Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoverstärker gesucht (gebr, ca. 200,-)

+A -A
Autor
Beitrag
Koka-
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2011, 09:39
Moin Moin,

mittlerweile hat sich mein Setup etwas geändert und ich benötige einen neuen Verstärker.

Mein alter Telefunken RR200 hat mir zwar gute Dienste geleistet (und tut es noch), jedoch nerven mich mittlerweile einige Dinge sehr.
Zum einen ist es das relativ laute Brummen, welches vor allem bei leisen Aufnahmen sehr störend ist, als auch die fehlende Fernbedienung und nicht zuletzt das Manko, dass die Lautsprecher bei Benutzung des KH-Ausgangs dennoch wweiterlaufen.

Deswegen soll was neues her. Bzw. würde ich lieber einen guten gebrauchten kaufen, als ein Neugerät.

Mein Equipment:
2x Telefunken L100 (4 Ohm)
1x Beyerdynamic DT880 @600 Ohm
1x Dual 1229 Plattenspieler
1x Denon DCD-810

Eventuell kommt nächstes Jahr noch ein TV dazu. Aber eher nicht...
Sub oder 5.1 sind auch nicht in Planung, Stereo ist als ausreichend.

Meine Anforderungen:
Schwarz
Fernbedienung
Guter Kopfhörerausgang (Falls nicht, externe Lösung?)
Radio
Sleep-Funktion

Preisvorstellung:
Hier hatte ich mir meine Grenze bei 200 Euro gesetzt. Normalerweise hat das bei mir allerdings nicht zu heißen... Allerdings denke ich, dass es bei den simplen Anforderungen gut möglich sein wird, einen adäquaten gebrauchten zu ergattern, oder?

Mehr fällt mir im Moment (noch) nicht ein. Hege auch weder große Zu- noch Abneigung gegenüber irgendeiner Marke.


Freu mich auf eure Vorschläge
Koka-
Stammgast
#2 erstellt: 14. Aug 2011, 14:37
niemand was?
Koka-
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2011, 17:44
Mittlerweile sind mir noch ein paar Dinge eingefallen, die ich gerne noch dabei hätte:


Toll wäre noch die Möglichkeit, eine Festplatte anzuschließen (via USB). Hier liegen alle Dateien als flac vor, weswegen der Verstärker diese auch abspielen sollte (ein 700 Euro Receiver eines Freundes tut dies zum Beispiel nicht)

Des Weiteren sollte er (im Gegensatz zu meinem jetzigen Verstärker) kein "Hintergrundbrummen" besitzen und ziemlich leise sein.

Weiterhin wäre ein Phono-Eingang top, dann müsste ich keinen PreAmp zwischenschatlen. Ist allerdings kein muss, im Notfall wird eben ein Adapter zwischengeschaltet.

Grüße, Jan
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2011, 19:52
Hi,

Für 200 kenne ich leider keinen solchen.


Ware sowas eine Alternative?

Grüße


Edit: Gibt´s theoretisch doch, nur eben nicht "Rein-Stereo", z.B. Yamaha RX V461


[Beitrag von kadioram am 15. Aug 2011, 20:12 bearbeitet]
BOSS2000
Neuling
#5 erstellt: 15. Aug 2011, 20:17
In dieser Preiskategorie wirst du wohl nichts finden.
Ich hatte vor paar Jahren den Receiver von Pioneer(VSX 804) am laufen gehabt. Vor allem unterstützt er sowohl die MM-als auch die MC-Abtastsysteme. Ganz leicht brummt er zwar auch.
Das bekommt man während der Musikwiedergabe nicht mit.
An dem Teil waren meine Standlautsprecher von Bose angeklemmt.
Diese hatten 1000,-DM gekostet. Und sie laufen heute noch wie am ersten Tag. Allerdings habe ich vor kurzem Absorberfüße angebracht. Den Receiver habe ich leider nicht mehr, weil ich den Fehler begangen habe ihn an meiner Schwester und Schwager auszuleihen. Aber auch bei Ebay habe ich ihn nicht mehr gesehen. Vor allem wenn ich daran denke, dass er zehn Jahre ohne zu Murren bei mir funktioniert hat. Aber kurz gefasst, kann ich dir Geräte von Pioneer ohne Bedenken empfehlen.
Koka-
Stammgast
#6 erstellt: 16. Aug 2011, 18:53
@kadioram

klar wäre so etwas auch okay. ich will eben meine festplatte an den verstärker anschließen, wie ist mir eigentlich egal. allerdings steht bei diesem gerät, dass er nur bis 320 kbits überträgt, flacs haben jedoch so zwischen 300 und 1.000.

Meinst du wirklich, dass ich auch keinen gebrauchten bekomme, der meine anforderungen erfüllt?
Koka-
Stammgast
#7 erstellt: 18. Aug 2011, 18:17
Okay,

mittlerweile hab ich den Traum aufgegeben für den Preis einen Amp zu finden, der mich vollkommen zufriedenstellt. Werde vom USB-Anschluss Abstand nehmen.

Wäre denn der Denon DRA 700 AE etwas? Wäre hier im Forum gerade für 200 zu haben.

Oder gibt es da besseres für meine Zwecke?
Einer09
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Aug 2011, 18:44
Der Denon ist doch schon weg - das Thema is doch schon geschlossen

In der Bucht ist ein HK 3490 drin - der fängt bei 199€ an,und geht bis Morgen - vielleicht kannst du ja da ein Schnäppchen machen.

Der war heute schon drin für 229€ Startgebot - hat aber keiner drauf geboten.

Der hat z.b digitale Eingänge


[Beitrag von Einer09 am 18. Aug 2011, 18:48 bearbeitet]
Koka-
Stammgast
#9 erstellt: 18. Aug 2011, 19:16
Hm, da hab ich wohl nich ganz aufgepasst ^^

Den HK hab ich auch schon entdeckt, danke für den Tipp. Nur bin ich aufgrund der relativ schlechten Bewertungen bezüglich Verlässlichkeit und dergleichen, die hier im Forum kursieren der Marke eher abgeneigt, bzw. dem Produkt.
Einer09
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 18. Aug 2011, 19:27
Naja,es gibt ja immer und zu allem ein Pro und Contra

Bin selber grad auf der Suche nach einem Receiver - mir wurde bzw.wird dieser hier Sherwood RX-772 ans Herz gelegt.

Keine Ahnung ob das auch was für dich ist,aber vom lesen her muß er sehr gut sein.

Der sprengt zwar dein Budget,aber dafür ist er immerhin nagelneu.

Der hier Sherwood RX-773 soll auch sehr gut sein,aber das weiß ich auch nur vom lesen her hier im Forum.

Der ist noch etwas günstiger - aber dafür auch neu!


[Beitrag von Einer09 am 18. Aug 2011, 19:29 bearbeitet]
Koka-
Stammgast
#11 erstellt: 18. Aug 2011, 20:03
Danke für den Tipp, klingt sehr sehr interessant.

Macht es Probleme, wenn meine LS lediglich 4 Ohm haben?
Einer09
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Aug 2011, 20:39
Ich nehme mal an das es geht,bzw.das man es kann.

Hier 4Ohm/8Ohm kannste dich mal durchlesen
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Aug 2011, 07:34
Moin

Ein USB Eingang an Stereoverstärker/Receiver gibt es bei Markengeräten nur am Onkyo TX8050, der liegt aber überm Budget!

Wenn es kein Receiver sein muss, kann ich Dir diesen Vollverstärker empfehlen:

http://www.idealo.de..._-ax-497-yamaha.html

Der Receiver Kollege RX 497 kostet etwa 25€ mehr, falls Du auf das Radio nicht verzichten kannst, die Unterschiede sind aber ansonsten gering.
Einen Phonoeingang haben beide Yamaha Geräte und die digitalen Eingänge inkl. USB könntest Du später mit einem externen DAC nachrüsten.

http://wholelottasound.eu/product_info.php?products_id=385

Saludos
Glenn
dawn
Inventar
#14 erstellt: 22. Aug 2011, 15:30
Der Onkyo TX 8050 kann an sich alles, was Du brauchst und ist ein solides Gerät. Günstiger wird man es, zumindest wenn flac-Unterstützung gewünscht ist, auch in einer Kombi-Lösung schwerlich bekommen. Der Solisto Player kann, wie auch fast alle bezahlbaren Mediaplayer, kein flac.

Eine günstige Alternative wäre halt, die Festplatte über Laptop/PC laufen zu lassen und von da über Cinch oder über eine USB-Soundkarte an einem "normalen" Verstärker a la Yamaha/Sherwood anzuschließen. Wenn das eine gangbare Lösung für Dich wäre, sind die beiden genannten auf jeden Fall sehr zu empfehlen.
Koka-
Stammgast
#15 erstellt: 22. Aug 2011, 19:25
Danke für die Tipps. Der Onkyo 8050 ist mir auch bereits ins Auge gefallen.
Allerdings liegt der im Moment mit 400 Euro außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.

USB ist kein Muss. Allerdings stelle ich mir verstärkertechnisch (mittelfristig) eine Lösung vor, mit der ich meine auf dem Gerät gespeicherte Musik hören kann, OHNE meinen Rechner dazu bedienen zu müssen (ich hab hier mal was von der squeezebox gehört, mich da allerdings noch nicht eingelesen).

Ich dachte ja, es gäbe da was in meinem Budget, in der ich die Zeit bis zu der oben genannten Lösung mit Festplatte überbrücken könnte. Ehrlich gesagt find ich das recht unästhetisch wenn da die Kabel vorne rumhängen (ja ich weiß, etwas pingelig, aber das AUge hört ja schließlich auch mit (:

Ungeachtet der Gefahr jetzt ins OT zu geraten:
Was wäre denn für oben genanntes Problem denkbar? Ich hätte eben gerne ein Speichermedium (flac-fähig), welches an den Verstärker angeschlossen wird, und durch dessen Ordner- und Dateistruktur ich von der Couch aus navigieren kann. Was gibt es hier für mögliche Lösungen?

Grüße
dawn
Inventar
#16 erstellt: 22. Aug 2011, 22:44

ich hab hier mal was von der squeezebox gehört


Ja, dass wäre halt ne Möglichkeit. Ich kenn mich jetzt zwar auch nicht näher mit den Squeezeboxe-Teilen aus, aber AFAIK brauchst Du dafür eine Squeezebox Touch und die kostet allein schon deutlich über 200,- Euro. Zzgl. Verstärker also dann auch locker 400,- Euro. Dann kannst Du auch gleich den Onkyo nehmen.


Ich hätte eben gerne ein Speichermedium (flac-fähig), welches an den Verstärker angeschlossen wird, und durch dessen Ordner- und Dateistruktur ich von der Couch aus navigieren kann. Was gibt es hier für mögliche Lösungen?


S.o., entweder den Onkyo oder ein flac-fähiger Netzwerk-Player mit USB und Display wie die Squeezebox zzgl. Stereo-Amp. Von der Navigation wird die Squeezebox event. komfortabler sein, die kann man auch vor sich hinstellen, dann halt man allerdings auch nen Kabel zum Verstärker durch den Raum liegen. Das Navigieren durch die Ordner an einem kleinen Display wie dem Onkyo von der Couch aus stelle ich mir etwas unkomfortabel vor. Vermutlich geht das Navigieren aber auch mit dem On-Screen-Display (bin ich mir aber nicht sicher), dafür müßt man aber wiederrum den TV anschalten, willst Du vermutlich auch nicht, oder?

Als andere Lösung, die mit nem normalen Stereo-Amp funktioniert, wüßte ich nur nen normalen Mediaplayer, die gibt´s auch unter 100 Euro, z.B. WD TV Live oder ASUS O!Play HDP-R1, die haben aber kein Display, benötigen also zwingend ein TV zum Navigieren und Auswählen der Stücke, dafür ist das Navigieren dann natürlich recht komfortabel. Und dafür hast Du dann auch direkt nen Mediaplayer, mit dem Du auch Filme (avi, mkv...) von der Festplatte schauen kannst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[S] gebr. Stereoboxen 200-250?
hifineuling123 am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  6 Beiträge
Stereoverstärker gesucht: jungs brauche eure hilfe!
didihehle am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  16 Beiträge
neuer Stereoverstärker gesucht
martin.ka am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  4 Beiträge
Preiswerter Stereoverstärker gesucht
schwaniel am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  5 Beiträge
Minianlage gesucht ! (ca.200?)
Silbermöwe am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  8 Beiträge
Stereoverstärker gesucht für ca 500 Euro
cdac am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  113 Beiträge
guter Stereoverstärker für ca. 250? gesucht.
cle810 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  5 Beiträge
Suche gebr. Stereoverstärker bis max 100?
Thybalt am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  9 Beiträge
Boxen Gesucht ca 200 euro
sankura am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  18 Beiträge
Stereoverstärker gesucht
Dieselrocker am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood
  • Onkyo
  • Pioneer
  • Logitech
  • Harman-Kardon
  • Western Digital
  • Asus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedhammerhead1306
  • Gesamtzahl an Themen1.345.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.097