Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 LS & Stereovollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
NoLe92
Neuling
#1 erstellt: 26. Aug 2011, 16:24
Hallo

Ich würde mir gerne zwei LS für meinen Fernseher/PS3 zulegen, um Filme zu schauen und Musik zu hören.

Bis jetzt gefallen mir die GLE 490.2 von Canton am besten. Und als Verstärker habe ich mir mal den Denon PMA-510AE ausgesucht.

Mit den LS, denke ich, wäre ich bestimmt zufrieden. Was mich aber besonders interessiert ist, ob der Verstärker gut verarbeitet ist und aus welchem material er besteht, würde mich freuen wenn er und die knöpfe nicht aus Plastk wären.
Ausserdem würde ich gerne wissen ob diese LS mit dem Verstärker gut zusammenpassen.

Und wenn ich mir jetzt diese LS und den Verstärker kaufen würde, muss ich mir zusätzliche Kabel kaufen um diese an meinen TV/PS3 anzuschliessen?

Infos
Budget: sollte nicht viiel teuerer sein als die bereits angegebenen Geräte
Raumgrösse: 15qm, da ich noch bei meiner Mutter wohne. Die Anlage darf also ruhig zu gut sein für diese Raumgrösse, da ich nicht alles neu kaufen will sobald ich ausziehe.

mfg NoLe


[Beitrag von NoLe92 am 27. Aug 2011, 07:14 bearbeitet]
SFI
Moderator
#2 erstellt: 27. Aug 2011, 06:19
Moin,

in der Preisklasse wirst du eher selten kein Plastik finden. Vom Prinzip spricht gegen die Kombi nichts, Budget, Raumgröße etc. wären noch von Nutzen um spezifischere Tipps abgeben zu können. Natürlich brauchst du dann auch Kabel, da HDMI flach und Digitaleingänge beim Denon flach fallen, wirst du das Ganze wohl über Cinch anschließen müssen.
Highente
Inventar
#3 erstellt: 27. Aug 2011, 06:50
und da famngen die Probleme an. Hat der TV einen Cinch Ausgang? Die neuen Flach TVs in der Regel nicht also brauchst du wahrscheinlich entweder.

1. einen Klinke Cinch Adapter um den Ton vom evtl. vorhandenen Kopfhörerausgang zu nehmen
oder
2. einen Scart in/out adapter um den Ton vom Scarteingang abzugreifen.
oder
3. einen externen DA Wansler um den Ton vom digitalen Toanausgang abzugreifen.

Schau dir mal den Onkyo 5 VL an. Der hat digitale Toneingänge und ist damit für TV un PS3 besser gerüstet.

Highente
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Aug 2011, 07:09

Highente schrieb:

Schau dir mal den Onkyo 5 VL an.


Vor allem gibt es beim Onkyo keinerlei Plastik, das Gerät ist mMn qualitativ hochwertig verarbeitet, auch hinten, die Haptik stimmt also.
Die Ausstattung ist mit zwei Digitaleingängen, einer brauchbaren Phono Abteilung mit MM/MC usw. für die Preisklasse gut ausgestattet.
Nur die FB fällt gegenüber dem Rest doch relativ stark ab, aber das ist man ja heute selbst schon bei deutlich teureren Geräten gewohnt.
Aber auch sonst hat mich der Onkyo mit seinen Class D Schaltendstufen überzeugt, die eigentlich noch immer nicht so mein Ding sind.
Ein Kollege betreibt damit eine Cabasse Bahia in einem sehr großen Raum und das harmoniert bestens, auch wenn es mal lauter wird.
Dieses Paket findet man bei heutigen Geräten eher selten, leider hält immer mehr das Plastik Einzug, was ich persönlich Schade finde.

Saludos
Glenn
NoLe92
Neuling
#5 erstellt: 27. Aug 2011, 07:21
Hallo

@SFI Also Budget(ca so teuer wie angegebene Geräte) und Raumgrösse(15qm) habe ich noch in den Startpost editiert.

@Highente Zu meinem TV: An den kann ich Cinch anschliessen. Aber für die PS3 brauche ich sicher HDMI.
Machts einen Unterschied ob ich die PS3 zuerst an den TV anschliesse und dann den TV an den Verstärker, oder sollte ich die PS3 auch direkt an den Verstärker anschliessen?
Der Onkyo 5VL sieht wirklich top aus, werde ihn mir sicher merken.

mfg NoLe
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 27. Aug 2011, 07:32
Für 15qm habe ich meine Bedenken bei der großen 490.2. Wenns auf ein 2.1 rauslaufen soll, wären da Kompakte durchaus eine Überlegung wert, ansonsten kleinere Standlautsprecher der Größe 470.2 o.Ä.

Wenn du Multi-Media-ambitioniert bist, dann wäre der Onkyo TX-8050 auch eine Idee, ich halte den A-5VL aber für klangstärker.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Aug 2011, 07:43
Nö, die PS3 hat einen auch einen digitalen (glaube optisch) und sogar analogen Ausgang, per beiliegendem Audio/Video Adapterkabel.
Letzterer soll aber nicht sonderlich hochwertig sein, wichtig ist auch die richtige Programmierung der PS3, sonst kommt kein Ton raus.

Da die Canton trotz ihrer Größe mMn eine recht bescheidene Basswiedergabe hat und wandnah positioniert werden kann, könnte sie auf 15qm funktionieren.
Aber es gibt viele interessante Alternativen, selbst im Bereich der Kompaktboxen, wo manche auch im Bass mit der GLE 490.2 mithalten oder sogar mehr können.

Mein Preis-Leistungs-Tipp:

http://www.ars24.com...ckpreis-Effektl.html

http://www.ars24.com...ckpreis-Standla.html

Die etwa gleichen Lsp. werden heute unter dem Namen German Maestro Linea S zum etwa dreifachen Preis vertrieben.
Die Lsp. sind eine ganz andere Hausnummer als die Canton GLE und spielen in der Klasse ab etwa 1000€ aufwärts mit.

Daher solltest Du dich vielleicht noch weiter umhören und nicht bei den Canton verweilen.

Saludos
Glenn
NoLe92
Neuling
#8 erstellt: 27. Aug 2011, 07:45
@Eminenz Also der TX-8050 ist mir dann schon etwas zu teuer, ich denke es wird schon der A-5VL.
Ist es den sehr schlimm dass die 490.2 zu gross sind für 15qm? Ab wie vielen qm sind denn die 490.2 zu empfehlen?

@Glenn Freut mich dass die GLE 490.2 auf 15qm funktionieren könnten. Zu deinem Preis-Leistungs-Tipp, ich bin aus der Schweiz und will nicht aus dem Ausland importieren müssen(wegen den MwSt und der Garantie).
Ich muss noch schauen ob ich diese LS hier in der Schweiz finden kann.

Noch was, ich will auf jeden Fall Stand-LS, die gefallen mir einfach viel besser.

mfg NoLe


[Beitrag von NoLe92 am 27. Aug 2011, 07:55 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 27. Aug 2011, 07:52
Pauschal kann man sowas nie beantworten, da jeder Raum anders ist und dein Geschmack auch noch dazukommt.

Die "Fachpresse" spricht bei der 490.2 von Räumen ab 30qm. Aber wenn ein Umzug ansteht, dann lieber jetzt zu groß, als später zu klein.

Aber nochmal: Wenn eh ein Sub kommen soll, brauchts imho die 490 nicht.
NoLe92
Neuling
#10 erstellt: 27. Aug 2011, 07:59
Eigentlich dachte ich, dass ich keinen Sub bruachen werde weil die 490.2 ja 2.1 sind.
Aber wären 2 LS + 1 Sub empfehlenswerter als 2 LS(2.1)?
Beim Sub habe ich Angst, dass er zu stark sein könnte... Ich wohne ja nicht alleine.
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 27. Aug 2011, 08:04

NoLe92 schrieb:
Eigentlich dachte ich, dass ich keinen Sub bruachen werde weil die 490.2 ja 2.1 sind.


Ein Standlautsprecher hat mit 2.1 nichts zu tun. 2.1 heißt zwei Lautsprecher und ein Subwoofer.


[Beitrag von Eminenz am 27. Aug 2011, 08:04 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 27. Aug 2011, 08:06
Man kann nicht pauschal sagen die GLE 490.2 für einen Raum von 15qm zu groß ist, das ist von verschiedenen Faktoren abhängig.
Die Aussage der Fachpresse halte ich jedoch für äußerst zweifelhaft, bei 30qm und mehr wird die Box ja noch viel dünner klingen.
Sollte aber in naher Zukunft mal ein Subwoofer dazu kommen, rate ich auch zu kleineren Standboxen oder eben guten Kompakten.

Schade, gerade mit Eurer starken Währung könntest Du in Deutschland erheblich günstiger einkaufen.
Die MB Quart wirst Du in des nicht bei Euch finden, da es sich hierbei um einen Restposten handelt.
Nur dehalb kann man die Lsp. so günstig erwerben, ein einmaliges und relativ kurzfristiges Angebot.
Du wirst mMn nicht annähernd eine solch hochwertige Box zu einem ähnliche günstigen Preis finden.
Wie gesagt, bei der neuen Linie German Maestro Linea S kostet die Standbox in etwa 1500€ das Paar.

Aber ist deine Entscheidung, die ich natürlich akzeptiere, im übrigen bin ich davon ausgegangen, das Du in Deutschland wohnst.

Saludos
Glenn
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 27. Aug 2011, 08:25

GlennFresh schrieb:

Die Aussage der Fachpresse halte ich jedoch für äußerst zweifelhaft


Ich auch. Als Bassmonster kennt man die ja beileibe nicht.
Stoneprophet
Stammgast
#14 erstellt: 27. Aug 2011, 09:01
Um noch mal die PS3 geschichte aufzugreifen. PS3 hat nur HDMI und Toslink ausgang, über Adapter kann man evt. auch vom Scart ein analogsignal abgreifen, weiß aber nicht ob das so gut ist.

PS3 sollte immer direkt an den Verstärker ran. Warum? Weil wenn man es über den Fernseher durchschleift titt eine Verzögerte Soundwiedergabe auf. Für Musik ist das Wurscht, aber für Medien wo Bild und Ton kombiniert werden wirds problematisch. Ich hatte dieses Problem bei Guitar Hero, die Durchschleiflösung hat das ganze unspielbar gemacht. Zum glück konnte ich das Problem durch direkte Verbindung über Toslink an den Onkyo TX-8050 ausschlaten.

Ich habe noch die Klipsch RF-62 dran hängen. Habe zwar keinen Vergleich mit anderen Boxen aber wenn du Bass magst schau sie dir mal an. Gestern hatte ich etwas lauter gehört und einen größeren karton im Zimmer stehen der auf einmal anfing sich von allein durchs Zimmer zu bewegen und da war Pegeltechnisch noch nicht Ende der Fahnenstange, noch lange nicht. Habs bis jetzt erst einmal geschafft die Boxen etwas an ihre leistungsgrenzu zu bringen aber auch nur mit tiefstem bass und auch nur für ganz kurz. Das hat schon gedrückt im Gesicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereovollverstärker für Jamo S708 bis 300?
Aeronaut am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  7 Beiträge
Stereovollverstärker mit 2 Lautsprecheranschlüssen um 600,- ?
JanJ am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  18 Beiträge
2.1 LS bis 400 Euro
masterflo12 am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  5 Beiträge
2.1 PC LS Nahfeld ElektroMusik
MüsLix am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  3 Beiträge
2.1 System
bert23467 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  16 Beiträge
Stereovollverstärker gesucht
number9 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  8 Beiträge
Stereovollverstärker gesucht
bert23467 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  6 Beiträge
2.1 System oder 2*3-Wege LS ?
Matze-Go am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  39 Beiträge
LS + Verstärker oder 2.1 bis 80 Euro
elman am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  2 Beiträge
Größerer Raum: 2.1 System oder Stand LS?
daniel111 am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Denon
  • Klipsch
  • MB Quart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 162 )
  • Neuestes MitgliedSmilie_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.627