Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher und Amp um die 2-3000€

+A -A
Autor
Beitrag
sorrow0815
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2011, 22:20
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Amp und Lautsprecher für die 2-3000€.
Heute hab ich mich hierfür direkt auf die Suche gemacht und etwas rumgehört.

Ich hab mir von B&W mal die 600er Serie (685, 683) angehört, was mich eigentlich enttäuscht hat für den Preis.

Anschliessend hab ich mich den 805er gewidmet, welche aber nicht meinem Preissegment entsprechen.

Als ich die CM9 hörte, war ich eigentlich von Anfang an begeistert, Preis/Leistung ist top. Aber jetzt kommt das Problem...

Das ganze soll für mein Schlafzimmer sein, welches mit 15qm nicht wirklich das grösste ist. Von daher wäre wohl Volumen (und nicht Raum) bedingt ein CM5 die bessere Lösung, welche aktuell auch mein Favorit ist.

Meine Referenz ist diesbezüglich sind die im Wohnzimmer stehenden Arcus TM180, falls die noch wer kennt
Vom Bass her sind die CM5 halt volumenbedingt klar im Nachteil, aber hat mich jetzt nicht sonderlich gestört.

Was für ein Amp, ist mir grundsätzlich egal, am liebsten aber Vor und Endstufe getrennt. Die Preisangabe ist ein Richtpreis, welcher halt aussagen soll, dass ich kein Geld für Natilus oder XRT2k verfüge

Was meint Ihr soll ich noch probehören?
Der Klang von B&W gefällt mir halt schon, bin aber recht offen noch dafür. Jedoch Piega z.B. waren mir zu steril.

Natürlich noch die dazugehörenden Musikgenres, welche über dieses Ding abgespielt werden soll:
Prog. Rock, Elektronische Musik, Alt. Rock und auch Hard Rock bis hin zu jeglicher Form von Metal.

Gruss
Lukas
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Jun 2011, 20:16
Hallo,

magst du denn das hochauflösende der B&W CM 5??

Wenn ja könnte eine NuVero 4,eine Sonics Arkadia eine Alternative sein.
Etwas entspannter geht da eine PMC tb2i zu Werke,
oder eine Swans D 3.2,
ausserdem würde ich mir auch eine Canton Reference 9(.2) anhören.

Eine Cabasse Bora nenne ich noch gerne...

Zu der Vor -Endstufe,
ist aus meiner Sicht absolut nicht nötig ,
und preislich nicht so attraktiv.

Klein und unauffällig fürs Schlafzimmer würde ich da an ABACUS denken.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher um ca. ?3000 / Paar
TinyTempo am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  61 Beiträge
Entscheidungshilfe und Kaufberatung Lautsprecher um 3000?
KoRnasteniker am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  26 Beiträge
Lautsprecher 2.0 bis 3000 ?
-starfox- am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis 3000 Euro
m00 am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  32 Beiträge
Lautsprecher bis 3000?/Stück
Punxsutawney_Phil am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.01.2016  –  29 Beiträge
Lautsprecher | Stereo | 3000 Euro
sinik am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  33 Beiträge
Verstärker und Co. bis 3000?
..Godfather.. am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  61 Beiträge
Lautsprecherkauf 2000-3000?
ElDuderinoo am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  69 Beiträge
Amp + CD Player für ca. 3000 Euro?
Thomas1109 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  9 Beiträge
Suche 2.1 Anlage bis ? 3000,- ! (Lautsprecher/Subwoofer und Verstärker)
Edo_Maajka am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.773