Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Guter Vollverstärker wie coder doch AV Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Aug 2011, 13:32
Hallo
ich bin neu hier und das weil ich über die Neuanschaffung eines Verstärkers denke.
Habe einen NAD C 352 und möchte mich, naja versuchen etwas weiter zu entwickeln.

Zuerst dahte ich an einen AV Receiver wegen der neuen Netzwerkplayer funktion. Habe viele mp3's auf dem Stick und auf dem Iphone.
Daher dachte ich, dass die Airplay Variante durch einen z.B. Pioneer 921 receiver ideal wäre. Internetradio war auch nen schöner Gedanke.

Jetzt hat der liebe Man bei Saturn gesagt, dass die Receiver in der Preiklasse (bis 500.-) eher eine Verschlechterung sein.. ok.

Neue Idee... Ich bleibe bei einem Stereo Verstärker und hole mir dazu Apple TV 2 weil dieses eine Airplay funktion hat.
Problem ist nur, dafür braucht man einen Vollverstärker mit digitalen eingang - hat mein NAD nicht

Ich überlege den Onkyo A-5VL anzuschaffen. Gute Idee? guter vergleich zum NAD? Zumindest von der Optik.
Vielleicht ein marantz oder Rotel..?!???!

Oder gibt es ältere AV Receiver, natürlih mit digitalen Eingang, die ordentlich Leistung haben um meine ASW Cantius ML II zu betreiben?
Hier auch die Überlegung sie mal gegen ein paar Magnat Quantum 553 einzutauschen. Vergleichbar?

Geld spielt eine rolle. Maximal 450.- (durch den Verkauf von NAD mit finanziert)
Manche werden sagen: behalte den NAD aber ich hab ihn schon
länger, ich will wieder mal was neues anderes.

Danke :-)


[Beitrag von boesser am 23. Aug 2011, 13:40 bearbeitet]
SFI
Moderator
#2 erstellt: 23. Aug 2011, 15:00
Servus,

ja ich verstehe das Zucken des Bestellfingers. Sicher ist ein AVR ein "Rückschritt", der aber imo gar nicht so groß ausfällt, da in deinem Fall neben den eh schon spärlichen Klangeinflüssen verschiedener Amps, auch die ASW keine "Reißer" sind. Zudem ist der NAD eh überdimensioniert. Mit den Magnat machste auch kein gutes Geschäft. Der Onkyo ist völlig ausreichend für die ASW.
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Aug 2011, 15:10
Oh vielen vielen Dank für die Antwort.
Wenn ich 200.- für neue lautsprecher planan würde, würde ich da bessere bekommen? und welche könnte ich mir da mal ansehen?

Sorry da hab ich eigentlich gar keine ahnung. Mein Vater ist der Hifi Junky... ich hab nur nen bissel Fieber abbekommen *G*

Kannst du alte AVR empfehlen, die günstig sind auf dem 2. hand markt und ebenso oder mehr bieten als mein NAD oder der Onkyo? Angeblich soll doch der Onkyo so spitze sein.. überlege auch Marantz.
SFI
Moderator
#4 erstellt: 23. Aug 2011, 15:18
Als Auslaufmodelle könnten diese sehr interessant sein. Der Neupreis lag bei 400 EUR das Stück, hier wirst du zu den ASW eine objektive Klangverbesserung erzielen, letztendlich entscheidet aber dein Geschmack. Die ASW sind in ihrer Preisklasse schon gut, hatte selbst ein Paar, letztendlich sind es aber eben eher Einsteigerkompakte. Dazu bietet sich der Stereo Receiver Onkyo TX-8050 an, der digitale Eingänge besitzt und auch ein Netzwerk Receiver ist KLICK - Damit hättest du dann für rund 700 EUR ein Top System, welches auch haptisch vor allem bei den LS extrem gut punktet. Letztendlich musst du dir die LS aber anhören und entscheiden.
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Aug 2011, 15:21
Das ist nen Wort. Danke
werd mir die sachen ansehen.-Nachtrag.. schick
Bei Saturn hat der mir von sowas wie dem Onkyo 8050 eher abgeraten.. im Vergleich zum NAD,,?!

Nen Stereo receiver wäre nicht verkehrt.


[Beitrag von boesser am 23. Aug 2011, 15:22 bearbeitet]
sylter
Stammgast
#6 erstellt: 23. Aug 2011, 15:27
@boesser,
schau mal hier ist ein Stereo Receiver von Onkyo der die von dir gewünschte Netzwerkfähigkeit hat, außerdem hat er digitale Eingänge.
Bei dem Onkyo http://www.de.onkyo.com/de/produkte/tx-8050-43157.html brauchste dieses Apfel dingens nicht
Preislich liegt er so bei ca. 400,oo€

Meine Erfahrung mit Verkäufern von Saturn oder MM ist die das es egal ist ob die HiFi, Schuhe oder Brötchen verkaufen die haben von allem keine Ahnung.
SFI
Moderator
#7 erstellt: 23. Aug 2011, 15:30
Naja sicher ist der NAD ein anderes Kaliber, aber bemesse dem Verstärkerklang nicht so viel Bedeutung bei. Letztendlich klingen die LS und wenn die Akustik nicht stimmt, dann bringt auch ein 2.000 € Amp nix. Selbst wenn der NAD einen Tick runder zur Sache gehen sollte, wirst du das höchstens dann merken, wenn du z.B impedanzkritische LS hast, die bei voller Lautstärke Saft ziehen und dein neuer AVR geht in die Knie. Da dies aber nicht der Fall ist und der Onkyo auch ordentlich Power hat, sehe ich da kein Problem. Lass dir also bitte nicht irgendwelche Geschichten auftischen, der Saturn Mensch kennt weder deine LS noch deinen Raum und schon gar nicht deinen Geschmack. Für dein Vorhaben ist der Onkyo wie geschaffen. Geh einfach Probe hören und entscheide, einen ersten Anhaltspunkt hast du ja nun.
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Aug 2011, 15:36
Das ist wunderbar, danke euch beiden.
Gebe euch total recht, ich darf an den LS nicht geizen.

Nur eine Frage noch, jetzt steh ich vor der entscheidung..
Onkyo A-5VL oder Onkyo 8050..

Onkyo A-5VL ist sicher besser verarbeitet oder?
Klanglich ähnlich fast gleich? Der 8050 hat bissel mehr power oder?

Ich freu mich das ich so schnell tolle antworten bekommen habe, hab mich schon länger damit auseinander gesetzt.
SFI
Moderator
#9 erstellt: 23. Aug 2011, 15:41
Naja du wolltest doch Netzwerkeigenschaften etc, die hast du beim Receiver. Beim Amp bedarf es einer externen Lösung? Vom Prinzip ist das natürlich egal, da kannst du frei nach deinem Design & Haptik Geschmack entscheiden. Mit dem Receiver hast du natürlich einige mehr Möglichkeiten, mit dem Verstärker zumindest das Gefühl einen gut "klingenden" Amp zu haben. Teste einfach beide mal durch und schau! Power ist eigentlich fast egal, das ist bei beiden ausreichend dimensioniert. Haptik musst du vor Ort checken.


[Beitrag von SFI am 23. Aug 2011, 15:43 bearbeitet]
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Aug 2011, 15:47
Danke...
Onkyo A-5VL wäre mit Apple TV2 gewesen für den airplay, aber ob der wirklich soo jut ist.

bin selbst Trekki und scifi fan... kannst dir also denken welche Musik bei mir durch geht *G*

Dank an alle. Bis dann
SFI
Moderator
#11 erstellt: 23. Aug 2011, 15:49
Ja hab mir die Tage auch mein Admiral Schiff bei Star Trek online abgeholt. Live long...
Rookie1982
Stammgast
#12 erstellt: 23. Aug 2011, 16:27
Also ich kann den A-5VL nur empfehlen. Und zum Thema "Power": Ich habe noch einen Marantz SR9300, der hat deutlich mehr Saft und ich finde der Onkyo macht seine Sache besser! (Unterschied UVP: 399,- Onkyo und 3499,- der Marantz) Ich habe mit den Klipsch Heresy III allerdings auch sehr wirkungsgradstarke LS...
Die Verarbeitung des Onkyo ist auch über die Preisklasse hinaus top! Nur Alu, wie aus einem Guss!
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 23. Aug 2011, 17:54
cool
könnte mir denken das der 8050 eher aus Kunststoff ist
Danke für den Hinweis.
SFI
Moderator
#14 erstellt: 23. Aug 2011, 19:16
In der letzten Audio war ein Test drinne, die schreiben "Blechkleid". Nimmt man deren Punkteskala als Wertung, dann hat er sogar 3 Klangpoints mehr als der A-5 VL. 65 Watt bei 4 Ohm sind auch mehr als ok
boesser
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Aug 2011, 10:35
So. hab den Onkyo A-5VL in Silber gerade bei MM für 279.- Euro gekauft und angeschlossen.

Im Verleich zum NAD C 352, den ich heute verschickt habe, WOW.
Was für ein unterschied, echt krass und das bei "nur" 2x 80W.

Wunderbar.. ich verzieh mich jetzt mit meiner neuen Liebe.

Danke alle
Rookie1982
Stammgast
#16 erstellt: 26. Aug 2011, 14:07
sehr gute Wahl Und genauso wenig bezahlt wie ich (auch beim MM)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver oder doch Vollverstärker ?
Freakfunk am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  22 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Surround-Receiver
Klaus01 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
AV - Receiver und guter Stereosound?
recoursive am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  13 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker oder AV Receiver
Incendium87 am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  15 Beiträge
Guter Stereosound mit AV-Receiver?
QuentinT. am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  46 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Receiver für Stereo Musik/TV/PS3
hbirger am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  2 Beiträge
AV Receiver und guter Stereo-Sound?
millenniumstar am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  6 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Receiver für Duevel Planets
Kuzzy am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  6 Beiträge
AV Receiver oder Vollverstärker
purpendicular am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  5 Beiträge
AV-Receiver oder Vollverstärker?
DaBoon am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Onkyo
  • Magnat
  • Klipsch
  • MB Quart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedBrainleecher
  • Gesamtzahl an Themen1.345.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.423