Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welches soundsystem kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Sep 2011, 13:13
Hallo,
Brauche ein soundsystem, will aber kein 5.1 System. Würde es überwiegend für Internet Radio verwenden, wichtig wäre dabei das es einen 3,5 mm klinkenanschluss besitzt um von meinem Samsung nexus s die deteien zu übertragen.
Das soundsystem soll im Wohnzimmer aufgestellt werden (ca. 25m2) und dieses gut beschallen. Natürlich wäre ein schöner Bass wünschenswert. Eventuell soll es auch an einem LCD Fernseher angeschlossen werden(falls machbar)
So meine genaue frage ist jetzt natürlich was ich nehmen sollte? Kenne mich in diesem Gebiet Null aus und hoffe von euch ein paar Ratschläge oder auch kaufempfehlungen zu bekommen.

Preislich hätte ich so 300euro zur Verfügung könnte auch etwas gebrauchtes sein.


Mfg Daniel frank
cle-ffm
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Sep 2011, 13:38
Was genau versteht du unter einem "Soundsystem"?

Ein "All in One" Gerät? So ein 2.1 Lautsprechersystem mit Subwoofer? Oder eine klassische Stereo-Anlage, bestehend aus Verstärker, Tuner, CD-Player, Boxen, etc.?

Grüße

cle
Lichtschelter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Sep 2011, 14:11
wäre gut, wenn du deine anforderungen spezifizieren könntest, ganz hilfreich könnte auch dieser Thread sein.

mit dem gebrauchtkauf liegst du auf jeden fall schon in der richtigen schiene, da könnte es bei deinem budget auch für boxen+verstärker/reciever reichen, wenn du was gutes auf ebay oder in der bucht schießt, ich empfehle dir, dieses forum durchzublättern, deine frage (stereo anlage für 300 euro) wird hier im wochentakt gestellt.

Generell würde ich dir bei der Raumgröße schon fast zu Standlautsprechern raten, was aber nicht heißen soll, das kompaktboxen mit der raumgröße überfordert wären, aber wenn man den platz hat und es sich "optisch" erlauben kann, große boxen zu haben, spricht eigentlich kaum was dagegen ;).

mfg lichtschelter
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Sep 2011, 16:50
Danke für die antworten bis her :-)

Hab mal geschaut was mir von der Optik gefällt soundsystem


Also der reciver muss den audioeingang haben und eventuell USB. Ein CD fach wäre nicht wichtig da ich gar keine cd mehr besitze.
Mir wäre viellleicht jetzt wichtig das ihr mir sagt was man nehmen kann, eventuell ein kopmlettangebot oder auch einzeln. Da ich die boxen nicht probehören kann und nicht so viel Ahnung von der Materie hab. Ich denke mal das mittelklassebox ok wären.
Ich will jetzt nicht das ihr mir ein Angebot raussucht, dieses ich dann kaufe, sondern mich in die richtige Richtung führt. Denn wenn man sounanlage ... oder ähnliches irgendwo in der suche eingibt wird man ja erschlagen von den suchergebnisse.
Mfg
cle-ffm
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Sep 2011, 17:00
Bei Receivern kenne ich mich nicht so gut aus.
So wie ich das verstehe, willst du den Lautsprecher-Ausgang des Laptops/Computers mit einem Eingang des Receivers verbinden.
Mittels eines Klinke-Chinch-Adapterkabels sollte das aber bei jedem Receiver möglich sein (z.B. über einen Aux/CD-In). Allerdings können fast alle Receiver nur UKW bzw. DAB-Radio. Internetradio wäre dann über den Laptop möglich.

Ich würde dann eher ein gebrauchtes Markengerät nehmen, als ein No-Name-Gerät von Ebay.

Zum Thema Boxen: Mittelklasse-Boxen für weniger als 300€ wird denke ich sehr schwer. Falls du handwerklich etwas begabt bist, könntest du an einen Selbstbau-Satz denken. Da kann man recht viel Geld einsparen im Vergleich zu Fertig-Boxen.


[Beitrag von cle-ffm am 20. Sep 2011, 17:34 bearbeitet]
Lichtschelter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Sep 2011, 17:10
ich schieb jetzt einfach mal nur links von den ersten 3 seiten dieses forums hier rein, kannst dich da ja mal ein bisschen umschauen, das von meinem vorredner erwähnte thema selbstbau ist grade bei deinem budget sicher eine gute idee, da gibts hier auch da DIY forum, wo sich ein blick hinein auch lohnt. hier erstmal die links:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=47855
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=48113
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=48095
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=48102
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=47801

das sollte dir erstmal dabei helfen, einen generellen überblick zu bekommen. ich empfehle dir auch dringend, hier das biete forum zu durchforsten, da finden sich auch oft solide einsteigeranlagen zu guten preisen.
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Sep 2011, 17:32
Hallo,

Also habe mich ein wenig schlau gemacht und habe die jbl es 80 unter die Lupe genommen. Was sagt ihr zu diesen Lautsprechern?

Wenn es diese boxen werden, was für einen reciver kann ich dazu nehmen, sollte warscheinlich schon ein gebrauchter werden.
Also auf was muss ich da achten?

Mfg
cle-ffm
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2011, 20:41
Die JBL ES-80 scheinen in ihrer Preisklasse ganz brauchbare Lautsprecher zu sein (Habe sie allerdings noch nicht gehört). JBL ist ja eine Größe im Lautsprecherbau (insb. auch PA-Lautsprecher), von daher sollte das keine "Rappelkiste" sein.

Die Preise von 200 - 220€ die du im Internet findest, beziehen sich in der Regel allerdings auf einen einzelnen Lautsprecher, nicht auf ein Paar. Damit wäre dein aufgeführtes Budget von 300€ schon alleine durch die Boxen überschritten.


[Beitrag von cle-ffm am 21. Sep 2011, 20:42 bearbeitet]
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Sep 2011, 22:32
Ja das preislimit wurde schon hochgesetzt, dachte am Anfang das ich für 300 Euro schon was brauchbares finde. Habe die jbl für 220 Euro pro Stück in Amazon gefunden. Da ich mein preislimit auf 500 hochgesetzt habe bleiben nicht mehr so viel für den reciver, deshalb denke ich das es ein gebrauchter füe zeit lang tut. Ich sage mal auf 50 Euro mehr oder weniger kommt es nicht an. Nur die frage ist welchen reciver ich nehmen soll. Der soll natürlich von der Optik gefallen und vor allem die jbl boxen gut versorgen. Und ganz wichtig einen line in Eingang haben.

Auf was muss ich beim kauf achten?

Mfg


[Beitrag von henneoderei am 21. Sep 2011, 22:34 bearbeitet]
Lichtschelter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Sep 2011, 12:17
in diesem zusammenhang fallen immer die üblichen verdächtigen: die alten yamaha boliden, onkyo's oder zB ein gut erhaltener Denon verstärker. generell sollte beim gebrauchtkauf darauf geachtet werden, dass das ding auch optisch noch einigermaßen in ordnung aussieht, ein amp mit abgebrochenen potis oÄ. sieht innen auch meistens nicht mehr wirklich ordentlich aus. und beim kauf sollte der verkäufer darum gebeten werden, das ding vernünftig zu verpacken.

der wirkungsgrad von dem JBL wird mit 90dB angegeben, was meines wissens recht hoch ist, allzu viel leistung wirst du im dem verstärker also nicht brauchen, wieviel watt du da aber wirklich brauchst, kann ich dir in zahlen nicht beziffern, mMn könnten auch 2x30 - 2x50 Watt völlig ausreichen, da ließe sich aber sicherlich auch entsprechendes über die suchfunktion rausfinden.

zB: http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-33834.html
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 22. Sep 2011, 14:42
Hallo,

Hab noch ein wenig weiter gesucht und bin auch bei den Lautsprechern auf die jbl e 80 gestossen. Von den technischen Details sind diese ja ziehmlich ähnlich der es 80. Bei der Frequenz gibt es Unterschiede. Nun stellt sich mir die frage welche besser für meine Bedürfnisse sind.
Bei der suche nach dem reciver verstehe ich leider nur Bahnhof. Bei der Beschreibung der boxen steht ' Maximum recommended amplifier power : 200 watt' soll das heissen das der Verstärker maximal 200 Watt haben darf?
Was sagen die kanalanzahl? 2 Kanal nur 2 Lautsprecher usw.? Wenn ich z.b. die Anlage erweitern will, sagen wir mal zwei weitere boxen für das Schlafzimmer und einen zusätzlichen sub, brauch ich dann ne 5 Kanal?

Die boxen haben 8 Ohm, nun muss der Verstärker auch 8 Ohm besitzen?


Habe jetzt einen gebrauchten gefunden, wäre dieser i.o.? ONKYO Reciver TX-SV545. Aber dieser hat bloß 6ohm.

Mfg
cle-ffm
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Sep 2011, 15:16

Bei der Beschreibung der boxen steht ' Maximum recommended amplifier power : 200 watt' soll das heissen das der Verstärker maximal 200 Watt haben darf?


Ich fasse das so auf, das empfohlen wird, diese Boxen nicht mit Verstärkern über 200 Watt zu betreiben. Nicht klar ist mir allerdings, ob die Angabe pro Kanal oder insgesamt gilt.
Aber da würde ich mir keine großen Gedanken machen:
Selbst wenn dein Verstärker mehr als 200W max. Ausgangsleistung hat, liegt die nicht permanent am Lautpsrecher an. Wenn du den Lautstärkeregler nicht bis hinten hin aufdrehst, passiert da nichts.


Die boxen haben 8 Ohm, nun muss der Verstärker auch 8 Ohm besitzen?


Diese "Ohm-Angabe" ist die Impedanz. Also der Wechselstromwiderstand der Lautsprecher. Ist die Impedanz der Lautpsrecher zu gering für den Verstärker (= kleine Widerstandswerte) kann der Verstärker auf dauer Schaden nehmen.
Einen Lautsprecher mit einer Impedanz von 8 Ohm an einem Vertstärker zu betreiben, welcher mindestens eine Impedanz von 6 Ohm benötigt ist daher kein Problem.

Zu dem Onkyo-Receiver und den Kanälen muss dir jemand anders was sagen

Grüße

Cle


[Beitrag von cle-ffm am 22. Sep 2011, 15:18 bearbeitet]
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 22. Sep 2011, 19:55
Danke für die Antwort.


Wäre der reciver ONKYO Reciver TX-SV545 für die jbl e80 bzw jbl es80 gut geeignet?


Mfg
henneoderei
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 24. Sep 2011, 20:03
Hallo.,

Wollte mal eure Meinung hören zu den verschiedenen Geräten.

Zur Auswahl steht:

Pioneer A-109 H oder Pioneer A-209-R oder Onkyo A 9155 an die jbl es80 bk?

Danke für antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Soundsystem.
1stein1 am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  12 Beiträge
brauche ein stereo soundsystem! bitte um kaufberatung
ZaRgoRxX am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  5 Beiträge
Welches Soundsystem?
meggsico am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  22 Beiträge
Welches Soundsystem für Samsung UE46ES6300
HiveProjected am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  31 Beiträge
Soundsystem für max. 250 Euro Wichtig! :-)
schnitzel120 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  6 Beiträge
Welches Soundsystem für Zuhaus/Party?
Gr5 am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  10 Beiträge
2.1 soundsystem
tomas7 am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Soundsystem
ärdbaer am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  22 Beiträge
Soundsystem fürs Wohnzimmer
ineedsound am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  3 Beiträge
PC Soundsystem
biorhoeni am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Logic 3

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776