Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meinungen zur Nubert nubox 511 als StereoLS und passender Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
matts82
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2011, 14:01
Hallo,

ich hatte mich ursprünglich für eine Canton Chrono 509 interessiert, bin allerdings neugierig geworden, was Nubert so zu bieten hat. Also interessiere ich mich jetzt auch für die nubox 511... Habt ihr Erfahrungen mit dieser? Habe schon rausgefunden, dass es eine Menge nubert-Liebhaber gibt; das gleiche gilt natürlich für Canton. Ich wäre euch daher dankbar, wenn ihr das ganze möglichst differenziert beurteilen könntet. Diesen Thread habe ich im Vorfeld gelesen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-18290.html

Er hat mir etwas geholfen.

Die Boxen sollen für ein Stereo-Setup verwendet werden. Deswegen ist mir auch wichtig, dass sie für sich schon einen brauchbaren Bass hat. Ein ATM würde ich mir u.U. zulegen. Als Verstärker interessieren mich derzeit NADs; habe einen gehört (allerdings an einer ELAC und einer Canton Box) und fand ihn echt super... Auch hier freue ich mich über eure Meinung. Ein Yamaha AS-700 z.B. als Alternative? Was ist mit Onkyo (A9377 / A9155)? Alles in allem möchte ich auch meinen Geldbeutel etwas schonen; d.h. Boxen (Paar) unter 800 €, Verstärker und CD-Player zusammen um 600 €, wobei ich da auch gebraucht einkaufen würde, um möglichst viel für das Geld zu bekommen.

Vielen Dank!
matts82
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jul 2011, 05:21
Moin Moin,

ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Paars Nubert nubox 511. Ich bin sehr zufrieden mit den Boxen und kann sie in der Preisklasse bedenkenlos weiterempfehlen; ich werde meine definitiv behalten! Ich kann sie in der PK empfehlen, u.a. weil ich einige andere LS in Konkurrenz gehört habe (allerdings, das gebe ich zu nicht alle zu Hause). Darunter waren ELAC FS 57.2, einige Magnat und Quadral-Modelle, deren Bezeichnung ich mir nicht gemerkt habe, weil sie spontan nicht gefielen, Canton GLE 470.2, Canton Chrono 509 (die waren die stärkste Konkurrenz, aber das Design gefiel nicht) und günstigere Modelle wie Heco Victa 700, Teufel Ultima 40 (wobei letztere eigentlich nicht mal genannt werden müssen, denn sie stinken quasi gegen die o.g. ab). Ich weiß, ich hätte mir noch mehr LS zur Probe anhören können, um wirklich das Optimum fürs Geld rauszuholen (vll. ist das jetzt schon passiert), aber die nuberts gefallen mir halt einfach so gut; warum weitersuchen?

Nubert wirbt ja oft damit, dass man plötzlich etwas in der Musik hört, was man vorher nicht gehört hat und da gibt es tatsächlich Stücke, bei denen dies gegeben ist. Das Glockenspiel in Lisa Mitchell's - Neopolitan Dreams habe ich vorher nie so schön aufgelöst wahrgenommen. Traumhaft! Kurzum ich bin zufrieden und wenn es Fragen bzgl. der LS gibt, dann gerne an mich; soweit ich weiterhelfen kann, will ichs versuchen. Danke übrigens an die gesamte Community, die mir in verschiedenen Beiträgen weitergeholfen hat, eine Entscheidung zu treffen.

So und jetzt noch eine Frage hinten dran: noch bin ich Besitzer eines AV-Receivers (Onky TX-SR606) und betreibe ihn mit den beiden im Stereo Betrieb. Laut einigen Community-Mitgliedern eine Todsünde aber ich empfinde den Klang jetzt schon als sehr gut. Wird die Box noch "wachsen", wenn ich mir einen Yamaha AS-700 hinstelle? Welche Lösungen gibts, um Musikdateien über den Rechner an die Anlage in sehr guter Qualität weiterzuleiten? Ich dachte da so an diese Soundkarte hier:

http://www.amazon.de...id=1311311864&sr=8-6

Ein Linn-Netzwerkplayer kann ich mir leider nicht leisten ^^

Vielen Dank, Matthias
manolo_TT
Inventar
#3 erstellt: 22. Jul 2011, 05:40
warum nicht die 681er? die sollen ein besseres bassfundament haben
matts82
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jul 2011, 06:37
Hallo,

in der Tat wären die 200 € Aufpreis nochmal möglich gewesen, aber ich hab da unterschiedliches zu gelesen...

Zum einen hat im Nubert-Forum schonmal jemand (wahrscheinlich auch schon andere) die 511 und 681 parallel getestet:

http://www.nubert-fo...f=2&t=23036&start=60

Essenz: Die 681er mögen ein besseres Bassfundament haben, allerdings geben sie wohl die Höhen nicht so präzise wieder. Das mag natürlich auch am Hörempfinden des Verfassers liegen.

Der für mich wichtigere Punkt: die 681er sind wesentlich massiver (voluminöser, größer). Das bringt klanglich bestimmt auch Verbesserungen aber so ein "Riesenmöbel" wollte ich nicht. Die Teufel Ultima 40 waren mir genau genommen schon zu groß, ich hätte eher in Richtung Elac von der Größe her tendiert. Da passen die 511er einfach besser in mein Anforderungsprofil.

Gruss, Matthias
marty.wap
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jul 2011, 07:23
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zu Deinen Nuberts, habe gerade auch welche zum testen bei mir und bin begeistert.
Zu Deiner Frage bzgl. Musikdateien vom PC. Wenn der PC nicht immer mitlaufen soll schau Dir mal den Zoneplayer 90 von Sonos an.
Soll der PC betrieben werden sind die folgenden Stichworte sicher interessant V-Dac und Dac Magic. Das Thema Dac ist sehr unfangreich und die Produktvielfalt sehr hoch da findest Du bestimmt etwas in Deiner Preis Klasse es muss nicht unbedingt Linn sein, wenn man guten Sound möchte :-)
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 22. Jul 2011, 07:26
HI,
leih dir bitte mal einen Mittelklasse-Stereo-Amp aus und vergleiche dann. Du wirst mM nach einen großen Unterschied hören. Ich hatte selbst 3 Onkyo AVRs und alle spielten im reinen Stereobetrieb einfach nur schlecht (u.a. auch an der Nubox)

NAD könnte passen, die sind mir aber ein wenig zu dumpf. Bei Marantz oder Denon könntest du was passendes finden( Denon ab 700/1500 bzw 710 1510 oder Marantz ab 7000er Modelle)
Tricoboleros
Inventar
#7 erstellt: 22. Jul 2011, 07:29
Nachtrag, zum Yammi 700, ich bin eigentlich auch großer Yamaha Fan, aber diese Modelle haben eine unmögliche Anfassqualität.
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 22. Jul 2011, 07:32

matts82 schrieb:
als Alternative? Was ist mit Onkyo (A9377 / A9155)?


Der 606 schießt in Stereo wirklich keinen Vogel ab. Gerade wenn du bei Stereo bleiben möchtest, kann ich dir einen WEchsel auf ein Stereogerät nur empfehlen.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 22. Jul 2011, 07:34

stoffels-freetime schrieb:
Nachtrag, zum Yammi 700, ich bin eigentlich auch großer Yamaha Fan, aber diese Modelle haben eine unmögliche Anfassqualität.


Den 700er hatte ich schon und kann das nicht bestätigen. Sicherlich kein Verarbeitungs-Highlight, aber für die Preisklasse absolut ok.

Dafür ist der 700er klanglich sehr gut, wennauch er jetzt nicht meine erste Wahl für die Nubox wäre. Ich würde da eher in Richtung NAD oder Marantz gehen.
Tricoboleros
Inventar
#10 erstellt: 22. Jul 2011, 07:42
na,da schneidet man sich geradzu die Finger auf beim Berühren der Knöppe! Aber ist auch eigenes Anspruchverhalten, vielen macht das nix aus.
matts82
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jul 2011, 07:45
Hi nochmal und danke für die schnellen Antworten,

NADs hatte ich auch schon im Auge, gut, dass der Vorschlag von euch auch kommt. Hatte nen gebrauchten 326 oder 356 BEE bzw. Vorläufermodelle davon angepeilt. Den kleinen 316 habe ich schon an ner ELAC gehört, fand ich super! Also wenns nur die Anfassqualität beim AS-700 ist, dann würde mich das nicht stören, denn die fand ich nich so schlecht.. Sicher ist es schade bis unmöglich, dass die Schalter aus Plastik sind aber die technischen Eigenschaften sind mir wichtiger und vom Look her find ich ihn trotzdem super.. CD-Player wird übrigens sehr sicher nen NAD. Ich glaube kaum, dass man für geringes Geld gebraucht etwas besseres bekommt.

Denon bin ich persönlich nicht so der Fan von. Marantz hört sich sehr teuer an ;-P Oder liege ich da falsch und finde auch da etwas anständiges mit genug Leistung in der Preisklasse bis max. 500 €?

Thanks, Matthias
Tricoboleros
Inventar
#12 erstellt: 22. Jul 2011, 07:50
da auch gebrauchte infrage kommen, schau nach einem MARANTZ PM 7000/7001 oder 8000/8001. .Liegen zwischen 200-400€
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 22. Jul 2011, 08:04

matts82 schrieb:
Oder liege ich da falsch und finde auch da etwas anständiges mit genug Leistung in der Preisklasse bis max. 500 €


Man findet gelegentlich mal einen Denon PMA 1500AE unter 500.-.

Ansonsten: http://www.destiny-a...aerker/dc-211se.html oder noch bissel auf den größere 222 sparen.
matts82
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jul 2011, 08:27
Leider, leider kenne ich keine Marantz Verstärker vom Klangbild her... Was bei eBay zu ersteigern, was mir u.U. nicht gefällt (glaube ich zwar nicht, kann aber sein), ist also riskant. Bzw. es gibt natürlich die Möglichkeit es mit einem einkalkulierten Verlust weiterzuversteigern. Halte ich mir offen; dank für den Tipp.

Wie gesagt, für Denons bin ich glaub ich nicht so zu haben. Den PMA 510 (wars glaub ich) habe ich probegehört. Den empfand ich so als nichts halbes und nichts ganzes...

Interessanter Punkt mit den Hybrid-Verstärkern. Habe allerdings überhaupt keine Erfahrungen mit Röhren... Hm.

Vielen Dank auf jeden Fall für die Tipps rund um die D/A-Wandlung. Alles genannte ist sehr reizvoll und mit meinem Budget durchaus vereinbar. Frage mich nur, ob es sich lohnt son V-DAC statt der genannten Soundkarte zu nehmen. Die hat ja anscheinend auch nicht den schlechtesten Wandler / Elektronik. Die Sonos lässt sich anscheinend nur über iPods/Phones... steuern. Das stört mich nicht so sehr, da ich einen iPod touch anpeile. Mal sehen. Hat alles noch Zeit, jetzt sind erstmal die Boxen da.
matts82
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Jul 2011, 07:19
Hi,

gibts noch weitere Meinungen? Insbesondere zu dem Yamaha AS-700 in Zusammenarbeit mit einer Nubox (511)? Besitzt jemand die o.g. Soundkarte "Asus XONAR Essence STX" und kann Erfahrungen teilen?

Danke euch und ein schönes WE,

Matthias
Hr.Wagner
Inventar
#16 erstellt: 23. Jul 2011, 07:38
Also zuerst mal, viel Unterschied wirst du nicht haben zu deinem Onkyo, ist ein gutes Gerät.
Ansonsten:
Kauf nen NAD, sind in der Bucht momentan gute Gebrauchtgeräte drin, die sogar mit paypal bezahlt werden können.
Du wirst den Unterschied nicht hören & wenn du eh nen NAD Player willst, dann passt alles schön zusammen & im Bilder eurer "Stereo Anlagen Thread" wird auch keiner meckern.


[Beitrag von Hr.Wagner am 23. Jul 2011, 07:45 bearbeitet]
matts82
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Jul 2011, 11:59

HI,
leih dir bitte mal einen Mittelklasse-Stereo-Amp aus und vergleiche dann. Du wirst mM nach einen großen Unterschied hören. Ich hatte selbst 3 Onkyo AVRs und alle spielten im reinen Stereobetrieb einfach nur schlecht (u.a. auch an der Nubox)



Also zuerst mal, viel Unterschied wirst du nicht haben zu deinem Onkyo, ist ein gutes Gerät.


Was denn nun? Jetzt bin ich ja noch verwirrter als vorher.

Also lohnt sich jetzt z.B. ein NAD 326 BEE oder eher nicht? Danke...
Tricoboleros
Inventar
#18 erstellt: 24. Jul 2011, 12:57
Ob sich das für dich lohnt und du die Unterschiede überhaupt wahr nimmt,, kannst du nur durch testen herausfinden. Ich höre da massive Unterschiede raus, meine Frau merkt das z.B. nicht, weil es sie gar nicht interessiert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker für NuBox 511 gesucht
One_Penny am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  2 Beiträge
Stereo Vollverstärker für NuBox 481/511 gesucht!
gartensalat am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  9 Beiträge
Passender Verstärker für nuBox 681
Manuel91 am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  24 Beiträge
Verstärker für Nubert nubox 511
Zeppelin03 am 30.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  15 Beiträge
Passender Verstärker für Nubert NuBox 381 Lautsprecher?
MusicMark am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  14 Beiträge
Audio - System 1000?; Nubert Nubox 511
*Mic#Train* am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  7 Beiträge
Passender Verstärker für die nuBox 481 gesucht
Dr.Octagon am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Kompakter Ersatz für nuBox 511 gesucht
matts82 am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  6 Beiträge
Nubert nubox 313 + Verstärker
christiank111 am 15.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.05.2015  –  15 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
Eisbergsalat666 am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Marantz
  • Canton
  • Heco
  • Onkyo
  • Elac
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjokerpower
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.291