Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Boxen (max.1.000)

+A -A
Autor
Beitrag
hallixx
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2011, 11:16
Wunderschönen Guten Tag,

meine freien Tage vor Ostern möchte ich doch mal intensiver dafür nutzen meine heissgeliebten, 20 Jahre alten Canton Karat 30 (2-Wege)zu ersetzen.

Warum?
Nun mittlerweile bin ich in einem fast 50qm großen Wohnzimmer angekommen und irgendwann ist halt der Zeitpunkt gekommen wo man meint, dass die Boxen ruhig größer sein dürfen.

Um die Suche etwas einzugrenzen, hier ein paar Rahmendaten:
Zuspieler:
- "Mini"-Receiver Yamaha RX-V340RDS
- XBOX 360
- Playstation 3
- der Toshi XV-635 wg. der Vollständigkeit
- und das wars auch schon.

Leicht lässt sich erkennen, dass ich nicht im Highend-Bereich unterwegs bin und sein will. Musiktechnisch läuft ziemlich alles. Neben Soundtracks gibts Dance, Trance aber auch den guten alten Pop oder auch mal die Enya etc. Aber ne Technobox suche ich nicht.

Als einzigen wirklichen intensiveren Hörvergleich durfte ich mal die NubertNuVero 14 hören - gewaltig, großartig, aber mir zu "ehrlich" und ein bißchen zu teuer.

Ich hoffe, dass ich einige Teilnehmer hier bewegen kann mich mit einer Richtung zu versehen. Canton - wenn ja welche? GLE 490.2 ? oder oder ?

Besten Dank schon mal im voraus an alle die sich einfach besser auskennen.
rossi97rs
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Apr 2011, 11:25
Hallo,
also ich hätte ne gute alternative.
Die Technics SB-G720 sind so ziemlich das beste (habe die selber ). Sind zwar schon alt (10-20 Jahre) haben aber den
besten Klang den es für wenig Geld gibt.
Bei z-B e-bay gibt es solche für 200€ gebraucht, wenn die
in ordnung sind warum nicht^^.
Super Bass und geilen stereo Sound.
Da dürfte die Raumgröße auch in etwa passen.

Dazu kommen die netma aus China sondern aus Japan.
Ich weis aber nicht ob es so etwas überall noch neu gibt.
Bei unserm technik fritzen im Ort gibt es auch welcher für 350€ so ziemlich nagelneu.
Über das Desing kann man streiten :prost, aber es sind 4Wege sprecher der extra Klasse für wenig Geld.
(man kann sie auch unterstellen dann sieht man das ulkige Holzdesing nicht.)

Mfg.
hallixx
Neuling
#3 erstellt: 17. Apr 2011, 11:33
Eine erste Antwort -besten Dank.

Aber nur um nochmal keine Missverständnisse aufkommen zu lassen - die Boxen dürfen ruhig schon etwas kosten

Vielleicht war das mit der Angabe der Musikrichtung auch missverständlich - also ich höre auch gerne "echte" Musik.War halt irgendwie nur länger kein Thema mal entspannt den alten Cd`s etc. zu lauschen, aber mit den richtigen Boxen ändert sich das ja vielleicht wieder.

So - nun kanns weitergehen. Danke.

ach so...noch ein Nachtrag-Preis war auf Stück bezogen.
Fazit: Das Paar darf zwischen 1.500-2.000 kosten.

Alles nicht so einfach.


[Beitrag von hallixx am 17. Apr 2011, 11:47 bearbeitet]
mccollibri61350
Stammgast
#4 erstellt: 17. Apr 2011, 12:15


[Beitrag von mccollibri61350 am 17. Apr 2011, 12:18 bearbeitet]
rossi97rs
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Apr 2011, 14:17
Asoo
Na dann ^^
Sonst kann ich die Teufel Boxen empfehlen : http://www.teufel.de...d297ef36968d470607fb
Die hat mein Freund und die sind auch wirklich gut ^^
Kosten auch mehr

mccollibri61350
Stammgast
#6 erstellt: 17. Apr 2011, 14:31

rossi97rs schrieb:
Asoo
Na dann ^^
Sonst kann ich die Teufel Boxen empfehlen : http://www.teufel.de...d297ef36968d470607fb
Die hat mein Freund und die sind auch wirklich gut ^^
Kosten auch mehr


Ich hatte selber die Teufel T 400 und war aber nie ganz zu fireden da sie im Bassbereich (bin kein Bassfreak im Gegenteil) nicht besonders gut waren und die Miten zu verwaschen waren.
Dann bin ich auf die ASW Cantius 404 gestoßen und habe zugeschlagen.
Die LS haben mich klanglich ins Staunen gebracht.
Was aus so zierlichen Ls alles rauskommen kan besonders im Bassbereich und das für den Preis.
Alles im allen kan man sagen die Teufel werden für einen fairen Preis angeboten aber für den Preis kan man besonders im Gebrauchtkauf etas deutlich besseres bekommen.
rossi97rs
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2011, 15:01
Hm^^
Naja ist nach eigenem empfinden. Ich fand die eig. ganz gut.
Aber mehr weis ich zu dem Thema auch nicht.
hallixx
Neuling
#8 erstellt: 19. Apr 2011, 18:39
ok letzter Versuch, da ein weiterer Beitrag natürlich gelöscht wurde wg Doppel-Post.

Mag mir denn mal einer seine persönliche Meinung zu den Quadral Platinum M4 sagen? Frage mich halt warum Quadral hier nie bzw. nicht oft ein Thema ist neben Magnat, Elac, Canton , KLipsch etc? So schlecht können Sie doch nicht sein - oder?
rossi97rs
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2011, 10:27
Hallo nochmal
also mit den M4 kannst du eigentlich nichts falsch machen.
Die testberichte und erfahrungsberichte sind alle positiv
bis Testsieger und ich finde die klanglich auch sehr gut.
Hängt halt auch davon ab wo du sie ranstöpselst.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-101-1172.html
Da wird es auch noch einmmal geschrieben.

mccollibri61350
Stammgast
#10 erstellt: 20. Apr 2011, 15:47
Ich glaub es wäre das beste der TE hört sich so viele LS in der Preisklasse an wie möglich und entscheidet sich dan.
Man kann sich durch eine Kaufberatung nur grob orientieren und keinen Lautsprecherkauf entscheiden.
Denn besonders im Hifi gehen die Meinungen sehr auseinander.
Ich finde z.B. die neuen Modelle von Quadral haben klanglich keine Chance gegen die alte Phonolegue Serie.(Alles Geschmackssache)
Besonders in der Preisklasse sollte man probehören
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 20. Apr 2011, 16:21
Moin,
ich weiss jetzt nicht aus welcher Ecke Du kommst, sonst könnte ich Dir ein paar Händler nennen.
Eine gute Inspiration ist immer auf "audiomarkt.de", da sieht man auch mal Lautsprecher abseits vom Mainstream aus den beiden "Geiz ist geil"-Buden
Wenn Du 1500 bis 2000 Euros ausgeben möchtest hier ein paar Vorschläge (außer Canton, Heco, Elac + Co.)
-Audio Physic
-Sonics (nur noch Direktvertrieb mit Vorführung in Brilon)
-Odeon (gerade eine Rigoletto für 2 k im Audiomarkt)
-LUA (unter lua-lautsprecher.de zu finden, sehr gute Sonderkonditionen bei Abnahme ab Werk)
-Amphion (Angebot im audiomarkt) ein sehr guter LS
-Bastanis (die Firebird ist ein Exot, musst Du selber wachsen und polieren, für das Geld ein Hammer)
-Triangle (bei Ebay gibt es ne Antal für verhandelbare 1700 Euro)
Mit den o.g. Lautsprechern dürftest Du wirklich Spass haben. Allerdings würde ich Dir empfehlen, dann mal irgend wann den Receiver zu ersetzen.
Gruß - Yahoo
hallixx
Neuling
#12 erstellt: 24. Apr 2011, 17:08
ich komme aus hannover und da ist das angebot nicht wirklich riesig, aber danke für die weiteren hinweise.
zwischenzeitlich hab ich noch weiter gehört und bin aktuell bei den monitor audio rx8 angelangt, die die m4 doch ein wenig hinter sich lassen.auch wenn ich sie leider nicht parallel hören konnte.
affig finde ich nur den aufpreis von 310 euronen für die weiße ausführung - gekauft sind noch nicht, aber ich denke damit bin ich auf dem für mich richtigen weg und ja..der receiver kommt auch noch dran, nur noch nicht diekt im nächsten schritt.
bin auch noch am überlegen ob ich dann nicht wieder auf stereo umsteige...mal schauen.
Blaupunkt01
Stammgast
#13 erstellt: 24. Apr 2011, 21:05
Die Quadral sind echt gute LS, nur lösen sie je nach Musik nicht ganz so gut auf.
Bei Pop sind sie richtig gut, Klassik können z.B. die B&W CM8 besser.

Ich würde dir noch die Focal Chorus 826 ans Herz legen, wenn du sie irgendwo hören kannst.
Meinem Empfinden nach etwas besser als die Quadral M4 und die B&W CM8.
Torchmann
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Apr 2011, 04:42
kann meinem vorredner nur zustimmen, die focal chorus 826 hören sich echt klasse an. die spielen schön warm.

aber am besten ist selbst die boxen mal probehören. wenn möglich auch zuhause.


[Beitrag von Torchmann am 27. Apr 2011, 20:21 bearbeitet]
KlaWo
Inventar
#15 erstellt: 25. Apr 2011, 07:50
Hi,
würde mir auch die B&W 703 (gebraucht) mal ansehen… zB. hier im Audiomarkt um € 1.100,- (Angebots-ID: 5298405599). Sind zwar "etwas" weit weg von dir aber die LS sind echt gut! (die LS sind zwar schon 5 Jahre alt - wenn sie registriert sind, gilt aber eine - übertragbare! - Garantie von 10 Jahren… und Listenpreis neu war € 3.250…)

Da würden dir dann noch etwas Geld überbleiben für nen ordentlichen Stereoverstärker… (zB Rotel RX 1052) - wär dann sicher ne geile Kombi! (Audiomarkt Angebots-ID: 6957168234; Aussteller, € 675,- statt NeuListe € 1.299,-)

Ansonsten vielleicht ne Heco Aleva (oder höhere Serie)? Die gibts auch in weiß hochglanz… P/L find ich bei Heco-LS sehr gut… Der Klang muss einem halt gefallen - ICH find ihn gar nicht mal so übel

Gruß
Klaus
hallixx
Neuling
#16 erstellt: 07. Mai 2011, 16:38
Also besten Dank für die Kommentare und Hinweise. Das Thema wurde gestern mit der Bestellung der Monitor Audio RX8 abgeschlossen.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Boxen und Receiver
Legov am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Canton Karat Boxen gesucht.
blackjack1 am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  4 Beiträge
>> 4 Wege- Klopfer durch schlanke Boxen ersetzen <<
*HRK* am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  7 Beiträge
Suche in die Jahre gekommene Boxen
dreiunddreissig am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  12 Beiträge
Suche 3-Wege Boxen + Subwoofer
EisbärBoy am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  15 Beiträge
Boxen + Receiver max. 800 ?
studman am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  4 Beiträge
Boxen für 300 Euro, Beschallung von 50qm
nupsnups am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  16 Beiträge
Suche 5.1 Boxen für Yamaha RX-V775
abyssal am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX 795 und welche Boxen?
Heldenhaft am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Wohnzimmer-Sound
Freymuth am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unison Research
  • Canton
  • ASW
  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Chess
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272