung ist von Dir zweifellos korrekt angeführt worden, jedoch empfehle ich die 9.2 ja auch aus einem Sonderangebot, denn regulär kostet dieser LS ja auch 279,00EUR/Paar! Es ist aber in der Budgetklasse sehr schwierig imho eine saubere Gewichtung zu finden: Einen 200EUR Amp mit wirklich guten Klangqualitäten wirst Du als Neugerät kaum finden, da kann ein 340A schon als klanglicher Ausreißer nach oben angesehen werden! Für 300EUR steigst Du aber auch bei den LS klanglich nicht zwingendt gegenüber der 9.2 auf, da würde ich als Alternative sogar noch eher eine Dali Concept 2 ins Feld führen, die derzeit auch für 210EUR/Paar zu bekommen ist!

Sicher ist der 209 ein P/L-Tipp, aber gegen den und den AX396 klingt selbst ein 340A in meinen Ohren eine ganze Klasse solider! Ich würde auch einen AX396 nicht unbedingt als gelungenen Amp einstufen...da finde ich m.E. zu viel "Papierdaten"! Da würde ich einen Teac A1-D deutlich eher in Betracht ziehen!

Grüsse vom Bottroper
ta
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2005, 22:24
..nur ist das alles schon ein bißchen teuerer.

Ich bleibe vorerst bei meiner Theorie: Unterhalb des A-109 gibt es nur noch so billiges Conrad-Zeugs! Dann doch lieber den A-109, wenn es denn schon ein Neugerät sein muß!

Und die Teacs dürfte inzwischen auch alle weg sein.

Klar, richtig los geht es erst deutlich über 200 Euros!
Ungaro
Inventar
#10 erstellt: 18. Okt 2005, 22:39
Hallo!

Ich weiss nicht ob es euch aufgefallen ist, aber dieses Thread wurde am 11. Juli 2004 von "foadhifi" ins Leben gerufen und es wurde dann am 18. Oktober 2005 von "ravy" wiederbelebt, in dem er seine Erfahrung postete!

Jetzt frage ich mich wer hier jetzt Kaufberatung braucht?

Schöne Grüsse
Anton
ta
Inventar
#11 erstellt: 18. Okt 2005, 22:52


uups!
So wiederbelebte Threads sollten irgendwie gesondert gekennzeichnet werden
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Okt 2005, 06:23
Grosser Grummel
Dualese
Inventar
#13 erstellt: 19. Okt 2005, 07:29

Ungaro schrieb:
...Jetzt frage ich mich wer hier jetzt Kaufberatung braucht? :.

Hallo Anton & ein freundliches "Moin" in die Puszta

Da hast Du mich ja gerade nochmal gerettet...
War auch soeben drauf & dran was zu schreiben...
Wäre ich doch fast auf meiner eigenen Bananenschale ausgerutscht

DENN DAS... ist diese verdammte Krux mit der "Beratungs-Wut" die ich schon so oft angeprangert und mich damit unbeliebt gemacht habe !
Irgendeiner stellt eine Frage... in der Regel ca. das 3. bis 7. mal an diesem Tag nur in anderen Worten... und die gesamte "Beratungswillige- und geeignete" Mannschaft prescht mit Ratschlägen los

DER TYP... taucht entweder nie mehr auf, oder bedankt sich eher halbherzig ... DESHALB : "...Fragen immer hinterfragen..."

Grüße Euch einschl. mir "angeschmierte"...
vom flachen Niederrhein...
Schlaumeier Dualese

P.S. : Wollte als Vereinigungsmenge aus TakeTwo + ta = ONKYO A-9211 + Dali Concept2 vorschlagen... für 389,- EUR nicht zu toppen !


[Beitrag von Dualese am 19. Okt 2005, 07:30 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#14 erstellt: 19. Okt 2005, 09:43
Hallo!

Datum ist mir auch nur zufällig aufgefallen, also keine Sorge!
Ich weiss dass man sich auf euch immer verlassen kann und dass ihr immer sehr hilfsbereit seid! Deswegen bedanke ich mich bei euch, trotz diesen Missverstandenen Thread!


DER TYP... taucht entweder nie mehr auf, oder bedankt sich eher halbherzig


Dagegen kann man leider nichts unternehmen!
Ich halte es auch für selbstverständlich, dass man sich wenigstens bedanken sollte, aber nun ja...... Ich hoffe und wünsche trotzdem, dass der Threadsteller SEINE Anlage bereits gefunden hat und damit glücklich und zufrieden ist!

Schöne Grüsse aus der Steppe ich meine Puszta
Anton
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 19. Okt 2005, 09:45
Hi!

Ein alternativer Hinweis:
http://www.thomann.d...onitor_prodinfo.html

Für 269,- /Paar bekommst Du sehr viel Klang für's Geld. Den Verstärker kannst Du Dir dann ebenfalls sparen, da es sich um Aktivboxen handelt.

Schönen Gruß

Hüb'
Hüb'
Inventar
#16 erstellt: 19. Okt 2005, 09:50

Ungaro schrieb:
Hallo!

Ich weiss nicht ob es euch aufgefallen ist, aber dieses Thread wurde am 11. Juli 2004 von "foadhifi" ins Leben gerufen und es wurde dann am 18. Oktober 2005 von "ravy" wiederbelebt, in dem er seine Erfahrung postete!

Jetzt frage ich mich wer hier jetzt Kaufberatung braucht?

Schöne Grüsse
Anton


Wie dämlich von mir...
Ungaro
Inventar
#17 erstellt: 19. Okt 2005, 09:51
Hallo Frank!

Lies' erstmal bitte den Beitrag Nr.10.!

Edit:


Wie dämlich von mir...


QUATSCH! Du wolltest auch nur helfen! Vielen dank!

Schöne Grüsse
Anton


[Beitrag von Ungaro am 19. Okt 2005, 09:53 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#18 erstellt: 19. Okt 2005, 09:59
Ich nix verstehen
Ungaro
Inventar
#19 erstellt: 19. Okt 2005, 10:01
Welchen Teil verstehst du nicht Frank?
Hüb'
Inventar
#20 erstellt: 19. Okt 2005, 10:06
Lieb von Dir, dass Du einem geistigen Fußgänger auf die Sprünge helfen willst!

Die Frage des Threaderstellers hat sich doch vermutlich erledigt (ist dem Alter nach ja anzunehmen). Demnach war es ja blöd, hier noch Empfehlungen reinzuposten.
Da hilft auch Dein nochmaliger Verweis auf Deinen Beitrag #10 nichts.

Ich bleib dabei: 'wie dämlich von mir'!

Lieben Gruß

Hüb'
Ungaro
Inventar
#21 erstellt: 19. Okt 2005, 10:20
Es war kein "nochmaliger Verweis"! Wir haben nur fast zeitgleich gepostet, besser gesagt ich war etwas langsamer! Mein Beitrag sollte eigentlich vor deinem "Wie dämlich...." Satz stehen!

Was ICH nicht verstehe: Wieso bist du dämlich? Nur weil Du jemanden beraten wolltest, der sich nicht die Mühe gemacht hat wieder zu melden?
Hüb'
Inventar
#22 erstellt: 19. Okt 2005, 11:13
Nein, weil der Thread so alt ist und man aufgrund der Nicht-Reaktion des Erstellers auch nicht mehr davon ausgehen kann, dass ihn das Thema noch interessiert.
Außerdem sollte man einen Thread vielleicht GANZ lesen, bevor man was reinpostet (wie in meinem Fall).

Lieben Gruß

Hüb'
HinzKunz
Inventar
#23 erstellt: 19. Okt 2005, 11:27
Kann den thread mal bitte jemand einrahmen?

Das ist zu gut
Ungaro
Inventar
#24 erstellt: 19. Okt 2005, 11:30
Hallo Martin!

Ich habe mir schon überlegt, dass ich den Threadtitel ändere!
Dualese
Inventar
#25 erstellt: 19. Okt 2005, 11:33
ACH... Martin... Du auch noch

PRIMA... daß Du noch mit dazustößt !

MACHST WOHL MIT... bei unserem kleinen Wettbewerb :

"...wer ist der dämlichste von den Dämlichen die dort gepostet haben wo es nix mehr zu Posten gab..."

Streng´ Dich an, hier bekommt jeder seine Chance

GvfN...
Dualese
Dualese
Inventar
#26 erstellt: 19. Okt 2005, 11:38
@BEIDE MOD´s...

Neue Mitglied-Klassifizierung :

Zu jedem Thread-Titel einen passenden Thread-Trottel...

Bitte mal nachsprechen :

Thread-Titel... Thread-Trottel...
Thread-Titel... Thread-Trottel...
Thread-Titel... Thread-Trottel...

Ist besser als Hugo-Egon Balder´s :

Messwechsel... Wachsmaske...
Messwechsel... Wachsmaske...
Messwechsel... Wachsmaske...


Trottelige Grüße...
Dualese
Ungaro
Inventar
#27 erstellt: 19. Okt 2005, 11:42
Mist, bin durchgefallen.......

Schöne Grüsse
Anton
Dualese
Inventar
#28 erstellt: 19. Okt 2005, 11:54
FORUM "Subwoofer" brachte mich drauf :

Bitte mal nachsprechen :

Brühwürfel... Brüllwürfel...
Brühwürfel... Brüllwürfel...
Brühwürfel... Brüllwürfel...

Seid mal ehrlich... ist OFF-Topic nicht manchmal richtig "schön"... oder

GvfN...
Dualese
Hüb'
Inventar
#29 erstellt: 19. Okt 2005, 12:04
@Moderation:
Bitte diesen Comedy-Thread ins off-topic-Nirvana verbannen.

Dualese hat schon völlig die Kontrolle verloren...

Grüße

Hüb'
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
newbie braucht kaufberatung
Haymann am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  9 Beiträge
Neuling braucht Kaufberatung
-naj- am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  11 Beiträge
Neuling braucht Kaufberatung !
tingel.tangel.bob am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  10 Beiträge
laie braucht eine kaufberatung
totale am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  10 Beiträge
Neuling braucht Hilfe - Kaufberatung
Sandman78 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  20 Beiträge
Newbie braucht Kaufberatung... :=)
stuffkonia am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  2 Beiträge
Kaufberatung
JanniFFM am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung
R3dFox am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage neuling braucht hilfe
Salyer am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  5 Beiträge
Totaler Anfänger braucht Hilfe
Tobi2710 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603